BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 17 von 30 ErsteErste ... 713141516171819202127 ... LetzteLetzte
Ergebnis 161 bis 170 von 294

Irina Polishchuk: eine zum islamismus konvertierte ostblock nutte

Erstellt von John Wayne, 04.01.2012, 00:53 Uhr · 293 Antworten · 14.452 Aufrufe

  1. #161
    Yunan
    Zitat Zitat von Charlie Brown Beitrag anzeigen
    lol Du als Grieche solltest wissen dass das evangelisch sich auf Evangelium beruft so gesehen gilt für evangelische Christen in erster Linie das neue Testament und die darin enthaltenen Evangelien und in diesem wird auch der Genuss von Schweinefleisch erlaubt beispielsweise.

    Markus, 7. Vers15:
    "Es gibt nichts, was von außen in den Menschen hineingeht, das ihn unrein machen könnte; sondern was aus dem Menschen herauskommt, das ist's, was den Menschen unrein macht."
    Jo, und wie schon viele andere, verkennt ihr die wahre Bedeutung hinter Sätzen wie diesen.

    Markus 7:15 besagt sinngemäß:

    "Bevor ihr darauf achtet, ob ihr richtiges Fleisch esst, befasst euch lieber damit ob ihr nicht durch euer Herz verunreinigt werdet." oder mit anderen Worten: "Bevor ihr heuchelt und anderen Menschen verstoß gegen Gesetze vorhaltet, befasst euch lieber damit, wie ihr selbst durch euer Herz vergiftet wurdet".
    Es läuft letztendlich immer darauf hinaus, die Fehler bei sich zu suchen und nicht blind im Bezug auf sich zu sein.

    Dieser Satz wird gerne als Beispiel genommen um zu beweisen, dass Christen sich nicht mehr an die Speisegebote halten müssen. Dabei wird der gesamte Kontext einfach ignoriert.

    Ihr verhaltet euch wie die Heuchler, Pharisäer und Schriftgelehrten, die Yeshoua damals an den Kragen wollten und dabei Gesetze des Tanach, also des alten Testaments, aus dem Kontext gerissen haben um zu beweisen, dass Yeshoua gegen Gott handelt. Er wurde auch gekreuzigt weil sie nie verstanden haben, was er eigentlich meint.
    Und jetzt geben Leute wie du vor, alles verstanden zu haben, dabei seid ihr die Heuchler und Lügner, von denen Yeshoua immer geredet hat. Ihr seid kein Stück besser als die, die für den Tod Yeshouas verantwortlich sind.

  2. #162
    Yunan
    Zitat Zitat von Friedrich der Große Beitrag anzeigen
    WIe ich schon gesagt habe, haben die Gesetze und Bräuche des alten Testaments auch eine andere Bedeutung.
    Sie haben eine eindeutige Bedeutung, genauso wie die Bedeutung der Evangelien eindeutig auf das Alte Testament bezogen sind. Das verkennt ihr nur gerne.

  3. #163
    Avatar von Sazan

    Registriert seit
    27.05.2009
    Beiträge
    13.046
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Jo, und wie schon viele andere, verkennt ihr die wahre Bedeutung hinter Sätzen wie diesen.

    Markus 7:15 besagt sinngemäß:

    "Bevor ihr darauf achtet, ob ihr richtiges Fleisch esst, befasst euch lieber damit ob ihr nicht durch euer Herz verunreinigt werdet."

    Dieser Satz wird gerne als Beispiel genommen um zu beweisen, dass Christen sich nicht mehr an die Speisegebote halten müssen. Dabei wird der gesamte Kontext einfach ignoriert.

    Ihr verhaltet euch wie die Heuchler, Pharisäer und Schriftgelehrten, die Yeshoua damals an den Kragen wollten und dabei Gesetze des Tanach, also des alten Testaments, aus dem Kontext gerissen haben um zu beweisen, dass Yeshoua gegen Gott handelt. Er wurde auch gekreuzigt weil sie nie verstanden haben, was er eigentlich meint.
    Und jetzt geben Leute wie du vor, alles verstanden zu haben, dabei seid ihr die Heuchler und Lügner, von denen Yeshoua immer geredet hat. Ihr seid kein Stück besser als die, die für den Tod Yeshouas verantwortlich sind.

  4. #164

    Registriert seit
    25.12.2011
    Beiträge
    2.615
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Sie haben eine eindeutige Bedeutung, genauso wie die Bedeutung der Evangelien eindeutig auf das Alte Testament bezogen sind. Das verkennt ihr nur gerne.
    Wenn du meinst. Weil du aber sicher nicht von Geburt an alle Gesetze des AT erfüllt hast, müsstest du in die Hölle kommen...

  5. #165
    Avatar von Bambi

    Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    37.047
    Die erste Seite gelesen, direkt keinen Bock mehr.
    Hoffentlich nimmt nie jemand das bf als Quelle, um sich nen Eindruck davon zu machen, wie Moslems so sind.

  6. #166

    Registriert seit
    13.05.2007
    Beiträge
    18.328
    Zitat Zitat von ökörtilos Beitrag anzeigen
    Ja, genau das zeichnet eine kultivierte Gesellschaft aus mein Freund.Offenbar sind wir aber keine, da ich am Totensonntag noch nie beobachten konnte wie Friedhöfe zu öffentlichen Urinalen umfunktioniert worden wären.
    ganz einfach... in unsereren hemisphären gibt es auch keinen abschaum wie diesen.... oder kennst du einen deutschen nationalhelden der in den puff gegangen ist während er jugendliche aufschlitzt? ich zumindest nicht....

  7. #167
    Yunan
    Zitat Zitat von Friedrich der Große Beitrag anzeigen
    Wenn du meinst. Weil du aber sicher nicht von Geburt an alle Gesetze des AT erfüllt hast, müsstest du in die Hölle kommen...
    Merkst du, wie wir in genau denselben Dialog rutschen, den Yeshoua damals mit denen geführt hat, die ihn töten wollten?

    Merkst du, wie du zu mir kommst und versuchst Fehler zu finden weil deine eigene Auslegung fehlerhaft ist?

    Wie kannst du sagen zu deinem Bruder: Halt still, Bruder, ich will den Splitter aus deinem Auge ziehen, und du siehst selbst nicht den Balken in deinem Auge? Du Heuchler, zieh zuerst den Balken aus deinem Auge und sieh dann zu, dass du den Splitter aus deines Bruders Auge ziehst!
    Lukas 6:42

    Es ist der Mensch, der fehlerhaft ist und nicht der Glauben. Deswegen hat der Glaube auch an Dynamik verloren. Die Menschen dachten 1700 Jahre lang, dass sie nicht denken müssen und dürfen und andere das erledigen. Als sie dann verstanden haben, dass die heilige Schrift nichts anderes als eine große Aufforderung zum selbstständigen Denken ist, haben sie resigniert und sind Atheisten geworden. Von der einen einfachen Weltansicht in die nächste zusammengeschusterte Weltansicht.

  8. #168
    Avatar von Bambi

    Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    37.047
    Zitat Zitat von ökörtilos Beitrag anzeigen
    Ja, genau das zeichnet eine kultivierte Gesellschaft aus mein Freund.Offenbar sind wir aber keine, da ich am Totensonntag noch nie beobachten konnte wie Friedhöfe zu öffentlichen Urinalen umfunktioniert worden wären.
    Stell dich nich dumm, mein kleiner Antiimperialist, du weißt sehr gut, wie das gemeint war.

  9. #169
    Avatar von Bambi

    Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    37.047
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Merkst du, wie wir in genau denselben Dialog rutschen, den Yeshoua damals mit denen geführt hat, die ihn töten wollten?

    Merkst du, wie du zu mir kommst und versuchst Fehler zu finden weil deine eigene Auslegung fehlerhaft ist?



    Lukas 6:42

    Es ist der Mensch, der fehlerhaft ist und nicht der Glauben. Deswegen hat der Glaube auch an Dynamik verloren. Die Menschen dachten 1700 Jahre lang, dass sie nicht denken müssen und dürfen und andere das erledigen. Als sie dann verstanden haben, dass die heilige Schrift nichts anderes als eine große Aufforderung zum selbstständigen Denken ist, haben sie resigniert und sind Atheisten geworden. Von der einen einfachen Weltansicht in die nächste zusammengeschusterte Weltansicht.
    Ganz großes Kino, Yunan, die dummen Menschen haben vor der unendlichen Weisheit der Gottesbücher kapituliert und sind Atheisten geworden. Vielmehr ist es so, wer selbständig denkt, braucht diese Bücher gar nicht. Auf eine gute Passage kommen 5 lächerliche.

  10. #170
    Avatar von Muratoğlu

    Registriert seit
    30.09.2010
    Beiträge
    4.724
    Zitat Zitat von Friedrich der Große Beitrag anzeigen

    Eins hat der Islam nicht zu bieten, nämlich Freiheit und Liebe. Im Islam muss man alle Gesetze befolgen, dann wird man vielleicht gerettet. Es gibt aber keine Menschen die alle Gesetze befolgen können.
    Durch Jesus Christus hat jeder Mensch die Freiheit geschenkt bekommen, er muss sie nur annehmen, und das tun viele Menschen leider nicht.
    :

    Im Islam gibt es von beidem genug. Jeder Mensch hat einen freien Willen und es gibt auch keinen Zwang im Glauben, wenn ein Mensch etwas nicht tut, dass besser für ihn wäre, hat er eine Sünde begangen. Eine Sünde bringt einen aber nicht gleich in die Hölle, ein Mensch kann nämlich auch dazu in der Lage sein gute Taten zutun. Wenn du keine Menschen kennst, die Gutes tun können, dann tust du mir Leid.
    Ja, jeder Mensch hat durch Jesus die Freiheit geschenkt bekommen, weil er ja auch für meine Sünden gestorben ist.. : somit ist mir die Erlösung sicher, solange ich an ihn glaube. Ich kann also an ihn glauben und töten, an ihn glauben und stehlen, an ihn glauben und betrügen.

    Was für ein Schwachsinn.


Ähnliche Themen

  1. "Islamismus ist eine echte faschistische Ideologie"
    Von Dirigent im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 06.11.2012, 21:06
  2. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.07.2009, 21:37
  3. Eine Mehrheit im Ex-Ostblock ist nicht zufriedener als 1989
    Von lupo-de-mare im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21.05.2007, 21:17
  4. Menschen im ehemaligen Ostblock am dicksten
    Von lupo-de-mare im Forum Essen und Trinken
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 01.07.2006, 11:14
  5. Ist der Islamismus eine Abart des Faschismus?
    Von lupo-de-mare im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 01.12.2005, 17:13