BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 5 von 10 ErsteErste 123456789 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 99

Islam und Sklaverei

Erstellt von AlbaMuslims, 23.02.2012, 16:54 Uhr · 98 Antworten · 5.560 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.484
    Zitat Zitat von Ferdydurke Beitrag anzeigen
    Für mich überhaupt das Problem bei religiösfundierten Rechtsordnungen. Denn hier steht der Anspruch, auf göttlichem Willen zu basieren, der Deutungshoheit religiöser Autoritäten entgegen, die wieder das deuten, was sie wollen (besonders fasziniert war ich von einer rechtlichen Auslegung, die zwar erlaubte, schwangere Ehefrauen zu verlassen, aber nicht menstruierende). Die Regelung der Sklaverei läßt sich menschenfreundlich auslegen, wie du es tust, aber es gibt keine Auslegungssicherheit, die nicht garantiert, dass sich mit entsprechendem Engagement das ganze auch sehr sklavenhalterfreundlich auslegen läßt (wie die Realität zeigt). Deshalb meine Forderung- Voranstellung der universellen Menchenrechte als Korrektivum jeglicher Deutung.
    ja aber es geht hier nicht wirklich um Sklaverei oder gar Menschenrechte sondern Weißwaschung einer Religion. Und "Menschenrechte" stehen bei Religionen auf einer Skala von 1 - 10 circa auf Platz 98

  2. #42

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Zitat Zitat von WhiteJim Beitrag anzeigen
    "Menschenrechte" stehen bei Religionen auf einer Skala von 1 - 10 circa auf Platz 98
    nach deiner Verständnis von Religion, JA! da stimme ich dir zu...

    Frieden

  3. #43
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.484
    Zitat Zitat von Frieden Beitrag anzeigen
    nach deiner Verständnis von Religion, JA! da stimme ich dir zu...
    ach erzähl mir nichts, habe schon zig mal geschrieben, dass eure Gottesbücher vor Drohungen nur so strotzen, aus einem einzigen Abschnitt habe ich 15 Suren mit Drohungen aufgezeigt. Rechte haben nur die, die sich Göttern bedingungslos unterwerfen, alle anderen sind letzendlich nichts wert

  4. #44
    Shan De Lin
    was hier die ganze diskussion soll, jetzt wird sogar sklaverei der religion zugeschoben, mir ist keine religion bekannt wo sklaverei erlaubt ist, aber gut man braucht halt immer ein sündenbock.

  5. #45
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.484
    Zitat Zitat von Shan De Lin Beitrag anzeigen
    was hier die ganze diskussion soll, jetzt wird sogar sklaverei der religion zugeschoben, mir ist keine religion bekannt wo sklaverei erlaubt ist, aber gut man braucht halt immer ein sündenbock.
    äh ... hast du denn die Ausführungen Albas nicht gelesen?
    Der Islam bestätigt, dass Allah, gepriesen ist Er und erhaben, den Menschen voll verantwortlich erschuf und ihm Pflichten auferlegte, aus denen sich Belohnung oder Strafe ergeben, basierend auf dem freien Willen und der Wahlmöglichkeit des Menschen. Kein Mensch hat das Recht, diese Freiheit einzuschränken oder einfach die Wahlmöglichkeit zu rauben; wer auch immer es wagt, dies zu tun, ist ein Übeltäter und Unterdrücker.

    Dies ist eines der Grundprinzipien im Islam. Falls die Frage aufkommt, warum der Islam Sklaverei erlaubt, so antworten wir klar und ohne uns zu schämen, dass Sklaverei im Islam eben gestattet ist, oder besser gesagt: es ist nicht verboten, doch wir sollten die Angelegenheit mit Gerechtigkeit und dem Ziel, nach der Wahrheit zu streben, untersuchen und wir sollten die Einzelheiten der Regeln über Sklaverei im Islam hinsichtlich des Ursprungs und der Gründe dafür betrachten und wie man mit dem Sklaven umgehen muss und inwiefern seine Rechte und Pflichten denen freier Männer gleichgestellt sind sowie die Wege, auf denen er seine Freiheit erlangen kann.

    usw.

  6. #46
    Feuerengel
    Zitat Zitat von AlbaMuslims Beitrag anzeigen
    Wenn wir über die Sklaverei im Islam diskutieren (auch in der Zeit des Propheten), dann solltest du deine Aussagen zu diesem Thema mit Koran und Hadith argumentieren. Das sind die zwei islamischen Hauptquellen, ansonsten kann ich mit deinen "Argumenten" nichts anfangen.
    ... man könnte auch den normalen und gesunden Menschenverstand benutzen um solche Sachen zu hinterfragen und zu argumentieren...

  7. #47
    Shan De Lin
    Zitat Zitat von WhiteJim Beitrag anzeigen
    äh ... hast du denn die Ausführungen Albas nicht gelesen?
    ich mein damit sklaverei wo du raubend durch die gegend ziehen darfst und einfach so leute gefangen nehmen und verkaufen kannst.

    bei albas beispiel gehts wohl darum dass wenn du kriegsgefangene damals gemacht hast, es besser war sie unter menschenwürdigen verhältnissen für einen arbeiten zu lassen, also quasi eine art arbeitsverhältnis, als sie irgendwo in ein verlies zu sperren oder sonstwas.

  8. #48

    Registriert seit
    30.08.2011
    Beiträge
    8.480
    Zitat Zitat von Shan De Lin Beitrag anzeigen
    ich mein damit sklaverei wo du raubend durch die gegend ziehen darfst und einfach so leute gefangen nehmen und verkaufen kannst.

    bei albas beispiel gehts wohl darum dass wenn du kriegsgefangene damals gemacht hast, es besser war sie unter menschenwürdigen verhältnissen für einen arbeiten zu lassen, also quasi eine art arbeitsverhältnis, als sie irgendwo in ein verlies zu sperren oder sonstwas.
    Bist Du wirklich so dumm oder tust Du nur so?

    Kriegsgefangenschaft wurde fast immer als eigentlicher Grund für Sklaverei angegeben also warum jemand Sklave wurde, egal bei wem, bei den Römern, Arabern, Griechen, Osmanen, Europäern.

    In Afrika wurden Menschen versklavt die jeweils der anderen feindlichen ethnischen Gruppierung, Stämmen angehörten und diese wurden dann an die jeweiligen Sklavenhändler verkauft.

    Ich habe noch nie gehört, dass es so etwas wie eine Art Arbeitsverhältnis bei Sklaverei gegeben hat, so ein Dummgeschwätze, bei einem Arbeitsverhältnis gibt es klare Regeln, Bestimmungen und vertragliche Vorschriften was Arbeitszeiten oder Arbeitsschutz, Urlaub sowie Gehalt und sonstige Prämien angeht.

    Sowas hat es noch nie bei Sklaverei gegeben.

    Und dass der Sklavenhalter ein Interesse daran hatte, dass seine Sklaven zumindest, soweit gesund sind dass sie weiterhin arbeitsfähig waren, hat auch nichts damit zu tuen, dass es sowas wie ein Arbeitsverhältnis gab oder Sklavenhalter besonders gutmütig gewesen sind.

    Nein die hatten einfach ein Interesse daran, dass die Menschen die sie als Sklaven hielten, weiterhin für sie arbeiten konnten, sonst hättet sie sich neue Sklaven kaufen müssen und das hätte für sie neue Kosten verursacht.

  9. #49
    Shan De Lin
    Zitat Zitat von Charlie Brown Beitrag anzeigen
    Bist Du wirklich so dumm oder tust Du nur so?

    Kriegsgefangenschaft wurde fast immer als eigentlicher Grund für Sklaverei angegeben also warum jemand Sklave wurde, egal bei wem, bei den Römern, Arabern, Griechen, Osmanen, Europäern.

    In Afrika wurden Menschen versklavt die jeweils der anderen feindlichen ethnischen Gruppierung, Stämmen angehörten und diese wurden dann an die jeweiligen Sklavenhändler verkauft.

    Ich habe noch nie gehört, dass es so etwas wie eine Art Arbeitsverhältnis bei Sklaverei gegeben hat, so ein Dummgeschwätze, bei einem Arbeitsverhältnis gibt es klare Regeln, Bestimmungen und vertragliche Vorschriften was Arbeitszeiten oder Arbeitsschutz, Urlaub sowie Gehalt und sonstige Prämien angeht.

    Sowas hat es noch nie bei Sklaverei gegeben.

    Und dass der Sklavenhalter ein Interesse daran hatte, dass seine Sklaven zumindest, soweit gesund sind dass sie weiterhin arbeitsfähig waren, hat auch nichts damit zu tuen, dass es sowas wie ein Arbeitsverhältnis gab oder Sklavenhalter besonders gutmütig gewesen sind.

    Nein die hatten einfach ein Interesse daran, dass die Menschen die sie als Sklaven hielten, weiterhin für sie arbeiten konnten, sonst hättet sie sich neue Sklaven kaufen müssen und das hätte für sie neue Kosten verursacht.

    was du gehört hast oder nicht ist mir egal, es wäre auch nett wenn du mich nicht beleidigen würdest, ich versuche hier lediglich meine sicht der dinge darzustellen.
    so wie ich das weiss und auch fast überall gelesen habe, wurden den sklaven soviele rechte eingeräumt, dass man von einer sklaverei im klassischen sinn eigentlich nicht wirklich reden kann. Gleiches essen, gleiche kleidung, man soll denjenigen wie ein bruder behandeln etc...also man sollte einen sklaven eher als eine art mitglied der familie behandeln und nicht als diener ohne jegliche rechte, es sollte darauf hinauslaufen dass die sklaverei ganz aus der gesellschaft verschwindet. dass nach mohammeds zeit sich niemand daran gehalten hat, das ist mir auch bewusst, aber hier wird ja der theologische aspekt diskutiert, und dass dieser mit der praxis oft überhaupt nicht übereinstimmt ist ja wohl auch klar, schließlich war es auch nicht besonders christlich afrikaner zu entführen und sie in amerika wie vieh zu halten, aber das ist nunmal auch passiert, obwohl man sowas mit der bibel wohl kaum rechtfertigen kann.

  10. #50

    Registriert seit
    26.04.2011
    Beiträge
    2.617
    Zitat Zitat von Shan De Lin Beitrag anzeigen
    was du gehört hast oder nicht ist mir egal, es wäre auch nett wenn du mich nicht beleidigen würdest, ich versuche hier lediglich meine sicht der dinge darzustellen.
    so wie ich das weiss und auch fast überall gelesen habe, wurden den sklaven soviele rechte eingeräumt, dass man von einer sklaverei im klassischen sinn eigentlich nicht wirklich reden kann. Gleiches essen, gleiche kleidung, man soll denjenigen wie ein bruder behandeln etc...also man sollte einen sklaven eher als eine art mitglied der familie behandeln und nicht als diener ohne jegliche rechte, es sollte darauf hinauslaufen dass die sklaverei ganz aus der gesellschaft verschwindet. dass nach mohammeds zeit sich niemand daran gehalten hat, das ist mir auch bewusst, aber hier wird ja der theologische aspekt diskutiert, und dass dieser mit der praxis oft überhaupt nicht übereinstimmt ist ja wohl auch klar, schließlich war es auch nicht besonders christlich afrikaner zu entführen und sie in amerika wie vieh zu halten, aber das ist nunmal auch passiert, obwohl man sowas mit der bibel wohl kaum rechtfertigen kann.
    Hahahaha... :gasttozz:

Seite 5 von 10 ErsteErste 123456789 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Sklaverei im Islam
    Von Lucky Luke im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 07.08.2011, 23:17
  2. Moderne Sklaverei!
    Von H3llas im Forum Politik
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 08.12.2010, 20:45
  3. Die Sklaverei blüht trotz Verbot
    Von John Wayne im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.01.2010, 13:43
  4. Hochburg der Sex-Sklaverei KOSOVA
    Von zigeuner im Forum Politik
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 05.03.2008, 14:15
  5. Moderne Sklaverei im „Gelobten Land“
    Von Letzter-echter-Tuerke im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.07.2005, 13:14