BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 7 von 10 ErsteErste ... 345678910 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 99

Islam und Sklaverei

Erstellt von AlbaMuslims, 23.02.2012, 16:54 Uhr · 98 Antworten · 5.564 Aufrufe

  1. #61
    Avatar von -Troy-

    Registriert seit
    21.05.2009
    Beiträge
    5.112
    Zitat Zitat von Charlie Brown Beitrag anzeigen
    Bist Du wirklich so dumm oder tust Du nur so?
    Ja ist sie, außerdem ist es völlig zwecklos mit der.

    Die hat hier schon die Todesstrafe für Ungläubige gerechtfertigt und generell hat alles Schlechte nichts mit dem Islam zu tun. Kommt dann der erdrückende Beweis (da reichen keine Koranverse, sondern die Meinung eines Mitmuslims wie hier z. B.), dann wars im Islam ganz geil ausgepeitscht, versklavt und geschlagen zu werden. Und eine extra-Steuer für Ungläubige war auch für alle von Vorteil.

    Da kannste gleich versuchen nen Taliban zum Judentum zu bekehren.

  2. #62

    Registriert seit
    11.07.2011
    Beiträge
    1.340
    Zitat Zitat von WhiteJim Beitrag anzeigen
    na du bist ja lustig, greifst mein "derb-pauschales Urteil" mit einer noch pauschaleren Aussage wie "ist mega komplex und kaum zu erforschen" an : wobei man das noch erweitern könnte um "... na Gott sei dank kann man das nicht erforschen, da käme der einzige Horror bei raus!"
    E moj Whity .... also ich bezog mich darauf dass es z.B. alleine zum Arianischen Streit haufen wissenschaftliche Forschungen gibt, das wäre nur ein Teil des "frühen" Christentums... hier beginnt alles "politisch" zu werden ...hier beginnt die Wechselwirkung zwischen Politik, Gesellschaft, Religion und Philosophie... hier eben interessant, oder speziell bei der spätere aufgetautchen "asketischen Bewegung", das z.B. viele Frauen mitmischten... unübliche für die damalige griech. Gesellschaft und es gibt schriften wo gläubige Christen (z.B. Hieronymus) diskutiereten und die Frauen als gleichberechtigte Diskussionspartner aufnahmen...weil es eben um den Glauben ging und vor Gott alle gleich sind.

    Auch später die Diskussionen während der Reformation und im 30. Jährigen Krieg oder bei der franz. Revolution. In allen diesen Historischen wichtigen Abschnitten gab es Christen die mit der Bibel argumentierten und Werte aus der Bibel leiteten... natürlich eben so in Amerika ... sozusagen dem Mutterland der Menschenrechte.

    Daher meinte ich das dies eben komplex ist... wodurch auch "kaum zu erforschen" da sich eben Historiker um die jeweilige Wichtigkeit und Interpretation noch heute streiten/diskutieren ... etwas als "komplex" zu bezeichnen ist auch kein pauschal Urteil, eher ein Hinweis eben nicht zu "pauschalisieren", eben nicht induktiv von einem oder wenigen Punkten/Bekanntem auf alles zu schließen,also mehr zu differenzieren... aber gut...


    Zitat Zitat von WhiteJim Beitrag anzeigen
    Ich mache es einfach, es gibt in den Gottesbüchern tausende Drohungen und Verwünschungen an imaginäre Feinde des Glaubens aber nicht ein einziges Bekenntnis zur Menschheit an sich - die mochten den Menschen nur wenn er nach ihrer Pfeife tanzte, ansonsten war er einen Scheiß wert.
    Nenne doch eine einzige gegenteilige Aussage, ein klares Bekenntnis zum Menschen und universellen, glaubensunabhängigen "Menschenrechten"
    Machst du es gerade nicht wie die Gläubigen welche ihre gesamte Religion nur auf die Schrift minimalisieren um sie dadurch auch unangreifbarer zu machen?

    Ja es gibts... haufen unnötige, wo ich auch denke menschenverachtendes Zeug... aber eben auch so Sachen wie die 10 Gebote, die Gleichstellung von jedem Menschen vor Gott ... in den Menschenrechten eben vor dem Gesetz... je nach dem wie du die Menschenrechte nun betrachtet musst du dies nicht als Teil der Menschnrechte sehen...

    Aber es ist nun mal so dass das Christentum sich auf solche Überlegungen und Ideen auswirkte und eben auch bestimmte Christen die dann an verschiedenen Gesetzen, welche Heute die Teile der Menschenrechte bilden, mitwirkten.

    z.B. auch im "Augeklären Absolutismus" nutzen die Herrscher z.B. Friedrich der Große und auch Joseph II. die Bibel um eben bestimmte ausufernde Elemnte der Kirche einzugrenzen oder ganz zu verbieten, die Bibel bot die Möglichkeiten...... es ist eben ein Wechselspiel... auch bei den Bauernaufständen in z.B. Deutschland schwingte die Vorstellung dass alle Menschen vor Gott gleich sind mit... oder bei der Sklaverei in den USA... es gibt genug Kritiker die als Christen ihre Überzeugung erhielten...

    Eben haufen solcher Ereignisse... daher meinte ich das ... die Religionen beinflußten auch positiv die Menschen und diese wiederum die Geschichte und die Entwicklung, auch die der Menschenrechte...

    Das wollte ich sagen!

  3. #63

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Zitat Zitat von WhiteJim Beitrag anzeigen
    ach erzähl mir nichts, habe schon zig mal geschrieben, dass eure Gottesbücher vor Drohungen nur so strotzen, aus einem einzigen Abschnitt habe ich 15 Suren mit Drohungen aufgezeigt. Rechte haben nur die, die sich Göttern bedingungslos unterwerfen, alle anderen sind letzendlich nichts wert
    Drohungen? (tja, man sollte nicht Ungerecht sein, und Kriege gegen Harmlose Menschen nicht stiften, sowie Glaube an Gott nicht verbieten....)

    das kommt daher, da Du dich als "Ungläubiger" siehst, und die Versen so liest als wärst Du da mit "Ungläubige" angesprochen... doch Jacky, daran erkennt man das es besser ist, so wie Du bist, wärst Du ein Gläubiger, dann würdest Du die Versen auch so verstehen... und der Ungläubige automatisch dein Feind.

    so oder so, das bessere ist (Gerechtigkeit, Harmlosen/Armen/Hilfebedürftigen...-Menschen helfen/unterstützen/spenden... ansonsten fühle ich mich auch bedroht.... ) somit Hoffnung/Befreiung auf die Ewigkeit...

    Frieden

  4. #64
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.528
    Zitat Zitat von Frieden Beitrag anzeigen
    Drohungen? ...
    Richtig, Drohungen, eine der Hauptsäulen eurer Religionen.

    Ich habe hier mal einige zusamengetragen aus einem Abschnitt, auch wenn manche das verniedlichend "Warnungen" nennen.

  5. #65

    Registriert seit
    26.01.2012
    Beiträge
    7.427
    Zitat Zitat von WhiteJim Beitrag anzeigen
    Richtig, Drohungen, eine der Hauptsäulen eurer Religionen.

    Ich habe hier mal einige zusamengetragen aus einem Abschnitt, auch wenn manche das verniedlichend "Warnungen" nennen.
    Und wieso fühlst du dich bei diesen "Drohungen" angesprochen?

  6. #66
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.528
    Zitat Zitat von AlbaMuslims Beitrag anzeigen
    Und wieso fühlst du dich bei diesen "Drohungen" angesprochen?
    Was heißt angesprochen, ich will aufzeigen, wie eure Religionen funktionieren: mache irgendwelche vagen Versprechungen und erinnere sie ständig daran, dass sie im Arsch sind wenn sie nicht parieren :

  7. #67

    Registriert seit
    04.05.2009
    Beiträge
    13.681
    Zitat Zitat von AlbaMuslims Beitrag anzeigen
    Und wieso fühlst du dich bei diesen "Drohungen" angesprochen?
    Würdest du dich nicht angesprochen fühlen wenn es irgendwo heißen würde,das jeder nicht-christ gejagt und getötet werden sollte?
    Du denkst gleich das er angst vor Allah hat... DUMMheit pur!!!

  8. #68

    Registriert seit
    04.05.2009
    Beiträge
    13.681
    Zitat Zitat von AlbaMuslims Beitrag anzeigen
    Und wieso fühlst du dich bei diesen "Drohungen" angesprochen?
    Ich kenne viele Moslems,aber sowas wie dich habe ich nie erlebt.
    Andere Muslime haben auch andere themen,ein anderes Leben,aber du,du bist völlig am Arsch,hast eine kranke Seele. Aber dafür kannst du ja nichts,dein Vater hat dich ja schon bevor du krabbeln konntest damit zugestopft.
    Hast ja gesagt das er Mufti oder sowas ist,aber ich glaube das hast du von ihm,auch wenn er nach aussen den friedlichen gibt,aber vor denen sollte man am meisten aufpassen. Du hast einfach eine Kranke Seele.

  9. #69
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.528
    Zitat Zitat von meraklija Beitrag anzeigen
    E moj Whity
    ....
    z.B. auch im "Augeklären Absolutismus" nutzen die Herrscher z.B. Friedrich der Große und auch Joseph II. die Bibel um eben bestimmte ausufernde Elemnte der Kirche einzugrenzen oder ganz zu verbieten, die Bibel bot die Möglichkeiten...... es ist eben ein Wechselspiel... auch bei den Bauernaufständen in z.B. Deutschland schwingte die Vorstellung dass alle Menschen vor Gott gleich sind mit... oder bei der Sklaverei in den USA... es gibt genug Kritiker die als Christen ihre Überzeugung erhielten...

    Eben haufen solcher Ereignisse... daher meinte ich das ... die Religionen beinflußten auch positiv die Menschen und diese wiederum die Geschichte und die Entwicklung, auch die der Menschenrechte...

    Das wollte ich sagen!
    ja sicher, ohne Bibel und Kirche gäbe es weiterhin nur Mord und Totschlag ... dein Text erinnert mich vom Sinn her an die Aussage eines Kirchenfunktionärs, als es nach der deutsch-deutschen Wiedervereinigung massive Kirchenaustritte gab: das könnte die Demokrate gefährden ... tja

  10. #70

    Registriert seit
    26.01.2012
    Beiträge
    7.427
    Zitat Zitat von WhiteJim Beitrag anzeigen
    Was heißt angesprochen, ich will aufzeigen, wie eure Religionen funktionieren: mache irgendwelche vagen Versprechungen und erinnere sie ständig daran, dass sie im Arsch sind wenn sie nicht parieren :
    Neinnein, wie kannst jemandem erklären, wie meine Religion funktioniert, wenn du diese nicht kennst? Wer wird im Koran bedroht? Antwort bitte.

Seite 7 von 10 ErsteErste ... 345678910 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Sklaverei im Islam
    Von Lucky Luke im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 07.08.2011, 23:17
  2. Moderne Sklaverei!
    Von H3llas im Forum Politik
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 08.12.2010, 20:45
  3. Die Sklaverei blüht trotz Verbot
    Von John Wayne im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.01.2010, 13:43
  4. Hochburg der Sex-Sklaverei KOSOVA
    Von zigeuner im Forum Politik
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 05.03.2008, 14:15
  5. Moderne Sklaverei im „Gelobten Land“
    Von Letzter-echter-Tuerke im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.07.2005, 13:14