BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 26 ErsteErste 1234567814 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 255

Islam-Debatte in Frankreich (2 kurze Videos)

Erstellt von Zurich, 11.04.2011, 01:42 Uhr · 254 Antworten · 9.329 Aufrufe

  1. #31
    Shan De Lin
    albion haha

  2. #32
    Shan De Lin
    Zitat Zitat von hippokrates Beitrag anzeigen
    ...können sie sie auch mit Gewalt dazu bringen, die Strasse zu verlassen.



    Nein, müssen sie nicht.



    Hippokrates
    tja dann werden die leute weiterhin auf den straßen beten.

    dass so einer wie du gegen andersgläubige auch mit gewalt vorgehen würde glaube ich dir sofort.

  3. #33
    Avatar von hippokrates

    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    13.211
    Zitat Zitat von Shan De Lin Beitrag anzeigen
    tja dann werden die leute weiterhin auf den straßen beten.
    Grad eben hab ich dir doch gesagt, dass ein Staat auch mit Gewalt seine Gesetze durchführen kann.

    Zitat Zitat von Shan De Lin Beitrag anzeigen
    dass so einer wie du gegen andersgläubige auch mit gewalt vorgehen würde glaube ich dir sofort.
    Dass so eine wie du einfach konstruierte Sätze nicht verstehen kann, hätte ich mir im Vorfeld denken müssen.

    Mir ist es egal, wer die Strasse versperrt. Solange diese aber rechtswidrig versperrt bleibt, poche ich auf mein Recht als Bürger, dass sie freigegeben wird.



    Hippokrates

  4. #34
    Kelebek
    Anscheinend braucht Paris eine größere Moschee und die gehört gefälligst gebaut.

    Ist ja wie in Athen dort, die keine einzige Moschee hat, wodurch die Muslime Freitags auf der Straße beten müssen. Wenigstens sind die Pariser respektvoll und drehen nicht wie die Athener die Lautstärke der Musik auf und protestieren mit faschistischen Gesängen, um Muslime in ihren Gebeten zu verhindern


  5. #35
    Ferdydurke
    Zitat Zitat von hippokrates Beitrag anzeigen
    ...können sie sie auch mit Gewalt dazu bringen, die Strasse zu verlassen.



    Nein, müssen sie nicht.



    Hippokrates
    Wird nicht passieren, weil wie gesagt, der Bürgermeister von Belleville (das Viertel, in dem die beiden Moscheen sich befinden) nicht einschreiten wird, solange die Muslime keinen angemesseneren Platz zum Beten haben.

    Übrigens ist das ziemlich populistisch, wie das Ganze aufgezogen wird- wie gesagt- ZWEI Straßen sind in Paris betroffen, Paris ist voll von zugeparkten Einbahnstraßen wo so etwas wie Verkehrsfluß eh nicht existiert, da ist dieses Problem echt zweitrangig. Und in Belleville leben in erster Linie Araber und Chinesen und Schwarze, also kann von einer feindlichen Übernahme durch die Betenden eh nicht die Rede sein, weil das Viertel schon seit langem mehrheitlich nicht von Franzosen bewohnt ist.

    Es geht einfach darum, Bildmaterial für eine nicht-fassbare Bedrohung zur Verfügung zu stellen.

  6. #36

    Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    9.975
    halo ba, kad dodjem u tudju zemlju moram da se tako i ponasam.. ulica nije za klanjanje.. zna se gdje se klanja.. joj glumee
    sarkozi to samo koristi za svoju strategiju.. i to je to..

  7. #37
    Avatar von Veles

    Registriert seit
    24.09.2009
    Beiträge
    5.151
    Oh well... sollen sie doch. Es können unmöglich alle Strassen eines Viertels blockiert werden und wenn sie es sich mit den meisten Franzosen verspielen möchten dann bitteschön.

    Mich würde es stören wenn ich so etwas in meiner Nähe hätte und nein, ich habe kein Problem mit Muslimen sondern einfach mit dem "Gehen wir in die Öffentlichkeit beten weil es zusammen krasser/geiler ist"-Getue. Wieso müssen alle ausgerechnet auf die Strasse statt es drinnen im Haus/Laden/Geschäft zu machen? Das verstehe ich nicht.
    Ich habe sehr lange mit einem gläubigen Muslim zusammengewohnt und meine muslimischen und christlichen Freunde können auch jederzeit bei mir Zuhause beten wenn sie möchten und einige machen es auch wenn sie auf Besuch sind -> damit habe ich absolut kein Problem weil es eben privat ist. Es auf der Strasse zu tun ist in meinen Augen einfach ein Vulgar Display of Power. Das gleiche Problem hätte ich übrigens mit Christen auf der Strasse...

    Und nein, ich bin absolut kein Fan von Sarko und finde dass er absolut keine Ahnung über die Thematik hat und sich raushalten sollte... hell, alle Leute wie er sollten sich da raushalten. Die wollen doch nur auf Stimmfang gehen und ihre Kommentare helfen nicht das Problem zu lösen.




    Bevor jetzt jemand mit wenn/dann Kommentaren kommt -> der Sachverhalt ist relativ einfach:

    1. Die Franzoesen wollen zur Zeit nicht mehr Moscheen. Das ist keine Einladung um auf der Strasse zu beten. Wer so kommentiert zeigt nur sein Trotzverhalten.

    2. Die Franzosen möchten solche Szenen mit blockierten Strassen nicht haben. Ich kann es verstehen. Solange es sich aber nur auf die Freitage beschränkt und so bleibt dann sollte man sie aber dennoch lassen obwohl es eigentlich nicht förderlich ist. Es verlangt halt niemand dass die Muslime ihre Religion nicht praktizieren, sie sollen es jedoch nicht in der Öffentlichkeit tun. Mich nervt es auch wenn Christen Kekse verkaufen... ich meine wo sind wir hier damit Religion öffentlich rumgezeigt wird? In den USA?!? Nein Danke.

  8. #38
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Zitat Zitat von mujaga Beitrag anzeigen
    halo ba, kad dodjem u tudju zemlju moram da se tako i ponasam.. ulica nije za klanjanje.. zna se gdje se klanja.. joj glumee
    sarkozi to samo koristi za svoju strategiju.. i to je to..
    Stimme dir zwar zu, aber nächstes mal au Deutsch bitte, damit es andere auch verstehen.

  9. #39
    Avatar von PriZrenChick

    Registriert seit
    20.05.2007
    Beiträge
    995
    Zitat Zitat von Veles Beitrag anzeigen
    Oh well... sollen sie doch. Es können unmöglich alle Strassen eines Viertels blockiert werden und wenn sie es sich mit den meisten Franzosen verspielen möchten dann bitteschön.

    Mich würde es stören wenn ich so etwas in meiner Nähe hätte und nein, ich habe kein Problem mit Muslimen sondern einfach mit dem "Gehen wir in die Öffentlichkeit beten weil es zusammen krasser/geiler ist"-Getue. Wieso müssen alle ausgerechnet auf die Strasse statt es drinnen im Haus/Laden/Geschäft zu machen? Das verstehe ich nicht.
    Ich habe sehr lange mit einem gläubigen Muslim zusammengewohnt und meine muslimischen und christlichen Freunde können auch jederzeit bei mir Zuhause beten wenn sie möchten und einige machen es auch wenn sie auf Besuch sind -> damit habe ich absolut kein Problem weil es eben privat ist. Es auf der Strasse zu tun ist in meinen Augen einfach ein Vulgar Display of Power. Das gleiche Problem hätte ich übrigens mit Christen auf der Strasse...

    Und nein, ich bin absolut kein Fan von Sarko und finde dass er absolut keine Ahnung über die Thematik hat und sich raushalten sollte... hell, alle Leute wie er sollten sich da raushalten. Die wollen doch nur auf Stimmfang gehen und ihre Kommentare helfen nicht das Problem zu lösen.




    Bevor jetzt jemand mit wenn/dann Kommentaren kommt -> der Sachverhalt ist relativ einfach:

    1. Die Franzoesen wollen zur Zeit nicht mehr Moscheen. Das ist keine Einladung um auf der Strasse zu beten. Wer so kommentiert zeigt nur sein Trotzverhalten.

    2. Die Franzosen möchten solche Szenen mit blockierten Strassen nicht haben. Ich kann es verstehen. Solange es sich aber nur auf die Freitage beschränkt und so bleibt dann sollte man sie aber dennoch lassen obwohl es eigentlich nicht förderlich ist. Es verlangt halt niemand dass die Muslime ihre Religion nicht praktizieren, sie sollen es jedoch nicht in der Öffentlichkeit tun. Mich nervt es auch wenn Christen Kekse verkaufen... ich meine wo sind wir hier damit Religion öffentlich rumgezeigt wird? In den USA?!? Nein Danke.
    bravo bin ganz deiner meinung

    wieviele gotteshäuser (moscheen, kirchen, synagogen etc.) haben wir überall gebaut? noch mehr bauen anstatt wo anderst das geld investieren? meistens bleiben diese leer oder werden nur an den bestimmten feiertage genutzt..das find ich persönlich schade! sollen die zu hause jeden freitag mit der familie beten und nicht die öffentlichkeit damit belästigen. beim beten braucht man ruhe damit man nicht gestört wird und nicht den lärm von draussen.

    frage: wo ist hier bitteschön die reinigungswäsche vor dem beten? frankreichs strassen sind nicht soooo sauber wenn da ständig autos herumfahren abgas und so..

  10. #40
    Ferdydurke
    Zitat Zitat von Veles Beitrag anzeigen
    Oh well... sollen sie doch. Es können unmöglich alle Strassen eines Viertels blockiert werden und wenn sie es sich mit den meisten Franzosen verspielen möchten dann bitteschön.

    Mich würde es stören wenn ich so etwas in meiner Nähe hätte und nein, ich habe kein Problem mit Muslimen sondern einfach mit dem "Gehen wir in die Öffentlichkeit beten weil es zusammen krasser/geiler ist"-Getue. Wieso müssen alle ausgerechnet auf die Strasse statt es drinnen im Haus/Laden/Geschäft zu machen? Das verstehe ich nicht.
    Ich habe sehr lange mit einem gläubigen Muslim zusammengewohnt und meine muslimischen und christlichen Freunde können auch jederzeit bei mir Zuhause beten wenn sie möchten und einige machen es auch wenn sie auf Besuch sind -> damit habe ich absolut kein Problem weil es eben privat ist. Es auf der Strasse zu tun ist in meinen Augen einfach ein Vulgar Display of Power. Das gleiche Problem hätte ich übrigens mit Christen auf der Strasse...

    Und nein, ich bin absolut kein Fan von Sarko und finde dass er absolut keine Ahnung über die Thematik hat und sich raushalten sollte... hell, alle Leute wie er sollten sich da raushalten. Die wollen doch nur auf Stimmfang gehen und ihre Kommentare helfen nicht das Problem zu lösen.




    Bevor jetzt jemand mit wenn/dann Kommentaren kommt -> der Sachverhalt ist relativ einfach:

    1. Die Franzoesen wollen zur Zeit nicht mehr Moscheen. Das ist keine Einladung um auf der Strasse zu beten. Wer so kommentiert zeigt nur sein Trotzverhalten.

    2. Die Franzosen möchten solche Szenen mit blockierten Strassen nicht haben. Ich kann es verstehen. Solange es sich aber nur auf die Freitage beschränkt und so bleibt dann sollte man sie aber dennoch lassen obwohl es eigentlich nicht förderlich ist. Es verlangt halt niemand dass die Muslime ihre Religion nicht praktizieren, sie sollen es jedoch nicht in der Öffentlichkeit tun. Mich nervt es auch wenn Christen Kekse verkaufen... ich meine wo sind wir hier damit Religion öffentlich rumgezeigt wird? In den USA?!? Nein Danke.
    BITTE guck doch mal in meinem Link mit den Moscheen in Paris- die Leute beten nicht auf der Straße, weil es so geil ist, sondern weil es drinnen keinen Platz gibt. Von den meisten Moscheen in Paris kann man nichtmal Fotos googleln, weil das nur eine Tür ist, die zu irgendeinem 20 Quadratmeter Raum im zweiten Stock führt, oder in ein ehemaliges Geschäft u.ä., und davon gibt es auch noch viel zu wenige.

    Betroffen sind zwei (!) Straßen, vor einer Moschee, die in einem Laden ist, und vor einer Moschee, die in einer Art Garage ist.

    Das Problem wäre mit zusätzlichen Moscheen erledigt, aber das wollen viele Franzosen nicht (die Nichtmuslimischen- die meisten der muslimischen Einwanderer aus den ehemaligen Kolonien sind ja auch Fanzosen), weil es ihrer laizistischen Überzeugung wiederspricht- und damit sind wir beim Problem- you can't have the cake and eat it.

    Man kann 5 Mio Menschen nicht wegignorieren.

Seite 4 von 26 ErsteErste 1234567814 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. videos über den islam
    Von MIC SOKOLI im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 94
    Letzter Beitrag: 10.11.2012, 19:41
  2. Maischbergers Debatte um Salafisten und Islam
    Von AlbaMuslims im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 166
    Letzter Beitrag: 21.08.2012, 09:56
  3. IGH Debatte
    Von Singidun im Forum Kosovo
    Antworten: 696
    Letzter Beitrag: 09.07.2011, 12:45
  4. Warum die Islam-Debatte nur noch nervt
    Von benutzer1 im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 14.10.2010, 07:25
  5. Islam-Debatte: "Man sieht nur, was man sehen will"
    Von Frieden im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.05.2010, 22:10