BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 17 1234511 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 166

IQ nach Laendern

Erstellt von Metatron, 31.01.2017, 15:07 Uhr · 165 Antworten · 4.627 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    05.12.2016
    Beiträge
    375

    IQ nach Laendern

    Nachstehend eine Liste mit den meisten Staaten und den jeweiligen Durchschnitts-IQs absteigend sortiert und einige Gedanken, die ich mir dazu gemacht habe. Vielleicht entwickelt sich daraus eine interessante Diskussion.

    Land IQ Ø Einkommen Bildungsausgaben
    pro Einwohner
    Ø Tageshöchst-
    temperatur
    1 Singapur 108 22.164 € 780 € 31,6 °C
    2 Hongkong 108 22.090 € 816 € 26,1 °C
    3 Südkorea 106 11.993 € 448 € 18,2 °C
    4 Taiwan 106 27,1 °C
    5 Japan 105 30.781 € 1.064 € 19,7 °C
    6 China 104 1.203 € 19,4 °C
    7 Niederlande 102 29.014 € 1.416 € 14,2 °C
    8 Schweiz 102 43.015 € 12,7 °C
    9 Nordkorea 102 14,9 °C
    10 Finnland 101 26.910 € 1.667 € 8,0 °C
    11 Macau 101 18.047 € 25,7 °C
    12 Kanada 101 23.605 € 1.396 € 7,3 °C
    13 Island 101 29.944 € 2.088 € 8,0 °C
    14 Deutschland 100 26.657 € 13,5 °C
    15 Vereinigtes Königreich 100 25.703 € 1.236 € 12,8 °C
    16 Neuseeland 100 16.024 € 1.083 € 17,5 °C
    17 Belgien 100 26.592 € 1.417 € 14,4 °C
    18 Österreich 100 27.555 € 12,8 °C
    19 Schweden 99 31.285 € 9,5 °C
    20 Dänemark 99 33.803 € 2.634 € 12,1 °C
    21 Estland 99 10.344 € 367 € 10,0 °C
    22 Australien 99 22.152 € 24,3 °C
    23 Tschechien 99 7.395 € 321 € 12,1 °C
    24 Luxemburg 99 42.914 € 1.932 € 13,6 °C
    25 Norwegen 99 41.907 € 8,9 °C
    26 Mongolei 98 739 € 40 € 8,0 °C
    27 Frankreich 98 25.502 € 16,5 °C
    28 Vereinigte Staaten von Amerika 98 31.611 € 1.647 € 18,6 °C
    29 Ungarn 98 6.256 € 319 € 16,0 °C
    30 Slowenien 97 14.514 € 722 € 15,1 °C
    31 Lettland 97 7.140 € 265 € 10,2 °C
    32 Slowakei 97 6.839 € 279 € 14,9 °C
    33 Polen 97 4.889 € 13,2 °C
    34 Malta 97 10.352 € 539 € 23,1 °C
    35 Italien 97 22.280 € 18,2 °C
    36 Spanien 97 17.214 € 752 € 21,0 °C
    37 Russland 96 3.484 € 126 € 8,9 °C
    38 Ukraine 95 1.233 € 66 € 14,0 °C
    39 Portugal 95 12.336 € 623 € 21,1 °C
    40 Kroatien 95 7.691 € 18,2 °C
    41 Moldawien 95 611 € 43 € 15,9 °C
    42 Irland 94 24.930 € 1.398 € 13,2 °C
    43 Israel 94 16.097 € 1.087 € 26,4 °C
    44 Vietnam 94 439 € 27 € 29,2 °C
    45 Belarus 93 2.000 € 112 € 11,4 °C
    46 Malaysia 93 3.938 € 232 € 31,9 °C
    47 Litauen 93 5.960 € 261 € 11,3 °C
    48 Griechenland 92 14.630 € 472 € 22,4 °C
    49 Kasachstan 92 2.341 € 79 € 14,1 °C
    50 Zypern 92 15.506 € 670 € 25,4 °C
    51 Georgien 92 990 € 28 € 20,1 °C
    52 Armenien 92 1.026 € 26 € 16,9 °C
    53 Mazedonien 91 2.019 € 96 € 18,5 °C
    54 Bulgarien 91 2.360 € 89 € 17,6 °C
    55 Argentinien 90 5.531 € 237 € 23,8 °C
    56 Rumänien 90 2.686 € 14,9 °C
    57 Türkei 89 4.170 € 117 € 19,7 °C
    58 Thailand 89 2.264 € 32,7 °C
    59 Chile 89 4.913 € 184 € 17,2 °C
    60 Serbien 89 3.007 € 127 € 18,3 °C
    61 Aserbaidschan 87 47 € 23,1 °C
    62 Mauritius 87 3.872 € 142 € 26,3 °C
    63 Mexiko 86 5.284 € 242 € 29,3 °C
    64 Philippinen 86 1.182 € 31 € 31,4 °C
    65 Costa Rica 86 3.538 € 186 € 28,9 °C
    66 Irak 86 2.627 € 32,1 °C
    67 Bolivien 85 889 € 58 € 25,0 °C
    68 Venezuela 85 4.084 € 215 € 31,5 °C
    69 Albanien 84 1.504 € 22,3 °C
    70 Iran 84 2.065 € 101 € 23,6 °C
    71 Montenegro 84 4.794 € 19,2 °C
    72 Kuba 84 2.785 € 261 € 29,8 °C
    73 Indonesien 84 939 € 24 € 31,7 °C
    74 Fidschi 83 128 € 30,1 °C
    75 Papua-Neuguinea 83 727 € 30,1 °C
    76 Vereinigte Arabische Emirate 83 40.828 € 345 € 34,4 °C
    77 Brasilien 83 3.842 € 190 € 30,5 °C
    78 Ägypten 83 1.099 € 51 € 30,1 °C
    79 Peru 82 1.997 € 65 € 25,8 °C
    80 Algerien 82 1.966 € 90 € 24,7 °C
    81 Pakistan 82 531 € 14 € 31,5 °C
    82 Syrien 82 975 € 52 € 26,1 °C
    83 Bosnien und Herzegowina 82 1.965 € 18,4 °C
    84 Kolumbien 82 2.342 € 105 € 28,2 °C
    85 Marokko 82 1.483 € 78 € 23,9 °C
    86 Neukaledonien 82 13.858 € 27,2 °C
    87 Saudi-Arabien 81 9.022 € 581 € 32,5 °C
    88 Indien 81 505 € 29,8 °C
    89 Tunesien 81 2.190 € 146 € 25,2 °C
    90 Afghanistan 80 281 € 14 € 25,2 °C
    91 Madagaskar 79 237 € 7 € 28,2 °C
    92 Sri Lanka 79 900 € 26 € 28,9 °C
    93 Nepal 77 239 € 9 € 25,6 °C
    94 Bangladesch 77 391 € 7 € 30,7 °C
    95 Tansania 71 284 € 11 € 29,9 °C
    96 Elfenbeinküste 71 683 € 33 € 32,0 °C
    97 Kenia 71 418 € 28 € 28,7 °C
    98 Sudan 70 450 € 11 € 36,5 °C
    99 Südafrika 70 3.496 € 195 € 24,7 °C
    100 Nigeria 70 449 € 33,2 °C
    101 Jamaika 70 2.689 € 139 € 31,8 °C
    102 Ghana 69 457 € 29 € 31,2 °C
    103 Namibia 69 2.362 € 166 € 29,0 °C
    104 Tschad 65 310 € 8 € 36,3 °C
    105 Mali 64 334 € 13 € 35,9 °C
    106 Demokratische Republik Kongo 63 156 € 3 € 29,9 °C
    107 Eritrea 63 7 € 29,2 °C
    108 Guinea-Bissau 62 252 € 10 € 32,9 °C
    109 Äthiopien 61 157 € 6 € 27,0 °C
    110 Gambia 60 492 € 10 € 32,5 °C
    111 Osttimor 60 1.705 € 52 € 31,1 °C
    112 Gabun 60 4.166 € 163 € 29,8 °C
    113 Senegal 60 579 € 25 € 35,6 °C
    114 São Tomé und Príncipe 58 801 € 44 € 28,6 °C
    115 Äquatorialguinea 56 2.863 € 128 € 29,7 °C

    https://www.laenderdaten.info/iq-nach-laendern.php


    Bei genauer Betrachtung faellt eines sofort auf: Die Asiaten fuehren die Liste an. Tatsaechlich haben die Asiaten im Durchschnitt einen hoeheren IQ als die Menschen im Westen. Fuer die meisten Europaeer kommt das ueberraschend, es folgt dann immer das Gegenargument, dass es in der Geschichte der Wissenschaften stets der Westen war, der den groeßten Beitrag geleistet hat und das die meisten europaeischen Laender fortschrittlicher seien als zum Beispiel China oder Singapur. Das kann man mit folgender Grafik erklaeren.




    Den blauen Graphen habe ich selbst eingezeichnet, mir ist klar, dass er fehlerhaft ist, er soll aber nur zur Illustration dienen. Der rote Funktionsgraph ist die Normalverteilung des IQs bei Europaeern und der blaue die der Asiaten. Wie man sieht, ist die Glocke bei der Normalverteilung der Asiaten relativ hoch und konzentriert sich um den Durchschnitts-IQ. Das bedeutet, dass es in Europa in Relation zur Bevoelkerung mehr dumme Menschen gibt als in Asien, aber auch mehr schlaue und es waren gerade die schlauen Menschen(grau schraffierte Flaeche in der Grafik), die die Wissenschaft vorangetrieben haben, die den Asiaten jedoch fehlen.

    Meines Wissens haben die aschkenasischen Juden mit 116-118 den hoechsten Durchschnitts-IQ. In Indien existiert eine verschwindend geringe Minderheit, die Brahmanen, die einen aehnlich hohen Durschnitts-IQ vorweisen.

    Das Schlusslicht der Liste bilden schwarzafrikanische Laender mit Werten unter 70. Dass diese Laender aus eigenem Antrieb einen Zivilisierungsprozess initiieren koennen, ist kaum zu erwarten. Die Integration dieser Menschen in unsere Gesellschaft stellt sich deshalb als sehr schwierig heraus. Die Mentalitaetsunterschiede sind einfach zu groß, ich bin der Meinung, dass die Integration von Menschen aus Laendern mit einer IQ-Differenz von mehr als 10 zum Einwanderungsland meistens nicht machbar ist. Wir in Deutschland mit einem Durchschnitts-IQ von 100 sollten also im schlimmsten Fall nur Menschen aus Laendern mit einem Durschnitts-IQ von 90 aufnehmen. Na gut, aus Mitleid packen wir die Tuerken mit ihren 89 Punkten noch mit drauf, aber selbst da zeigt sich, wie schwierig sich die Integration gestaltet. Natuerlich darf man nicht pauschalisieren, denn auch in diesen Laendern gibt es Menschen mit hohem IQ, die sich mit Leichtigkeit in Deutschland anpassen koennten, doch Ziel der Sache kann nicht sein, dass wir massenhaft und wahllos Menschen aus diesen Regionen(<90) aufnehmen. Da sind Unruhen innerhalb der Bevoelkerung vorprogrammiert und das Ganze koennte im schlimmsten Fall sogar in der Adaption an die andersartige Kultur dieser Menschen resultieren. Aus der Mathematik wissen wir, dass Plus mal Minus Minus ergibt. Ziel sollte es deshalb nicht sein, diese Menschen zum Wohlstand zu bringen, sondern den Wohlstand zu ihnen. Diese Laender stecken fest und koennen sich nicht aus eigenem Antrieb aus ihrer selbst verschuldeten Unmuendigkeit befreien, deshalb sind Impulse von außen noetig. Ich fuer meinen Teil bin fuer eine Zwangszivilisierung dieser Laender. Zu diesem Zweck muss ein neues Zeitalter der Kolonialisierung eingelaeutet werden. Europaeische Laender sollten gemeinsam die Administration dieser Laender uebernehmen, die primitiven Gesellschaften etappenweise modernisieren und aufklaeren und spaeter, wenn die Bevoelkerung so weit ist, eine demokratische Regierungsform etablieren. Natuerlich ist dieses Vorhaben fuer die europaeischen Laender mit enormen Kosten verbunden. Im Gegenzug sollten sie deshalb die natuerlichen Ressourcen der jeweiligen Laender ausbeuten duerfen. So haette jeder etwas davon. Win-win fuer alle Beteiligten.

    ~Metatron

  2. #2
    Avatar von Гуштер

    Registriert seit
    07.06.2010
    Beiträge
    14.527
    Also basiert der Ausdruck "Glup si ko bosanac" auf wissenschaftlichen Erkenntnissen?

  3. #3
    Avatar von Lorne Malvo

    Registriert seit
    25.06.2011
    Beiträge
    5.157
    Vielleicht solltest du dich einfach intensiver mit einem Thema beschäftigen, bevor du herumspekulierst, wie es denn sein könnte. Asiaten führen auch bei dem Anteil an Hochbegabten das Feld an. Deren Intelligenzkurve ist nicht anders geformt, sondern einfach ein paar IQ-Punkte nach oben versetzt.

    Generell ist der IQ aber nicht besonders wichtig. Genug Hochbegabte gibt es in der Regel immer. Selbst in Afrika. Die Frage ist eher, in was für einem Umfeld die aktiv werden können. Wenn man es sich genau anschaut, dann waren es außerdem nicht "die Weißen", die in den letzten 500 Jahren so viel erfunden und erforsch haben, sondern v.a. die Westeuropäer. Und wenn man sagt "die Westeuropäer", dann war das eine beschauliche Anzahl an Wissenschaftlern, vielleicht 5.000-10.000 Akademiker, die das alles vollbracht haben. In Europa lebten in den letzten 500 Jahren aber mit Sicherheit einige Millionen hochbegabter Menschen, die meisten von denen konnten ihr Potential aber nie entfalten. D.h. 99,9% der Hochbegabung wird sowieso immer "verschwendet", deswegen macht es auch keinen großen Unterschied wie groß der Anteil nun genau ist. Da macht es einen viel größeren Unterschied, ob nun 99,9% der Hochbegabung verschwendet wird, oder nur 99,7%. Die Asiaten haben und hatten zwar einen höheren Anteil, aber in Westeuropa waren die gesellschaftlichen Umstände förderlicher für Hochbegabte.

    Deswegen "wandert" das Wissenschaftszentrum auch immer. Je nachdem, wo es Hochbegabten gerade am besten möglich ist ihr Potential zu entfalten. Mit Ethnie und durchschnittlichem IQ hat es wenig zu tun.

  4. #4
    Avatar von Holzmichl

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    21.048
    Zitat Zitat von Гуштер Beitrag anzeigen
    Also basiert der Ausdruck "Glup si ko bosanac" auf wissenschaftlichen Erkenntnissen?
    Gleiche Quelle, wie "glup ka kurac"

  5. #5
    Avatar von Siamo tutti Tifosi

    Registriert seit
    24.01.2017
    Beiträge
    221
    Meiner Meinung nach ist die kulturelle und gesellschaftliche Entwicklung wesentlich bedeutender für die Entwicklung einer Nation als der IQ. (Siehe Nordkorea auf Platz 9)

  6. #6
    Avatar von Holzmichl

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    21.048
    Woher sind eigentlich die ZAhlen? Hat Kroatien wirklich ein höheres Durchschnittseinkommen als Polen?

  7. #7
    Avatar von medžik jokić

    Registriert seit
    07.09.2015
    Beiträge
    4.006
    Zitat Zitat von Metatron Beitrag anzeigen
    Nachstehend eine Liste mit den meisten Staaten und den jeweiligen Durchschnitts-IQs absteigend sortiert und einige Gedanken, die ich mir dazu gemacht habe. Vielleicht entwickelt sich daraus eine interessante Diskussion.

    Land IQ Ø Einkommen Bildungsausgaben
    pro Einwohner
    Ø Tageshöchst-
    temperatur
    1 Singapur 108 22.164 € 780 € 31,6 °C
    2 Hongkong 108 22.090 € 816 € 26,1 °C
    3 Südkorea 106 11.993 € 448 € 18,2 °C
    4 Taiwan 106 27,1 °C
    5 Japan 105 30.781 € 1.064 € 19,7 °C
    6 China 104 1.203 € 19,4 °C
    7 Niederlande 102 29.014 € 1.416 € 14,2 °C
    8 Schweiz 102 43.015 € 12,7 °C
    9 Nordkorea 102 14,9 °C
    10 Finnland 101 26.910 € 1.667 € 8,0 °C
    11 Macau 101 18.047 € 25,7 °C
    12 Kanada 101 23.605 € 1.396 € 7,3 °C
    13 Island 101 29.944 € 2.088 € 8,0 °C
    14 Deutschland 100 26.657 € 13,5 °C
    15 Vereinigtes Königreich 100 25.703 € 1.236 € 12,8 °C
    16 Neuseeland 100 16.024 € 1.083 € 17,5 °C
    17 Belgien 100 26.592 € 1.417 € 14,4 °C
    18 Österreich 100 27.555 € 12,8 °C
    19 Schweden 99 31.285 € 9,5 °C
    20 Dänemark 99 33.803 € 2.634 € 12,1 °C
    21 Estland 99 10.344 € 367 € 10,0 °C
    22 Australien 99 22.152 € 24,3 °C
    23 Tschechien 99 7.395 € 321 € 12,1 °C
    24 Luxemburg 99 42.914 € 1.932 € 13,6 °C
    25 Norwegen 99 41.907 € 8,9 °C
    26 Mongolei 98 739 € 40 € 8,0 °C
    27 Frankreich 98 25.502 € 16,5 °C
    28 Vereinigte Staaten von Amerika 98 31.611 € 1.647 € 18,6 °C
    29 Ungarn 98 6.256 € 319 € 16,0 °C
    30 Slowenien 97 14.514 € 722 € 15,1 °C
    31 Lettland 97 7.140 € 265 € 10,2 °C
    32 Slowakei 97 6.839 € 279 € 14,9 °C
    33 Polen 97 4.889 € 13,2 °C
    34 Malta 97 10.352 € 539 € 23,1 °C
    35 Italien 97 22.280 € 18,2 °C
    36 Spanien 97 17.214 € 752 € 21,0 °C
    37 Russland 96 3.484 € 126 € 8,9 °C
    38 Ukraine 95 1.233 € 66 € 14,0 °C
    39 Portugal 95 12.336 € 623 € 21,1 °C
    40 Kroatien 95 7.691 € 18,2 °C
    41 Moldawien 95 611 € 43 € 15,9 °C
    42 Irland 94 24.930 € 1.398 € 13,2 °C
    43 Israel 94 16.097 € 1.087 € 26,4 °C
    44 Vietnam 94 439 € 27 € 29,2 °C
    45 Belarus 93 2.000 € 112 € 11,4 °C
    46 Malaysia 93 3.938 € 232 € 31,9 °C
    47 Litauen 93 5.960 € 261 € 11,3 °C
    48 Griechenland 92 14.630 € 472 € 22,4 °C
    49 Kasachstan 92 2.341 € 79 € 14,1 °C
    50 Zypern 92 15.506 € 670 € 25,4 °C
    51 Georgien 92 990 € 28 € 20,1 °C
    52 Armenien 92 1.026 € 26 € 16,9 °C
    53 Mazedonien 91 2.019 € 96 € 18,5 °C
    54 Bulgarien 91 2.360 € 89 € 17,6 °C
    55 Argentinien 90 5.531 € 237 € 23,8 °C
    56 Rumänien 90 2.686 € 14,9 °C
    57 Türkei 89 4.170 € 117 € 19,7 °C
    58 Thailand 89 2.264 € 32,7 °C
    59 Chile 89 4.913 € 184 € 17,2 °C
    60 Serbien 89 3.007 € 127 € 18,3 °C
    61 Aserbaidschan 87 47 € 23,1 °C
    62 Mauritius 87 3.872 € 142 € 26,3 °C
    63 Mexiko 86 5.284 € 242 € 29,3 °C
    64 Philippinen 86 1.182 € 31 € 31,4 °C
    65 Costa Rica 86 3.538 € 186 € 28,9 °C
    66 Irak 86 2.627 € 32,1 °C
    67 Bolivien 85 889 € 58 € 25,0 °C
    68 Venezuela 85 4.084 € 215 € 31,5 °C
    69 Albanien 84 1.504 € 22,3 °C
    70 Iran 84 2.065 € 101 € 23,6 °C
    71 Montenegro 84 4.794 € 19,2 °C
    72 Kuba 84 2.785 € 261 € 29,8 °C
    73 Indonesien 84 939 € 24 € 31,7 °C
    74 Fidschi 83 128 € 30,1 °C
    75 Papua-Neuguinea 83 727 € 30,1 °C
    76 Vereinigte Arabische Emirate 83 40.828 € 345 € 34,4 °C
    77 Brasilien 83 3.842 € 190 € 30,5 °C
    78 Ägypten 83 1.099 € 51 € 30,1 °C
    79 Peru 82 1.997 € 65 € 25,8 °C
    80 Algerien 82 1.966 € 90 € 24,7 °C
    81 Pakistan 82 531 € 14 € 31,5 °C
    82 Syrien 82 975 € 52 € 26,1 °C
    83 Bosnien und Herzegowina 82 1.965 € 18,4 °C
    84 Kolumbien 82 2.342 € 105 € 28,2 °C
    85 Marokko 82 1.483 € 78 € 23,9 °C
    86 Neukaledonien 82 13.858 € 27,2 °C
    87 Saudi-Arabien 81 9.022 € 581 € 32,5 °C
    88 Indien 81 505 € 29,8 °C
    89 Tunesien 81 2.190 € 146 € 25,2 °C
    90 Afghanistan 80 281 € 14 € 25,2 °C
    91 Madagaskar 79 237 € 7 € 28,2 °C
    92 Sri Lanka 79 900 € 26 € 28,9 °C
    93 Nepal 77 239 € 9 € 25,6 °C
    94 Bangladesch 77 391 € 7 € 30,7 °C
    95 Tansania 71 284 € 11 € 29,9 °C
    96 Elfenbeinküste 71 683 € 33 € 32,0 °C
    97 Kenia 71 418 € 28 € 28,7 °C
    98 Sudan 70 450 € 11 € 36,5 °C
    99 Südafrika 70 3.496 € 195 € 24,7 °C
    100 Nigeria 70 449 € 33,2 °C
    101 Jamaika 70 2.689 € 139 € 31,8 °C
    102 Ghana 69 457 € 29 € 31,2 °C
    103 Namibia 69 2.362 € 166 € 29,0 °C
    104 Tschad 65 310 € 8 € 36,3 °C
    105 Mali 64 334 € 13 € 35,9 °C
    106 Demokratische Republik Kongo 63 156 € 3 € 29,9 °C
    107 Eritrea 63 7 € 29,2 °C
    108 Guinea-Bissau 62 252 € 10 € 32,9 °C
    109 Äthiopien 61 157 € 6 € 27,0 °C
    110 Gambia 60 492 € 10 € 32,5 °C
    111 Osttimor 60 1.705 € 52 € 31,1 °C
    112 Gabun 60 4.166 € 163 € 29,8 °C
    113 Senegal 60 579 € 25 € 35,6 °C
    114 São Tomé und Príncipe 58 801 € 44 € 28,6 °C
    115 Äquatorialguinea 56 2.863 € 128 € 29,7 °C

    https://www.laenderdaten.info/iq-nach-laendern.php


    Bei genauer Betrachtung faellt eines sofort auf: Die Asiaten fuehren die Liste an. Tatsaechlich haben die Asiaten im Durchschnitt einen hoeheren IQ als die Menschen im Westen. Fuer die meisten Europaeer kommt das ueberraschend, es folgt dann immer das Gegenargument, dass es in der Geschichte der Wissenschaften stets der Westen war, der den groeßten Beitrag geleistet hat und das die meisten europaeischen Laender fortschrittlicher seien als zum Beispiel China oder Singapur. Das kann man mit folgender Grafik erklaeren.




    Den blauen Graphen habe ich selbst eingezeichnet, mir ist klar, dass er fehlerhaft ist, er soll aber nur zur Illustration dienen. Der rote Funktionsgraph ist die Normalverteilung des IQs bei Europaeern und der blaue die der Asiaten. Wie man sieht, ist die Glocke bei der Normalverteilung der Asiaten relativ hoch und konzentriert sich um den Durchschnitts-IQ. Das bedeutet, dass es in Europa in Relation zur Bevoelkerung mehr dumme Menschen gibt als in Asien, aber auch mehr schlaue und es waren gerade die schlauen Menschen(grau schraffierte Flaeche in der Grafik), die die Wissenschaft vorangetrieben haben, die den Asiaten jedoch fehlen.

    Meines Wissens haben die aschkenasischen Juden mit 116-118 den hoechsten Durchschnitts-IQ. In Indien existiert eine verschwindend geringe Minderheit, die Brahmanen, die einen aehnlich hohen Durschnitts-IQ vorweisen.

    Das Schlusslicht der Liste bilden schwarzafrikanische Laender mit Werten unter 70. Dass diese Laender aus eigenem Antrieb einen Zivilisierungsprozess initiieren koennen, ist kaum zu erwarten. Die Integration dieser Menschen in unsere Gesellschaft stellt sich deshalb als sehr schwierig heraus. Die Mentalitaetsunterschiede sind einfach zu groß, ich bin der Meinung, dass die Integration von Menschen aus Laendern mit einer IQ-Differenz von mehr als 10 zum Einwanderungsland meistens nicht machbar ist. Wir in Deutschland mit einem Durchschnitts-IQ von 100 sollten also im schlimmsten Fall nur Menschen aus Laendern mit einem Durschnitts-IQ von 90 aufnehmen. Na gut, aus Mitleid packen wir die Tuerken mit ihren 89 Punkten noch mit drauf, aber selbst da zeigt sich, wie schwierig sich die Integration gestaltet. Natuerlich darf man nicht pauschalisieren, denn auch in diesen Laendern gibt es Menschen mit hohem IQ, die sich mit Leichtigkeit in Deutschland anpassen koennten, doch Ziel der Sache kann nicht sein, dass wir massenhaft und wahllos Menschen aus diesen Regionen(<90) aufnehmen. Da sind Unruhen innerhalb der Bevoelkerung vorprogrammiert und das Ganze koennte im schlimmsten Fall sogar in der Adaption an die andersartige Kultur dieser Menschen resultieren. Aus der Mathematik wissen wir, dass Plus mal Minus Minus ergibt. Ziel sollte es deshalb nicht sein, diese Menschen zum Wohlstand zu bringen, sondern den Wohlstand zu ihnen. Diese Laender stecken fest und koennen sich nicht aus eigenem Antrieb aus ihrer selbst verschuldeten Unmuendigkeit befreien, deshalb sind Impulse von außen noetig. Ich fuer meinen Teil bin fuer eine Zwangszivilisierung dieser Laender. Zu diesem Zweck muss ein neues Zeitalter der Kolonialisierung eingelaeutet werden. Europaeische Laender sollten gemeinsam die Administration dieser Laender uebernehmen, die primitiven Gesellschaften etappenweise modernisieren und aufklaeren und spaeter, wenn die Bevoelkerung so weit ist, eine demokratische Regierungsform etablieren. Natuerlich ist dieses Vorhaben fuer die europaeischen Laender mit enormen Kosten verbunden. Im Gegenzug sollten sie deshalb die natuerlichen Ressourcen der jeweiligen Laender ausbeuten duerfen. So haette jeder etwas davon. Win-win fuer alle Beteiligten.

    ~Metatron
    bosnien also auf 83? kapier ich nicht.

  8. #8
    MissChaos
    Deutschland 100 und Türkei 89
    Ich weiß nicht... Bin ich schlau weil ich in D aufgewachsen bin, oder bin ich dumm weil ich jedes Jahr 6 Wochen in der Türkei war?

  9. #9
    Avatar von Dr. Gonzo

    Registriert seit
    29.04.2012
    Beiträge
    10.239
    Zitat Zitat von MissChaos Beitrag anzeigen
    Deutschland 100 und Türkei 89
    Ich weiß nicht... Bin ich schlau weil ich in D aufgewachsen bin, oder bin ich dumm weil ich jedes Jahr 6 Wochen in der Türkei war?
    Theoretisch ist auch ein Mischmasch aus beidem möglich.

  10. #10
    Avatar von medžik jokić

    Registriert seit
    07.09.2015
    Beiträge
    4.006
    deutschlands iq ist gestiegen seit den lombardis und dschungelcamp...

Seite 1 von 17 1234511 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. O'Neal wechselt nach Miami
    Von Torcida-Andaluz im Forum Sport
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.01.2008, 05:25
  2. wer kommt mit nach belgien SCG - Belgien ???
    Von delije1984 im Forum Sport
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 20.11.2004, 17:59
  3. Matea Kezman wechselt von PSV Eindhofen nach Chelsea !
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Sport
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 03.08.2004, 15:20
  4. Kenneyon Martin wechselt nach Denver.
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Sport
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.07.2004, 01:36
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.07.2004, 13:48