BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 9 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 87

In Irak werden Christen weithin verfolgt

Erstellt von Iraker, 12.11.2010, 20:16 Uhr · 86 Antworten · 4.151 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Iraker

    Registriert seit
    27.07.2010
    Beiträge
    412

    In Irak werden Christen weithin verfolgt

    Sie jagen die Christen in allen Stadtteilen"
    Iraks Christen sind Opfer weiterer Anschläge geworden. Patriarch Emmanuel befürchtet, dass islamistische Extremisten seine Glaubensbrüder aus der Heimat vertreiben wollen.
    © Saad Shalash/Reuters
    Einwohner Bagdads versammeln sich um ein beschädigtes Fahrzeug nach einem Bombenanschlag

    Zehn Tage nach dem blutigen Anschlag auf eine Kirche in Bagdad hat es in der irakischen Hauptstadt erneut mehrere Angriffe auf Christen gegeben. "Seit Dienstagabend sind 13 Bomben und zwei Mörsergranaten gegen Häuser und Geschäfte gefeuert worden, die Christen gehören", sagte ein Mitarbeiter des Verteidigungsministeriums. Dabei seien sechs Menschen getötet und mehr als 30 weitere verletzt worden, hieß es weiter.
    Anzeige


    Die Christen in Bagdad vermuteten das Terrornetzwerk al-Qaida hinter den Angriffen. "Was können wir tun? Sie jagen die Christen in allen Bagdader Stadtteilen", sagte der chaldäische Patriarch Emmanuel III Delly. Die Angriffe nährten Befürchtungen in der christlichen Minderheit, dass die Extremisten versuchen könnten, sie aus ihrer angestammten Heimat zu vertreiben.
    Mehr zum Thema
    Schlagworte
    Irak | Christentum | Terrorismus

    Der Erzbischof der syrisch-katholischen Kirche, Athanase Matti Schaba Matoka, rief die Weltöffentlichkeit auf, die Christen im Irak zu schützen. Die Gläubigen im Stich zu lassen, wäre "kriminell". Der Vatikan forderte die irakischen Behörden auf, den Schutz der Christen "ernsthaft zu überdenken". Die erneuten Attacken seien "sehr schmerzhaft", sagte Kardinalstaatssekretär Tarcisio Bertone nach Angaben italienischer Nachrichtenagenturen in Rom.
    Am Dienstag hatte der amtierende Ministerpräsident Nuri al-Maliki die katholische Kirche besucht, die am 31. Oktober während eines Gottesdienstes überfallen worden war. Er drückte seine Solidarität mit den Christen aus, die den Staat ihrerseits um mehr Schutz baten. Die Geiselnahme, die von der Polizei mit Gewalt beendet worden war, hatte 58 Menschen das Leben gekostet, darunter fünf Geiselnehmer.
    Viele Christen erwägen inzwischen, den Irak zu verlassen. Derweil rufen auch Geistliche nach Informationen von tagesschau.de dazu auf, in andere Länder zu gehen. Bislang hatten Geistliche trotz anhaltender Gewalt ihre Gemeindemitglieder zum Bleiben aufgefordert. Dennoch: Mehr als die Hälfte der irakischen Christen hat seit dem US-Einmarsch 2003 ihre Heimat verlassen.

    erst ca.60 tote in der kriche (wo ich war) und dann auch noch das ich vermisse saddam er war 100% besser als die jetzt die mit iran gemeinsam irak "säubern" wollen ...

    Saddam hatte uns immer verteidigt aber die .... saddam war ein guter president ! wer was anderes meint soll mir sagen warum ....

  2. #2
    Avatar von Spetsnaz

    Registriert seit
    02.11.2010
    Beiträge
    121
    Was für ein Humbug, es gab in Arabischen Ländern schon immer Christen und Moslems die friedlich miteinander ausgekommen ist, ich verstehe nur nicht was es ihnen bringt andersgläubige "Brüder" zu töten.

  3. #3
    Avatar von Iraker

    Registriert seit
    27.07.2010
    Beiträge
    412
    Zitat Zitat von Spetsnaz Beitrag anzeigen
    Was für ein Humbug, es gab in Arabischen Ländern schon immer Christen und Moslems die friedlich miteinander ausgekommen ist, ich verstehe nur nicht was es ihnen bringt andersgläubige "Brüder" zu töten.
    nichts das sind auch nciht normala iraker besonders in meinem stadteil sind die irakischen moslems korrekt eig. überall nur iran & irakische regirung arbeiten zusammen und wollen uns (die urbevölkerung) weghaben jeder normale iraker wär dagegen die moslems in irak haben sogar deswegen gewint weil christen getötet wurden ...

    ich rede über diese homos die irgendwelche jugendlichen seit dem sie kleinsind gehirnwäsche geben damit sie jetzt sowas machen!

  4. #4

    Registriert seit
    07.02.2009
    Beiträge
    4.203
    kranke menschen
    ich hoffe das hat bald ein ende

  5. #5

    Registriert seit
    24.06.2010
    Beiträge
    7.059
    das sind idioten,es gibt bestimmt auch normale die mit Christen klar kommen

  6. #6

    Registriert seit
    07.02.2009
    Beiträge
    4.203
    Zitat Zitat von SARIC Beitrag anzeigen
    das sind idioten,es gibt bestimmt auch normale die mit Christen klar kommen
    ..... super
    nur schade das in manchen völkern
    die zahl von den wie soll man sagen...radikalen und "normalen" ziemlich weit auseinander gehen...ihr versteht was ich sagen will

    ich hoffe einfach nur das sich in naher zukunft die lage entspannt
    und die christen endlich als vollwertige menschen respektiert werden

  7. #7

    Registriert seit
    04.03.2010
    Beiträge
    18.841
    krankes assoziales volk *kopfschüttel

  8. #8

    Registriert seit
    24.06.2010
    Beiträge
    7.059
    Zitat Zitat von Slovenia93 Beitrag anzeigen
    ..... super
    nur schade das in manchen völkern
    die zahl von den wie soll man sagen...radikalen und "normalen" ziemlich weit auseinander gehen...ihr versteht was ich sagen will

    ich hoffe einfach nur das sich in naher zukunft die lage entspannt
    und die christen endlich als vollwertige menschen respektiert werden
    ja du hast recht.haha Ich musste grade daran denken als gesagt wurde der Islam gehört zu Deutschland,er kommt in die Türkei wird bejubelt dann sagt er das Christentum gehört zur Türkei aufeinmal klatschen nur noch 5 Leute

  9. #9
    Avatar von Iraker

    Registriert seit
    27.07.2010
    Beiträge
    412
    Zitat Zitat von Alekks Beitrag anzeigen
    krankes assoziales volk *kopfschüttel
    weißt du was du diesem "kranken, asozialen" volk zu verdanken hast ?
    ohne uns wär die welt min. 500 jahre zurück

  10. #10
    Posavac
    Zitat Zitat von Alekks Beitrag anzeigen
    krankes assoziales volk *kopfschüttel
    Wieso ziehst du gleich das ganze Volk mit rein?

Seite 1 von 9 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 26.10.2011, 14:08
  2. Türkei verfolgt Kurden bis in den Irak
    Von Melvin Gibsons im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 25.10.2011, 13:42
  3. 200 Millionen Christen wegen ihrem Glauben verfolgt!!
    Von im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 30.04.2006, 13:27
  4. Roma werden in Serbien verfolgt!
    Von MIC SOKOLI im Forum Politik
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 07.12.2005, 12:23