BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 47

Immer mehr Christen konvertieren zum Islam..

Erstellt von VaLeNtInA, 20.05.2006, 21:31 Uhr · 46 Antworten · 5.824 Aufrufe

  1. #21
    pqrs
    Zitat Zitat von FtheB
    Immer mehr Christen konvertieren zum Islam..
    Schwachsinniger Thread und Muselpropaganda auf niedrigstem Niveau! 8)
    Na tut die Wahrheit weh? 8)

  2. #22
    Avatar von Magnificient

    Registriert seit
    19.11.2005
    Beiträge
    2.365
    Aber es gibt übertrieben viele!! Letztens ist doch ein französicher Fusballtrainer zum Islam konvertier ! Sucht nach meinem Thread! Auch bei meinem Studienfach sah ich viele Konvertierte - Ich dachte, dass sind irgedwelche Leute aus muslimischen Länder und als die sagten, dass sie deutsche konvertierte wären habe ich erst einmal große Augen gemacht !

  3. #23

  4. #24
    FtheB
    Zitat Zitat von Don Corleone
    Zitat Zitat von FtheB
    Immer mehr Christen konvertieren zum Islam..
    Schwachsinniger Thread und Muselpropaganda auf niedrigstem Niveau! 8)
    Na tut die Wahrheit weh? 8)
    Ja, die Tatsache, dass hundert Mal mehr geborene Muslime dem Islam "tschüss" sagen als umgekehrt, ärgert Euch Araber so sehr, dass Ihr mit billigster Propaganda und Lügen versucht, die Wahrheit zu verschleiern. 8)

  5. #25
    pqrs
    Zitat Zitat von FtheB
    Zitat Zitat von Don Corleone
    Zitat Zitat von FtheB
    Immer mehr Christen konvertieren zum Islam..
    Schwachsinniger Thread und Muselpropaganda auf niedrigstem Niveau! 8)
    Na tut die Wahrheit weh? 8)
    Ja, die Tatsache, dass hundert Mal mehr geborene Muslime dem Islam "tschüss" sagen als umgekehrt, ärgert Euch Araber so sehr, dass Ihr mit billigster Propaganda und Lügen versucht, die Wahrheit zu verschleiern. 8)
    Diese Fragen kann ich nicht beantworten, weil ich kein Araber bin :wink:

  6. #26
    FtheB
    Zitat Zitat von Don Corleone
    Zitat Zitat von FtheB
    Zitat Zitat von Don Corleone
    Zitat Zitat von FtheB
    Immer mehr Christen konvertieren zum Islam..
    Schwachsinniger Thread und Muselpropaganda auf niedrigstem Niveau! 8)
    Na tut die Wahrheit weh? 8)
    Ja, die Tatsache, dass hundert Mal mehr geborene Muslime dem Islam "tschüss" sagen als umgekehrt, ärgert Euch Araber so sehr, dass Ihr mit billigster Propaganda und Lügen versucht, die Wahrheit zu verschleiern. 8)
    Diese Fragen kann ich nicht beantworten, weil ich kein Araber bin :wink:
    Ich habe Dich doch garnichts gefragt. Oder kannst Du nur arabische Schriftzeichen lesen!? :? 8)

  7. #27
    Avatar von Veliki_Dzon

    Registriert seit
    09.10.2004
    Beiträge
    880
    Ich find das voll arm zu konvertieren,Jeder soll bleiben was er ist


    ich bin stolzer Christ und stolzer Katholik aber die meisten meiner Freunde sind orthodox oder muslimisch und ich seh da kein Problem drin.

  8. #28
    FtheB
    Zitat Zitat von Veliki_Dzon
    Jeder soll bleiben was er ist
    blčd! 8)

    Dann bleibst Du Armer ja ein Leben lang

  9. #29
    Avatar von albaner

    Registriert seit
    05.05.2006
    Beiträge
    3.862
    Das phänomenale Anwachsen des Islam

    Die Ausbreitung:

    Von seinem Ursprungsgebiet auf der arabischen Halbinsel hat sich der Islam über ganz Vorder- und Zentralasien, den Indischen Subkontinent und Südostasien bis zu den Philippinen ausgebreitet; die Ostküste Afrikas und der ganze Norden des Kontinents nördlich und südlich der Sahara sind islamisch. In Europa hat die Herrschaft der türkischen Osmanen auf dem Balkan islamische Bevölkerungsinseln hinterlassen. Zu nennen sind die Europäische Türkei, Bosnien, Albanien und der Kosovo. Seit dem 19. Jahrhundert hat sich durch Auswanderer und Arbeitsemigranten eine islamische Diaspora in der ganzen Welt, vor allem in Westeuropa und Nordamerika gebildet.


    Gegenwart:

    Es ist in den USA und der ganzen Welt bekannt, dass der Islam die am schnellsten wachsende Religion ist.

    Ausschnitte diesbezüglich aus den bekanntesten schriftlichen Medien der USA:

    “Islam ist die am schnellsten anwachsende Religion in Amerika, eine Führung und Stütze für viele unserer Bürger...” (Hillary Rodham Clinton, Los Angeles Times).

    “Muslime sind die am schnellsten wachsende Gruppe der Welt...“ (The Population Reference Bureau, USA Today).

    “...Islam ist die am schnellsten zunehmende Religion im Land.“ (Geraldine Baum, Newsday Religion Writer).

    “Islam ist die am schnellsten anwachsende Religion in den Vereinigten Staaten...“ (Ari L. Goldman, New York Times).

    In letzter Zeit steigt auch die Anzahl der lateinischen Frauen die zum Islam konvertieren drastisch an. Vor allem in US Bundesstaat New Jersey:

    Die konvertierten Frauen geben als eines der Gründe ihrer Entscheidung den Wert der Frau im Islam an. Ausserdem sagen sie dass sie sich beim tragen eines Kopftuches frei fühlen.

    Nach einem Bericht des „Christian Science Monitor“ sagte die konvertierte Muslima Yasemin Pinet, das sie das Wahre Respekt vom Islam erhält. Wir als Musliminnen (muslimische Frauen) besuchen auch die Moscheen, fügte sie hinzu und sagte weiter, bei meinen muslimischen Freundinnen fühle ich mich sicherer und friedlicher.

    Wie Yasemin Pinet finden auch andere Frauen eine bessere Lebensweise im Islam, so das sie folglich konvertieren. Nach einer Veröffentlichung der Ostamerikanischen Islam Gemeinschaft sind bereits in ganz USA etwa 40 tausend Latein Amerikaner zum Islam konvertiert.


    Die betroffenen Frauen die das Kopftuch tragen berichten, dass sie sich viel freier fühlen und sich in der Gesellschaft viel besser bewegen können. Dazu Jenny Yanez: „Wenn die Menschen denen ich begegne sehen das ich einen Kopftuch trage, wissen sie das ich religiös bin, so das sie mich nicht belästigen. Auch wird man nicht mit der Mode konfrontiert.“

    Ausserdem eignen sich die Frauen auch die Werte bezüglich des Partners und der Familie im Islam stark an. Zudem sagen sie auch das die Menschen, die falsches wissen über den Islam erlangt haben, den Islam mit ganz anderen Augen betrachten, nachdem sie sich damit richtig beschäftigen und erfahren wie es wirklich ist.

    Es wird auch gesagt, dass man den Islam am besten versteht, wenn man den Qur'an liest, und dass dies auch für die Stellung der Frau im Islam zutrifft.

    (31.12.2004 YeniAsya)


    Japan:

    Der türkische Imam Nimetullah Hocaefendi liess sich, nach 36 Jahren Dienst in Mekka, auf bitte der Muslime aus Japan, in Japan nieder. Seit ca. 7 Jahren lebt er in Japan und wurde Zeuge wie tausende von Japanern Muslime wurden: „Ich war 36 Jahre in Mekka tätig. 20 Jahre war ich in Istanbuler Sultanahmet Moschee beschäftigt. Ich war in verschiedenen Moscheen Imam. Als ich in Mekka lebte konnte ich sehr viele verschiedene Menschen aus den verschiedensten Nationen kennen lernen. Ich habe dort mein bestes gegeben um nützliche Arbeit zu leisten. Auch in Europa war ich. Jetzt bin ich seit ungefähr 7 Jahren in Japan. Ich bin hierher gekommen, weil ich darum gebeten wurde. Bis vor 20 Jahren gab es in Japan nur 2 Moscheen, jetzt sind es über 300.“

    „Die Japaner beschweren sich „Ihr Muslime, warum seit ihr so spät zu uns gekommen? Obwohl ihr unseren Nachbarn Philippinen, Indonesien, Malaysia, Thailand, Singapur... schon sehr viel früher mit Islam bekannt gemacht habt, kommt ihr verspätet zu uns!“

    „Sie Zeichnen unsere Predigten auf, kommen zum islamischen Zentrum und stellen uns fragen über den Islam und senden all dies im fernsehen. Allein durch diese Sendungen sind sehr viele Japaner zum Islam übergetreten. Auch viele japanische Professoren sind Muslime geworden.“

    „Auch in Korea werden täglich 60-70 Menschen Muslime.“

    ...so Nimetullah Hocaefendi.

    (Ebubekir Gülüm, 04.09.2004 Milligazete)


    Deutschland:

    Jährlich treten rund 300 Deutsche vom Christentum zum Islam über. Die Gesamtzahl der Konvertiten beträgt etwa 14.000. Dies teilte der Leiter des Islam-Archivs in Soest, Muhamad Salim Abdullah, auf idea-Anfrage mit.

    Die Zahl von ehemals christlichen Frauen, die nach dem Heirat mit einem Muslimischen Mann den Islam annehmen, sei nicht bekannt. Dieser Art der Religionswechsel werde ohne staatliche Registrierung vorgenommen. Eine größere Übertrittswelle habe es nach den Terroranschlägen am 11. September 2001 auf New York und Washington gegeben. Dafür habe das Institut keine Erklärung.

    Abdullah zufolge schließen sich hauptsächlich Frauen mit Hochschulbildung dem Islam an. Hinter dem Religionswechsel stehe meist eine nur aus der jeweiligen Biographie heraus verständliche „große Liebe zum Orient“. Das Studium arabischer Sprachen führe vielfach zur intensiven Beschäftigung mit dem Islam und gelegentlich zum Wunsch, diese Religion anzunehmen. Viele Konvertiten würden Muslime, die alle religiösen Pflichten, etwa mehrmaliges tägliches Beten, hundertprozentig einhielten.

    Prominente Religionswechsler sind der frühere ehemalige deutsche Botschafter in Marokko, Murad Hofmann, und der Herausgeber der Islam-Zeitung, Abu Bakr Rieger. Der Vorsitzende der Vereinigung Deutschsprachiger Muslime, Amir Mohammed Herzog (Berlin), wechselte 1979 vom Christentum zum Islam. Er war zuvor Jugendmissionar eines evangelikalen Missionswerks.


    Statistiken:

    Wikipedia, 2002 (freie Wissensdatenbank):

    Weltbevölkerung: 6.234.000.000

    davon Muslime: 1.218.100.000


    REMID, 2003 (Religionswissenschaftlicher Medien- und Informationsdienst e. V.):

    Gesamtzahl der Muslime in Deutschland: 3.300.000

    davon mit Deutschen Pass: 732.000


    Schlusswort:

    Jeder vernünftiger Mensch sollte sich jetzt fragen ob er oder sie den Islam wirklich kennt. Es sollte sich jeder fragen ob die Medien, wenn sie über den Islam Berichten, sich auf Tatsachen, also auf den Quellen des Islams stützen, oder durch Furcht der Auflösung des Kapitalistischen und ungerechten Systems anti Islam Propaganda treiben so das sie bewusst Unwahrheiten verbreiten um Angst vor den Islam zu schüren. Das heutige westliche Wirtschaftssystem ist nämlich so aufgebaut, das die einfachen Menschen, die der übergroßen Mehrheit angehören, für die Wohlhabende Minderheit, die nicht genug kriegt, ihr leben lang schuften müssen. Mann muss sich also fragen, warum jene Menschen die zum Islam konvertieren es tun, wenn es wirklich eine gewalttätige, hassende, terrorisierende, unterdrückende und ungerechte Religion ist, wie es ja von vielen „Mitläufern“ behauptet wird! Und von der anderen Seite sollten wir versuchen zu erfahren, welche Menschen durch den Islam verlieren und welche gewinnen werden. Professoren, Botschafter, Studenten, Politiker, Sänger, Künstler, Reiche und Wohlhabende, Schwarze sowie Weisse, einfache aber auch intelligente Menschen nehmen den Islam an! Und wenn sie sich unvoreingenommen mit dem Islam beschäftigen, werden sie in der Lage sein zu verstehen warum!


    Quelle: Islamuslim.de



    Wie werde ich Muslim?



    Muslim zu werden ist ziemlich einfach. Sie müssen vor zwei Zeugen bekennen, daß



    1) es keinen Gott gibt außer Allah und

    2) daß Muhammad der Gesandte Allahs ist.



    Dieses Bekenntnis ist die erste der fünf Säulen, die die wichtigsten Elemente des Islams darstellen. Sobald Sie Muslim geworden sind, sollten Sie alle fünf in ihr Leben einbeziehen, aber dabei mit Sanftmut und Geduld vorgehen.



    Die fünf Säulen sind

    1) Das Bezeugen der Einheit Gottes (wie oben beschrieben) – Shahada

    2) Die fünf täglichen Gebete – Salaat

    3) Fasten im Monat Ramadan – Sawm

    4) Almosensteuer (zumindest 2,5% des überschüssigen Vermögens pro Jahr) – Zakaat

    5) Die Pilgerfahrt nach Mekka einmal im Leben (wenn Sie es sich leisten können) – Hajj.



    Um diese zu vervollkommnen, ist es notwendig, daß Sie eine muslimische Gemeinschaft in Ihrer Nähe finden. Wenn Sie keine finden können, so wird Ihnen die schwierige Aufgabe zuteil, eine zu gründen. Es gibt verschiedene Organisationen, die Ihnen Kontaktadressen von Muslimen in Ihrer Nähe geben können. Hier sind die Websites von Gruppen in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

    - In Deutschland besuchen Sie bitte www.islam.de, wo Sie unter der Rubrik ORGANISATIONEN Kontaktstellen finden.

    - In der Schweiz finden Sie Kontaktaddressen unterwww.islam.ch, unter GEMEINSCHAFT.

    - In Österreich wenden Sie sich bitte an eine der folgenden Stellen:

    Islamische Glaubensgemeinschaft in Österreich

    Bernardgasse 5

    1070 Wien

    Tel: +43 01 5263122

    e-mail: islamische_ggio@hotmail.com

    www.derislam.at



    Islamische Glaubensgemeinde Linz für Oberösterreich und Salzburg

    Glimpfingerstr.1

    4020 Linz

    Tel: +43 732 343314

    e-mail: hanel@servus.at



    Eine Warnung zu diesem Thema: Es gibt eine Menge Leute, die behaupten, Muslime zu sein, aber nicht wirklich den Lehren des Islams folgen. Es ist nicht schwierig, zwischen denen, die sich auf dem Weg des Islams befinden, und denen, die davon abweichen, zu unterscheiden. Die Primärquellen des Islams sind allein der Koran und die Berichte über die Lehren und das Verhalten des Propheten Muhammad (Friede sei mit ihm). Kein Muslim kann gezwungen werden, etwas anderem zu folgen. Muhammad (Friede sei auf ihm) im speziellen ist der letzte der Propheten, daher ist jeder, der nach ihm behauptet, Prophet zu sein, ein falscher Prophet. Es ist auch wichtig, hier festzuhalten, daß es im Islam keine Kirche gibt, deren Meinungen man sich anschließen muß. Einzig die praktische Notwendigkeit für Lehrer und Lernmaterialien wie Bücher soll zwischen Ihnen und den Primärquellen der islamischen Lehren stehen.

    Quelle: http://www.islamic.org.uk/deutsch/becoming.html


    inoffiziel sind es in deutschland viel mehr. aber man sieht hier das keine religion so schnell wächst wie der islam. in deutschland waren es 62% frauen die konvertierten ( nicht alle wegen heirat)

  10. #30
    Avatar von Veliki_Dzon

    Registriert seit
    09.10.2004
    Beiträge
    880
    blčd! Cool

    Dann bleibst Du Armer ja ein Leben lang


    suchst du im internet nach aufmerksamkeit?

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Immer mehr Muslime konvertieren zum Christentum
    Von Domoljub im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 705
    Letzter Beitrag: 13.05.2016, 00:39
  2. Immer mehr Deutsche konvertieren
    Von albaner im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 186
    Letzter Beitrag: 29.04.2011, 20:15
  3. Der Ruf des Muezzins - immer mehr Frauen konvertieren zum Islam
    Von Kelebek im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 170
    Letzter Beitrag: 11.01.2010, 14:20