BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 36 von 41 ErsteErste ... 26323334353637383940 ... LetzteLetzte
Ergebnis 351 bis 360 von 401

Ist der Islam eine Religion des Friedens und der Liebe?

Erstellt von MAran Assa, 20.10.2010, 20:12 Uhr · 400 Antworten · 18.281 Aufrufe

  1. #351
    Avatar von Veles

    Registriert seit
    24.09.2009
    Beiträge
    5.151
    Zitat Zitat von Shan De Lin Beitrag anzeigen
    liebe heisst ja auch dienen :
    Das höre ich immer wieder... inwiefern ist das so?

  2. #352
    Beogradjanin
    Zitat Zitat von Veles Beitrag anzeigen
    Ist der Islam eine Religion des Friedens und der Liebe? Nein.

    Ist das Christentum eine Religion des Friedens und der Liebe? Nein.

    Ist Pokemon eine Religion des Friedens und der Liebe? Nein.

    Ist das Judentum eine Religion des Friedens und der Liebe? Nein.

    Ist der Hinduismus eine Religion des Friedens und der Liebe? Nein.

    Ist der Buddhismus eine Religion des Friedens und der Liebe? Nein.

    Es geht bei allen um das Dienen. Liebe heisst nicht Dienen.
    Dein Spruch bringt es aber auch nicht. Auch du bist nicht frei jemand zu dienen in deinem Leben. Ich verstehe euch Liberale, aber wenn ihr schon eure Standardsrpüche klopft sollte mehr dahinter sein


    In deinem ganzen Leben dienst du und trotzdem liebst du, aber ich weiß es ist spät, die Metal Musik und Bücher von Linksautonomen blenden manchmal ^^


    Wenn du ein paar Teenager zerlegen willst, dein gutes Recht aber mach es ein wenig stilvoller, denn das bin ich von dir gewohnt

  3. #353
    Avatar von Muratoğlu

    Registriert seit
    30.09.2010
    Beiträge
    4.724
    Was soll man dazu sagen..
    spätestens wenn wir alle sterbend im Bett liegen, da kommt plötzlich der Gedanke und der Wunsch nach einem Gott. Ihr werdet es am eigenen Leib spüren, wie es euch zerfressen wird, nicht an einen geglaubt zu haben. Jetzt könnt ihr noch so viel reden wie ihr wollt.

  4. #354
    Avatar von Veles

    Registriert seit
    24.09.2009
    Beiträge
    5.151
    Zitat Zitat von Beogradjanin Beitrag anzeigen
    Dein Spruch bringt es aber auch nicht. Auch du bist nicht frei jemand zu dienen in deinem Leben. Ich verstehe euch Liberale, aber wenn ihr schon eure Standardsrpüche klopft sollte mehr dahinter sein


    In deinem ganzen Leben dienst du und trotzdem liebst du, aber ich weiß es ist spät, die Metal Musik und Bücher von Linksautonomen blenden manchmal ^^


    Wenn du ein paar Teenager zerlegen willst, dein gutes Recht aber mach es ein wenig stilvoller, denn das bin ich vot dir gewohnt
    Liberal? Ich? Ahhhh, wir sind hier nicht in den USA
    Sorry, der musste sein

    Es ist eine Sache, wenn man selber etwas grösserem ("g" bewusst klein geschrieben) dienen will und es versucht oder ob es einem passiv eingetrichtert wird (sei es nun Religion, Patriotismus oder Gemüse). Es gibt einen Unterschied zwischen der (bewussten) Entscheidung Arzt zu werden um Leben zu retten oder sich irgendwo (bewusst) auf einen Berg zurückzuziehen um die Erleuchtung zu erlangen.

  5. #355
    Avatar von Veles

    Registriert seit
    24.09.2009
    Beiträge
    5.151
    Zitat Zitat von BosnaMudza Beitrag anzeigen
    Was soll man dazu sagen..
    spätestens wenn wir alle sterbend im Bett liegen, da kommt plötzlich der Gedanke und der Wunsch nach einem Gott. Ihr werdet es am eigenen Leib spüren, wie es euch zerfressen wird, nicht an einen geglaubt zu haben. Jetzt könnt ihr noch so viel reden wie ihr wollt.
    Oh, schon ein paar Male gestorben?

  6. #356
    Beogradjanin
    Zitat Zitat von Veles Beitrag anzeigen
    Liberal? Ich? Ahhhh, wir sind hier nicht in den USA
    Sorry, der musste sein

    Es ist eine Sache, wenn man selber etwas grösserem ("g" bewusst klein geschrieben) dienen will und es versucht oder ob es einem passiv eingetrichtert wird (sei es nun Religion, Patriotismus oder Gemüse). Es gibt einen Unterschied zwischen der (ewussten) Entscheidung Arzt zu werden um Leben zu retten oder sich irgendwo (bewusst) auf einen Berg zurückzuziehen um die Erleuchtung zu erlangen.

    Erleuchtung erlangt man durch sein Denken, wenn Glaube dazugehört in gesunder Form dann ist es okay. Ich weiß schon was du meinst, aber Religion predigt den Frieden und die Liebe gegenüber dem Nächsten. Krichliche Vertreter und alle anderen Oberhäupter von Glaubensrichtungen benutzen das oftmals um Menschen zu manipulieren, sie zu Nutztieren zu degradieren. Trotzdem sagt die Bibel um von meiner Sicht der Dinge auszugehen, liebe deinen nächsten wie dich selbst, das ist für mich ein Grundsatz der ewig bestehen wird...


    Die Kraft der Liebe, lässt zu dass wir dienen...


    So wünsche dir und den anderen einen schönen Abend, und sei nicht zu gemein...^^

  7. #357
    Shan De Lin
    Zitat Zitat von Veles Beitrag anzeigen
    Das höre ich immer wieder... inwiefern ist das so?
    ist das eine ernstgemeinte frage?

    Wenn du jemanden liebst, dann bist du für ihn da, willst seine bedürfnisse erfüllen und stellst auch manchmal deine bedürfnisse hinter denen der geliebten Person. Eine Mutter z.b. dient auch in einer art und weise ihrem Kind, oder nicht.

    Dienen bezeichnet auch ein Abhängigkeitsverhältnis eines Geringeren von einem Größeren (mensch/Gott). Man dient Gott indem man sich von ihm leiten lässt und seinen Geboten/Befehlen/Botschaften nenn es wie du willst folgt.
    Ja jetzt wird wieder sowas kommen "wieso soll ich mich an mittelalterliche regeln halten, wir leben im 21. Jh. " dann kann ich nur sagen dass es schon bisschen traurig ist wenn man sachen wie nächstenliebe usw. als mittelalterlich hinstellt :

  8. #358
    Beogradjanin
    Zitat Zitat von BosnaMudza Beitrag anzeigen
    Was soll man dazu sagen..
    spätestens wenn wir alle sterbend im Bett liegen, da kommt plötzlich der Gedanke und der Wunsch nach einem Gott. Ihr werdet es am eigenen Leib spüren, wie es euch zerfressen wird, nicht an einen geglaubt zu haben. Jetzt könnt ihr noch so viel reden wie ihr wollt.

    Als mein Vater im sterben lag, machte er sich Sorgen um seine Familie. Nicht um einen Gott. Zeit seines Lebens gab er alles in diesem Leben und verschwendete nicht einen Gedanken an einen Gott. Somit hast du Unrecht.

    Er war ein Atheist, wie er im Buche steht. Belächelte oft meine gläubige Mutter mit dem Spruch, "Nemozes ti nista zato, samo se moli sreco"

  9. #359
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.392
    Zitat Zitat von BosnaMudza Beitrag anzeigen
    Was soll man dazu sagen..
    spätestens wenn wir alle sterbend im Bett liegen, da kommt plötzlich der Gedanke und der Wunsch nach einem Gott. Ihr werdet es am eigenen Leib spüren, wie es euch zerfressen wird, nicht an einen geglaubt zu haben. Jetzt könnt ihr noch so viel reden wie ihr wollt.
    wer weiß schon so genau wie er im Todeskampf oder in Todesangst reagieren wird, der eine wird nach Gott schreien, der andere nach seiner Mama, was auch immer ... denke ja nicht dir wird das Sterben leichter fallen als mir, im Sterben sind wir alle gleich beschissen dran ...

  10. #360
    Avatar von Veles

    Registriert seit
    24.09.2009
    Beiträge
    5.151
    Zitat Zitat von Shan De Lin Beitrag anzeigen
    ist das eine ernstgemeinte frage?

    Wenn du jemanden liebst, dann bist du für ihn da, willst seine bedürfnisse erfüllen und stellst auch manchmal deine bedürfnisse hinter denen der geliebten Person. Eine Mutter z.b. dient auch in einer art und weise ihrem Kind, oder nicht.

    Dienen bezeichnet auch ein Abhängigkeitsverhältnis eines Geringeren von einem Größeren (mensch/Gott). Man dient Gott indem man sich von ihm leiten lässt und seinen Geboten/Befehlen/Botschaften nenn es wie du willst folgt.
    Ja jetzt wird wieder sowas kommen "wieso soll ich mich an mittelalterliche regeln halten, wir leben im 21. Jh. " dann kann ich nur sagen dass es schon bisschen traurig ist wenn man sachen wie nächstenliebe usw. als mittelalterlich hinstellt :
    Ist es nicht auch traurig, wenn man Nächstenliebe als ein Konzept darstellt, welches nicht ausserhalb einer Religion existieren kann?
    Leider ist Nächstenliebe ein Konzept, welches sich per se nicht mit dem 21. Jahrhundert anfreunden will. Oder besser: Umgekehrt.

Ähnliche Themen

  1. Islam ist eine Religion der Gerechtigkeit
    Von AlbaMuslims im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 142
    Letzter Beitrag: 15.02.2012, 15:57
  2. Der Islam, eine Religion für uns Männer.
    Von Lucky Luke im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 208
    Letzter Beitrag: 20.10.2010, 20:29
  3. Religion VS. Liebe ^^
    Von Emir im Forum Rakija
    Antworten: 231
    Letzter Beitrag: 04.06.2010, 20:10
  4. Kann Religion Liebe zerstören?
    Von kiko im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 141
    Letzter Beitrag: 29.08.2009, 23:07
  5. „Esperanto ist eine Sprache des Friedens”
    Von Gast829627 im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.01.2006, 12:04