BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 20 von 26 ErsteErste ... 10161718192021222324 ... LetzteLetzte
Ergebnis 191 bis 200 von 255

Islam-Debatte in Frankreich (2 kurze Videos)

Erstellt von Zurich, 11.04.2011, 01:42 Uhr · 254 Antworten · 9.331 Aufrufe

  1. #191
    Avatar von Bambi

    Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    37.047
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Bambi, Liebes, warum schreibst du so herabwertend "Kirschen"?

    Das ist zum großen Teil auch eine emotionale Sache. Sie umzufunktionieren käme zumindest vielen sicher wie eine Entweihung. Und dann noch dazu in Moscheen, und "Volkes Angst" vor Islamisierung in Europa und Überfremdung ist perfekt. Und nächstes Jahr sind noch dazu Präsidentschaftswahlen...
    das war ein Tippfehler (heute WILL man mich auch einfach missverstehen)
    Außerdem rede ich hier nicht von zahlreich frequentierten Kirchen, sondern eben von weitestgehend ungenutzten. Es wäre ja umgekehrt auch nicht schlimm.

  2. #192
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.015
    Man sollte jetzt schon mal "Kirche wird zur Moschee Fonds" anlegen, damit man in ein paar Jahren sie schneller umbauen kann wen Muslims Mehrheit sind, dann werden solche Strassenszenen vermieden.

  3. #193
    Avatar von Bambi

    Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    37.047
    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    Man sollte jetzt schon mal "Kirche wird zur Moschee Fonds" anlegen, damit man in ein paar Jahren sie schneller umbauen kann wen Muslims Mehrheit, dann werden solche Strassenszenen vermieden.

  4. #194
    Kelebek
    Ein zentrales Konzept des FN ist die préférence nationale, die nationalistisch organisierte Bevorzugung der „Inländer“. Klassenwidersprüche sollen durch national-soziale Lösungen überwunden werden, entsprechend einer Volksgemeinschaft. Über die Vorstellung einer „sozial“ verstandenen Nation – Social parce que national („Sozial weil national“) – bleibt die Marktwirtschaft ein nationales Interesse. Den anderen Parteien wird vorgeworfen, sie zerstörten – besonders durch die Einwanderung – diese nationale Marktwirtschaft und seien damit verantwortlich für die Arbeitslosigkeit. Für 2007 wird diskutiert, im Sinne einer Modernisierung im Programm eine beschränkte Zuwanderung zuzulassen, „wenn dies im Interesse der französischen Wirtschaft liegt“.

    Weitere Forderungen sind:

    Größere Unabhängigkeit von der Europäischen Union und anderen internationalen Organisationen
    Einführung von Schutzzöllen zum Schutz der einheimischen Landwirtschaft und Industrie
    Rückkehr zu traditionellen Werten
    in der Familie: Erschwerung der Abtreibung, Einführung eines Erziehungsgeldes, Ablehnung der gleichgeschlechtlichen Ehe.
    in der Kunst: Ablehnung von „abnormaler“ moderner Kunst und Förderung lokaler, traditioneller Kultur
    Für die Regierung zählte es als symbolhafte Aktion, die Werte der Republik zu verteidigen, zu denen Laizität gehört, die Trennung von Religion und Staat. Auch derzeit schürt sie die Diskussion über die Rolle des Islam in Frankreich. Sie versucht, der erstarkenden rechtsextremen Partei Front National beizukommen, indem sie deren Themen besetzt.

    Burka-Verbot tritt in Kraft
    Sarkozy geht den Forderungen der Front National nach. Die französischen Nazis unterstützen Sarkozy und Sarkozy gewinnt durch solche Gesetze neue Stimmen der Front National.

    Solange Nazis gegen Muslime agieren werden sie gerechtfertigt, aber woanders verurteilt man sie. Hier begrüßt die Mehrheit der User ja auch den rechten Pfad Europas, weil das "europäische Volk endlich aufwachen und sich gegen die islamische Bedrohung wehren muss" ...lächerlich. Aus ner Mücke wird ein Elefant gemacht und wie naiv die Europäer sind, sieht man an solchen wie Vuko oder Alb Eagle.

    Liebe Nazisupporter des BF, wenn der Nazi erstmal mit seinen Antiislamparolen an der Macht ist, wird er jeden von euch genauso rausschmeißen. Die Muslime sind nur Mittel zum Zweck, weil man mit ihnen gut im Volk punkten kann.

  5. #195
    Avatar von Ottoman

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    5.958
    ich schätze mal so in 10-15 Jahren haben wir Frankreich von innen erobert.

  6. #196
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.439
    Zitat Zitat von CAPO Beitrag anzeigen
    Eben. Es gibt gerade mal 2000 Burkaträger in Frankreich und die stellen eine Bedrohung dar? Lächerlich. Der chauvinistische Sarkozy will vor den Wahlen noch die Stimmen der Rechten sammeln, deshalb hat er auch das Verbot gebracht.
    da wird wieder einfach so vor sich hin behauptet, erstmal hat Frankreich z.B. 2004 das Kopftuchverbot in öffentlichen Schulen und Unis verboten, da war Sarkozy noch kein Staatspräsident. Dann haben sich einfach einige Dutzend Parlamentarier gefragt was für ein Phänomen diese Burka eigentlich ist und was das genau für die betroffenen Frauen (natürlich nie Männer) bedeutet.

    Unter dem Eindruck einer zunehmenden Verbreitung der Burkas und Nikabs haben rund 60 Abgeordnete vorgeschlagen, das Phänomen und die Motivation ihrer Trägerinnen untersuchen zu lassen. Die Regierung ist in der Frage gespalten.
    Auch die Muslimorganisationen sind sich uneins.

    Die für die Einwandererviertel zuständige Staatssekretärin Fadela Amara forderte ein Totalverbot der "Särge der Freiheit", wie sie die Burkas nannte. Ihre Trägerinnen würden unterdrückt von "männlicher Vorherrschaft" und "Indoktrination". Amara wurde in Frankreich als Tochter eines algerischen Bauarbeiters geboren. Der in Marrakesch in Marokko geborene Minister für Einwanderung und Nationale Identität, Eric Besson, hält es dagegen "nicht für opportun, die Polemik über die religiösen Symbole neu zu entfachen". Das Gesetz reiche; man solle das "gefundene Gleichgewicht nicht gefährden".
    das ist ein komplexes und sehr kontrovers diskutiertes Thema, an dem viele Leute aus verschiedenen Motiven beteiligt sind, das lapidar Sarkozy und Wahlkampf zuzuordnen ist doch etwas zu simpel und einseitig.

  7. #197
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    19.295
    Zitat Zitat von Ottoman Beitrag anzeigen
    frankreich bald muslimisch
    Zitat Zitat von Ottoman Beitrag anzeigen
    sollen sie doch unterbewerten hauptsache wir machne jeder 5 kinder und übernehmen bald die führung im land damit wir sarkozy nach israel schicken können.
    Genau das ist der Stoff, aus dem europäische Ängste und auch Antipathien gemacht sind, fürchte ich.

    Zitat Zitat von Bambi Beitrag anzeigen
    das war ein Tippfehler (heute WILL man mich auch einfach missverstehen)
    Außerdem rede ich hier nicht von zahlreich frequentierten Kirchen, sondern eben von weitestgehend ungenutzten. Es wäre ja umgekehrt auch nicht schlimm.
    Hab ja auch nicht gesagt, dass dies aus meiner Sicht schlimm wäre. Ich wäre da auch für sehr pragmatische Lösungen. Gehe nur davon aus, wie solche Nachrichten in den Medien usw. aufgenommen werden könnten bei etlichen. Scheinbar verstehen wir uns gerade gegenseitig etwas falsch. Sorry vielmals, wenn etwas in den Mund gelegt was so nicht gemeint war.

  8. #198
    Avatar von Ottoman

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    5.958
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    da wird wieder einfach so vor sich hin behauptet, erstmal hat Frankreich z.B. 2004 das Kopftuchverbot in öffentlichen Schulen und Unis verboten, da war Sarkozy noch kein Staatspräsident. Dann haben sich einfach einige Dutzend Parlamentarier gefragt was für ein Phänomen diese Burka eigentlich ist und was das genau für die betroffenen Frauen (natürlich nie Männer) bedeutet.



    das ist ein komplexes und sehr kontrovers diskutiertes Thema, an dem viele Leute aus verschiedenen Motiven beteiligt sind, das lapidar Sarkozy und Wahlkampf zuzuordnen ist doch etwas zu simpel und einseitig.
    was die sagen spielt bald sowieso keine rolle mehr, die spielen nur noch die verlängerung in der 2.Halbzeit..

  9. #199
    Avatar von Ottoman

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    5.958
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Genau das ist der Stoff, aus dem europäische Ängste und auch Antipathien gemacht sind, fürchte ich.


    .
    Ja wenn die europäer angst haben wollen dann lassen wir sie doch.

  10. #200
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.439
    Zitat Zitat von CAPO Beitrag anzeigen
    Sarkozy geht den Forderungen der Front National nach. Die französischen Nazis unterstützen Sarkozy und Sarkozy gewinnt durch solche Gesetze neue Stimmen der Front National.

    Solange Nazis gegen Muslime agieren werden sie gerechtfertigt, aber woanders verurteilt man sie. Hier begrüßt die Mehrheit der User ja auch den rechten Pfad Europas, weil das "europäische Volk endlich aufwachen und sich gegen die islamische Bedrohung wehren muss" ...lächerlich. Aus ner Mücke wird ein Elefant gemacht und wie naiv die Europäer sind, sieht man an solchen wie Vuko oder Alb Eagle.

    Liebe Nazisupporter des BF, wenn der Nazi erstmal mit seinen Antiislamparolen an der Macht ist, wird er jeden von euch genauso rausschmeißen. Die Muslime sind nur Mittel zum Zweck, weil man mit ihnen gut im Volk punkten kann.
    tja, langer post aber kaum zu was zu gebrauchen

Ähnliche Themen

  1. videos über den islam
    Von MIC SOKOLI im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 94
    Letzter Beitrag: 10.11.2012, 19:41
  2. Maischbergers Debatte um Salafisten und Islam
    Von AlbaMuslims im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 166
    Letzter Beitrag: 21.08.2012, 09:56
  3. IGH Debatte
    Von Singidun im Forum Kosovo
    Antworten: 696
    Letzter Beitrag: 09.07.2011, 12:45
  4. Warum die Islam-Debatte nur noch nervt
    Von benutzer1 im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 14.10.2010, 07:25
  5. Islam-Debatte: "Man sieht nur, was man sehen will"
    Von Frieden im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.05.2010, 22:10