BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 32 von 41 ErsteErste ... 22282930313233343536 ... LetzteLetzte
Ergebnis 311 bis 320 von 401

Ist der Islam eine Religion des Friedens und der Liebe?

Erstellt von MAran Assa, 20.10.2010, 20:12 Uhr · 400 Antworten · 18.345 Aufrufe

  1. #311

    Registriert seit
    04.05.2010
    Beiträge
    3.244
    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    ej hrvoje sto si moj zitat uzo sa sig jebote.
    haha sry brate ich finde dein post cool

  2. #312
    Arvanitis
    Zitat Zitat von st0lzer kr0ate Beitrag anzeigen
    ok, aber dann erklär mir mal bitte diese verse:

    Jesaja 9,5 :
    "Denn ein Kind ist uns geboren, ein Sohn ist uns gegeben; und die Herrschaft ruht auf seiner Schulter; und man nennt seinen Namen: Wunderbarer, Ratgeber, starker Gott, EwigVater, Friedefürst"

    57 Da sprachen die Juden zu ihm: Du bist noch nicht 50 Jahre alt und hast Abraham gesehen? 58 Jesus sprach zu ihnen: Wahrlich, wahrlich, ich sage euch: Ehe Abraham war, bin ich! 59 Da hoben sie Steine auf, um sie auf ihn zu werfen. Jesus aber verbarg sich und ging zum Tempel hinaus, mitten durch sie hindurch, und entkam so." (Obwohl Jesus erst später geboren wurde)

    Johannes 10,30-33 :
    "30 Ich und der Vater sind eins. 31 Da hoben die Juden wiederum Steine auf, um ihn zu steinigen. 32 Jesus antwortete ihnen: Viele gute Werke habe ich euch gezeigt von meinem Vater; um welches dieser Werke willen wollt ihr mich steinigen? 33 Die Juden antworteten ihm und sprachen: Nicht wegen eines guten Werkes wollen wir dich steinigen, sondern wegen Gotteslästerung, und zwar weil du, der du ein Mensch bist, dich selbst zu Gott machst! "

    es gibt viele verse die darauf hindeuten, aber wenn du sie mir erklären kannst wie sie sonst gemeint sein könnten dann erklärs mir.
    Man kann natürlich Zitatschlachten führen bis zum abwinken. Aber wieso muss man sich die Mühe machen in etwas zu intepretieren mit hängen und würgen, anstatt das niedergeschriebene einfach zu akzeptieren.
    Es gibt 2-3 Zitate in denen man deuten KANN dass Jesus gottgleich ist. Dagegen gibt es unmengen Zitate die dies klar ablehnen.
    Ich verstehe nicht warum man nicht einfach den Schriften folgt anstatt sich seinen Interpretationen hinzugeben.
    Ich meine, wir leben in einer Zeit in der wir des Lesens mächtig sind und uns mit unseren Glauben auseinandersetzen können.
    So gut wie jeder Bibelforscher und Theologe bestätigt dass die Bibel keine Anzeichen für eine Trinität gibt, wie es die großen Kirchen lehren.

  3. #313

    Registriert seit
    04.05.2010
    Beiträge
    3.244
    Zitat Zitat von Arvanitis Beitrag anzeigen
    Man kann natürlich Zitatschlachten führen bis zum abwinken. Aber wieso muss man sich die Mühe machen in etwas zu intepretieren mit hängen und würgen, anstatt das niedergeschriebene einfach zu akzeptieren.
    Es gibt 2-3 Zitate in denen man deuten KANN dass Jesus gottgleich ist. Dagegen gibt es unmengen Zitate die dies klar ablehnen.
    Ich verstehe nicht warum man nicht einfach den Schriften folgt anstatt sich seinen Interpretationen hinzugeben.
    Ich meine, wir leben in einer Zeit in der wir des Lesens mächtig sind und uns mit unseren Glauben auseinandersetzen können.
    So gut wie jeder Bibelforscher und Theologe bestätigt dass die Bibel keine Anzeichen für eine Trinität gibt, wie es die großen Kirchen lehren.
    naja, wenn solche verse in der bibel stehen sollte man das nicht nur ignorieren, so wie ich dich verstehe siehst du nur das was du sehen bzw glauben möchtest, dabei lässt du solche verse in der bibel ausser acht ...

    ich könnte mich ja auch irren, allein GOTT weiß wie es richtig ist.. der mensch ist halt fehlerhaft, aber das weiß GOTT selbst von daher wird er dies sicherlich berücksichtigen.

    und das die trinität nicht wirklich in der bibel erwähnt wird ist klar, es ist wie gesagt eine indirekte erfindung der kirche...

  4. #314
    Arvanitis
    Zitat Zitat von st0lzer kr0ate Beitrag anzeigen
    naja, wenn solche verse in der bibel stehen sollte man das nicht nur ignorieren, so wie ich dich verstehe siehst du nur das was du sehen bzw glauben möchtest, dabei lässt du solche verse in der bibel ausser acht ...

    ich könnte mich ja auch irren, allein GOTT weiß wie es richtig ist.. der mensch ist halt fehlerhaft, aber das weiß GOTT selbst von daher wird er dies sicherlich berücksichtigen.

    und das die trinität nicht wirklich in der bibel erwähnt wird ist klar, es ist wie gesagt eine indirekte erfindung der kirche...
    Ich ignoriere die von dir geposteten Verse nicht ich nehme sie an. Nur sind die , wie es die Theologen ebenfalls sehen, ein Ausdruck von der Vertrautheit von Gott zu Jesus (die Sache mit dem Ebenbild) und der Nähe zu den Menschen, und kein Anspruch auf eine Verehrung als Gott. Davon distanzierte sich Jesus mehr als deutlich.

  5. #315

    Registriert seit
    04.05.2010
    Beiträge
    3.244
    Zitat Zitat von Arvanitis Beitrag anzeigen
    Ich ignoriere die von dir geposteten Verse nicht ich nehme sie an. Nur sind die , wie es die Theologen ebenfalls sehen, ein Ausdruck von der Vertrautheit von Gott zu Jesus (die Sache mit dem Ebenbild) und der Nähe zu den Menschen, und kein Anspruch auf eine Verehrung als Gott. Davon distanzierte sich Jesus mehr als deutlich.
    Gut, aber was hat dieser Zitat von Jesus mit der vertrautheit zu GOTT zu tun:

    "58 Jesus sprach zu ihnen: Wahrlich, wahrlich, ich sage euch: Ehe Abraham war, bin ich!"

    Mit vertrautheit kann es wenig zu tun haben denke ich.

    Schwieriges Thema, möchte dir auch nicht irgend etwas einreden oder so, aber solche Verse verwirren dann.

  6. #316
    Arvanitis
    Zitat Zitat von st0lzer kr0ate Beitrag anzeigen
    Gut, aber was hat dieser Zitat von Jesus mit der vertrautheit zu GOTT zu tun:

    "58 Jesus sprach zu ihnen: Wahrlich, wahrlich, ich sage euch: Ehe Abraham war, bin ich!"

    Mit vertrautheit kann es wenig zu tun haben denke ich.

    Schwieriges Thema, möchte dir auch nicht irgend etwas einreden oder so, aber solche Verse verwirren dann.
    Leiß mal den gesamten kontext und nicht nur diesen einen Vers. Dann merkst du dass Jesus auch hier nicht, beim wichtigsten Punkt der Trinitätsbefürworter, sich als Gott bezeichnet.

    Bibel-Online.NET - - Lutherbibel 1912

    Wahre Nachkommen Abrahams.

  7. #317
    Theodisk
    @stolzer Kroate, hatte dir zwei Nachrichten geschickt, falls du noch nicht nachgeschaut hast .

  8. #318

    Registriert seit
    04.05.2010
    Beiträge
    3.244
    @ arvanitis, theo

    ok danke ich ließ es mir dann mal durch später

  9. #319
    Avatar von Horasan

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    147
    Also, ich vertrete auch die Meinung von Arvanitis
    Denn wenn Jesus betet, zu wenn Betet er?


    Jesus fühlte rein und dachte
    Nur den Einen Gott im Stillen;
    Wer ihn selbst zum Gotte machte
    Kränkte seinen heil'gen Willen.
    Und so muß das Rechte scheinen
    Was auch Mahomet gelungen;
    Nur durch den Begriff des Einen
    Hat er alle Welt bezwungen." (WA I, 6, 288 ff)
    von Goethe

  10. #320
    Avatar von Türkiye&Iran

    Registriert seit
    04.08.2010
    Beiträge
    1.049
    Zitat Zitat von Horasan Beitrag anzeigen
    Also, ich vertrete auch die Meinung von Arvanitis
    Denn wenn Jesus betet, zu wenn Betet er?


    Jesus fühlte rein und dachte
    Nur den Einen Gott im Stillen;
    Wer ihn selbst zum Gotte machte
    Kränkte seinen heil'gen Willen.
    Und so muß das Rechte scheinen
    Was auch Mahomet gelungen;
    Nur durch den Begriff des Einen
    Hat er alle Welt bezwungen." (WA I, 6, 288 ff)
    von Goethe
    ey mal ne fage bist du alevite??

Ähnliche Themen

  1. Islam ist eine Religion der Gerechtigkeit
    Von AlbaMuslims im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 142
    Letzter Beitrag: 15.02.2012, 15:57
  2. Der Islam, eine Religion für uns Männer.
    Von Lucky Luke im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 208
    Letzter Beitrag: 20.10.2010, 20:29
  3. Religion VS. Liebe ^^
    Von Emir im Forum Rakija
    Antworten: 231
    Letzter Beitrag: 04.06.2010, 20:10
  4. Kann Religion Liebe zerstören?
    Von kiko im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 141
    Letzter Beitrag: 29.08.2009, 23:07
  5. „Esperanto ist eine Sprache des Friedens”
    Von Gast829627 im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.01.2006, 12:04