BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 15 1234511 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 144

Islam heisst Frieden machen!

Erstellt von AlbaMuslims, 23.04.2012, 11:08 Uhr · 143 Antworten · 6.576 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    26.01.2012
    Beiträge
    7.427

    Islam heisst Frieden machen!

    Islam heisst Frieden machen

    Der Koran ist vielen Christen fremd. Es herrscht Unklarheit darüber, was im Koran steht, wie er von Moslems verstanden wird und welche Bedeutung er für deren Alltag hat. forumKirche sprach darüber mit Rehan Neziri, dem Imam der albanisch - islamischen Gemeinschaft in Kreuzlingen.

    Herr Neziri, welche Bedeutung hat der Koran für Moslems?
    Der Koran ist das Wort Gottes, das durch den Engel Gabriel dem Propheten Mohammed offenbart wurde. Der Prophet hat diese Offenbarung innert 23 Jahren empfangen, an andere weitergegeben und als erster kommentiert und ausgelegt. Der Koran ist ein heiliges Buch für uns Muslime. Wir beten mit den Koranversen das rituelle Gebet. Der Koran wird verehrt und auf Arabisch gelernt, in der Sprache, in der er offenbart wurde.

    Wie kann man den Koran verstehen?

    Es reicht nicht aus, nur den Koran zu lesen, um den Islam zu verstehen. Der Koran ist die erste Quelle des Islams, die zweite ist die Sunna, in der Worte und Taten des Propheten zusammengefasst sind. Und dann kommen als dritte Quelle noch die Kommentare der muslimischen Gelehrten hinzu. Anfänger und die, die mit dem Islam nicht vertraut sind, sollten sich nicht auf den Koran beschränken. Denn der Koran ist nicht thematisch geordnet. Aussagen zu einzelnen Themen sind verstreut. Man sollte vielmehr zuerst verschiedene Koranverse zum gleichen Thema miteinander vergleichen, um einen Schluss zu ziehen. Dann ist auch die Sunna wichtig: Wie hat der Prophet diese Koranverse kommentiert? Wie hat er gelebt? Und schliesslich sollte man den Kommentar der Gelehrten kennen. Wenn man sich auf den Koran beschränkt, kann das zu Missverständnissen führen.

    Kritiker werfen dem Islam vor, dass im Koran zu Gewalt aufgerufen wird.
    Der Koran bezieht sich auf eine konkrete geschichtliche Situation: Als die Muslime noch in Mekka waren, hatten sie keine eigene Struktur, keine Gemeinschaft. Die Auswanderer aus Mekka bildeten dann mit den Arabern aus Medina eine grössere Gemeinschaft. Diese Gemeinschaft sollte sich schützen. Alles, was im Koran über Krieg steht, meint nur die Verteidigung dieser Gemeinschaft. Angriff ist nicht erlaubt. Diese Verteidigung wird nicht Einzelnen zugebilligt, sondern nur der Gemeinschaft als ganzer. Der Prophet war damals eben auch das Stadtoberhaupt von Medina und für die dortige Gemeinschaft verantwortlich. Der Aufruf zum Kampf richtet sich vor allem gegen die Polytheisten aus Mekka, nicht wegen ihres Glaubens, sondern weil sie die Muslime vertrieben und sich ihr Vermögen angeeignet haben. Es ist nicht erlaubt, jemanden wegen seiner Religion zu bekämpfen. Das stünde im Widerspruch zu anderen Koranversen und zur Tatsache, dass Gott die Menschen frei schuf. Die Menschen sind frei zu wählen, ob sie Muslim, Christ oder Atheist sein wollen. Sie sind aber auch verantwortlich dafür, was sie aus ihrer Freiheit machen.

    Ein weiteres kontrovers diskutiertes Thema ist die Stellung der Frau
    Man muss die Entwicklung sehen: Vor der Zeit des Islams wurden Mädchen lebendig begraben, weil es eine Schande war, ein Mädchen zu bekommen, Frauen wurden wie Sklavinnen behandelt und hatten kein Recht auf Eigentum. Der Islam verbesserte diese Lage und zeigte, in welche Richtung sich die Rolle der Frau entwickeln soll. Er sagt klar, dass der Mensch, Mann oder Frau, Muslim oder Nichtmuslim, von Gott verehrt wurde. Gott sagt im Koran: «Ich habe den Kindern Adams Ehre/Würde gegeben». Er sieht im Menschen seinen Stellvertreter. Zu den Männern spricht Gott: «Die Frauen sind ein Gewand für euch und ihr seid ein Gewand für sie». Das bedeutet: Ihr seid komplementär unter Gleichen, ihr vervollständigt einander. Ein weiterer Vers sagt, dass Gott den Menschen als Mann und Frau erschuf und zwischen beiden Liebe und Zärtlichkeit entstehen liess. Im Koran werden nur Männer angesprochen, weil die Offenbarung an einen Mann erging und man sprachlich nicht gleichzeitig Verben für beide Geschlechter verwenden kann. Das soll nicht als Benachteiligung der Frau angesehen werden.

    Islam heisst Frieden machen

  2. #2
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.412
    ja, genau

    Sure 4:56

    "Diejenigen, die nicht an Unsere Zeichen glauben, die werden Wir im Feuer brennen lassen: Sooft ihre Haut verbrannt ist, geben Wir ihnen eine andere Haut, damit sie die Strafe kosten. Wahrlich, Allah ist Allmächtig, Allweise."

  3. #3

    Registriert seit
    26.01.2012
    Beiträge
    7.427
    Zitat Zitat von WhiteJim Beitrag anzeigen
    ja, genau


    Das ist eine Warnung und diese Warnung ist nicht spezifisch an jemanden gerichtet, sondern an alle, die Allahs Botschaft abweisen bzw. das Gebet nicht verrichten, Zakat nicht abgeben, etc.

    Im Islam gibt es die Belohunng und die Bestrafung. Wer Allahs Worten gehorcht, wird belohnt. Wer aber Allahs Botschaft wie auch Seine Existenz zurückweist, wird bestraft. Jedem Menschen ist es frei überlassen, für welche Option er/sie sich entscheiden will.

  4. #4

    Registriert seit
    24.08.2010
    Beiträge
    1.078
    ich berufe mich auf seine schlechte beweisführung

  5. #5
    Avatar von Paokaras

    Registriert seit
    02.09.2010
    Beiträge
    8.888
    Wurde ja auch friedlich verbreitet im 7 Jahundert :balkangrins:

  6. #6

    Registriert seit
    27.10.2011
    Beiträge
    2.572
    Zitat Zitat von AlbaMuslims Beitrag anzeigen
    Im Islam gibt es die Belohunng und die Bestrafung. Wer Allahs Worten gehorcht, wird belohnt. Wer aber Allahs Botschaft wie auch Seine Existenz zurückweist, wird bestraft. Jedem Menschen ist es frei überlassen, für welche Option er/sie sich entscheiden will.
    "Mach was ich dir sage, oder es wird was schreckliches passieren". Das ist Erpressung. Noch dazu erpresst Allah die Menschen nicht direkt, stattdessen verwendet er einen Mittelsmanns namens Mohammed. Wie in der Mafia.

  7. #7

    Registriert seit
    26.01.2012
    Beiträge
    7.427
    Zitat Zitat von hugoto Beitrag anzeigen
    ich berufe mich auf seine schlechte beweisführung
    Welche schlechte Beweisführung? Könntest du bitte in bisschen konkreter sein? Danke.

    Wa Salam, der Friede sei mit dir
    AlbaMuslims

  8. #8

    Registriert seit
    26.01.2012
    Beiträge
    7.427
    Zitat Zitat von Paokaras Beitrag anzeigen
    Wurde ja auch friedlich verbreitet im 7 Jahundert :balkangrins:
    Wie wurde der Islam von Mohammed (saws) verbreitet?

  9. #9

    Registriert seit
    14.08.2011
    Beiträge
    1.749
    Zitat Zitat von Unabhängiges System Beitrag anzeigen
    "Mach was ich dir sage, oder es wird was schreckliches passieren". Das ist Erpressung. Noch dazu erpresst Allah die Menschen nicht direkt, stattdessen verwendet er einen Mittelsmanns namens Mohammed. Wie in der Mafia.
    Allah ist der Pate

  10. #10
    Avatar von liberitas

    Registriert seit
    02.01.2011
    Beiträge
    11.789
    Zitat Zitat von AlbaMuslims Beitrag anzeigen
    Das ist eine Warnung und diese Warnung ist nicht spezifisch an jemanden gerichtet, sondern an alle, die Allahs Botschaft abweisen bzw. das Gebet nicht verrichten, Zakat nicht abgeben, etc.

    Im Islam gibt es die Belohunng und die Bestrafung. Wer Allahs Worten gehorcht, wird belohnt. Wer aber Allahs Botschaft wie auch Seine Existenz zurückweist, wird bestraft. Jedem Menschen ist es frei überlassen, für welche Option er/sie sich entscheiden will.
    Mit einer Religion bezw. einem Gott der straft kann ich nichts anfangen, egel welche Religion es betrifft. Die angedrohten Strafen sind nichts anderes als ein Druckmittel und um Angst zu verbreiten. Genau, Angst, das ist es mit was Religionen Menschen beherrschen.
    Danke, wem oder was auch immer, dass es mir nicht gegeben ist an einen imaginären Diktator zu glauben.

Seite 1 von 15 1234511 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 27.05.2011, 20:28
  2. Wie heisst der Film?
    Von Dragan Mance im Forum Rakija
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 11.04.2011, 23:00
  3. was heisst das?
    Von st0lzer kr0ate im Forum Rakija
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 11.07.2010, 16:07