BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 9 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 87

Ein Imam kämpft gegen die Burka

Erstellt von Emir, 09.07.2010, 05:27 Uhr · 86 Antworten · 4.402 Aufrufe

  1. #1
    Emir

    Ein Imam kämpft gegen die Burka

    Als einziger Imam in Frankreich befürwortet Hassen Chalghoumi ein Burka-Verbot. Dafür bezahlt er einen hohen Preis: Chalghoumi erhält Morddrohungen, seine Moschee in der Pariser Vorstadt wird immer wieder von Extremisten belagert. Doch der Imam lässt sich nicht beirren. Für ihn hat der Ganzkörperschleier nichts mit Glauben zu tun. Er beraube Frauen ihrer Freiheit. Chalghoumi tritt für einen aufgeklärten Islam ein und bemüht sich auch um gute Beziehungen zur jüdischen Gemeinde

    Frankreich: Ein Imam kämpft gegen die Burka - Medien - Video-Nachrichten - Video - FAZ.NET

    Auf der Seite gibt es ein Video....
    Was glaubt Ihr wie viel die Ihm gezahlt haben?

  2. #2

    Registriert seit
    04.05.2010
    Beiträge
    3.244
    ich hab mir das video angeschaut, ich muss wirklich sagen dieser imam ist sehr vernünftig und gegen gewalt und unterdrückung, guter mann.

  3. #3
    Avatar von Bambi

    Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    37.047
    Zitat Zitat von Emir88 Beitrag anzeigen
    Als einziger Imam in Frankreich befürwortet Hassen Chalghoumi ein Burka-Verbot. Dafür bezahlt er einen hohen Preis: Chalghoumi erhält Morddrohungen, seine Moschee in der Pariser Vorstadt wird immer wieder von Extremisten belagert. Doch der Imam lässt sich nicht beirren. Für ihn hat der Ganzkörperschleier nichts mit Glauben zu tun. Er beraube Frauen ihrer Freiheit. Chalghoumi tritt für einen aufgeklärten Islam ein und bemüht sich auch um gute Beziehungen zur jüdischen Gemeinde

    Frankreich: Ein Imam kämpft gegen die Burka - Medien - Video-Nachrichten - Video - FAZ.NET

    Auf der Seite gibt es ein Video....
    Was glaubt Ihr wie viel die Ihm gezahlt haben?

  4. #4

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Emir88 Beitrag anzeigen
    Als einziger Imam in Frankreich befürwortet Hassen Chalghoumi ein Burka-Verbot. Dafür bezahlt er einen hohen Preis: Chalghoumi erhält Morddrohungen, seine Moschee in der Pariser Vorstadt wird immer wieder von Extremisten belagert. Doch der Imam lässt sich nicht beirren. Für ihn hat der Ganzkörperschleier nichts mit Glauben zu tun. Er beraube Frauen ihrer Freiheit. Chalghoumi tritt für einen aufgeklärten Islam ein und bemüht sich auch um gute Beziehungen zur jüdischen Gemeinde

    Frankreich: Ein Imam kämpft gegen die Burka - Medien - Video-Nachrichten - Video - FAZ.NET

    Auf der Seite gibt es ein Video....
    Was glaubt Ihr wie viel die Ihm gezahlt haben?
    Auszug aus dem Video:

    "... ich vertrete einen Islam, in welchem der Mensch im Mittelpunkt steht, und nicht irgendeine Ideologie ..."

    Monsieur Chalghoumi,
    vielleicht wären Sie bei einer anderen Religion an richtiger Stelle, und auch gerne gesehen, ohne Morddrohungen, die seit Äonen das lebt, was Sie persönlich für den Islam auch erreichen wollen:

    den Anthropozentrismus

  5. #5
    Kelebek
    Auch in unseren Reihen gibt es Kuffar und Verräter.

  6. #6
    Dadi
    Zitat Zitat von CAPO Beitrag anzeigen
    Auch in unseren Reihen gibt es Kuffar und Verräter.

    Capo die NUmmer nimmt dir doch kein Mensch mehr ab Dafür hast du dich bereits als zu gut entpuppt

  7. #7
    Avatar von Furyc

    Registriert seit
    12.03.2008
    Beiträge
    18.580
    Grundsätzlich hat er doch Recht?! Oder wo steht geschrieben, dass die Burka obligatorisch ist für muslimische Frauen? Klärt mich auf, denn soviel ich weiß sollte die Frau (wenn sie denn will; der Islam ist ja bekanntlich in seinen "Regeln" ein Glaube, der auf Freiwilligkeit beruht) wenn überhaupt, nur ihr Haar bedecken, da es aufreizend auf andere Männer als den eigenen wirken kann.

    Insofern ist das doch ganz vernünftig was er da sagt. Oder nicht?

    Ich bitte um Aufklärung von Koran-treuen Usern.

  8. #8
    Emir
    Zitat Zitat von Bambi Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    Auszug aus dem Video:

    "... ich vertrete einen Islam, in welchem der Mensch im Mittelpunkt steht, und nicht irgendeine Ideologie ..."
    Ganz genau das ist das schlimme, was er sagt!

    Du kannst nicht einfach sagen "Ich vertrete den XY Islam" da es nur einen Islam gibt, ein heiliges Buch und nichts anderes.

    Hast ja selbst im Forum miterlebt wie einiger User gefordert haben "Ihr habt mit den unten nichts am Hut, ihr seid chillig also Euroislam"

    Die sollen ruhig Ihre Lügen verbreiten, propaganda "Islam = Gewalt" und sonst was die alles machen aber Intern den Leute es falsch beizubringen, das wird nicht lange gut gehen. 2 Wochen, dann ist der Typ weg, das ist mehr als sicher alleine aus dem Grund, weil niemand seine Moschee mehr besuchen wird.



    Für Leute die mich nicht leiden können ist das hier gefundenes Fressen dabei wissen die ganz genau was ich damit meine und hier nicht sagen will "Frauen sollten wie Ninjas herumlaufen und der Jude ist unser Feind"

  9. #9
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.179
    Man sollte dringend umdenken! Das gilt für beide Weltreligionen, sowohl den Islam als auch das Christentum!

    Man muss ins Jahr 2010.

    Warum sollten sich Frauen vermummen? Zeit das zu ändern
    Warum sollten Priester (katholische) nicht heiraten dürfen? Zeit das zu ändern

    Wir sond doch nicht mehr im Mittelalter

  10. #10

    Registriert seit
    05.03.2010
    Beiträge
    308
    Zitat Zitat von Emir88 Beitrag anzeigen
    Ganz genau das ist das schlimme, was er sagt!

    Du kannst nicht einfach sagen "Ich vertrete den XY Islam" da es nur einen Islam gibt, ein heiliges Buch und nichts anderes.

    Hast ja selbst im Forum miterlebt wie einiger User gefordert haben "Ihr habt mit den unten nichts am Hut, ihr seid chillig also Euroislam"

    Die sollen ruhig Ihre Lügen verbreiten, propaganda "Islam = Gewalt" und sonst was die alles machen aber Intern den Leute es falsch beizubringen, das wird nicht lange gut gehen. 2 Wochen, dann ist der Typ weg, das ist mehr als sicher alleine aus dem Grund, weil niemand seine Moschee mehr besuchen wird.



    Für Leute die mich nicht leiden können ist das hier gefundenes Fressen dabei wissen die ganz genau was ich damit meine und hier nicht sagen will "Frauen sollten wie Ninjas herumlaufen und der Jude ist unser Feind"
    Kann ich alles nur unterschreiben…

Seite 1 von 9 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Mazedonien kämpft an gegen Schwarzarbeit
    Von Skitnik im Forum Wirtschaft
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 26.03.2012, 15:16
  2. Familie kämpft gegen Abschiebung
    Von BosnaHR im Forum Rakija
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 28.10.2009, 17:45
  3. Religionsshow: Im türkischen TV kämpft Imam gegen Rabbi
    Von dzouzef im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 76
    Letzter Beitrag: 18.07.2009, 16:28
  4. Düsseldorf kämpft gegen Epidemie
    Von Toni Maccaroni im Forum Balkan und Gesundheit
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.06.2009, 18:31
  5. SVP-Hardliner kämpft gegen muslimische Gräber
    Von FREEAGLE im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 16.10.2007, 08:33