BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 11 von 15 ErsteErste ... 789101112131415 LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 110 von 143

Islam ist eine Religion der Gerechtigkeit

Erstellt von AlbaMuslims, 14.02.2012, 09:54 Uhr · 142 Antworten · 6.166 Aufrufe

  1. #101
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.417
    Zitat Zitat von Mudzo Beitrag anzeigen
    konvertierst du dann ?
    ja - zu den Hare Krishnas : die sind wenigstens lustig und nicht so verbissen wie all unsere Abrahamfuzzis ... Christentum und Islam, die langweiligsten Religionen des nördlichen Universums

  2. #102

    Registriert seit
    31.03.2011
    Beiträge
    28
    Zitat Zitat von AlbaMuslims Beitrag anzeigen
    Ganz genau. Nur überspringst du den Teil, wo die Banu Qurayza die Muslime verraten haben und sich mit den Feinden verbündeteten.

    Wichtig für mich ist Deine Aussage, dass man Gerechtigkeit im Islam üben soll, auch wenn man hasst. Mohamed hat sie gehasst, dafür dass sie ihn hintergangen haben.

    Unter Gerechtigkeit verstehe ich, dass jeder das bekommt was er verdient. Es wurden nur diejenigen verschont, welche zum Islam konvertierten. Alle anderen OB UNSCHULDIG ODER NICHT wurden getötet oder versklavt. Verstehst Du was ich meine? Irgendwie sehe ich Parallelen, was die Serben in Bosnien angestellt haben.

    Haben alle Ben Quariza Mohamed verraten? Gab es vielleicht nicht ein paar, die wirklich unschuldig waren?
    Ich hoffe Du verstehst was ich meine und den Widerspruch, zwischen den Koran Suren die Du aufgezählt hast und der Praxis Mohameds mit seinem Verbündeten.

  3. #103
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    28.070
    Zitat Zitat von Mudzo Beitrag anzeigen
    konvertierst du dann ?


    Wieso soll er konvertieren? Ich hab heut erfahren, daß ich/wir schon von Geburt Muslim bin/sind.

  4. #104

    Registriert seit
    31.03.2011
    Beiträge
    28
    Zitat Zitat von Schoschanah Beitrag anzeigen
    Es gibt immer und überall Menschen, die etwas zu ihrem eigenen Nutzen, für Macht, missbrauchen. Denk mal an die Kirche damals.

    Ich rede hier von Mohamed und seinem engen Verbündeten!!! Dass ist ja wohl schon ein Riesiger Unterschied. Das wäre so als hätte Jesus, gebilligt, das ein Stamm (zumindest,die Männer) ausgerottet wird.

  5. #105

    Registriert seit
    31.03.2011
    Beiträge
    28
    Zitat Zitat von WhiteJim Beitrag anzeigen
    ja - zu den Hare Krishnas : die sind wenigstens lustig und nicht so verbissen wie all unsere Abrahamfuzzis ... Christentum und Islam, die langweiligsten Religionen des nördlichen Universums
    Ja und die Singen den ganzen Tag so schön

  6. #106

    Registriert seit
    26.01.2012
    Beiträge
    7.427
    Zitat Zitat von Politis Beitrag anzeigen
    Ich rede hier von Mohamed und seinem engen Verbündeten!!! Dass ist ja wohl schon ein Riesiger Unterschied. Das wäre so als hätte Jesus, gebilligt, das ein Stamm (zumindest,die Männer) ausgerottet wird.
    Das ist völliger Quatsch. Nicht Mohammed saws. liess die Juden töten, sondern Sa'd, weil er genau doe Strafe aus der Tora angewandt hat, da islamische Gesetze für Nichtmuslime (Kafir) nicht gelten. Und es wurden unter den Banu Quraiza nur die Krieger getötet, die im Kampf gegen die Muslime waren.

    Und die Juden haben Sa'd selber ausgewählt. In manchen Quellen steht, dass die Juden Sa'd wollten und in anderen, dass Mohammed ihnen Sa'd vorschlug und sie willigten. Mohammed saws. hätte sie mit islamischer Strafung nicht bestrafen können, denn nur Muslime sind den Gesetzen der Sharia unterstellt.

  7. #107
    Avatar von -Troy-

    Registriert seit
    21.05.2009
    Beiträge
    5.112
    Zitat Zitat von AlbaMuslims Beitrag anzeigen
    Nicht ganz. Es gibt auch Fälle, in denen nur Frauen als Zeugen zugelassen sind. Ich werde in ein paar Minuten einen Thread eröffnen.
    Das war klar...

  8. #108

    Registriert seit
    31.03.2011
    Beiträge
    28
    Zitat Zitat von AlbaMuslims Beitrag anzeigen
    Und es wurden unter den Banu Quraiza nur die Krieger getötet, die im Kampf gegen die Muslime waren.

    Du widersprichst Dich jetzt gerade selber. denn die Strafe aus der Tora, die Sa'd angewandt hat und Mohamed GEBILLIGT hat, sieht vor, dass alles was männlich ist getötet werden soll. Das hast Du selber gepostet:

    "Dein Post vorher:"

    Sa'd muss ihnen die mildere Strafe zu, die für die Bewohner der weiter entfernt liegenden Städte galt: "... so sollst du alles, was männlich darin ist, mit der Schärfe des Schwertes erschlagen, nur die Frauen, die Kinder und das Vieh und alles, was in der Stadt ist, und alle Beute sollst du unter dir austeilen und sollst essen von der Beute deiner Feinde, die dir der Herr, dein Gott, gegeben hat" (Deuteronomium 20:13-14). Dementsprechend wurden die Männer der Banu Quraiza getötet, ihre Frauen als Gefangene verkauft und ihr Land und ihr Eigentum unter den Auswanderern aufgeteilt.

  9. #109

    Registriert seit
    31.03.2011
    Beiträge
    28
    Zitat Zitat von AlbaMuslims Beitrag anzeigen
    Mohammed saws. hätte sie mit islamischer Strafung nicht bestrafen können, denn nur Muslime sind den Gesetzen der Sharia unterstellt.

    Also bedeutet das jetzt, dass ich in Ländern, in der die Sharia herrscht, klauen kann und mir wird die Hand nicht abgehackt, jedoch einem Muslim schon?

  10. #110

    Registriert seit
    26.01.2012
    Beiträge
    7.427
    Zitat Zitat von Politis Beitrag anzeigen
    Du widersprichst Dich jetzt gerade selber. denn die Strafe aus der Tora, die Sa'd angewandt hat und Mohamed GEBILLIGT hat, sieht vor, dass alles was männlich ist getötet werden soll. Das hast Du selber gepostet:

    "Dein Post vorher:"

    Sa'd muss ihnen die mildere Strafe zu, die für die Bewohner der weiter entfernt liegenden Städte galt: "... so sollst du alles, was männlich darin ist, mit der Schärfe des Schwertes erschlagen, nur die Frauen, die Kinder und das Vieh und alles, was in der Stadt ist, und alle Beute sollst du unter dir austeilen und sollst essen von der Beute deiner Feinde, die dir der Herr, dein Gott, gegeben hat" (Deuteronomium 20:13-14). Dementsprechend wurden die Männer der Banu Quraiza getötet, ihre Frauen als Gefangene verkauft und ihr Land und ihr Eigentum unter den Auswanderern aufgeteilt.

    "sieht vor, dass alles was männlich ist getötet werden soll"
    steht in Deuteronomium. Das ist aus der Tora und die jüdische Bestrafung. alle Krieger der Banu Quraiza waren männlich.

Ähnliche Themen

  1. Islam Unterforum - Religion & Solziales
    Von ilhan im Forum Rakija
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 03.06.2012, 00:46
  2. Ist Islam die am schnellste Wachsende Religion?
    Von Albani100 im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 228
    Letzter Beitrag: 07.01.2012, 12:40
  3. Ist der Islam eine Religion des Friedens und der Liebe?
    Von MAran Assa im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 400
    Letzter Beitrag: 07.11.2010, 15:12
  4. Der Islam, eine Religion für uns Männer.
    Von Lucky Luke im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 208
    Letzter Beitrag: 20.10.2010, 20:29
  5. Der Islam - die friedlichste Religion?
    Von Jelka im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 24.03.2006, 14:13