BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 40 von 41 ErsteErste ... 30363738394041 LetzteLetzte
Ergebnis 391 bis 400 von 401

Ist der Islam eine Religion des Friedens und der Liebe?

Erstellt von MAran Assa, 20.10.2010, 20:12 Uhr · 400 Antworten · 18.301 Aufrufe

  1. #391
    Shan De Lin
    Zitat Zitat von Fan Noli Beitrag anzeigen
    Solange du nicht auch mit Gott Sex haben willst (bzw. Gott sexuell unterwirfst), ist alles noch okay.^^
    ich weiss bei jedem beitrag den du von mir liest, kriegst du sexphantasien, ist ja auch nix schlimmes, dass du auf mich stehst, aber sei doch ein bisschen erwachsen und mach dich hier nicht zum trottel, indem du deine kranken gedankengänge hier reinschreibst

  2. #392
    Avatar von Veles

    Registriert seit
    24.09.2009
    Beiträge
    5.151
    Zitat Zitat von Cobra1 Beitrag anzeigen
    hat dein name eine bestimmte BEdeutung?
    Mein richtiger Name bedeutet "der Kämpfende". Veles ist lediglich eine Anspielung auf das weil "Veles" als slawische Gottheit schon untergegangen ist. An dem Tag an dem ich untergehen werde, will ich meinem Namen voll krass das Ehre machen tun, jo... (Mann, das klingt voll krass, Alta... XD )

  3. #393
    Avatar von Veles

    Registriert seit
    24.09.2009
    Beiträge
    5.151
    Zitat Zitat von Babsi Beitrag anzeigen
    veles ist doch ne Stadt, oder?
    Veles sind in der Regel Städte, welche zu Fuss von Hügeln/Bergen namens Perun benannt werden. Ist so ein altes slawisches Ding.

  4. #394
    Avatar von Muratoğlu

    Registriert seit
    30.09.2010
    Beiträge
    4.724
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Und hier nun die gesammelten Kafir-Attribute (Anwesende Kafire sind nicht gemeint), damit ihr bescheid wisst falls euch mal so nette Onkels misstrauisch ansehen sollten




    • Halten sich nicht an Friedensverträge, die sie unterschrieben haben, kooperieren mit den Feinden. (9:4)
    • Geben keine Acht auf die Rechte der Anderen. (9:7)
    • Sie würden sogar Profites wegen die Beziehungen der Verwandten trennen. (9:8)
    • Sind äußerst aggressiv und tätlich. (9:12)
    • Treiben Menschen aus dem Land fort und beginnen ohne Grund einen Krieg. (9:13)
    • Die Bestimmungen der Gesellschaft bewerten sie nach ihrem eigenen Interesse, und führen sie nach eigenem Interesse aus. (9:37)
    • Opfern sich überhaupt nicht, um die Freiheit, Sicherheit und den Wohlstand der Gesellschaft zu schützen/gewährleisten. (9:45-49)
    • Wollen nicht, dass andere es besser haben als sie selber, prahlen mit ihren Erfolgen. (9:50)
    • Leben ihre Religion, der sie angehören, nicht aus, wie es gebührt, leben die Religion nur oberflächlich; geben die Spenden nicht vom Herzen. (9:52-54)
    • Rufen Streit und Missverständnisse in der Gesellschaft auf. (9:56)
    • Sie sind im Stande jederzeit die Unterstützung, die sie ihrer eigenen Gesellschaft zukommen lassen, wieder zu nehmen. (9:57)
    • Sind gierig und treiben dem Geld nach; sind ihren eigenen Gelüsten sehr untergeordnet. (9:58-59)
    • Haben einen Flair, als würden sie glauben, aber in Wahrheit sind sie Heuchler. (9:63-66)
    • Spornen einander nicht zu rechtschaffenen Eigenschaften an. (9:67-68)
    • Haben keine Interessengebiete außer Besitz, Anwesen und Kindern. (9:69)
    • Sind äußerst geizig. (9:76-77)
    • Sehen in den guten Taten der Menschen stets das Lückenhafte, sehen auf jene herab, die keine Hilfe anbieten können aufgrund der fehlenden nötigen Mittel. (9:79)
    • Teilen die Menschheit in einander feindlich gesinnte Gruppen. (9:107)
    • Behandeln die Waisen schlecht. (107:2)
    • sättigen die Bedürftigen nicht. (107:3)
    • Mit ihren rein physikalischen Gebeten wollen sie gesehen werden, befolgen die wahren Anforderungen der Religion nicht. (107:4)
    • Bei Hilfeleistungen stehen sie im Weg, statt zu helfen. (107:7)
    • Geben ihren Freunden ein falsches Vertrauen; wenn die Situation ernst wird, lassen sie ihre Freunde im Stich, stehen nicht zu ihrem Wort. (59:11-20)
    • Befolgen ihre eigene Meinung, Ideologie oder Religion nicht, alles bleibt beim Wörtlichen. (62:5)
    • Denken stets, dass jemand sie angreifen will, und haben das Bedürfnis sich stets zu verteidigen. (63:4)
    • Hindern die Gläubigen an ihrem Gebet und stellen Schwierigkeiten auf. (96:9-10)
    • Sind Lügner. (96:16)
    • Stellen/sehen sich über andere Menschen, versklaven die Menschen. (79:24; 12:39-42)
    • Solange Andersdenkende ihre Gedanken/Ideen nicht für den Vorteil der Kafir ändern, gehen die Kafir mit ihnen nicht geziemend um. (68:9)
    • Schwören, demütigen und rügen andauernd, halten sich nicht an ihre Worte, sind Tyrannen (Despoten) und respektlos, verhindern die Wohltat. (68:10-13)
    • Möchten die gewünschten Gesetze auf gewünschte Weise zu ihrem Vorteil anwenden. (36:41)
    • Nähern sich keiner Idee, welche nicht mit ihren Gedanken übereinstimmt, gelassen/kaltblütig, sondern wollen regelrecht den Eigentümer dieser Idee angreifen und stürzen. (68:51)
    • Trotz der Gaben, schönen Kinder, Güter, Reichtümer und der unzähligen Möglichkeiten sind sie unersättlich, kommen nie auf ihre Rechnung. (74:11-16)
    • Können keine sachliche/objektive Haltung gegenüber vorgelegten Ideen einhalten. Sobald die Meinung ihrem eigenen Ermessen nicht zuspricht, pflegen sie eine große Respektlosigkeit. (74:17-25)
    • Streiten über gewisse Verse Gottes und statt dass sie sich vom Buch ermahnen lassen, hängen sie an bildlichen Formulierungen fest, verzeichnen keinerlei ethischen/moralischen Fortschritt. (3:7, 74:31)
    • Obwohl sie keine Veranlagung dazu haben, die Wahrheit sehen zu können, warten sie darauf, dass sie Offenbarungen erhalten, um glauben zu können. (74:52)
    • Sind (im Herzen) unselig und elend; "seelisch tot". (87:11-13)
    • Schreiben weltlichen Gelüsten eine große Wichtigkeit zu. (87:16-17)
    • Spenden den Waisen nicht, sättigen die Armen nicht, kennen keine Testamentsgrenzen und verzehren (das Erbgut) auf verbotene Weise, lieben materielle Güter sehr. (89:17-20)
    • Glauben nur dem, das ihrem Ego, ihren Begierden und ihrer Neigung passt, hinterfragen nicht, was die Wahrheit ist. (53:23)
    • Möchten wenig geben, aber viel nehmen. Obwohl sie wenig Wissen besitzen, möchten sie in jedem Thema die Bestimmungen festlegen. (53:33-35)
    • Sind dazu geneigt, vom kleinsten bis zum größten Lebewesen zu ermorden, sind barbarisch/erbarmungslos. (91:11-14)
    • Behandeln die Menschen mit Unfrieden. (85:10)
    • Sie dienen falschen Göttern. (21:98)
    • Verschwören sich und planen gegen die Muslime. (8:30)
    • Geben ihre Güter aus, um die Leute vom Wege Gottes abzuhalten. (8:36)
    • Schützen einander vor den Muslimen. (8:73)
    • Kämpfen gegen die Muslime. (4:101-2)
    • Streiten über die Zeichen Gottes. (40:4)
    • Verachten die Anrufung Gottes. (40:14)
    • Machen sich über den Propheten lustig. (21:36)
    • Betrachten den Koran als Lügen und Hexerei/Zauberei. (46:7; 34:43)
    • Spotten über die Vorstellung der Stunde (Tag des Gerichts). (34:3,7; 64:7)
    • Lehnen alle Schriften Gottes ab. (34:31)
    • Disputieren mit sinnlosen Argumenten, um die Wahrheit abzuschwächen. (18:56)
    • Feiern ihre "Eigen-Herrlichkeit" und ihren Separatismus. (38:2)
    • Dementieren die göttliche Natur der Offenbarung. (6:25)
    • Schikanieren/verfolgen die Propheten. (14:13)
    • Beharren darauf, die Wahrheit abzulehnen. (85:19)
    • Lehnen die spirituelle Existenz ab das Jenseits (50:2,12; 27:67)
    • Streiten sinnlos über Gott. (2:139)
    • Spotten über Gottes Zeichen und Verse und verleugnen sie. (4:140)
    • Sind fehlgeleitet, aber meinen es nicht zu sein. (28:85)
    • Verlangen ein Entgelt für Almosen und verrichten gute Taten nicht aus Selbstlosigkeit. (92:19)
    • Meinen, dass Jesus Gott sei und sprechen ohne Wissen über Gott. (5:72, 22:8)
    • Die Heuchler und Heiden werden im Koran auf eine allegorische Weise mit den Toten verglichen. (35:22, 6:122; 27:80; 30:52)
    und viele viele weitere Verse...
    Wie lachhaft. Wenn du schon mit so einem Blödsinn kommst, kann ich ja mal anfangen Attribute der Muslime in den Augen der andersdenkenden aufzuzählen:

    • Ein Muslim ist radikal,
    • ein Muslim ist ein Mörder,
    • ein Muslim ist ein kriminell
    • ein Muslim unterdrückt seine Frau,
    • ein Muslim lebt in der Steinzeit,
    • ein Muslim ist von Natur aus dumm,
    • ein Muslim ist integrationsunwillig,
    usw. usw. ..
    hab jetzt keine Lust hier so ne riesen Liste zu machen. Aber glaub mir, mit ein bisschen Zeit wäre sie noch viel länger als deine.
    PS: mein Tipp auch an dich.. wenn du den Islam schon schlecht machen willst, dann lies den Kuran für dich selbst.

  5. #395
    Avatar von Veles

    Registriert seit
    24.09.2009
    Beiträge
    5.151
    Zitat Zitat von Cobra1 Beitrag anzeigen
    Ja, in MAzedonien, aber da kommt er meines Wissens nach nicht her
    Tu' ich nicht.

  6. #396

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Zitat Zitat von BosnaMudza Beitrag anzeigen
    hab jetzt keine Lust hier so ne riesen Liste zu machen. Aber glaub mir, mit ein bisschen Zeit wäre sie noch viel länger als deine.
    diese Liste hat er von hier:
    Die Eigenschaften der Kafir und die Gesichter des Unglaubens

    da ist auch zu lesen:

    Der Begriff 'Kafir' wird in den gängigen Übersetzungen oft mit 'Ungläubiger' übersetzt. Leider wird in anderen, durchaus bekannten, sich als muslimisch ausgebenden Foren dieser Begriff offen und in voll abwertender Bedeutung auf alles 'nichtmuslimische' angewandt. Dieser Zustand ist höchst bedauerlich. Daraus resultieren auch (manchmal verständliche) empörte Reaktionen derjenigen, die an keine Gottheit glauben wollen, weil sie glauben, dass diese (rassistische) Haltung allgemein aus dem Koran abgeleitet wird. Die von bestimmten Gruppierungen übliche pauschale Betitelung eines Nichtmuslims als 'Kafir' wirkt in der Tat mittlerweile wie ein rotes Tuch. Aber auch 'muslimische Abweichler' vom sog. 'rechten Glauben' (und das scheint die Mehrheit zu sein) werden in bestimmten Kreisen geradezu mit Wonne und inflationär den Kafirun zugerechnet. Deshalb ist es bei gleich folgender Liste geboten, sich Folgendes zu merken: Ein Ablehner zu sein, hat nicht zwingend etwas mit einem Glaubensbekenntnis zu tun, sondern mit bestimmten Wesenszügen. Hierbei stehen immer die inneren Werte im Vordergrund und nicht, wie viele zu glauben scheinen, das Aussprechen eines Bekenntnisses.

    Diese Liste soll deutlich machen, dass ein Kafir nicht lediglich jemand ist, der sich nicht zum muslimischen Glauben bekennt, sondern auch ein offizieller Muslim sein kann, der beispielsweise islamische Regeln zu seinem eigenen Vorteil auszulegen versucht. Einem Menschen steht es nicht wirklich zu, andere Menschen als 'Kafir' zu betiteln; dieser Urteilsspruch steht am Jüngsten Tag allein Gott dem Allweisen und Allwissenden zu. Deshalb sollte folgende Liste nicht dazu dienen, die Fehler bei anderen zu suchen, sondern wohl eher dazu, dass wir uns selbst an der Nase fassen und an uns arbeiten, damit unsere Seele im Positiven gedeihen kann! Kurz gesagt: diese Liste dient für die Selbstüberprüfung und NICHT für die Verurteilung anderer Menschen (siehe auch "Ungläubige nicht verurteilen"). Außerdem tauchen dermaßen viele verschiedene Faktoren auf, dass Sie sie sicherlich nicht alle bei einem einzigen Menschen finden werden. Die meisten der genannten "Eigenschaften der Kafir" könnten sowohl auf Muslime als auch auf Nicht-Muslime zutreffen.


    Volle Zustimmung!

    Wasalam

  7. #397
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.424
    Zitat Zitat von BosnaMudza Beitrag anzeigen
    Wie lachhaft. Wenn du schon mit so einem Blödsinn kommst, kann ich ja mal anfangen Attribute der Muslime in den Augen der andersdenkenden aufzuzählen:

    • Ein Muslim ist radikal,
    • ein Muslim ist ein Mörder,
    • ein Muslim ist ein kriminell
    • ein Muslim unterdrückt seine Frau,
    • ein Muslim lebt in der Steinzeit,
    • ein Muslim ist von Natur aus dumm,
    • ein Muslim ist integrationsunwillig,
    usw. usw. ..
    ich sehe keinen Zusammenhang zu den Punkten, die ich gepostet habe


    PS: mein Tipp auch an dich.. wenn du den Islam schon schlecht machen willst, dann lies den Kuran für dich selbst.
    Der user Frieden hat dir die Antwort bereits gegeben, die Liste ist nicht von mir sondern kommt von dieser Seite. Wenn dir was am Inhalt nicht passt oder die den Islam "schlecht" machen dann wende dich an die ...

  8. #398

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    @BlackJack jetzt bringe ihm doch nicht noch mehr durcheinander...
    (das Bild was Du da eingefügt hast gehört nicht zu der Liste....deswegen soll er sich lieber bei dir beschweren... und alrahman.de macht den Islam nicht schlecht, im Gegenteil... )

  9. #399
    Avatar von Muratoğlu

    Registriert seit
    30.09.2010
    Beiträge
    4.724
    Achso, ja. Hatte mir davor nicht die Mühe gemacht durchzulesen, was du genau geschrieben hattest, BlackJack. Ich bin gleich von einer Provokation ausgegangen.
    Nächstes mal les ich genau bevor ich mich zu Wort melde. ^^

  10. #400
    Avatar von ProudEagle

    Registriert seit
    13.10.2010
    Beiträge
    4.442
    Bin ich nicht im Islam, bin ich Kafir.
    Die Attribute stimmen aber nicht.

    D.h. im Koran steht teilweise Quatsch. Ist also quasi wie in der Bibel

Ähnliche Themen

  1. Islam ist eine Religion der Gerechtigkeit
    Von AlbaMuslims im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 142
    Letzter Beitrag: 15.02.2012, 15:57
  2. Der Islam, eine Religion für uns Männer.
    Von Lucky Luke im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 208
    Letzter Beitrag: 20.10.2010, 20:29
  3. Religion VS. Liebe ^^
    Von Emir im Forum Rakija
    Antworten: 231
    Letzter Beitrag: 04.06.2010, 20:10
  4. Kann Religion Liebe zerstören?
    Von kiko im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 141
    Letzter Beitrag: 29.08.2009, 23:07
  5. „Esperanto ist eine Sprache des Friedens”
    Von Gast829627 im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.01.2006, 12:04