BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 14 von 21 ErsteErste ... 4101112131415161718 ... LetzteLetzte
Ergebnis 131 bis 140 von 209

Der Islam, eine Religion für uns Männer.

Erstellt von Lucky Luke, 03.09.2007, 22:24 Uhr · 208 Antworten · 8.106 Aufrufe

  1. #131
    Avatar von Saladin

    Registriert seit
    19.09.2007
    Beiträge
    50
    mit geheimnisen der ehe ist vielerlei gedacht. Da man ja weiß, das frauen untereinander tratschen.
    solte die frau misshandelt oder missbraucht werden, hat sie das recht sich scheiden zu lassen..

    warum lest ihr euch nicht mal den 25 fragen link, den ich mal hier gepostet hab an.
    und dann könnt ihr mal etwas über die Frau im Islam erfahren...ohne zu interpretieren^^

  2. #132
    Crane
    Zitat Zitat von Saladin Beitrag anzeigen
    mit geheimnisen der ehe ist vielerlei gedacht. Da man ja weiß, das frauen untereinander tratschen.
    solte die frau misshandelt oder missbraucht werden, hat sie das recht sich scheiden zu lassen..

    warum lest ihr euch nicht mal den 25 fragen link, den ich mal hier gepostet hab an.
    und dann könnt ihr mal etwas über die Frau im Islam erfahren...ohne zu interpretieren^^
    Ehrlich gesagt ist dieser Link ja schön und gut, aber mir gefällt sowas nicht.

    Ich meine die meisten Moslems, egal wie sehr sie darauf beharren religiös zu sein, kennen den Inhalt des Korans garnicht.

    Ein gern gesehen Beispiel ist es, wenn junge Frauen behaupten, dass man kein Kopftuch tragen muss, wenn man Muslimin ist.
    Einmal versuchen sie sich damit zu verteidigen, um den Islam nicht als rückständige oder frauenfeindliche Religion darzustellen. Aber zum anderen zeigen sie doch, dass sich ihre Werte einfach den unseren angepasst haben.

    Dass sich dies nun nicht mit den Worten des Korans vereinbaren lässt ist eine völlig andere Sache.

    Eigentlich bin ich mir ziemlich sicher, dass Frauen sich im Islam nicht scheiden lassen dürfen, aber das ist nun auch egal.

    Deine Argumentation mit dem Tratschen ist sehr schwach oder einfach nur sehr gutgläubig.

    Anders gesagt. Sollte eine Frau von ihrem Mann geschlagen werden und dies jemandem erzählen. So verstößt sie gegen die Gebote des Koran. Wenn sie nun behauptet der Mann hätte sie wirklich schwer misshandelt, so kann sich der darauf berufen, dass er sie strafen darf. Diese Ergänzung "Leicht strafen" ist natürlich sehr wage. Darf er sie nun schlagen oder nicht? Viele Imame sagen deutlich "Ja, er darf!"

  3. #133

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391
    Die Frau, die Du mir beigesellt hast, sie hat mir von dem Baum gegeben, und so habe ich gegessen... Zur Frau sprach Gott: Viel Mühsal bereite ich dir, sooft du schwanger wirst. Unter Schmerzen gebierst du Kinder. Du hast Verlangen nach deinem Mann; er aber wird über dich herrschen. Zu Adam sprach Er: Weil du auf deine Frau gehört und von dem Baum gegessen hast, von dem zu essen Ich dir verboten hatte: So ist verflucht der Ackerboden deinetwegen. Unter Mühsal wirst du von ihm essen alle Tage deines Lebens.
    (Genesis 3:12-17)

    Im Koran wird der Schöpfungsakt in mehreren Suren angesprochen. Im Gegensatz zur Bibel werden Adam und Eva hier jedoch gleichermaßen gerügt. Nirgendwo findet sich auch nur die geringste Anspielung darauf, dass Eva Adam verführt haben könnte, vom Baum der Versuchung zu essen, oder bereits vor Adam davon gegessen hätte. Mit anderen Worten: Eva ist keine Verführerin oder Betrügerin. Auch wird sie nicht für die Geburtsschmerzen der Frauen verantwortlich gemacht. Dem Koran zufolge bestraft Gott keinen Menschen für die Sünden anderer. Beide, Adam und Eva, hatten gesündigt. Sie haben Gott um Verzeihung gebeten, und ihnen wurde verziehen.

    Frauen und Frauenrechte in den monotheistischen Religionen S.1

  4. #134
    Lucky Luke
    Zitat Zitat von Saladin Beitrag anzeigen
    Doch wie kannst du dir sicher sein, ob gesellschaft der heutigen zeit immernoch die selbe in der Zukunft sein wird?
    Lustig, damit widersprichst du deiner eigenen Religion, die meint ihre Regeln müssten unbeachtet zeitlicher oder räumlicher Unterschiede gleiche Anwendung finden.

    Bakannt ist dir sicherlich, dass die Welt am brodeln ist.
    Also ich denke den Menschen geht es heute besser als früher.

    Wenn die Großmächte so weitermachen, könnte demnächst leider ein neuer Weltkrieg entstehen. Und wie danach die Kartene neu gemischt werden kann man bloß vermuten, aber ncihts genaueres sagen.
    Doch stellen wir uns mal vor, es wäre alles in schutt und Asche usw.. und jetzt kommt es dadrauf an, dass alles wieder aufgebaut wird, dass man nach Arbeit sucht usw. usw.
    was glaubst du, welches Geshlecht würd wohl das andere ernähren? Deswegen solte man solche sachen nie temprär betrachten.
    Wäre es aber nicht sinnvoll die Regeln die heute gebraucht werden, heute anzuwenden. Und die Regeln die Morgen vielleicht mal von nöten sein könnten, dann morgen wenn sie wirklich von nöten sind anzuwenden. Es ist zumindest logisch und vernünftig immer die Regeln anzuwenden die man braucht.

    und noch was. Die Frau ist gleichberechtigt, wie der Mann, vor Gott und vor der Ummah. Doch in der Herarchie der Familie ist sie dem mann untergestellt...
    Du widersprichst dir in zwei aneinander folgenden Sätzen. Was soll man dazu noch sagen? Was glaubst du für was das Wort Gleichberechtigung steht? Dafür dass ein Mann und eine Frau in der Familie eine ungleiche Berechtigung besitzten oder dafür das sie eine gleiche Berechtigung besitzen?

    ..nebenbei im Islam sagt man. an erster stelle steht Allah, dann kommt die Mutter und dann de Vater...und nciht umgekehrt..

    Und wo steht das?

  5. #135
    GjergjKastrioti
    [quote=Troy;505500]
    Ehrlich gesagt ist dieser Link ja schön und gut, aber mir gefällt sowas nicht.
    Warum was hat dir dieser Link denn getan

    Ich meine die meisten Moslems, egal wie sehr sie darauf beharren religiös zu sein, kennen den Inhalt des Korans garnicht.
    Das sind dann auch die denen wir unsren miserablem Ruf zu verdanken haben, also komm mir nicht mit denen

    Ein gern gesehen Beispiel ist es, wenn junge Frauen behaupten, dass man kein Kopftuch tragen muss, wenn man Muslimin ist.
    Einmal versuchen sie sich damit zu verteidigen, um den Islam nicht als rückständige oder frauenfeindliche Religion darzustellen. Aber zum anderen zeigen sie doch, dass sich ihre Werte einfach den unseren angepasst haben.
    Das sind dann einfach nur dumme Weiber. Ich mein wenn sie kein Kopftuch tragen wollen, dann ist das ihre Sache, dann sollen die keins tragen, aber den Islam damit in Verbingung zu bringen vonwegen, dass muss man doch gar nicht ist einfach nur schwachfug. Ich bin auch religiös und trage kein Kopftuch, mir würde aber nie im Leben einfallen, zu sagen "ne das muss man ja gar nicht tragen das Kopftuch"...

    Dass sich dies nun nicht mit den Worten des Korans vereinbaren lässt ist eine völlig andere Sache.
    Dann bring es auch nicht mit islam und koran in Verbindung

    Eigentlich bin ich mir ziemlich sicher, dass Frauen sich im Islam nicht scheiden lassen dürfen, aber das ist nun auch egal.
    Oja dürfen sie. Sie dürfen sich scheiden lassen. Dieser Satz ist der eindeutige Beweis dafür dass du absolut null Ahnung von der Religion hast, sondern einfach die ganzen Traditionen, welche im Orient weit verbreitet sind und mit Islam gar nichts zu tun haben, mit den islamischen Vorschriften verwechselst. Fang nicht an wie Lucky zu werden und infromier dich wenigstens vorher, wenn du schon mitdiskutieren willst


    Anders gesagt. Sollte eine Frau von ihrem Mann geschlagen werden und dies jemandem erzählen. So verstößt sie gegen die Gebote des Koran. Wenn sie nun behauptet der Mann hätte sie wirklich schwer misshandelt, so kann sich der darauf berufen, dass er sie strafen darf. Diese Ergänzung "Leicht strafen" ist natürlich sehr wage. Darf er sie nun schlagen oder nicht? Viele Imame sagen deutlich "Ja, er darf!"
    Wenn es dich wirklich intressiert, hier kannst du es nachlesen, keine Lust mehr das immer und immer wieder erklären zu müssen, ich weiss nämlich gar nicht wieviele Threads hier von der Vakuumbirne Lucky schon aufgemacht wurden, bezüglich dieses Themas und wieoft ich hier schon geantwortet habe

    Die Frau im Islam

  6. #136
    GjergjKastrioti
    Zitat Zitat von Lucky Luke Beitrag anzeigen
    Und wo steht das?
    Wo steht das, wo steht dies, wo steht jenes, fang an dich endlich zu erkundigen du volltrottel.
    Was ist los mit dir, was soll dieser Scheiss Hetzthread hier

  7. #137
    Lucky Luke
    Danke.

  8. #138
    GjergjKastrioti
    Zitat Zitat von Lucky Luke Beitrag anzeigen
    Danke.
    Na ich mein, es reicht schon langsam
    Ich mein du hast doch schon mal einen Thread darüber aufgemacht, und wir haben auch darüber diskutiert. Und du stellst immer und immer wieder dieselben Fragen. Liest du dir meine Beiträge überhaupt durch, wenn ich sie bezüglich dieses Themas schreib. Ich glaub eher nicht.

  9. #139
    Lucky Luke
    ich habe sie alle gelesen. das Problem ist nicht dass ich dich nicht verstehe, sondern dass du mich nicht verstehst. Ausserdem weiss ich nicht wieso du mich jetzt so anmachst.

    Danke.

  10. #140
    GjergjKastrioti
    Zitat Zitat von T1TT0L4R0CC4 Beitrag anzeigen
    Hm also die Menschen aus Afghanistan scheinen Gleichberechtigung nicht zu kennen, da waren die Neaderthaler aus 100000 von Jahren noch entwickleter :

    Ja wenn du dich ja so toll mit dem islam auskennst, dann kannst du mir mal auch die Stelle im Koran oder auch einen authentischen Hadith zeigen, wo drinnen steht dass so eine strenge Burka Pflicht ist

    Wie oft soll man denn hier noch sagen, dass die Verhältnisse in gewissen islamischen ländern, nicht mit der islamischen Lehre übereinstimmen.

    Das ist ja genauso als würd ich das Christentum hier falsch darstellen:
    Im Mittelalter, hat man im namen des Christentums Menschen verbrannt. Und ständig hört man dass Priester Kinder missbrauchen.
    Dann werd ich in nächster Zeit wohl, gewisse Themen aufmachen:
    Das Christenum-eine pädophile Religion
    Das Christentum und der Scheiterhaufen-die barbarische Wahrheit über diese Religion.
    Die Trinität - Wie Götzendienst und Frevel zum Mittelpunkt wurden
    Jesus: Der Lüstling der von der Prostituierten Maria Magdalena nicht die Finger lassen konnte

    (das bitte nicht falsch verstehen ist nicht als Beleidigung gedacht, sondern vielmehr will ich hier was klarmachen. Ich kann den Text gern ändern wenn er gegen die Regeln verstösst)

Ähnliche Themen

  1. Islam Unterforum - Religion & Solziales
    Von ilhan im Forum Rakija
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 03.06.2012, 00:46
  2. Islam ist eine Religion der Gerechtigkeit
    Von AlbaMuslims im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 142
    Letzter Beitrag: 15.02.2012, 15:57
  3. Warum ist Islam die wahre Religion.....
    Von Ahlusunnahwaljamah im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 427
    Letzter Beitrag: 07.03.2011, 13:59
  4. Ist der Islam eine Religion des Friedens und der Liebe?
    Von MAran Assa im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 400
    Letzter Beitrag: 07.11.2010, 15:12
  5. Der Islam - die friedlichste Religion?
    Von Jelka im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 24.03.2006, 14:13