BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 14 ErsteErste 12345678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 132

Intelligenz gegen Religion

Erstellt von Baader, 10.11.2010, 15:55 Uhr · 131 Antworten · 4.189 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.412
    Zitat Zitat von Dadi Beitrag anzeigen
    Neznam.
    a ća neznaš, koliko je sati? Koliko banana izvozi Kenia? koliko puta čovjek prdne u životu?

    Auf den ersten Blick finde ich es vollkommen seltsam, dass etwas so irrationales wie Religion so verbreitet und erfolgreich sein kann.

    Andererseits wenn man sieht, wie viele an Wahrsagerei, Aberglaube, Hexerei/Zauber/Wunder usw. fest glauben dann ist es nicht mehr so verwunderlich

    Möglicherweise brauchen alle Lebewesen, die z.B. Träume, Wünsche und Ängste haben, höhere Wesen die ihnen beistehen und helfen.

  2. #32
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.179
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    a ća neznaš, koliko je sati? Koliko banana izvozi Kenia? koliko puta čovjek prdne u životu?

    Auf den ersten Blick finde ich es vollkommen seltsam, dass etwas so irrationales wie Religion so verbreitet und erfolgreich sein kann.

    Andererseits wenn man sieht, wie viele an Wahrsagerei, Aberglaube, Hexerei/Zauber/Wunder usw. fest glauben dann ist es nicht mehr so verwunderlich

    Möglicherweise brauchen alle Lebewesen, die z.B. Träume, Wünsche und Ängste haben, höhere Wesen die ihnen beistehen und helfen.

    Ist doch irgendwo logisch...

    Nur die wenigsten sind in der Lage die Endlichkeit des Seins zu verstehen. Wenn da nun einem erzählt wird, mach dir mal nicht in die Hose, im Paradies wird alles beser, scheint man das besser ertragen zu können...

    Wenn man allerdings selbst ein wenig darüber nachdenkt, wird es wohl so sein das unser Dasein nun mal als Madenfutter endet.

  3. #33
    Avatar von angelusGabriel

    Registriert seit
    30.09.2010
    Beiträge
    5.001
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    a ća neznaš, koliko je sati? Koliko banana izvozi Kenia? koliko puta čovjek prdne u životu?

    Auf den ersten Blick finde ich es vollkommen seltsam, dass etwas so irrationales wie Religion so verbreitet und erfolgreich sein kann.

    Andererseits wenn man sieht, wie viele an Wahrsagerei, Aberglaube, Hexerei/Zauber/Wunder usw. fest glauben dann ist es nicht mehr so verwunderlich

    Möglicherweise brauchen alle Lebewesen, die z.B. Träume, Wünsche und Ängste haben, höhere Wesen die ihnen beistehen und helfen.
    hahahaaaa ( auf dich hab ich gewartet du machst mir das leben schwer beim argumentieren, was ich sehr liebe bei einer Diskusion, hält meine gehrin zellen in schwung )

    gehen wir mal von jegelichen lebewesen weg sprechen wir von materie

    es heist am anfang gabs den Urknall was gabs davor?

    gehen wir weiter zurück als nur den Urkall ..... Nehmen wir an davor gabs die " Minus Materie ( nennen wir sie halt mal so erschies mich wenn aanders heist)"

    wer oder was hat das erschaffen bzw von wo kommt das ?


    Man weis nicht was am anfang war also muss es irgendwas eine Höher macht gebe wie eben gott oder wie es gerne Cobra nennt Fantasiemächte um irgendwas zu erschaffen kannst du mir Folgen ?


    Bitte um ein gegenargument

  4. #34
    Baader
    Zitat Zitat von Fan Noli Beitrag anzeigen
    Religiösität würde für mich bedeuten meine eigene Intelligenz in Frage zu stellen. Ich will nicht bestreiten das Religionen auch positive Aspekte haben können, aber bei der Frage ob man wirklich daran glaubt, kommt es ja darauf an ob man wirklich daran glaubt. Ich finde wenn jemand so Behauptungen aufstellt wie es Religionen machen, dann soll er sie auch beweisen? An unbewiesenen Behauptungen diesen Ausmaßes zu glauben spricht meiner Meinung nach nicht für Intelligenz. Ansonsten hätte ich vor 70 Jahren auch an "den Führer" glauben können.
    Ich kann dir da vollkommen zustimmen. Aber dieser markierte Satz ist einfach geil.



    Zitat Zitat von angelusGabriel Beitrag anzeigen
    Kannst du mir denn das gegenteil beweisen also das es ihn nicht gibt
    Nein
    Doch. Die Wissenschaft hat längst bewiesen dass Gott nicht existiert. Und ausserdem, wieso sollte ich sowas beweisen können, schliesslich seid ihr diejenigen welche irrationale Sachen behaupten, da solltet ihr auch diejenigen sein die Beweise an den Tag bringen. Der Ausgangspunkt ist Null (kein Gott) und nicht seine Existenz.



    Zitat Zitat von angelusGabriel Beitrag anzeigen
    Warum sollte Die Menschheit Das einzige sein, was Gott erschaffen hat
    Nur ein mensch würde so egoistisch denken
    Er hat auch andere Lebewesen erschaffen laut den Religionen. Die Tiere zum Beispiel. Aber wenn du dich auf Leben ausserhalb der Erde beziehst, dann darum weil in den Religionen sowas nie erwähnt wird.

    Daraus schliesse ich dass die Geschichte unvollkommen ist. Eine Story die jemand nicht zu Ende gedacht hat.



    Zitat Zitat von angelusGabriel Beitrag anzeigen
    Das wort "Gott" ist ebenfalls sind auch nur ein Paar Buchstaben dessen menschen erfindung

    Nichts desto Trotz glaube ich, gibt es eine Höhere Macht wenn du so haben willst
    "Höhere Macht" sind auch nur paar Buchstaben.



    Zitat Zitat von angelusGabriel Beitrag anzeigen
    Ps: sei so lieb und lass die Blasphemischen aussagen wenn du mit mir diskutieren willst

    Niemals. Das ist mein Recht.



    Zitat Zitat von angelusGabriel Beitrag anzeigen
    Warum sollte die Menschheit durch zufall erschffen worden sein Bissl naiv oder?
    Lies bitte nochmal meinen Eingangspost, da findest du eine rationale Antwort. Dein Denken ist das Produkt deiner Existenz, wenn du religiös bist und das umgekehrt siehst, dann beweist du die Richtigkeit meines Threadtitels und hast nebenbei ein ziemliches Selbstwertproblem.



    Zitat Zitat von angelusGabriel Beitrag anzeigen
    gehen wir mal von jegelichen lebewesen weg sprechen wir von materie

    es heist am anfang gabs den Urknall was gabs davor?

    gehen wir weiter zurück als nur den Urkall ..... Nehmen wir an davor gabs die " Minus Materie ( nennen wir sie halt mal so erschies mich wenn aanders heist)"

    wer oder was hat das erschaffen bzw von wo kommt das ?


    Man weis nicht was am anfang war also muss es irgendwas eine Höher macht gebe wie eben gott oder wie es gerne Cobra nennt Fantasiemächte um irgendwas zu erschaffen kannst du mir Folgen ?


    Bitte um ein gegenargument
    Energie. Es gab schon immer Energie und es wird immer Energie geben. Energie kann man nicht produzieren oder verbrauchen, nur umwandeln. Genau auf dieser Grundlage kam es zum Urknall. Wenn man sagt vor dem Urknall war "nichts" vorhanden, dann stehen mir die Nackenhaare zu Berge.

    Gib bei Youtube einfach Urknall ein dann findest du die Theorie dazu. Wissenschaftler sind sich zu 99% einig was das angeht.

  5. #35
    Avatar von Lobo-9

    Registriert seit
    02.09.2009
    Beiträge
    256
    An die Gläubigen, der folgende Text is sehr Ketzerische und könnte eure religiösen Gefühle verletzten, also bitte nicht lesen wenn ihr all zu temperamentvoll seit. An alle anderen vor ab die Frage, gibt es eine Möglichkeit diese Thema über voice chat fort zusetzten? Bin zu faul zum schreiben und das is nur eine sehr sehr kleine Impression meiner Gedanken zu diesem Thema.

    Heute lachen wir über die alten Ägypter mit ihren Gottheiten von damals und wissen dass es diese nicht gibt
    Tun wir nicht deren Existenz is wie jene Gottes nicht widerlegt, das gilt annähernd für sämtliche Gottheiten und Fabelwesen. Kurzum Sauron und das Heinzelmännchen sind für mich genau so real wie Gott.

    Das is so ne Sache der Glaube macht sich viel mehr die Ängste und Hoffnungen von Menschen zu nutze, es ist zum Großteil keine frage der Intelligenz ob wir an Gott glauben, sondern des Mutes ob wir wirklich die Welt so sehen wollen wie sie ist. Ansonsten hätte sich der Glaube an das übersinnliche nicht bis heute halten können

    Beispiel: Ein Streit zwischen Mächtiger Person A und Schwacher/Normaler Person B. Wir setzten voraus das die Schuld für den Streit bei A liegt und B im Recht ist. A Setzt sich durch da sie die Mittel dazu hat B verliert obwohl sie im Recht ist. Was bleibt B anderes übrig als auf als auf Gerechtigkeit durch eine höhere Instanz zu hoffen. In diesen Fall Gott.

    Allein dieser Punk genügt schon um die Existenz Gottes in einer Gesellschaft aufrecht zu erhalten oder einer sonstigen überirdischen Macht.

    Des weiteren ist der Glaube an eine überirdische Macht auch für die Bildung von Gesellschaften notwendig. Ich will das hier jetzt nicht weiter ausführen da es zu viel zuschreiben wäre. Aber der Glaube an Gott oder eine sonstige Macht die uns leitet, ist vielleicht ein Evolution technischer Trick der Natur welcher es uns erst ermöglicht Zivilisationen zu bilden.

  6. #36

    Registriert seit
    10.11.2008
    Beiträge
    8.629
    ich glaube an gott, gepriesen sei er. wir werden alle sterben und dann werden wir es sehen. wenn ich recht hatte werde ich euch auslachen und wenn ihr recht hattet werden wir es nie erfahren somit kann ich nur gewinnen

  7. #37
    Avatar von Lobo-9

    Registriert seit
    02.09.2009
    Beiträge
    256
    Zitat Zitat von Laleh Beitrag anzeigen
    wenn ihr recht hattet werden wir es nie erfahren somit kann ich nur gewinnen
    nicht wenn du auf Grund der Gebote einige schöne Seiten des Lebens verpasst.

  8. #38
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.179
    Zitat Zitat von Laleh Beitrag anzeigen
    ich glaube an gott, gepriesen sei er. wir werden alle sterben und dann werden wir es sehen. wenn ich recht hatte werde ich euch auslachen und wenn ihr recht hattet werden wir es nie erfahren somit kann ich nur gewinnen
    Der Placebo-Effekt. Genau dafür ist er da

  9. #39

    Registriert seit
    10.11.2008
    Beiträge
    8.629
    Zitat Zitat von Lobo-9 Beitrag anzeigen
    nicht wenn du auf Grund der Gebote einige schöne Seiten des Lebens verpasst.

    1. welche wären das bitte?

    2. ist das leben auf erden vergänglich, das wahre unendliche leben ist nach dem tod im jenseits.

  10. #40
    Avatar von angelusGabriel

    Registriert seit
    30.09.2010
    Beiträge
    5.001
    Zitat Zitat von Baader Beitrag anzeigen
    Ich kann dir da vollkommen zustimmen. Aber dieser markierte Satz ist einfach geil.





    Doch. Die Wissenschaft hat längst bewiesen dass Gott nicht existiert. Und ausserdem, wieso sollte ich sowas beweisen können, schliesslich seid ihr diejenigen welche irrationale Sachen behaupten, da solltet ihr auch diejenigen sein die Beweise an den Tag bringen. Der Ausgangspunkt ist Null (kein Gott) und nicht seine Existenz.





    Er hat auch andere Lebewesen erschaffen laut den Religionen. Die Tiere zum Beispiel. Aber wenn du dich auf Leben ausserhalb der Erde beziehst, dann darum weil in den Religionen sowas nie erwähnt wird.

    Daraus schliesse ich dass die Geschichte unvollkommen ist. Eine Story die jemand nicht zu Ende gedacht hat.





    "Höhere Macht" sind auch nur paar Buchstaben.






    Niemals. Das ist mein Recht.





    Lies bitte nochmal meinen Eingangspost, da findest du eine rationale Antwort. Dein Denken ist das Produkt deiner Existenz, wenn du religiös bist und das umgekehrt siehst, dann beweist du die Richtigkeit meines Threadtitels und hast nebenbei ein ziemliches Selbstwertproblem.





    Energie. Es gab schon immer Energie und es wird immer Energie geben. Energie kann man nicht produzieren oder verbrauchen, nur umwandeln. Genau auf dieser Grundlage kam es zum Urknall. Wenn man sagt vor dem Urknall war "nichts" vorhanden, dann stehen mir die Nackenhaare zu Berge.

    Gib bei Youtube einfach Urknall ein dann findest du die Theorie dazu. Wissenschaftler sind sich zu 99% einig was das angeht.
    Die Wissenschaftler sind Menschen und wie gesagt menschen sind nicht Fehlefrei .... Du willst mit deinen Tread beweisen das es sowas wie gott nicht gibt ... also beweise es !!!!

    Nochmal Bücher haben auch menschen Geschrieben und Menschen nicht Fehlerfrei

    Ich hab kein Selbstwert Problem ich will einfach nur mit dir rational diskutieren, was ist daran falsch? fühlst du dich angegriffen ?



    Und wer oder was hat die energie erschaffen ?

Seite 4 von 14 ErsteErste 12345678 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Die Intelligenz der Anderen
    Von IbishKajtazi im Forum Rakija
    Antworten: 136
    Letzter Beitrag: 01.07.2011, 14:09
  2. Schönheit oder Intelligenz?
    Von Posavac im Forum Rakija
    Antworten: 92
    Letzter Beitrag: 23.03.2011, 23:20
  3. Himmerschauspiel, Intelligenz der Massen
    Von ooops im Forum Landschaft, Tier- und Pflanzenwelt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.02.2011, 22:46
  4. Was ist Intelligenz?
    Von Popeye im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 15.11.2007, 15:51
  5. Bildung & Intelligenz
    Von absolut-relativ im Forum Rakija
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.10.2006, 02:21