BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 18 von 41 ErsteErste ... 814151617181920212228 ... LetzteLetzte
Ergebnis 171 bis 180 von 401

Ist der Islam eine Religion des Friedens und der Liebe?

Erstellt von MAran Assa, 20.10.2010, 20:12 Uhr · 400 Antworten · 18.339 Aufrufe

  1. #171
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.031
    Zitat Zitat von Türkiye&Iran Beitrag anzeigen
    was machten die kreuzritter Während des Massakers von Maarat an-Numan im Jahr 1098 es kam aufgrund einer Hungersnot zu Kannibalismus durch christliche Kreuzritter an der einheimischen muslimischen Bevölkerung. informiert euch das ohne scheiss die schlimmste tat die je mals getan wurde dagegen ist hitler ncihts
    Er wollte damit sagen das Saladin die Christen hat gehen lassen.

  2. #172
    Avatar von Türkiye&Iran

    Registriert seit
    04.08.2010
    Beiträge
    1.049
    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    Er wollte damit sagen das Saladin die Christen hat gehen lassen.
    ich meinte ja auch nicht ihn ich habe einfach so auf zitieren gedrückt

  3. #173
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.511
    Zitat Zitat von Türkiye&Iran Beitrag anzeigen
    was machten die kreuzritter Während des Massakers von Maarat an-Numan im Jahr 1098 es kam aufgrund einer Hungersnot zu Kannibalismus durch christliche Kreuzritter an der einheimischen muslimischen Bevölkerung. informiert euch das ohne scheiss die schlimmste tat die je mals getan wurde dagegen ist hitler ncihts
    Kannibalismus gab es zu vielen Gelegenheiten, das hat absolut nichts mit Hitler zu tun, wird höchste Zeit mal mit einer Verwarnung deine knappen Synapsenressourcen anzuregen

  4. #174
    Theodisk
    Zitat Zitat von Beogradjanin Beitrag anzeigen
    Du weißt genügend über den Islam ?
    Doch dein Germanengehabe tut zur Sache. Denn du hast in der Vergangenheit bewiesen, dass du dein Rassist bist. Deutschland Deutschland über alles, nicht wahr?
    Das ist Verleumdung! Ich habe hier im Forum immer stets gegen den Rassismus gearbeitet, habe immer gesagt dass die europäischen Völker keine "Arier" seien. Und jetzt drehst du denn Spieß ungerechtfertigt um. Das ich mich zu germanischen Völkern hingezogen fühle und mich ein stückweit damit identifiziere, heißt noch lange nicht dass ich ein Rassist bin.
    Zitat Zitat von Beogradjanin Beitrag anzeigen
    Du bist noch immer geprägt von den Zeugen Jehovas. Das ist nicht schlecht und auch nicht verwerflich. Aber erkläre mir als ehemaliger Zeuge Jehovas, wer ist Gott näher eine Kriche die Jesus als Gott betrachtet oder der Islam der nur einen als unseren Schöpfer betrachtet? Du verstehst was ich meine als Zeuge.
    Nein, ich war mal von den Zeugen Jehovas geprägt. Ich kann nun alles von außen betrachten, sehe viele Unwahrheiten. Aber nicht alles was die Z.J. machen und glauben ist verwerflich oder biblisch unbegründet. Vieles was sie tun sehen einige christliche Gruppierungen als erstrebenswert an.

    Zitat Zitat von Beogradjanin Beitrag anzeigen
    Außerdem ist im Islam auch niemand heilig außer Gott, die Krichen dagegen nennen alle möglichen Gestalten heilig. Und so verletzen sie Gottes Gesetze. Ein weiteres Thema, die zehn Gebote. Keine Götzen. Der Islam verzichtet auf diese, aber die Kirchen nicht. Was zeigt uns das wer näher ist ?
    Nicht alle Kirchen und Glaubensgemeinschaften haben Götzen bzw. halten sich nicht strikt an die Bibel. Aber das ist ja auch zweitrangig. Es geht um den Islam und nicht was das Christentum ist oder nicht ist.

    Zitat Zitat von Beogradjanin Beitrag anzeigen
    Außerdem ist deine Angst, Hass auf den Islam ein Konstrukt von zu vielen gelesenen Artikeln radikaler Christen und Atheisten. Der Islam in seiner Grundideologie verbreitet Frieden. Bevor Christen unschuldige Moslems meuchelten waren islamische Königreiche führend in der Wissenschaft, Medizin, Wirtschaft etc etc.....
    Ich habe keine Angst vor dem Islam. Vorsichtig zu sein setzt keine Angst voraus.

    Zitat aus Wikipedia (Islamkritik):

    "Islamische Geschichtsschreibung
    Islamkritische Autoren wie Tilman Nagel oder Hans-Peter Raddatz sehen in der islamischen Geschichtsschreibung eine Verklärung und Glorifizierung der islamischen Geschichte und werfen ihr Einseitigkeit vor. Hierzu zählen sie etwa die Behauptungen, der Islam sei nicht mit Gewalt ausgebreitet worden und hätte für die unter islamischer Herrschaft lebenden Bevölkerungen keinen Zwangscharakter gehabt. Abwegig sei zudem die Leugnung des Dschihads als "Heiliger Krieg" oder die Vorstellung, Demokratie und Menschenrechte seien arabische bzw. islamische Erfindungen."

    Zitat Zitat von Beogradjanin Beitrag anzeigen
    Verunglimpft nicht eine Religion weil ihr keine Ahnung habt. Beschäftigt euch mit den Lehren Mohammeds und lest nicht irgendwelche Hadithe die etwas anders formulieren, und hetzerisch wirken. Der Koran ist ihr heiliges Buch, und an diesem finde ich nichts schlechtes.

    Im Gegenteil der Koran und die Bibel sind sich in so vielem ähnlich.
    Das liegt daran weil der Prophet Mohammed bevor er den Koran schrieb viel mit Christen zutun hatte. Der Koran hat die Bibel als Vorbild.

  5. #175
    bolan
    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    Er wollte damit sagen das Saladin die Christen hat gehen lassen.

    natürlich alles völlig uneigennützig...

  6. #176
    Theodisk
    Zitat Zitat von Azrak Beitrag anzeigen
    Saladin erobert Jerusalem, was macht er mit den Christen? Informiert euch
    Es geht um die heutige Situation, nicht um die damalige. Was die Kirchen damals getrieben haben ist scheußlich. Aber sie tun es nicht mehr. Dafür sind heute ganz andere Religionen für "gewaltätige Aktionen" bekannt...

  7. #177
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.511
    Zitat Zitat von Beogradjanin Beitrag anzeigen
    Du bist noch immer geprägt von den Zeugen Jehovas. Das ist nicht schlecht und auch nicht verwerflich. Aber erkläre mir als ehemaliger Zeuge Jehovas, wer ist Gott näher eine Kriche die Jesus als Gott betrachtet oder der Islam der nur einen als unseren Schöpfer betrachtet? Du verstehst was ich meine als Zeuge.

    Außerdem ist im Islam auch niemand heilig außer Gott, die Krichen dagegen nennen alle möglichen Gestalten heilig. Und so verletzen sie Gottes Gesetze. Ein weiteres Thema, die zehn Gebote. Keine Götzen. Der Islam verzichtet auf diese, aber die Kirchen nicht. Was zeigt uns das wer näher ist ?
    Was weißt du denn schon was näher ist? Wer hat dich denn zu einer Instanz gemacht die in dieser Frage Prioritäten zu vergeben hat?

    Spiel dich nicht so auf.

  8. #178
    Kelebek
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Kannibalismus gab es zu vielen Gelegenheiten, das hat absolut nichts mit Hitler zu tun, wird höchste Zeit mal mit einer Verwarnung deine knappen Synapsenressourcen anzuregen
    Hör ma auf dich in jedem Thread auszuheulen. Unfassbar, dass du auch noch über 40 bist. Wie ein Riesenbaby mit Falten.

  9. #179
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.511
    Zitat Zitat von CAPO Beitrag anzeigen
    Hör ma auf dich in jedem Thread auszuheulen. Unfassbar, dass du auch noch über 40 bist. Wie ein Riesenbaby mit Falten.
    kannst ja mal deine Nase in meine Lieblingsfalte reinhalten

  10. #180

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Zitat Zitat von Theodisk Beitrag anzeigen
    - Al-Quaida (Netzwerk islamistischer radikal-militanter Gruppen)
    - Ansar al-Islam (AAI, Helfer des Islam)
    - Jaish Ansar as-Sunna (AAS, Armee des Verteidiger der Überlieferung)
    - Groupe Islamique Armé (GIA, Bewaffnete Islamische Gruppe) – radikale islamistische Gruppe in Algerien
    - Front der Vorkämpfer für den großen Islamischen Osten
    - al-Dschamaʿa al-islamiyya (IG, Islamische Gruppe) – militante ägyptische islamistische Bewegung
    - Abu Nidal Organisation (ANO, auch Fatah-Revolutionsrat, Arabische Revolutionäre Brigaden, Schwarzer September oder Revolutionäre Organisation der Sozialistischen Moslems) – militante Abspaltung der PLO

    - ...
    nochmal: wie verbindest Du diese verschiedene Gruppen und deren böse Taten mit Grundlage des Islam?
    wenn Du sie alle als Muslime (die deiner Meinung, alle den einen Islam folgen... handeln) bewertest, wieso handeln die dann nicht alle gleich, sondern (...im Taten und Ziele...) verschieden...?

    Die nennen sich bestimmt alle zum Spaß so und von denen hat auch keiner eine Ahnung vom Islam bzw. Koran, weil sie ja sonst alle ganz friedlich sein müssten ...
    aha, Du denkst also die handeln so wie der Autor des Koran ihnen vorschreibt? dann Belege mir bitte, wo die Grundlage des Islam (Koran) Welteroberung anstrebt?


    Islam und Menschenrechte


    Eine Reihe von Vorschriften der Scharia - wie bspw. die für Ehebrecher vorgesehene Steinigung - sowie der ihr vorgeworfene Absolutheitsanspruch stehen Kritikern zufolge im Widerspruch zur Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte.
    und wo steht geschrieben: "Steinigt die Ehebrecher" oder "Steinigt die Apostaten"? in der Grundlage des Islam? such nur such... und Du wirst finden wer da steinigt, der Gläubige oder die, die den Gottes-Wort (damals) leugneten...?
    siehe (zb.) dazu:
    Sure 26:116
    Sure 11:91
    Sure 36:18
    Sure 18:20
    Sure 19:46
    ...
    ...
    kannst alles hier nachprüfen: koransuren.de - Deutsche Koran Übersetzung und dich dann melden um zu berichten, ob Steinigung im Negative Sinne oder Positive Sinne (im Koran=Grundlage des Islam) gebraucht wird....Interessant wäre wenn Du dann auch eine Erklärung liefern könntest, wie die (von dir) aufgelistete (verschieden) Gruppierung dazu gekommen sind, den einen Gott Gebote/Verbote zuzuschreiben....?



    Glaubensfreiheit im Islam

    Islamkritiker werfen der islamischen Religion Intoleranz gegenüber Andersgläubigen vor. Hierbei verweisen sie auf die im klassischen islamischen Recht vorgesehene niedrigere rechtliche Stellung von Nicht-Muslimen sowie in der Gegenwart in Teilen der islamischen Welt praktizierte Todesstrafe für vom Islam Abgefallene hin. (Siehe: Apostasie im Islam)
    Siehe auch: Glaubensfreiheit im Islam
    Klassischen Islamischen Recht?

    siehe bei Wikipedia (Apostasie im Islam) steht geschrieben:
    "Die Apostasie findet im Koran mehrfach Erwähnung...."

    die frage ist wo steht Apostaten Morden? es wird sogar übertrieben um den Leser mit dem Wort "mehrfach" zu überzeugen... da wird dann mit gerissene Versen Kommentiert...überprüfen wir mal genauerer zb. Sure 16:106:
    (Azhar Übersetzung)
    Auf diejenigen, die nach Annahme des Glaubens Gott leugnen und den Unglauben gern annehmen - ausgenommen die, die dazu gezwungen werden und den rechten Glauben sicher im Herzen haben - wird Gottes Zorn kommen, und sie werden schwer bestraft werden.
    1. die Frage ist, wer kann "im Herzen" schauen?
    2. die frage ist auch, wo werden solche (und von wem) "schwer bestraft"?

    lesen wir weiter Sure 16, ab der (nächste)-Vers 107 bis 109:
    Sie haben das diesseitige Leben dem Jenseits vorgezogen, und Gott leitet die Ungläubigen nicht recht. Sie sind Menschen, deren Herzen, Ohren und Augen Gott versiegelt, und sie sind die Unachtsamen. Ohne Zweifel werden sie im Jenseits die Verlierer sein.

    aha, also im Jenseits werden solche (als Seelen) bestraft! die frage ist auch wer "Sie" sind? haben die verschiedene Gruppierungen das Recht und die Augen um ins (Hingegebene..)-Herz zu schauen... und zu richten...?

    "Es gibt kein Zwang im Glauben"(Sure 2:256) das ist ein Gebot!

    nirgends im Koran steht "Apostaten Morden" (aber 100%lich!)
    und nicht nur das auch viele andere Dinge die da kritisiert werden findet man im Koran nicht:
    Apostasie steht in Bibel (AT)...
    Das Kopftuch steht in Bibel (AT)...
    Beschneidung steht in Bibel (AT)...
    Sklaverei.. steht in Bibel (AT)...
    u.v.m!

    auch Kleinigkeiten die man nicht Kritisiert zb, das Wort "Amen", oder die Kippa auf dem Kopf... Beschneidung etc. findet man nur in Bibel (AT) und nirgends im Koran!
    Judenfeindlichkeit

    Einige Islamkritiker sehen den Islam als Juden gegenüber feindlich gesinnt an; zur Untermauerung dieser These verweisen sie unter anderem auf den Konflikt Mohammeds mit den wichtigsten jüdischen Stämmen des damaligen Yathribs: den Banu Qainuqa, den Banu Nadir sowie den Banu Quraiza.
    das erklärt vieles...anscheint haben die erwähnten eigene Gebote/Verbote/Rituale den Islam (als Bucharie & Co. ) zugeschrieben... bzw. die frage warum Apostaten Morden? wo doch nirgends in der Grundlage des Islam klar und deutlich steht: "Steinigt die Apostaten..." oder "Steinigt die Ehebrecher..." etc.
    Verstehst Du? das was heute Kritisiert wird, stammt von (für mich: "schein")Juden, die auch (vor Muhammad) damals den Autor des Thora (Gott) eigene Gebote/Verbote zugeschrieben haben, und so auch das wahre Judentum in mehrere Sekten zersplittert haben... danach das Christentum und heute den Islam!

    Der Ermahner (Muhammad) "Ermahnte" die Juden auf bester Art:
    Sure 16:124, 125, 126
    Den Sabbat einzuhalten, war nur den Juden geboten, die sich darüber zerstritten. Dein Herr wird sie am Jüngsten Tag wegen ihrer Streitigkeiten zur Rechenschaft ziehen. Lade ein zum Weg Deines Herrn mit Weisheit und schöner Ermahnung, und debattiere mit ihnen auf die beste Art und Weise! Dein Herr ist es, Der am besten weiß, wer sich von Seinem Weg abwendet und wer zur Rechtleitung findet. Wenn ihr jemanden bestraft, so soll die Strafe die verübte Tat nicht überschreiten. Wenn ihr aber anstatt zu strafen, Geduld faßt, ist es für die Geduldigen das Beste.

    und nicht so wie von sogenannte Islamkritiker verbreitet wird bzw. "Einige Islamkritiker sehen den Islam als Juden gegenüber feindlich gesinnt an; zur Untermauerung dieser These verweisen sie unter anderem auf den Konflikt Mohammeds mit den wichtigsten jüdischen Stämmen....

    wenn man Bibel AT liest und bedenkt welche Gesetze der Ungerechtigkeit damals geherrscht haben ...?

    wenn einer heute kommen würde und fast gleiche Gesetze der Ungerechtigkeit (zb. in Afghanistan, Irak, Iran...) bekämpfen würde, dann wäre dieser Mensch ein wahrer Held! nicht wahr? (so denke ich auch über Muhammad, der die Sklaven befreit hat...aber auch wenn nur für kurze Zeit, Vernunft gestärkt hat und Kriminalität bekämpft hat! und nicht umgekehrt.... er war ein Held!)

    Auch wenn Du denkst das Problem gefunden zu haben und irgendwelche sogenannten Muslime missbrauchst, um etwas (hier und da) als "böse" zu erklären was Du nicht kennst, wirst Du damit den "Muslim" (die von Gott als Gottergebene auserwählt wurden/sind, nicht von dir... nicht von Sarrazin... sondern, von den einen Gott/Schöpfer der unsere Herzen zu Leben und Lieben entwickelt hat...) auf gar kein Fall schaden zufügen, geschweige den "ewige schaden".... damit tust Du dir den schaden...

    der Muslim hat kein Problem mit dem Leben, der Muslim erwähnt das "Leben" beim Gebet mit "Dankbarkeit" und ist sich dem bewusst das alles im diesseits vergänglich ist...ein Muslim ist Geduldig!

    Falls es jetzt heißt: "Auf Wikipedia ist aber auch nicht alles richtig!". Das stimmt. Nur glaub ich kaum, dass das oben zitierte aus dem Artikel alles erfunden und zum größten Teil falsch ist.
    nein. das ist nicht Erfunden, das ist ein weiterer Beweis für mich das das was Kritisiert wird, nicht der Islam ist! (Sure 28:85)

    LG,
    Frieden

Ähnliche Themen

  1. Islam ist eine Religion der Gerechtigkeit
    Von AlbaMuslims im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 142
    Letzter Beitrag: 15.02.2012, 15:57
  2. Der Islam, eine Religion für uns Männer.
    Von Lucky Luke im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 208
    Letzter Beitrag: 20.10.2010, 20:29
  3. Religion VS. Liebe ^^
    Von Emir im Forum Rakija
    Antworten: 231
    Letzter Beitrag: 04.06.2010, 20:10
  4. Kann Religion Liebe zerstören?
    Von kiko im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 141
    Letzter Beitrag: 29.08.2009, 23:07
  5. „Esperanto ist eine Sprache des Friedens”
    Von Gast829627 im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.01.2006, 12:04