BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 30 von 41 ErsteErste ... 2026272829303132333440 ... LetzteLetzte
Ergebnis 291 bis 300 von 401

Ist der Islam eine Religion des Friedens und der Liebe?

Erstellt von MAran Assa, 20.10.2010, 20:12 Uhr · 400 Antworten · 18.304 Aufrufe

  1. #291

    Registriert seit
    17.07.2008
    Beiträge
    3.114
    Zitat Zitat von Arvanitis Beitrag anzeigen
    Und warum bist du darüber froh? Bist du denn ein Christ der genauso denkt?
    Nein, ich bin aber Moslem der Jesus ebenfalls als Gesandten ansieht und an das Wiederkommen von ihm glaubt. Ich glaube auch daran, dass Allah einen Gesandten geschickt hat welcher auch auf die Fehler derjenigen hingewiesen hat, welche sich Jesus zum Gotte nahmen oder welche Jesus ganz verleugneten. Aber das ist eine andere Geschichte.

  2. #292

    Registriert seit
    31.01.2009
    Beiträge
    6.317
    Zitat Zitat von Frieden Beitrag anzeigen
    lies richtig was da steht:

    22 Viele werden an jenem Tag zu mir sagen: Herr, Herr, sind wir nicht in deinem Namen als Propheten aufgetreten und haben wir nicht mit deinem Namen Dämonen ausgetrieben und mit deinem Namen viele Wunder vollbracht?
    23 Dann werde ich ihnen antworten: Ich kenne euch nicht. Weg von mir, ihr Übertreter des Gesetzes!
    (=Matthäus 5:17...)

    doch Muhammad kam nicht in Jesus Name!
    und keine Sure beginnt mit "Im Namen Jesu" etc.
    sondern: "Im Namen Gottes, des Gnädigen, des Barmherzigen.
    (außer meist missbrauchte Sure 9 nicht...)
    Du hast einen anderen Bibelvers gebraucht, als ich ihn gebraucht hab.
    Dies ist der Anfang von Matthäus 7;15 und davor steht nichts mit "Herr Herr" was du da gezeigt hast, ist wieder was ganz anderes. Nochmal der Anfang.
    Von den falschen Propheten
    15 Hütet euch vor den falschen Propheten; sie kommen zu euch wie (harmlose) Schafe, in Wirklichkeit aber sind sie reißende Wölfe.


    was er auch war....der Erlöser der Juden Sünden! (Johannes 8 ... )
    Wie genau sah die Erlösung der Juden aus, was sagt der Koran zu dem Titel Erlöser, Erlöser der Juden, welche Sünden begangen haben?
    Er kam für die ganze Welt, der Jesus. Nicht nur für die Jews.
    Hier mal ein AT Vers, den ich für die Vorsorge rausbringe, da sonst ein Argument kommmen könnte.
    Jesaja 45;22
    22 Wendet euch mir zu und lasst euch erretten, / ihr Menschen aus den fernsten Ländern der Erde; / denn ich bin Gott und sonst niemand.

    Gesandter...

    Warum trägt dann Mohammed nicht den Titel 'Messias' (Jüd: Moschiach)
    "Jungfrau" oder "Junge Frau"? informiere dich über das Wort: "ALMA"!
    und (manch unter den) Juden haben ihm anerkannt, genau wie (manche unter den) Christen den Muhammad anerkannt haben....
    Ok , mache ich. Ja, aber wenn sie Mohammad anerkannt haben, sind es keine Christen mehr.

  3. #293

    Registriert seit
    31.01.2009
    Beiträge
    6.317
    Zitat Zitat von Shan De Lin Beitrag anzeigen
    bei der sure wo jesus erwähnt wird gehts um die trinität. die wird im islam abgelehnt und es wird nochmal betont dass jesus kein sohn gottes ist sondern ein prophet, hier ne andre übersetzung (nach azhar), die ist vielleicht verständlicher. Das wort messias soll wohl gesandter heissen oder so, steht auch nicht in jeder übersetzung das wort.
    Danke, Lob: Endlich mal eine fundamente Antwort. Das lasse ich als Argument gern gelten!
    Schauen wir uns mal an, was die meisten Übersetzer schreiben!
    (PPS: Keine gefunden)
    P.S: Hier an der Stelle @Frieden
    Ist Jesus jetzt ein Moschiach, ja oder nein?
    Shan bestreitet es, wenn ich es richtig verstanden habe.

  4. #294

    Registriert seit
    31.01.2009
    Beiträge
    6.317
    Zitat Zitat von Shan De Lin Beitrag anzeigen
    bei der sure wo jesus erwähnt wird gehts um die trinität. die wird im islam abgelehnt und es wird nochmal betont dass jesus kein sohn gottes ist sondern ein prophet, hier ne andre übersetzung (nach azhar), die ist vielleicht verständlicher. Das wort messias soll wohl gesandter heissen oder so, steht auch nicht in jeder übersetzung das wort.
    Danke, Lob: Endlich mal eine fundamente Antwort. Das lasse ich als Argument gern gelten!
    Schauen wir uns mal an, was die meisten Übersetzer schreiben!
    (PPS: Keine gefunden)
    P.S: Hier an der Stelle @Frieden
    Ist Jesus jetzt ein Moschiach, ja oder nein?
    Shan bestreitet es, wenn ich es richtig verstanden habe.
    die bibel stammt schon von gott wurde aber danach größtenteils verfälscht deswegen ist vieles falsch was in der bibel heute steht
    Beweise, sofort!

    Du sagst, "Die Bibel stammt schon von Gott" da du das ja glaubst, gucken wir, was Gott deiner Meinung nach gesagt hat.

    Psalmen Kap. 119, Vers 89:
    “Herr, dein Wort bleibt auf ewig, es steht fest wie der Himmel”

    Evangelium nach Matthäus Kap. 5, Vers 18:
    “Amen, das sage ich Euch: Bis Himmel und Erde vergehen, wird auch nicht der kleinste Buchstabe des Gesetzes vergehen, bevor nicht alles geschehen ist.”

    Evangelium nach Markus Kap. 13, Vers 31:
    “Himmel und Erde werden vergehen. Aber meine Worte werden nicht vergehen.”

    Evangelium nach Johannes Kap. 14, Vers. 26:
    “Der Beistand aber, der Heilige Geist, den der Vater in meinem Namen senden wird, der wird euch alles lehren und euch an alles erinnert, was ich euch gesagt habe.”

    Jesaja 40;8 Das Gras verdorrt, die Blume verwelkt; aber das Wort unsres Gottes bleibt ewiglich

    Offenbarung 22;18-20
    18 Ich, Johannes, warne alle, die die prophetischen Worte aus diesem Buch hören: Wer diesen Worten etwas hinzufügt, dem wird Gott die Qualen zufügen, die in diesem Buch beschrieben sind. 19 Wenn aber jemand von diesen Worten etwas wegnimmt, wird Gott ihm seinen Anteil an der Frucht vom Baum des Lebens und an der Heiligen Stadt wegnehmen, die in diesem Buch beschrieben sind.

  5. #295

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Zitat Zitat von Greko Beitrag anzeigen
    Das kannst du nicht verallgemeinern.
    Es gibt so gute Christen, da würden dir die Augen ausfallen, mein Freund.
    richtig! meinst Du so einen Christen, wie diesen:
    islam-deutschland.info :: Thema anzeigen - Monotheismus - Koran - Trinitt
    (übrigens der User: KeinePanic, das bin ich...)
    da erklärt der Konradin etwas über Trinität (was weder Kirche noch sonst jemand Leugnen kann!)...

    alles andere was Du über Jesus im Koran wissen willst: Jesus im Koran
    paar Zeilen davon:
    Die Trinität ist die Doktrin über Gott, die von Christen gelehrt wird, welche besagt, dass Gott einer in seiner Essenz ist, aber drei in "Personen" (Vater, Sohn, Heiliger Geist). Weder das Wort 'Trinität' noch die explizite Doktrin als solches erscheint im Neuen Testament, und noch hatten Jesus und seine Folger die Absicht, dem Schema des alten Testaments zu widersprechen: "Höre Israel: Herr, unser Gott, ist ein einziger Herr!" (Deut. 6:4). [Encyclopedia Britannica, 1975]

    und schau was manche Christen darüber schreiben: Trinitt ist unbiblisch

    Du hast einen anderen Bibelvers gebraucht als ich ihn gebraucht hab. Dies ist der Anfang von Matthäus 7;15 und davor steht nichts mit "Herr Herr" was du da gezeigt hast, ist wieder was ganz anderes. Nochmal der Anfang.
    nicht davor, sondern danach!
    willst Du damit Belegen das Muhammad damit gemeint ist das ist Falsch, den (wie ich dir bereits geschrieben habe) steht da, "im Jesus Namen" werden sie sprechen/sagen, tun etc. und es wurde vieles im Jesus Namen getan, sogar Dämonen ausgetrieben (Exozismus), Hexen verbrannt etc.
    so einen Falschen Prophet haben wir doch vor kurzem erlebt! als Bush öffentlich (im Fernsehen) sagte, das er von seinem Gott (er verehrt Jesus als Gott!) beauftragt wurde um (damals) Afghanistan oder Irak? platt zu machen! und an seine Früchten (Taten und Ziele) wurde er erkannt! von Mehrheit der Menschen wurde/wird Bush als Ungerechter (ex)Präsident bewertet!

    18 Ich, Johannes, warne alle, die die prophetischen Worte aus diesem Buch hören: Wer diesen Worten etwas hinzufügt, dem wird Gott die Qualen zufügen, die in diesem Buch beschrieben sind. 19 Wenn aber jemand von diesen Worten etwas wegnimmt, wird Gott ihm seinen Anteil an der Frucht vom Baum des Lebens und an der Heiligen Stadt wegnehmen, die in diesem Buch beschrieben sind.
    arme Trinität lehrer/verbreiter....

    LG,
    Frieden

  6. #296

    Registriert seit
    31.01.2009
    Beiträge
    6.317
    Zitat Zitat von Frieden Beitrag anzeigen
    richtig! meinst Du so einen Christen, wie diesen:
    islam-deutschland.info :: Thema anzeigen - Monotheismus - Koran - Trinitt
    (übrigens der User: KeinePanic, das bin ich...)
    da erklärt der Konradin etwas über Trinität (was weder Kirche noch sonst jemand Leugnen kann!)...

    alles andere was Du über Jesus im Koran wissen willst: Jesus im Koran
    paar Zeilen davon:
    Die Trinität ist die Doktrin über Gott, die von Christen gelehrt wird, welche besagt, dass Gott einer in seiner Essenz ist, aber drei in "Personen" (Vater, Sohn, Heiliger Geist). Weder das Wort 'Trinität' noch die explizite Doktrin als solches erscheint im Neuen Testament, und noch hatten Jesus und seine Folger die Absicht, dem Schema des alten Testaments zu widersprechen: "Höre Israel: Herr, unser Gott, ist ein einziger Herr!" (Deut. 6:4). [Encyclopedia Britannica, 1975]

    und schau was manche Christen darüber schreiben: Trinitt ist unbiblisch

    nicht davor, sondern danach!
    willst Du damit Belegen das Muhammad damit gemeint ist das ist Falsch, den (wie ich dir bereits geschrieben habe) steht da, "im Jesus Namen" werden sie sprechen/sagen, tun etc. und es wurde vieles im Jesus Namen getan, sogar Dämonen ausgetrieben (Exozismus), Hexen verbrannt etc.
    so einen Falschen Prophet haben wir doch vor kurzem erlebt! als Bush öffentlich (im Fernsehen) sagte, das er von seinem Gott (er verehrt Jesus als Gott!) beauftragt wurde um das zu tun was er vor hatte. (damals Afghanistan oder Irak? platt zu machen!) und an siene Früchten (Taten und Ziele) wurde er erkannt! (von Mehrheit der Menschen wurde/wird Bush als Ungerechter (ex)Präsident bewertet!)

    LG,
    Frieden
    1. Glaubte ich nie an die Trinität, 2. Werde ich auch nicht dran glauben.
    3. Unten das sind 2 verschiedene paar Schuhe, er ergänzte es nur zu Matt 7;15

    P.S: Paar Verse der Bibel erkennst du als Wahrheit und andere wiederrum denkst du, sind gefälscht worden?

  7. #297

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    3. Unten das sind 2 verschiedene paar Schuhe, er ergänzte es nur zu Matt 7;15

    P.S: Paar Verse der Bibel erkennst du als Wahrheit und andere wiederrum denkst du, sind gefälscht worden?
    das lass meine sorge sein...

  8. #298

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Zitat Zitat von Theodisk Beitrag anzeigen
    Wiki: "Die Taqiyya (arabisch ‏تقية‎, DMG taqīya,Furcht, Vorsicht‘) bezeichnet im Islam die Erlaubnis, bei Zwang oder Gefahr für Leib und Besitz rituelle Pflichten zu missachten und den eigenen Glauben zu verheimlichen.[1]
    Die Praxis der schiitischen Taqiyya entwickelte sich im 9./10. Jahrhundert als Reaktion auf die Verfolgung durch die sunnitische Mehrheit.[2]
    da steht doch auch: Taqiyya entwickelte sich im 9./10. Jahrhundert
    also, nach Muhammad Tod ca. 300/400 Jahre später...

    Natürlich gibt es den Begriff. Das sind terroristische Islamisten.
    in deinem Kopf...(verdammte Medien!) ...und das Wort "Islamisten" ist ein erfundener (ca. 1400 Jahre später) Begriff...!

    Wieso eigentlich die ganze Zeit "Schein-Juden"? Ist das dein Vorwand um sie schlecht machen zu können?!
    willst Du mir Antisemitismus vorwerfen?

    Das heißt für dich also, dass du dir deinen Islam bzw. Koran so interpretieren kannst wie du willst, weil man nicht urteilen darf "ob dieses oder jenes erlaubt ist".
    wo habe ich das gesagt?
    diese Vers besagt, das man Gott keine Gebote/Verbote zuschreiben darf!
    zb:
    Steinigung bei Fremdgehen
    Koran: NEIN!
    Hadith: JA!

    diejenigen die den Islam verlassen Morden
    (Apostasie)
    Koran: NEIN!
    Hadith: JA!

    u.v.m!

    Ich verurteile nicht alle als radikal. Ich habe gesagt das es islamische Terroristen gibt
    siehst Du wie Du manipuliert bist um Nichtmal ein Unterschied zw. den (von "Demo"-kraten) erfundenen (bösen) Begriff "Islamisten" und "Islamisch" zu machen... und so oft wird von dir "Terror" neben "Islamisch" oder "Islamist" erwähnt...(kein Zufall! sondern seit 9/11 so gewollt....)

    Demokratie hat nichts mit Radikalismus zutun.
    es erlaubt aber....
    Es ist die beste Staatsform.
    an den sich sogar die Gewählten Parteien/Politiker nicht mal halten! (Gott sei Dank kommt der Begriff "Modernesklaverei" nicht von Muslime....! Menschen werden angelogen, Manipuliert, mit Banken und Papier zum Schuldigen gemacht.....! spende, spende und was kommt da an? u.v.m!)

    Du meinst also ihr Muslime habt die "wahre" Demokratie?! Ich werde mich dazu jetzt nicht weiter äußern.
    was hat ein Begriff wie Demokratie (was viel später nach Muhammad erfunden ist) mit vor ca. 1400 Jahren-Phasen und Gesetze überhaupt zu tun? Du kannst erzählen was Du willst, Muhammad hat zu seiner Zeit, Vernunft (mit härtere Gesetze!) "im Namen Gottes" geschaffen...(auch wenn das nur für Kurze Zeit war....)

    Ich habe nicht nur Vermutungen, ich habe Belege die eine daraus resultierende Hypothese bestätigen.
    Du interpretierst Islam mit irgendwelche Idioten.... ich habe dich mehrere male gefragt, ob Du deren taten mit Grundlage des Islam verbinden kannst, und hast Du das getan? Belege....

    Im Klartext willst du mir damit sagen, das du nicht kritikfähig bist und Kritik an deiner hochheiligen Religion als Provokation empfindest und es somit eine Beleidigung für dich darstellt.
    Islamisten und Islamische Terroristen ist eine Provokation, darüber Diskutieren wir hier...wenn ich nicht Kritikfähig wäre, würde ich nicht in Islam kritische Foren schreiben. (wie zb. islam-deutschland.info).

    An deiner Antort sieht man eigentlich, wie arrogant streng religiöse Menschen sind und sich über andere Meinungen und Glaubensvorstellungen hinweg setzen.
    Du unterstellst mir was...
    Aber es hat keinen Sinn mit dir zu diskutieren.


    Ich kann dir verdeutlichen, falls du es noch nicht gemerkt hast, dass man mich mit so einem, teilweise verworrenen und überhaupt nicht logisch erscheinenden, Gefasel nicht überzeugen kann.
    lass dich von Medien und deine Genossen weiterhin überzeugen, das ist es auch wo nach Du immer gestrebt hast "Volksspaltung"...(ist nichts neues bzw. das erinnert an Spaltung zw. Juden und Deutsche...-Volk!)

    Ich will dich auch nicht überzeugen, kann ich auch gar nicht, ich will dir nur nahe legen, deinen Glauben bzw. den Koran auch einmal kritisch zu betrachten, deswegen wirst du noch lange nicht vom Islam abfallen.
    wieso sollte ich deiner Meinung etwas kritisch betrachten (was mir keiner schenken/geben kann) und den Wunsch anderer die etwas Kritisieren was sie nicht kennen und Islam (klar und deutlich) nur als Vorwand benutzen um meinen "Glauben" (also etwas unsichtbares) als Taqqya verkaufen...so was annehmen, wieso sollte ich so sein, ist das dann "Integration" ! so wie die sogenannte Islamkritiker werde ich niemals sein! niemals werde ich etwas Kritisieren was ich nicht kenne! was habe ich davon wenn ich dir folge? kannst Du mir Hoffnung auf Ewiges Leben schenken? kannst Du und deine Genossen mir den Sinn des Lebens erklären?

    Ich war 18 Jahre lang ein Christ. Ich gehörte zu Jehovas Zeugen, deshalb habe ich auch noch einiges an Bibelkenntnis.
    ich stelle mich auch vor, ich bin Serbe....und gehöre keiner Sekte an! ich glaube ja nur an einen Schöpfer und der Inhalt des Koran passt mit meiner Logik.... Ich hätte auch nichts gegen wenn Du weiterhin den Zeugen Jehovas folgen würdest. Hauptsache Du empfindest Frieden und Liebe im Herzen...(hätte ich was gegen, so würde ich nicht "Islamisch" handeln!)

    Die "Zwölf Fürsten" sind die "Zwölf Söhne" Israels. Mit dem großen Volk ist das alte Volk Israel gemeint, was somit keine anderen Volksgruppen miteinschließt.
    Es gibt leider Menschen die über Isaak beschied wissen, aber wenig über Ismael....

    Bibel:
    1.Mose 17,19-21
    "Da sprach Gott: Nein, Sara, deine Frau, wird dir einen Sohn gebären, den sollst du Isaak nennen, und mit ihm will ich meinen ewigen Bund aufrichten und mit seinem Geschlecht nach ihm 2 Und für Ismael habe ich dich auch erhört. Siehe, ich habe ihn gesegnet und will ihn fruchtbar machen und über alle Maßen mehren. Zwölf Fürsten wird er zeugen und ich will ihn zum großen Volk machen. Aber meinen Bund will ich aufrichten mit Isaak, den dir Sara gebären soll um diese Zeit im nächsten Jahr."

    Koran:
    Sure 29:27
    Und Wir schenkten ihm Isaak und Jakob und gaben seinen Nachkommen das Prophetentum und die Schrift, und Wir gaben ihm seinen Lohn in diesem Leben, und im Jenseits wird er gewiß unter den Rechtschaffenen sein.


    falls dich Interessiert: Wer wurde geopfert?

    Wenn wir gerade dabei sind: Wie steht der Islam zum Heidentum?
    Sure 6:108Ihr sollt diejenigen, die andere außer Gott rufen, nicht beschimpfen, sonst beschimpfen sie Gott, ohne Wissen, aus Feindseligkeit. Nur so haben wir jedem Volk sein Tun geschmückt, letztendlich kommen sie alle zu Gott zurück, dann sagt Er ihnen, was sie getan haben.

    Du meinst also Muslime gehören zum "großen Volk"? Dann lass dir gesagt sein, dass damit das alte Volk Israel und dessen heutige geistigen Nachfolger gemeint sind.
    Du hast mein Beitrag missverstanden...ich meinte damit alg. (Christen, Juden, Muslime)=Monotheismus!

    Aha, du willst mir also sagen, dass wenn Gott so will, ich den Islam als wahre Religion anerkennen müsste.
    habe ich anerkennen oder "verstehen" geschrieben? mit verstehen meinte ich, das verstehen was Du da eigentlich kritisierst! es gibt ein Gewaltigen Unterschied zwischen Hadith-lehre und Koran-lehre!

    "so Gott will" = Sure 6:35
    Wenn es dir schwerfällt, die Abkehr der Ungläubigen zu ertragen, bohre dir einen Tunnel durch die Erde, wenn du könntest, oder stelle dir eine Leiter zum Himmel auf, um ihnen einen einleuchtenden Beweis zu bringen! Wenn Gott wollte, hätte Er sie alle zum Glauben gezwungen (aber jeder soll sich freien Willens für den Glauben entscheiden). Stelle dich nicht in die Reihe der Unwissenden, die Gottes Weisheit nicht erkennen!


    LG,
    Frieden

  9. #299
    Avatar von Duušer

    Registriert seit
    20.05.2009
    Beiträge
    4.820
    Diese Religion steht dem Juden und Christentum in seiner Fraunefeindlichkeit und allgemeiner Menschenverachtung in nichts nach. Reine Politik und Gehirnwäsche.

  10. #300
    Avatar von Rocky

    Registriert seit
    27.10.2010
    Beiträge
    6.206
    was für ein titel ist der islam eine religion des friedens und der liebe warum szeht da nicht z.b christen ???

Ähnliche Themen

  1. Islam ist eine Religion der Gerechtigkeit
    Von AlbaMuslims im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 142
    Letzter Beitrag: 15.02.2012, 15:57
  2. Der Islam, eine Religion für uns Männer.
    Von Lucky Luke im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 208
    Letzter Beitrag: 20.10.2010, 20:29
  3. Religion VS. Liebe ^^
    Von Emir im Forum Rakija
    Antworten: 231
    Letzter Beitrag: 04.06.2010, 20:10
  4. Kann Religion Liebe zerstören?
    Von kiko im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 141
    Letzter Beitrag: 29.08.2009, 23:07
  5. „Esperanto ist eine Sprache des Friedens”
    Von Gast829627 im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.01.2006, 12:04