BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 11 von 30 ErsteErste ... 78910111213141521 ... LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 110 von 294

Irina Polishchuk: eine zum islamismus konvertierte ostblock nutte

Erstellt von John Wayne, 04.01.2012, 00:53 Uhr · 293 Antworten · 14.480 Aufrufe

  1. #101
    Avatar von Sazan

    Registriert seit
    27.05.2009
    Beiträge
    13.046
    Zitat Zitat von Friedrich der Große Beitrag anzeigen
    Haha da merkt man direkt dass du keina Ahnung hats. Der Islam wächst so schnell wegen der hohen Geburtenrate in armen Ländern wie Pakistan und co. Die Zhalen der christen, die zum Islam Konverteiren sind im Vergleich zu den Muslimen, die zum Christentum konvertieren, echt lächerlich.
    Nehmen wir mal Russland als Beispiel: In den letzten 20 Jahren sind 2 millionen Muslime zum Christentum konvertiert. Umgekehrt waren es nur lächerliche 2000 in 20 Jahren.
    In Afrika sind in letzter zeit Millionen zum Christentum konvertiert.
    Gar nicht erst anfangen will ich mal mit Asien...

    Also kannst dir deine Mudschahed Aussagen sparen.
    quelle?

  2. #102

    Registriert seit
    25.12.2011
    Beiträge
    2.615
    Zitat Zitat von Sazan Beitrag anzeigen
    nur finde ich es merkwürdig, dass ihr behauptet, jesus sei gottes sohn gewesen, dann behauptet ihr wieder, dass er der fleischgewordene gott ist.. was denn nun? ihr steigt doch durch diese trinitäts-geschichte selbst nicht durch.
    wie läuft es bei diesen christlichen festen genau ab.. wie feiert man als frommer christ z.b weihnachten oder ostern?
    Jesus ist Gottes Sohn, aber nicht in dem Sinne wie man es auf der Erde versteht. "Sohn" ist auch sowas wie ein Ehrentitel. Die Ägypter wurden früher auch oft "Söhne des nils" genannt. Heißt das, dass der Nil eine Nilin geheiratet hat und die Ägypter gezeugt hat? Nein.
    Jesus war schon vor der Schöpfung da. Er ist aber als Mensch auf diese Erde gekommen, um sie von der Herrschaft der Sünde zu befreien, indem er am Kreuz für alle Menschen stirbt. Dabei hat er gefühlt und gelitten wie ein Mensch.

  3. #103

  4. #104

    Registriert seit
    25.12.2011
    Beiträge
    2.615
    edit...

  5. #105

  6. #106
    Avatar von Allissa

    Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    44.232
    Zitat Zitat von Marijanna_HR Beitrag anzeigen
    ich finde es interessant, wie du dich von der katholischen kirche distanzierst . zwischen dem katholismus und der ortodoxie passt von den inhalten kein blatt papier. die trennung ist fast rein politisch zu sehen , nicht von den inhalten. evangelische christen zb sind deutlich weiter entfernt, sagte sogar der papst. gerade die evangelischen gehen immer mehr auf distanz vom christentum. da wird die jungfräuliche empängnis marias in frage gestellt, da werden gesetze, das nur mann und frau heiraten dürfen , außer kragft gesetzt. man hechelt einem livestream hinterher, während die katholische kirche klar sagt, was frueher galt, gilt auch heute
    ist in der bibel eigentlich die frau dem mann gleichgestellt ?

  7. #107
    Avatar von Sazan

    Registriert seit
    27.05.2009
    Beiträge
    13.046
    Zitat Zitat von Friedrich der Große Beitrag anzeigen
    Jesus ist Gottes Sohn, aber nicht in dem Sinne wie man es auf der Erde versteht. "Sohn" ist auch sowas wie ein Ehrentitel. Die Ägypter wurden früher auch oft "Söhne des nils" genannt. Heißt das, dass der Nil eine Nilin geheiratet hat und die Ägypter gezeugt hat? Nein.
    Jesus war schon vor der Schöpfung da. Er ist aber als Mensch auf diese Erde gekommen, um sie von der Herrschaft der Sünde zu befreien, indem er am Kreuz für alle Menschen stirbt. Dabei hat er gefühlt und gelitten wie ein Mensch.
    und da sind wir wieder beim thema polytheismus..

  8. #108
    Ego
    Zitat Zitat von Sazan Beitrag anzeigen
    ich finds gut, dass du dich für deinen glauben interessierst und das meine ich ernst. nur finde ich es merkwürdig, dass ihr behauptet, jesus sei gottes sohn gewesen, dann behauptet ihr wieder, dass er der fleischgewordene gott ist.. was denn nun? ihr steigt doch durch diese trinitäts-geschichte selbst nicht durch.
    wenn du einen islamisten von einem "normalen" moslem unterscheiden kannst, dann kannst du mir die unterschiede auch nennen, oder?
    wie läuft es bei diesen christlichen festen genau ab.. wie feiert man als frommer christ z.b weihnachten oder ostern?
    Die Trinität kann ich dir selbstverständlich nicht erklären. Die ist selbst mir zu kompliziert. Das gebe ich offen zu. Da sollte man am besten jemanden fragen, der Theologie studiert hat.

    Islamisten haben oft politische Ziele und versuchen diese durch Anschläge und terroristische Akte zu erreichen, indem sie meist junge, manipulierbare Leute durch Fehlinterpretationen von Suren dazu beeinflussen, ihr Leben für dieses Vorgehen zu opfern. Das ist meine Definition eines Islamisten.

    Der Islam ist monotheistisch. Muslime glauben, dass der Koran das Wort Gottes ist und das Mohammed der letzte Prophet Gottes ist.
    Meine Definition eines Muslims bzw. des Islams.

    Man geht in die Kirche, feiert das die Feste mit der Familie.


    Jetzt komm ich mir vor, wie ein Religionslehrer.

  9. #109

    Registriert seit
    25.12.2011
    Beiträge
    2.615
    Zitat Zitat von Allissa Beitrag anzeigen
    ist in der bibel eigentlich die frau dem mann gleichgestellt ?
    Ja. In der Bibel steht, dass vor Gott alle gleich sind, und die Nationalität, Geschlecht, etc. egal ist.

    Zitat Zitat von Sazan Beitrag anzeigen
    und da sind wir wieder beim thema polytheismus..
    Wieso?

  10. #110

    Registriert seit
    25.12.2011
    Beiträge
    2.615
    Zitat Zitat von Sazan Beitrag anzeigen
    habs mir schon gedacht... danke
    Aha und wieso?


Ähnliche Themen

  1. "Islamismus ist eine echte faschistische Ideologie"
    Von Dirigent im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 06.11.2012, 21:06
  2. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.07.2009, 21:37
  3. Eine Mehrheit im Ex-Ostblock ist nicht zufriedener als 1989
    Von lupo-de-mare im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21.05.2007, 21:17
  4. Menschen im ehemaligen Ostblock am dicksten
    Von lupo-de-mare im Forum Essen und Trinken
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 01.07.2006, 11:14
  5. Ist der Islamismus eine Abart des Faschismus?
    Von lupo-de-mare im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 01.12.2005, 17:13