BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 13 von 22 ErsteErste ... 391011121314151617 ... LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 130 von 220

ISLAM

Erstellt von dzouzef, 08.07.2009, 02:16 Uhr · 219 Antworten · 8.424 Aufrufe

  1. #121
    Avatar von -Troy-

    Registriert seit
    21.05.2009
    Beiträge
    5.112
    Zitat Zitat von Shan De Lin Beitrag anzeigen


    bewusst motivierte mischehen ...LOL
    Eine Frau von Welt kann sowas natürlich ausschließen und darüber lachen.

  2. #122
    Avatar von Bazy

    Registriert seit
    11.09.2009
    Beiträge
    203
    Meine Meinung:

    Der richtige Islam ist nicht der, der in den Medien in den Dreck gezogen wird.
    Der richtige Islam ist der im Koran. Der richtige Islam ist der vor ca. 1400 Jahren.
    Der richtige Islam verbietet das Töten Unschuldiger.

    Und wenn im Koran steht, dass man jemanden töten soll, hat es ganz klare Gesetze. Man darf jemanden nur in einem Verteidigungskrieg töten, das heisst wenn jemand angegriffen wird oder man selber, darf man sich wehren. Und mit angreifen meine ich keinen leichten Schlag am Arm oder so, sondern mit Waffen.

    Also, bitte seid nicht schockiert wenn ihr solche einzelnen Suren lest. Lest die davorstehenden Suren und die danachkommenden. Am besten, man liest den Koran vom Anfang bis zum Schluss.

    Der Islam wurde von Mohammed (s.a.v auch (aber wenig) mit dem Schwert verbreitet.
    Er hatte aber auch Sünden begangen, denn seine letzten Worte waren: O Allah, vergib meine Sünden. Ja, ich komme.

    Jeder, der uns Moslems fertig macht, hat mangelnde Informationen.

  3. #123
    arijeta
    Zitat Zitat von Dr.Caku Beitrag anzeigen
    ich gucke lieber porno xtube.com als so was
    religion ist rassismus nix anders
    qfar muti koke ti bre qe po e keqperdor fene tone
    hurenshohn

  4. #124
    Shan De Lin
    Zitat Zitat von -Troy- Beitrag anzeigen
    Eine Frau von Welt kann sowas natürlich ausschließen und darüber lachen.
    ja kann ich, wenn du daran glauben magst dass es eine verschwörung gibt, wo muslimische männer bewusst aufgefordert werden christinnen zu heiraten, dann ist das deine sache :

  5. #125
    Avatar von -Troy-

    Registriert seit
    21.05.2009
    Beiträge
    5.112
    Zitat Zitat von Shan De Lin Beitrag anzeigen
    ja kann ich, wenn du daran glauben magst dass es eine verschwörung gibt, wo muslimische männer bewusst aufgefordert werden christinnen zu heiraten, dann ist das deine sache :
    Ist doch beides Schwachsinn...

    Ich sage doch nicht, dass alle Muslime bewusst Christinnen und Jüdinnen heiraten um damit diese Gruppen bewusst zu dezimieren.
    Aber solche Sachen sind schon mal vorgekommen und kommen heute immer noch vor. In islamistischen Seiten wird sogar dazu aufgerufen.

    Natürlich halten sich wie immer nicht alle Moslems daran... ist doch klar.

    Dass du es wieder mal nicht peilen kannst, ist natürlich eine andere Sache.

  6. #126
    Avatar von chaostheorie

    Registriert seit
    29.06.2009
    Beiträge
    302
    Zitat Zitat von -Troy- Beitrag anzeigen
    Ist doch beides Schwachsinn...

    Ich sage doch nicht, dass alle Muslime bewusst Christinnen und Jüdinnen heiraten um damit diese Gruppen bewusst zu dezimieren.
    Aber solche Sachen sind schon mal vorgekommen und kommen heute immer noch vor. In islamistischen Seiten wird sogar dazu aufgerufen.

    Natürlich halten sich wie immer nicht alle Moslems daran... ist doch klar.

    Dass du es wieder mal nicht peilen kannst, ist natürlich eine andere Sache.
    Du wählst doch die Liberalen wo ist dein Sinn für Freiheiten oder doch Konservativ eingestellt? Oder die ganze scheiße Fassade?

  7. #127
    Avatar von -Troy-

    Registriert seit
    21.05.2009
    Beiträge
    5.112
    Zitat Zitat von Bazy Beitrag anzeigen
    Meine Meinung:

    Der richtige Islam ist nicht der, der in den Medien in den Dreck gezogen wird.
    Der richtige Islam ist der im Koran. Der richtige Islam ist der vor ca. 1400 Jahren.
    Ja... und wie war der Islam vor 1400 Jahren? Schon mal versucht dich zu informieren?

    Zitat Zitat von Bazy Beitrag anzeigen
    Der richtige Islam verbietet das Töten Unschuldiger.
    Ja... aber Ungläubige haben gegen das größte Gebot im Islam verstoßen und sind deshalb keine Unschuldige. Sollte man mal kurz drüber nachdenken.

    Zitat Zitat von Bazy Beitrag anzeigen
    Und wenn im Koran steht, dass man jemanden töten soll, hat es ganz klare Gesetze. Man darf jemanden nur in einem Verteidigungskrieg töten, das heisst wenn jemand angegriffen wird oder man selber, darf man sich wehren. Und mit angreifen meine ich keinen leichten Schlag am Arm oder so, sondern mit Waffen. Also, bitte seid nicht schockiert wenn ihr solche einzelnen Suren lest. Lest die davorstehenden Suren und die danachkommenden.
    Achso... das ist jetzt natürlich deine Meinung. Es würde wirklich helfen die vorherigen und die nachfolgenden Verse zu lesen. Und am besten noch einige Hadithe dazu. Ein Blick in die Geschichte des Islams, die also von unabhängigen Historikern festgehalten wurde, kann auch helfen. Dann bleiben nämlich keine Fragen offen und kein Spielraum für diverse Interpretationen.

    Zitat Zitat von Bazy Beitrag anzeigen
    Am besten, man liest den Koran vom Anfang bis zum Schluss.
    Und warum machst du das nicht?

    Übrigens wäre besser, wenn man die Suren in ihrer chronologischen Reihenfolge liest. Ansonsten ist es thematisch betrachtet wirklich extrem chaotisch.

    Zitat Zitat von Bazy Beitrag anzeigen
    Der Islam wurde von Mohammed (s.a.v auch (aber wenig) mit dem Schwert verbreitet.
    Er hatte aber auch Sünden begangen, denn seine letzten Worte waren: O Allah, vergib meine Sünden. Ja, ich komme.
    Ein wenig also nur... ok. Ich weiß jetzt nicht was du unter ein wenig versehst, aber was solls.

    Das muss er garnicht gesagt haben. Allah hat ihm nämlich einmal alle vergangenen und zukünftigen Sünden vergeben. Außerdem war Mohammed der beste Moslem und jeder andere Moslem kann nur ein guter Moslem sein, wenn er genauso lebt wie Mohammed (außer da wo es ausdrücklich anders steht). Deshalb hat die Sunna oder die Schia ja so einen hohen Stellenwert für die Muslime.

    Zitat Zitat von Bazy Beitrag anzeigen
    Jeder, der uns Moslems fertig macht, hat mangelnde Informationen.
    Bevor man jemandem mangelnde Informationen unterstellt, sollte man selber zumindest versuchen sicherzustellen, dass man selber alle Informationen hat.
    Die könntest du nur dann haben, wenn du selber zumindest den Koran gelesen hättest. Wobei viele Hintergrundinformationen zu Mohammeds Leben und einigen Suren manchmal wichtiger sein können.

  8. #128
    Avatar von -Troy-

    Registriert seit
    21.05.2009
    Beiträge
    5.112
    Zitat Zitat von chaostheorie Beitrag anzeigen
    Du wählst doch die Liberalen wo ist dein Sinn für Freiheiten oder doch Konservativ eingestellt? Oder die ganze scheiße Fassade?
    Tja...

    Ich bin für Glaubensfreiheit. Jeder kann sich Moslem nennen.

    Ich habe sogar nichts gegen den Bau von Moscheen. Wenn die Menschen Moscheen wollen und diese bezahlen und bauen können, dann sollen sie welche haben.

    Wenn jemand sagt, alle Christen sind friedliche Menschen, dann ist das aber eine Lüge und ich sage, dass es nicht stimmt.

    Wenn jemand sagt, das Weltbild, welches die Bibel verbreitet, sei richtig, dann ist das eine Lüge und ich sage, dass es nicht stimmt.

    Wenn sich jemand Christ nennt, dann verurteile ich ihn nicht und halte ihn für einen fanatischen Kerl, der am liebsten gleich wieder auf die Kreuzzüge gehen will.
    Aber es gibt einige Teile der christlichen Lehre, die eben den idealen von Freiheit und der freien Persönlichkeitsentfaltung widersprechen.

    Genauso sieht es bei den Moslems und dem Islam aus. Man muss einfach zwischen den Personen, den Moslems, und dem Islam, der Lehre, unterscheiden.
    Die Leute sagen sie sind Christen oder Moslems, die Bibel oder den Koran kennen sie aber nicht.

  9. #129
    Avatar von chaostheorie

    Registriert seit
    29.06.2009
    Beiträge
    302
    Zitat Zitat von -Troy- Beitrag anzeigen
    Tja...

    Ich bin für Glaubensfreiheit. Jeder kann sich Moslem nennen.

    Ich habe sogar nichts gegen den Bau von Moscheen. Wenn die Menschen Moscheen wollen und diese bezahlen und bauen können, dann sollen sie welche haben.

    Wenn jemand sagt, alle Christen sind friedliche Menschen, dann ist das aber eine Lüge und ich sage, dass es nicht stimmt.

    Wenn jemand sagt, das Weltbild, welches die Bibel verbreitet, sei richtig, dann ist das eine Lüge und ich sage, dass es nicht stimmt.

    Wenn sich jemand Christ nennt, dann verurteile ich ihn nicht und halte ihn für einen fanatischen Kerl, der am liebsten gleich wieder auf die Kreuzzüge gehen will.
    Aber es gibt einige Teile der christlichen Lehre, die eben den idealen von Freiheit und der freien Persönlichkeitsentfaltung widersprechen.

    Genauso sieht es bei den Moslems und dem Islam aus. Man muss einfach zwischen den Personen, den Moslems, und dem Islam, der Lehre, unterscheiden.
    Die Leute sagen sie sind Christen oder Moslems, die Bibel oder den Koran kennen sie aber nicht.
    Natürlich bist du für Glaubensfrei, denn deine Idologie gibt es auf Papier.

    Du versuchst immer wieder diese Religion zu kritiesieren und du wünscht dir das sie verschwindet, obwohl du für Glaubensfreiheit stehst. Sowas ist eine Fassade.

    Du bist als erster Kritker da, wenns ums Thema zu dieser Religion geht.

  10. #130
    Avatar von Bazy

    Registriert seit
    11.09.2009
    Beiträge
    203
    Zitat Zitat von -Troy- Beitrag anzeigen
    Ja... und wie war der Islam vor 1400 Jahren? Schon mal versucht dich zu informieren?



    Ja... aber Ungläubige haben gegen das größte Gebot im Islam verstoßen und sind deshalb keine Unschuldige. Sollte man mal kurz drüber nachdenken.



    Achso... das ist jetzt natürlich deine Meinung. Es würde wirklich helfen die vorherigen und die nachfolgenden Verse zu lesen. Und am besten noch einige Hadithe dazu. Ein Blick in die Geschichte des Islams, die also von unabhängigen Historikern festgehalten wurde, kann auch helfen. Dann bleiben nämlich keine Fragen offen und kein Spielraum für diverse Interpretationen.



    Und warum machst du das nicht?

    Übrigens wäre besser, wenn man die Suren in ihrer chronologischen Reihenfolge liest. Ansonsten ist es thematisch betrachtet wirklich extrem chaotisch.



    Ein wenig also nur... ok. Ich weiß jetzt nicht was du unter ein wenig versehst, aber was solls.

    Das muss er garnicht gesagt haben. Allah hat ihm nämlich einmal alle vergangenen und zukünftigen Sünden vergeben. Außerdem war Mohammed der beste Moslem und jeder andere Moslem kann nur ein guter Moslem sein, wenn er genauso lebt wie Mohammed (außer da wo es ausdrücklich anders steht). Deshalb hat die Sunna oder die Schia ja so einen hohen Stellenwert für die Muslime.



    Bevor man jemandem mangelnde Informationen unterstellt, sollte man selber zumindest versuchen sicherzustellen, dass man selber alle Informationen hat.
    Die könntest du nur dann haben, wenn du selber zumindest den Koran gelesen hättest. Wobei viele Hintergrundinformationen zu Mohammeds Leben und einigen Suren manchmal wichtiger sein können.
    1. Der Glauben war früher viel stärker. Die Jugend war anders, man hat nicht gesoffen etc. Man hielt viel mehr zusammen. Das Zusammenleben klappte super.

    2. Das ist Allah's Sache. Er hat ihnen das Leben gegeben.

    3. Was haben Ahadith damit zu tun? Koran ist Koran. Sunna ist Sunna.

    4. Du kennst mich nicht, also verbreite nicht sowas über mich.

    5. Der Islam wurde in kleinster Weise mit dem Schwert verbreitet in Mohammed's (s.a.v) Zeit. Nach seinem Tod wurde es intensiver.

    Mohammed (s.a.v) wurde von seiner künftigen Schuld beschützt. Mohammed machte somit auch Fehler, wie z.B offensive Kriege.

    6. Merkt man ja, wer keine Informationen hat.

    Was nützen deine Beiträge, den Islam in den Dreck zu ziehen? Wenn du ein netter Mensch wärst, würdest du unsere Religion akzeptieren, genau wie ich dich akzeptiere. Ich mein irgendwo tief in deinem Inneren fühlst du doch, dass es nicht richtig ist, uns hier was vorzumachen. Setz dich mal hin fang an den Koran zu lesen. Manche Suren vielleicht mehrmals.

Ähnliche Themen

  1. Takiya - Das Lügen im Islam - Die größten Mythen über den Islam
    Von AlbaMuslims im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 16.09.2012, 23:55
  2. Die Stars und der Islam - zum Islam konvertiert
    Von AlbaMuslims im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 336
    Letzter Beitrag: 17.02.2012, 22:44
  3. Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 02.07.2011, 14:44