BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 10 von 13 ErsteErste ... 678910111213 LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 124

Die Illyrische Religion

Erstellt von ALB-EAGLE, 09.08.2010, 14:47 Uhr · 123 Antworten · 9.582 Aufrufe

  1. #91
    Leo
    Avatar von Leo

    Registriert seit
    25.06.2010
    Beiträge
    3.440
    Zitat Zitat von Arvanitis Beitrag anzeigen
    Die Frage ist ernstgemeint und deshalb werde ich dir eine ernste Antwort geben. Mit dem Resultat dass mich viele albanische User darauf attackieren werden.

    muslimische Albaner werden von Arvaniten schlicht und einfach "Türken/ Turki" genannt. Man betrachtet sie mit Argwohn.

    orthodoxe Albaner werden akzeptiert. Auch wenn nicht ganz als ihresgleichen dennoch als verwandtes Volk. Sie werden von Arvaniten meißtens Albani oder Christiani genannt.

    zu katholischen Albanern kann ich nichts sagen da die Albaner in GR zum größten teil orthodox oder Moslems sind.

    das ergebmis von assymilation. während die katholischen und muslimischen albaner zu pflegen sagen "feja e shqiptarit esht shqiptaria"(der glaube des albaners ist das albanertum) denken diese assymilierten rückständigen verräter heute achtet irgendjemand auf religion.

    wie könnt ihr die muslimischen albaner als türken bezeichnen wenn sie gegen türken und serben um die unabhängigkeit ihres staates kämpften ?

    ihr seid doch die assymilierten,die anstatt mit den anderen albanern seite an seite zu kämpfen sich von uns trennten und sich sogar mit dem feind vermischten .

  2. #92
    Luli
    Zitat Zitat von Arvanitis Beitrag anzeigen
    Die Frage ist ernstgemeint und deshalb werde ich dir eine ernste Antwort geben. Mit dem Resultat dass mich viele albanische User darauf attackieren werden.

    muslimische Albaner werden von Arvaniten schlicht und einfach "Türken/ Turki" genannt. Man betrachtet sie mit Argwohn.

    orthodoxe Albaner werden akzeptiert. Auch wenn nicht ganz als ihresgleichen dennoch als verwandtes Volk. Sie werden von Arvaniten meißtens Albani oder Christiani genannt.

    zu katholischen Albanern kann ich nichts sagen da die Albaner in GR zum größten teil orthodox oder Moslems sind.

    Ich schlussfolgere es so. Die Albaner die sich heute und auch schon seit Jahrhunderten Arvaniten nennen, waren in diesem Fall Albaner, die an ihrer Religion wie auch Sitten und Gebräuche festhielten und sich von den albanischen Muslimen differenzierten, da diese dem Okkupant dienten und anfingen auch dessen Gebräuche, Musik ect zu übernehmen (vorallem die Stadtbewohner), weil diese in ihren Augen Verräter waren flohen bzw siedelten die Arvaniten schon früh ins wenig besiedelte Südepirus wo sie auch sich den Türken und derren oft aus muslimischen Albanern bestehener Armee (wie Marko Boqari/Markos Botsaris). Von den Muslimischen Albanern ausgestossen und von den orthodoxen Griechen wegen der Religion und der Jahrhunderten bzw Jahrtausenden alten Beziehung zwischen ALbanern und Griechen wurdet ihr als sie angesehen und umgekehrt. Ist das ungefähr so?

  3. #93
    Leo
    Avatar von Leo

    Registriert seit
    25.06.2010
    Beiträge
    3.440
    Zitat Zitat von Arvanitis Beitrag anzeigen
    Wir sprechen das alte albanische wie im Mittelalter. Wir haben unsere Schrift nicht geändert, unsere Religion nicht geändert und unser Bewusstsein nicht geändert auch wenn wir griechischer Nationalität sind.

    Eure Schrift und Sprache wurde reformiert und eure Kultur hatt sich aufgrund der Ideologie , dass Ethnie über kulturellen Hintergrund geht, geändert.
    "bewusstsein nicht geändert" und im nächsten moment nennt er sich selber grieche.es ist zum verrückt werden.

  4. #94
    Arvanitis
    Zitat Zitat von SUPERSHQIPE Beitrag anzeigen
    Ich schlussfolgere es so. Die Albaner die sich heute und auch schon seit Jahrhunderten Arvaniten nennen, waren in diesem Fall Albaner, die an ihrer Religion wie auch Sitten und Gebräuche festhielten und sich von den albanischen Muslimen differenzierten, da diese dem Okkupant dienten und anfingen auch dessen Gebräuche, Musik ect zu übernehmen (vorallem die Stadtbewohner), weil diese in ihren Augen Verräter waren flohen bzw siedelten die Arvaniten schon früh ins wenig besiedelte Südepirus wo sie auch sich den Türken und derren oft aus muslimischen Albanern bestehener Armee (wie Marko Boqari/Markos Botsaris). Von den Muslimischen Albanern ausgestossen und von den orthodoxen Griechen wegen der Religion und der Jahrhunderten bzw Jahrtausenden alten Beziehung zwischen ALbanern und Griechen wurdet ihr als sie angesehen und umgekehrt. Ist das ungefähr so?
    Das ist zum größten Teil so. Im osmanischen Reich war unter Christen die Ethnie kein Hauptkriterium sondern kulturelle Gemeinsamkeiten, der Glaube, und natürlich die geographische Lage in der man gemeinsam lebte. Das war natürlich bei den Moslems nicht anders.
    Die Ideologie eine glaubens und kulturunabhängigen Albaniens, gibt es erst seit mitte des 19ten Jahrhunderts. Das ist Fakt. Deshalb auch Sprach und Schrift-Reformation. Zur Zeit der albanischen Staatenbildeung hatten die Arvaniten längst ihr Land und ihre Nationalität. Wozu sollten sie also ihre Kultur anpassen wo sie schon alles hatten?

  5. #95
    Arvanitis
    Zitat Zitat von Leorit Beitrag anzeigen
    "bewusstsein nicht geändert" und im nächsten moment nennt er sich selber grieche.es ist zum verrückt werden.
    Lass es sein. du hast keine Ahnung von geschichte. Lass mich mit supershqipe alleine.

  6. #96
    Leo
    Avatar von Leo

    Registriert seit
    25.06.2010
    Beiträge
    3.440
    Zitat Zitat von Arvanitis Beitrag anzeigen
    Lass es sein. du hast keine Ahnung von geschichte. Lass mich mit supershqipe alleine.
    würd ich nicht so sagen. ich find es trotzdem gestört dass du dich grieche nennst wenn du ganz genau weisst das du albaner bist.

  7. #97
    Avatar von Grobar

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.644
    Zitat Zitat von Arvanitis Beitrag anzeigen
    Zur Zeit der albanischen Staatenbildeung hatten die Arvaniten längst ihr Land und ihre Nationalität. Wozu sollten sie also ihre Kultur anpassen wo sie schon alles hatten?
    Wow...goettliche Argumentation.
    Hammergeil!
    10000Punkte!
    Ich glaub das ist das beste was ich jemals von dir gelesen hab.
    Genial!

  8. #98
    Luli
    Zitat Zitat von Arvanitis Beitrag anzeigen
    Das ist zum größten Teil so. Im osmanischen Reich war unter Christen die Ethnie kein Hauptkriterium sondern kulturelle Gemeinsamkeiten, der Glaube, und natürlich die geographische Lage in der man gemeinsam lebte. Das war natürlich bei den Moslems nicht anders.
    Die Ideologie eine glaubens und kulturunabhängigen Albaniens, gibt es erst seit mitte des 19ten Jahrhunderts. Das ist Fakt. Deshalb auch Sprach und Schrift-Reformation. Zur Zeit der albanischen Staatenbildeung hatten die Arvaniten längst ihr Land und ihre Nationalität. Wozu sollten sie also ihre Kultur anpassen wo sie schon alles hatten?
    Kommt drauf an. Die ältesten Schriften in Albanisch sind Latein (Meshari -> Messbuch) von Gjon Buzuku. Die Sprache hat sich nicht gross geändert. Ich kann es verstehen:

    U Donih Gjoni,biri hi Bdek(1) Buzukut, tue u kujtuom(2) shumë herë se gluha jonëh
    nukë kish gjaa të endigluom(3) ensëh shkruomit shenjtë(4), ensëh dashunit(5) sëh
    botësë sanëh(6), desha me u fëdigunëh(7) për saa mujtah meh ditunëh, meh zdritunë
    pak mendetë e atyneh qi t'eh endiglonjinëh, për seh ata tëh mundëh mernëh(8) saa hi
    naltë e hi mujtunë(9) e hi përmishëriershim(10) anshtë Zotynë atyneh qi tah duonë em
    gjithëh zemërë. U lus enbas sodi maa shpesh të vinih em kishëh, përseh ju kini meh
    gjegjunë(11) ordhëninë e Tinëzot. E atëh nëh enbaroshi(12), Zotynëh tëh ketëh mishërier
    enbii juu, e atah qi u munduonëh dierie tash maa mos u mondonjënëh.E ju t'ini tëh
    zgjiedhunitë e Tinëh Zot, e përherë Zotynë kaa meh klenëh me juu: ju tueh endiekunë tëh
    dërejtënë e tueh lanë tëh shtrenbënë; e këta(13) ju tueh baam,Zotynë ka me shtuom endër
    juu,se tëh korëtë tajh(14) tëh englatetëh(15) dierie ensëh vjelash, e të vjelëtë dierie ensë
    enbiellash.

    E u' maa due tëh enbaronj vepërënë teme, Tinë Zot tueh përqyem. Endëh vjetët MDLIV
    njëhzet dit endëh mars zuna enfiill e enbarova endëh vjetët MDLV, endëh kallënduor V dit.
    E seh për fat nëh keshë kun enbëh endonjë vend fëjyem(16), u duoh tuk të jetëh fajtëh, aih
    qi tëh jetë maa hi ditëshim seh u', atah fajh e lus tah trajtonjëh(17) endë e mirë. Përseh nukë
    çuditëm seh në paça fëjyem,këjo tueh klenëh maa e para vepërë e fort e fështirëh për tëh
    vepëruom enbëh gluhët tanëh. Përseh mund mund e qëllonjinë(18), se fajh të mos banjinë;
    përseh përherë ëndajh tah nukë mundëh jeshëh u' tueh enbajtunëh njëh klishëh enbëh të dyy
    anët mëh duhë meh shërbyem. E tash u jam enfalëh gjithëveh, e lutëni Tinëh Zonëh endeh për
    muoh.


    Sqarime :

    ( 1) Bdek, Benedekt.
    ( 2) Tue u kujtuom, tue kujtue, tue sjellë në mend.
    ( 3) Të endigloum, që kupton.
    ( 4) Ensëh shkruomit shenjtë, prej shkrimit të shenjtë, prej librave fetarë,
    ( 5) Ensë dashunit, prej dashurisë.
    ( 6) Botësë sanëh, gjindjes, popullit tonë.
    ( 7) Me u fëdigunëh, me u mundue, lodhë.
    ( 8) Tëh mundëh mernëh, të mund të marrin me mend,të marrin vesh.
    ( 9) Hi mujtunë, i fuqishëm.
    (10) Hi përmishëriershim, fort i mëshirueshëm.
    (11) Meh gjegjunë, me gëgjue.
    (12) E atëh nëh enbaroshi, e taë punë në e bëfshi,e në veprofshi kështu.
    (13) Këta, këtë,këtë gjë.
    (14) Tajh, tuaj.
    (15) Tëh englatetëh, të zgjatet.
    (16) Fëjyem, gabuar.
    (17) Tah trajtonjëh, ta ndreqë.Tueh klenëh etj.:kuptohet që kjo është e para vepër që përkthen Buzuku;
    mund të nënkuptohet edhe se ai nuk njeh tjetër vepër të përkthyer para tij.
    (18) Nukë mund e qëllonjinë etj., nuk mund t'ia qëllonin aq mirë punës sa të mos bënin gabim.




    Es wurde in lateinischen Buchstaben geschrieben und auch Sonderzeichen miterfunden. Dieser Text oben wurde noch dem heutigen albanischen Alphabet engepasst um es besser lesen zu können.


    Ich habe für die Arvaniten verständiss auch in ihrer Denkweise, aber wegen paar extremen Köpfen die man auf den Mond schiessen sollte da diese es verdienen, sind eigentlich alle Albaner korrekt.

  9. #99
    Luli
    Hier mit lateinischem Alphabet, schwer zu lesen:


    O e ſene merii hiir plota ama / e p̱ mi-
    Line: 2 ſerierſimeh tih neueh en anemicut nah
    Line: 3 ruoih / e enditet ſeh moɿtſeh ſaneh nah
    Line: 4 perɛeh. Laudi tuu clofte ћi ieh leem
    Line: 5 en virћenet mena ћitune iaſte ferene / e
    Line: 6 iet p̱ herre me atet becuom / e meh ſpir-
    Line: 7 tine ſegñte per iete teh ieteſſe. Amen.

    Line: 8 V̷ Tih ieh e becuome ender ћiξe graat.

    Line: 9 R̷ E becuom anſte fruiti hi barcut tit.

    Line: 10 Aña. Becuom ieh o merii am̀[a] e atii
    Line: 11 ћi leue. Cancha e Ʒachariſſe pɿofete.

    Line: 12 BEcuom clofte ɛot ɛoti ɣineh hi
    Line: 13 iſraelit: per ſeh aih nah viɛitoih
    Line: 14 e banih teh ſperblenete / e popu-
    Line: 15 liſſe vet. E aih neue nah endereћi vir-
    Line: 16 tutne tet ſelbuomit en ſtepiet ſeh daui-
    Line: 17 dit ſerbetoɿit tii. Poɿ ſih pat ξaſuneh
    Line: 18 per goiet teh ſegñtet ћi enſeh ɛanet en-
    Line: 19 fill iane en pɿofeteſit ſeh tiis. E pat-
    Line: 20 meh nah ſpetuom en anemiſit ſinees:
    Line: 21 e enduoɿſit ſatunes ћi neue nah deſneh
    Line: 22 cheћ. E aih erξ meh baam miſeriere
    Line: 23 meh perint tane e meɣ arecoɿduom en
    Line: 24 teſtamentit ſegñte ſeh tii. E cheio an-
    Line: 25 ſte beia ћi pat baam aih Abɿaamit pe-
    Line: 26 rindit tine: ſeh aih neue chis meh nah
    Line: 27 ɣ ξane. Per ſeh nah ſih teh liberoniſ-
    Line: 28 gnim en duoɿſit ſeh anemiћet tineue /
    Line: 29 paa en mner nah atii te ſerbegnim. En-
    Line: 30 de ſegñtenii / e endee dereite p̱ para tii:
    Line: 31 p̱ ћiξe ditte tone. E tih d[ia]lleh te iees
    Line: 32 griſune pɿofeta hi dnaltet p̱ ſeh tii chee
    Line: 33 meh vote p̱ para faћeſe tine ɛot. Meh
    Line: 34 traituõ vξete etii: meh ξane te ditunite ъ
    Line: 35 ſelbuomit populiſſe tii: p̱ teh liruom teh
    Line: 36 quatet. Per miſeriert teh maξe teh per
    Line: 37 bɿendeſauet teh tine ɛot: ћi aih nah vi-
    Line: 38 ɛitoih tue lene p̱ ſeh nalti. Per ſeh aih te
    Line: 39 ɛdriξten ћiξe atah ћi ende Thereteh ie-
    Line: 40 ſene / e ende hiiet teh moɿtſe meh ende-
    Line: 41 reћune cãbete tone enbuξe teh paћſeh.

    Line: 42 Laudi clofte atit e birit / e ſpirtit ſegñte.

    Line: 43 Añ. E becuomeia ama / e tine ɛot me-
    Line: 44 rii virћena p̱ iete te ieteſſe. Cliſah e tine
    Line: 45 ɛot: teh ſecruomite e ſpirtit ſegñte: ћi
    Line: 46 ſchleh tietere enbe ſẽbelture tãde pelћe-
    Line: 47 ue tine ɛot ieɛɣ xp̅it oɿo p̱ populit: goie-
    Line: 48 tareia ione / e p̱ pɿiftenit: e ɣ lut p̱ ſpirtit
    Line: 49 teh grauet ðeuota. O ɛot chii miſerier.

    Line: 50 O chɿiſt chii miſerier. O ɛot chii mi-
    Line: 51 ſerier. ɛot endiglo oɿatene temeh / e em
    Line: 52 tuu arte teh ξirete tem. Oɿatio.

    Line: 53 O ɛot ћi enbarcut ſeh ſene meriſſe
    Line: 54 virћene deſſe bire tãd tue paſune
    Line: 55 ſalutuõ enћeli: tɣeih ξaſune meh ɣ ɛane
    Line: 56 coɿp en nieriɣ: ban hiir atune ћi tuu teh
    Line: 57 luſene poɿ ſih nah meh ћiξe ɛemere be-
    Line: 58 ſoime aioh meh clene ama e tine ɛot a-
    Line: 59 ſtɣ per para tuu per teh lutunit te ſaih:
    Line: 60 nah teh iemi endimuom per chɿiſtneh
    Line: 61 ɛotne tane. Amen.

  10. #100
    Leo
    Avatar von Leo

    Registriert seit
    25.06.2010
    Beiträge
    3.440
    arvanitis sprichst du albanisch?

Ähnliche Themen

  1. Illyrische Hyroglyphen
    Von I'AM im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 241
    Letzter Beitrag: 10.08.2012, 00:20
  2. Die feine illyrische Art
    Von aki im Forum Rakija
    Antworten: 168
    Letzter Beitrag: 24.04.2010, 13:47
  3. Illyrische Erfindungen
    Von ökörtilos im Forum Rakija
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 05.11.2009, 22:51
  4. Der Illyrische Schwarzspecht
    Von Mastakilla im Forum Landschaft, Tier- und Pflanzenwelt
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 05.11.2009, 22:39