BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 5 von 26 ErsteErste 12345678915 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 255

Islam-Debatte in Frankreich (2 kurze Videos)

Erstellt von Zurich, 11.04.2011, 01:42 Uhr · 254 Antworten · 9.339 Aufrufe

  1. #41

    Registriert seit
    22.01.2011
    Beiträge
    525
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Ich finde generell, das Immigranten (egal was für welche, allgemein Immigranten) mehr Respekt gegenüber dem Gastland, dem Gastvolk und deren Kultur aber auch Gesetzen zeigen müssen!
    Das funktioniert solange, wie die Minderheit klein und unbedeutend ist. Umso stärker sie wird, umso selbstbewusster wird sie.

    Was glaubst du, warum Minderheiten in den islamischen Länder so unterdrückt werden. Die islamischen Staaten beugen nur vor.
    Es ist sicherlich Schade, dass Europa sich einer radikaleren Minderheitenpolitik bedienen muss aber ich sehe keinen anderen Ausweg.
    Eins ist Sicher, zwischen der islamischen und der europäischen Kultur wird es nie zu einer Übereinkunft kommen. Respektvolles Zusammenleben zwischen Kulturen funktioniert vielleicht einige Jahrzehnte lang. Danach ist Schluss und alles endet im Bürgerkrieg. Das lehrt die Geschichte.

  2. #42
    Avatar von Veles

    Registriert seit
    24.09.2009
    Beiträge
    5.151
    Zitat Zitat von Ferdydurke Beitrag anzeigen
    BITTE guck doch mal in meinem Link mit den Moscheen in Paris- die Leute beten nicht auf der Straße, weil es so geil ist, sondern weil es drinnen keinen Platz gibt. Von den meisten Moscheen in Paris kann man nichtmal Fotos googleln, weil das nur eine Tür ist, die zu irgendeinem 20 Quadratmeter Raum im zweiten Stock führt, oder in ein ehemaliges Geschäft u.ä., und davon gibt es auch noch viel zu wenige.

    Betroffen sind zwei (!) Straßen, vor einer Moschee, die in einem Laden ist, und vor einer Moschee, die in einer Art Garage ist.

    Das Problem wäre mit zusätzlichen Moscheen erledigt, aber das wollen viele Franzosen nicht, weil es ihrer laizistischen Überzeugung wiederspricht- und damit sind wir beim Problem- you can't have the cake and eat it.

    Man kann 5 Mio Menschen nicht wegignorieren.
    Ich kenne diese Bilder und ich kenne genau DIESE Problematik. Meine Frage bleibt aber trotzdem stehen: Wieso nicht zuhause wenn man eh weiss dass man auf der Strasse beten wird?

    Hinzu kommt dann noch das, was Prizrenchick gesagt hat: Wo waschen sich die vor dem Gebet und als wie sauber (jetzt nach religiösen Standards, ich behaupte nicht dass diese Leute schmutzig wären oder so!) kann man das betrachten? Da geht es doch nicht mehr darum die Religion zu praktizieren (obwohl ich mir sicher bin dass es 100% dieser Leute gut meinen) sondern einfach nur darum dort zu sein in einer Gruppe.


    EDIT Nachtrag: Es geht nicht ums Wegignorieren und um keinen Kuchen (oder der berühmte Fünfliber und das Weggli hier in der CH) sondern einfach um Common Sense.

  3. #43

    Registriert seit
    11.03.2011
    Beiträge
    185
    Wenn man keiner Arbeit nachgeht kann man wenigsten dafür beten eine zu bekommen oder das dieser Status weiter anhält, es gibt anscheind genügend orginal Franzosen die dieses Leute durch füttern

    Mehr Moschen braucht das Land(Riesen Moschen)

  4. #44
    Avatar von Veles

    Registriert seit
    24.09.2009
    Beiträge
    5.151
    Ich finde dieses Schreien nach mehr Gebetshäusern immer wieder lustig... in Bosnien z.B. spriessen Kirchen und Moscheen wie Pilze aus dem Boden aber sind meistens leer oder nur einige in den Städten werden regelmässig besucht...

  5. #45

    Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    9.975
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Stimme dir zwar zu, aber nächstes mal au Deutsch bitte, damit es andere auch verstehen.
    ay ay sir!

  6. #46
    Ferdydurke
    Zitat Zitat von Veles Beitrag anzeigen
    Ich finde dieses Schreien nach mehr Gebetshäusern immer wieder lustig... in Bosnien z.B. spriessen Kirchen und Moscheen wie Pilze aus dem Boden aber sind meistens leer oder nur einige in den Städten werden regelmässig besucht...
    Ja, aber hier geht es überhaupt nicht um Bosinien, sondern um Frankreich, und hier ist die Situation anscheinend eine andere

  7. #47
    Avatar von hippokrates

    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    13.211
    Zitat Zitat von Ferdydurke Beitrag anzeigen
    BITTE guck doch mal in meinem Link mit den Moscheen in Paris- die Leute beten nicht auf der Straße, weil es so geil ist, sondern weil es drinnen keinen Platz gibt.
    Das ist ein sehr schwaches Argument. Sie können alle bei sich zuhause beten.



    Hippokrates

  8. #48

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Das machen die doch nur um ihren religiösen Eifer zu zeigen, eine Art Trotzaktion. Richtig armselig, wenn sie Straßen zum Beten blockieren wollen, dann sollen sie das in der Heimat machen, aus der sie geflohen sind

  9. #49
    Avatar von Muratoğlu

    Registriert seit
    30.09.2010
    Beiträge
    4.724
    Leute, ihr könnt nicht immernur mit "es gibt zu wenig Moscheen" argumentieren, nicht-muslime kapieren das nämlich nicht.

    Zu euch: wenn ihr zuhause beten wollt, eure Sache, ein Muslim betet aber in einer Moschee! Es geht uns um das Sevap (eine Art Belohnung von Gott) die du in einer Moschee bekommst ODER wenn du neben einem Bruder betest, also in einer Gemeinschaft.

    Das heißt: sie beten nicht draußen weil es "geiler" ist, sie beten nicht zuhause weil es weniger Belohnung gibt. Ich seh jetzt schon andere kommen mit: "was ist das für ein Quatsch "Belohnung" blabla, Leute, es ist nunmal so und wer daran glaubt, der glaubt daran. Wenn ihr das nicht einehen wollt, Pech gehabt.

    Baut den Leuten ne Moschee oder haltet die Fressen. In Frankreich gibt es mehr Muslime als in Deutschland(!) und die bekommen dort keine Moschee. Von der Zigeunerpolitik mal abgesehen.

  10. #50
    Ferdydurke
    Zitat Zitat von Veles Beitrag anzeigen
    Ich kenne diese Bilder und ich kenne genau DIESE Problematik. Meine Frage bleibt aber trotzdem stehen: Wieso nicht zuhause wenn man eh weiss dass man auf der Strasse beten wird?

    Hinzu kommt dann noch das, was Prizrenchick gesagt hat: Wo waschen sich die vor dem Gebet und als wie sauber (jetzt nach religiösen Standards, ich behaupte nicht dass diese Leute schmutzig wären oder so!) kann man das betrachten? Da geht es doch nicht mehr darum die Religion zu praktizieren (obwohl ich mir sicher bin dass es 100% dieser Leute gut meinen) sondern einfach nur darum dort zu sein in einer Gruppe.


    EDIT Nachtrag: Es geht nicht ums Wegignorieren und um keinen Kuchen (oder der berühmte Fünfliber und das Weggli hier in der CH) sondern einfach um Common Sense.
    Anscheinend nehmen sie Wasserflaschen mit.

    Aber was heißt hier Common Sense- die meisten sind vollwertige französische Bürger, warum sollen sie am Freitag zu Hause beten, wenn christliche oder jüdische Franzosen genug Platz zum Beten in ihren jeweiligen Gebetshäusern haben?

Seite 5 von 26 ErsteErste 12345678915 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. videos über den islam
    Von MIC SOKOLI im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 94
    Letzter Beitrag: 10.11.2012, 19:41
  2. Maischbergers Debatte um Salafisten und Islam
    Von AlbaMuslims im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 166
    Letzter Beitrag: 21.08.2012, 09:56
  3. IGH Debatte
    Von Singidun im Forum Kosovo
    Antworten: 696
    Letzter Beitrag: 09.07.2011, 12:45
  4. Warum die Islam-Debatte nur noch nervt
    Von benutzer1 im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 14.10.2010, 07:25
  5. Islam-Debatte: "Man sieht nur, was man sehen will"
    Von Frieden im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.05.2010, 22:10