BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 9 von 30 ErsteErste ... 567891011121319 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 294

Irina Polishchuk: eine zum islamismus konvertierte ostblock nutte

Erstellt von John Wayne, 04.01.2012, 00:53 Uhr · 293 Antworten · 14.450 Aufrufe

  1. #81
    Avatar von Muratoğlu

    Registriert seit
    30.09.2010
    Beiträge
    4.724
    Zitat Zitat von Marijanna_HR Beitrag anzeigen
    ich finde es interessant, wie du dich von der katholischen kirche distanzierst . zwischen dem katholismus und der ortodoxie passt von den inhalten kein blatt papier. die trennung ist fast rein politisch zu sehen , nicht von den inhalten. evangelische christen zb sind deutlich weiter entfernt, sagte sogar der papst. gerade die evangelischen gehen immer mehr auf distanz vom christentum. da wird die jungfräuliche empängnis marias in frage gestellt, da werden gesetze, das nur mann und frau heiraten dürfen , außer kragft gesetzt. man hechelt einem livestream hinterher, während die katholische kirche klar sagt, was frueher galt, gilt auch heute
    Totaler Quatsch.. allein der Papst ist Quatsch, da ist schon fast garnichts mehr ernst zu nehmen. Meinen Respekt an Leute wie Yunan, die versuchen sich an die wahren Gesetze und Gebote des Christentums zu halten.

  2. #82

    Registriert seit
    08.08.2011
    Beiträge
    1.027
    Zitat Zitat von Schoschanah Beitrag anzeigen
    Totaler Quatsch.. allein der Papst ist Quatsch, da ist schon fast garnichts mehr ernst zu nehmen. Meinen Respekt an Leute wie Yunan, die versuchen sich an die wahren Gesetze und Gebote des Christentums zu halten.

    tja, wenn du wüsstes was wir bei euch alles für " quatsch " halten. ...der unterschied ist, dass wir da nicht mal urlaub machen würden , geschweige dort hinziehen würden und der dortigen bevölkerung erzählen würden, wie falsch deren glaube ist..

  3. #83
    Ego
    Zitat Zitat von Schoschanah Beitrag anzeigen
    Totaler Quatsch.. allein der Papst ist Quatsch, da ist schon fast garnichts mehr ernst zu nehmen. Meinen Respekt an Leute wie Yunan, die versuchen sich an die wahren Gesetze und Gebote des Christentums zu halten.
    Solche wie du finden ihr Vorbild immer in denen, die das Christentum kritisieren, egal in welchem Sinne.
    Eine richtige Diskussion könnt ihr auch nicht führen, da ihr alles im Christentum als "Quatsch" od. "Scheiße" od. "verfälscht" od. sonstwas abstempelt.

  4. #84

    Registriert seit
    11.07.2011
    Beiträge
    1.340
    Zitat Zitat von Schoschanah Beitrag anzeigen
    Totaler Quatsch.. allein der Papst ist Quatsch, da ist schon fast garnichts mehr ernst zu nehmen. Meinen Respekt an Leute wie Yunan, die versuchen sich an die wahren Gesetze und Gebote des Christentums zu halten.


    "die wahren Gesetze und Gebote"

    Immer das selbe... ist doch sowieso Interpretationssache... und so sollte man es auch sehen... ist ja in Ordnung zu sagen das man es anders sieht... aber den "Wahrheitsanspurch" für sich zu nehmen ist einfach daneben... sowas sorgt nur für Konlikte...

  5. #85
    Yunan
    Da täuscht du dich. Die Orthodoxe Kirche erhebt nicht einen Menschen aus Fleisch und Blut über alles und betreibt damit Ketzerei. Und auch so sind mir die Lehren der katholischen Kirche vollkommen suspekt und für mich nicht vereinbar mit ehrlichem Glauben.

    Ich bin offiziell Orthodox, gebe mich aber nicht mit den vorgegebenen Lehren zufrieden. Das sollte keiner von euch tun. Lest selber und versteht in richtigem Kontext und nicht in vorgegebenen Schemata.

    Was die Katholische Kirche sagt, hat für mich keine Glaubwürdigkeit. Wenn du wissen willst, wie die Heirat geregelt ist, dann lies selber in de Bibel nach. Dafür brauchst du keine Kirche, die auf eine blutige Geschichte zurückblickt und eigentlich gegen alles verstoßen hat, dass sie selbst gepredigt hat.
    In der Bibel steht nun mal ganz klar, dass Mann und Frau heiraten dürfen und sonst niemand. Für diese Erkenntnis braucht man keinen Vatikan.

    Von anderen Dingen will ich in dem Thread hier gar nicht anfangen, sonst fallen diese ganzen Spezialisten über mich her, die scheinbar alles über das Christentum wissen während in Wahrheit sie die Unwissenden sind.

  6. #86

    Registriert seit
    08.08.2011
    Beiträge
    1.027
    Zitat Zitat von Ego Beitrag anzeigen
    Solche wie du finden ihr Vorbild immer in denen, die das Christentum kritisieren, egal in welchem Sinne.
    Eine richtige Diskussion könnt ihr auch nicht führen, da ihr alles im Christentum als "Quatsch" od. "Scheiße" od. "verfälscht" od. sonstwas abstempelt.

    ist eh diaspora proll gerede. der papst wird in der islamischen welt sehr wohl ernst genommen, wahrscheinlich wie kein anderer christlicher geistlicher . als papst johannes verstarb äußerte sich sogar die muslim-bruderschaft ( ! ) und sprach von " einem mann der sein leben gott gewidmet hat "

  7. #87

    Registriert seit
    26.04.2011
    Beiträge
    2.617
    Zitat Zitat von Ego Beitrag anzeigen
    Solche wie du finden ihr Vorbild immer in denen, die das Christentum kritisieren, egal in welchem Sinne.
    Eine richtige Diskussion könnt ihr auch nicht führen, da ihr alles im Christentum als "Quatsch" od. "Scheiße" od. "verfälscht" od. sonstwas abstempelt.
    Und wenn das alles nicht mehr hilft, pakt man eben die "ihr seid doch eh alles Islamhasser und wollt nur gegen den Islam hetzen" Keule aus.

  8. #88
    Avatar von Muratoğlu

    Registriert seit
    30.09.2010
    Beiträge
    4.724
    Zitat Zitat von Marijanna_HR Beitrag anzeigen
    tja, wenn du wüsstes was wir bei euch alles für " quatsch " halten. ...der unterschied ist, dass wir da nicht mal urlaub machen würden , geschweige dort hinziehen würden und der dortigen bevölkerung erzählen würden, wie falsch deren glaube ist..
    Ich kenne nur christliche Missionare im Auftrag der Kirche.. bei uns gibt es sowas nicht. Die Zahlen der Konvertierungen sagen aber schon mehr als genug, der Islam ist immerhin die am schnellsten wachsende Religion.

    Zitat Zitat von Ego Beitrag anzeigen
    Solche wie du finden ihr Vorbild immer in denen, die das Christentum kritisieren, egal in welchem Sinne.
    Eine richtige Diskussion könnt ihr auch nicht führen, da ihr alles im Christentum als "Quatsch" od. "Scheiße" od. "verfälscht" od. sonstwas abstempelt.
    Nö, Yunan hat mir schon öfters über seine Sichtweise erzählt, es geht mir überhaupt nicht darum das er "das Christentum kritisiert".. : was er eigentlich ja auch nicht macht. Es gibt da nur so etwas wie das alte Testament, welches von den meisten Menschen nichtmehr ernst genommen wird. Stattdessen wird auch die einfacheren, refomierten Schriften zurück gegriffen. Außerdem war das Quatsch mehr auf den Papst bezogen, eure heilige Vertretung Gottes in menschlicher Form.

  9. #89

    Registriert seit
    08.08.2011
    Beiträge
    1.027
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Da täuscht du dich. Die Orthodoxe Kirche erhebt nicht einen Menschen aus Fleisch und Blut über alles und betreibt damit Ketzerei. Und auch so sind mir die Lehren der katholischen Kirche vollkommen suspekt und für mich nicht vereinbar mit ehrlichem Glauben.

    Ich bin offiziell Orthodox, gebe mich aber nicht mit den vorgegebenen Lehren zufrieden. Das sollte keiner von euch tun. Lest selber und versteht in richtigem Kontext und nicht in vorgegebenen Schemata.

    Was die Katholische Kirche sagt, hat für mich keine Glaubwürdigkeit. Wenn du wissen willst, wie die Heirat geregelt ist, dann lies selber in de Bibel nach. Dafür brauchst du keine Kirche, die auf eine blutige Geschichte zurückblickt und eigentlich gegen alles verstoßen hat, dass sie selbst gepredigt hat.
    In der Bibel steht nun mal ganz klar, dass Mann und Frau heiraten dürfen und sonst niemand. Für diese Erkenntnis braucht man keinen Vatikan.
    dann sprich fuer dich. die ortodoxen geistlichen werden auch weiter eher mit rom die gemeinsamkeiten festlegen als mit tehiran oder riad. du identifizierst dich eh eher mit dem islam als mit dem christentum.....

  10. #90
    Yunan
    Es gibt eine klare Ablehnung unter Orthodoxen ggü. Katholiken. Der Papst kommt nicht ohne Grund nie nach Griechenland und das ist auch gut so. Soweit es mir möglich ist, werde ich auf eine Abspaltung und Entfremdung der Katholischen Kirche plädieren und meinen Teil so gut es geht dazu beitragen.

    Mit einem Ketzer wie dem Papst möchte ich nicht in Verbindung gebracht werden.

Seite 9 von 30 ErsteErste ... 567891011121319 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. "Islamismus ist eine echte faschistische Ideologie"
    Von Dirigent im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 06.11.2012, 21:06
  2. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.07.2009, 21:37
  3. Eine Mehrheit im Ex-Ostblock ist nicht zufriedener als 1989
    Von lupo-de-mare im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21.05.2007, 21:17
  4. Menschen im ehemaligen Ostblock am dicksten
    Von lupo-de-mare im Forum Essen und Trinken
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 01.07.2006, 11:14
  5. Ist der Islamismus eine Abart des Faschismus?
    Von lupo-de-mare im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 01.12.2005, 17:13