BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 14 von 16 ErsteErste ... 410111213141516 LetzteLetzte
Ergebnis 131 bis 140 von 159

Im Islam ist es verboten seine Religion zu wechseln.

Erstellt von sib87, 30.05.2012, 14:51 Uhr · 158 Antworten · 10.750 Aufrufe

  1. #131

    Registriert seit
    01.04.2012
    Beiträge
    1.924
    politische Extremitäten

  2. #132
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.186
    Zitat Zitat von iloveyouvirus Beitrag anzeigen
    politische Extremitäten


    Du meinst sicher politische Extreme

  3. #133
    Avatar von Pasul

    Registriert seit
    05.03.2012
    Beiträge
    278
    Zitat Zitat von AlbaMuslims Beitrag anzeigen
    @Pasul

    Bruder, nur so als Bemerkung am Rande. Deine Quelle ist eine Anti-Islam Seite, die Hetze gegen den Islam betreibt.
    As salamu alaykum wa rahmetullah wa baraktuhu,

    es ging mir ums Prinzip. Gegen Wochenende, werde ich versuchen das Thema inshaAllah näher erläutern.

  4. #134
    Avatar von Pasul

    Registriert seit
    05.03.2012
    Beiträge
    278
    Zitat Zitat von AlbaMuslims Beitrag anzeigen
    "Siehe, diejenigen, welche glauben und hernach ungläubig werden, dann wieder glauben und dann noch zunehmen an Unglauben, denen verzeiht Allah nicht und nicht leitet Er sie des Weges." (Sure 4:137)

    Hier spricht Allah (swt) von Menschen, die zuvor Muslime waren, dann ungläubig wurden, dann wider zum Glauben fanden und dann nochmals ungläubig wurden. Wenn also die Todesstrafe für Abtrünnige steht, so könnte doch ein Ex-Muslim nicht wieder Muslim werden, wenn er bereits getötet wurde..
    As salamu alaykum,

    Deswegen wird die Todesstrafe auch nicht Sofort durchgeführt .. aber Khayr inshaAllah, wie bereits gepostet, sollten wir ein anderes mal drüber diskutieren ..

  5. #135

    Registriert seit
    08.08.2011
    Beiträge
    620
    Hallo sib87

    Was ist aber wenn ein Moslem zum Christentum konvertiert? Was passiert dann?
    Laut Quran nichts, jeder darf an das glauben was er/sie müchte.
    Laut Hadithen-Sunna dagegen gibt es dafür die Todesstrafe.

    Quran:
    2:256 Es gibt keinen Zwang im Glauben.

    18:29 Und sprich: "Es ist die Wahrheit von eurem Herrn." Darum lass den gläubig sein, der will, und den ungläubig sein, der will. Siehe, Wir haben für die Frevler ein Feuer bereitet, das sie wie eine Zeltdecke umschließen wird...

    Hadithen-Sunna:
    Dem Propheten zugeschriebene Ahadith:
    'Abdullah Ibn Mas'ud berichtete, dass der Gesandte Gottes (d. h. Mohammed) sagte: Das Blut eines Muslims, der bezeugt hat, dass kein Gott da ist außer Gott, und dass ich der Gesandte Gottes bin, darf nicht vergossen werden, außer in einem von drei Fällen: (1) Im Fall der Unzucht durch einen, der geheiratet hat; (2) im Fall der Wiedervergeltung für Mord und (3) wenn derjenige von seinem Glauben abfällt und seine Bindung zur Gemeinschaft (der Muslime) löst. (Nummer des Hadith im Sahih Muslim [nur auf Arabisch]: 3175)

    "Wer seine Religion ändert den tötet." (Sahih Al-Bukhary Nr. 6922)

    Es ist nicht erlaubt das Blut eines Muslims zu vergießen, welcher bezeugt, dass es keine Gottheit außer Gott gibt und dass ich Sein Gesandter bin, außer in drei Fällen: (1) Eine Seele für eine Seele [d.h. Wiedervergeltung bei Mord], eine Verheirateter der Zina (Unzucht) begeht und (3) jemand der seine Religion verlässt und sich von der Gemeinschaft löst. (Sahih Al-Bukhary 6484, Sahih Muslim 1676; siehe auch: Sahih Bukhary, Band 9, Buch 83, Nummer 37)

    In Frieden
    MFG
    Dhoom

  6. #136
    Avatar von sib87

    Registriert seit
    28.05.2012
    Beiträge
    774
    Zitat Zitat von Dhoom Beitrag anzeigen
    Hallo sib87



    Laut Quran nichts, jeder darf an das glauben was er/sie müchte.
    Laut Hadithen-Sunna dagegen gibt es dafür die Todesstrafe.

    Quran:
    2:256 Es gibt keinen Zwang im Glauben.

    18:29 Und sprich: "Es ist die Wahrheit von eurem Herrn." Darum lass den gläubig sein, der will, und den ungläubig sein, der will. Siehe, Wir haben für die Frevler ein Feuer bereitet, das sie wie eine Zeltdecke umschließen wird...

    Hadithen-Sunna:
    Dem Propheten zugeschriebene Ahadith:
    'Abdullah Ibn Mas'ud berichtete, dass der Gesandte Gottes (d. h. Mohammed) sagte: Das Blut eines Muslims, der bezeugt hat, dass kein Gott da ist außer Gott, und dass ich der Gesandte Gottes bin, darf nicht vergossen werden, außer in einem von drei Fällen: (1) Im Fall der Unzucht durch einen, der geheiratet hat; (2) im Fall der Wiedervergeltung für Mord und (3) wenn derjenige von seinem Glauben abfällt und seine Bindung zur Gemeinschaft (der Muslime) löst. (Nummer des Hadith im Sahih Muslim [nur auf Arabisch]: 3175)

    "Wer seine Religion ändert den tötet." (Sahih Al-Bukhary Nr. 6922)

    Es ist nicht erlaubt das Blut eines Muslims zu vergießen, welcher bezeugt, dass es keine Gottheit außer Gott gibt und dass ich Sein Gesandter bin, außer in drei Fällen: (1) Eine Seele für eine Seele [d.h. Wiedervergeltung bei Mord], eine Verheirateter der Zina (Unzucht) begeht und (3) jemand der seine Religion verlässt und sich von der Gemeinschaft löst. (Sahih Al-Bukhary 6484, Sahih Muslim 1676; siehe auch: Sahih Bukhary, Band 9, Buch 83, Nummer 37)

    In Frieden
    MFG
    Dhoom
    Wow. Danke für den Beitrag!


    Melinda.

  7. #137

    Registriert seit
    08.08.2011
    Beiträge
    620
    Salam Alajkum Bruder AlbaMuslims

    Ihre meinung gefällt mir bis auf den schluss, dazu später mehr.

    Viel wichtiger ist aber das sie als Sunnit sich gegen die Todesstrafe bei wechseln der Religion aussprechen wie soll ich soetwas verstehen?

    Sagt den nicht die Sunna aus jeder der seine Religion wechselt soll sterben und mit jeder sind hier Muslime/Muslima gemeint?

    Nun jetzt zum lätzten teil deiner antwort Bruder.

    Die Strafe wird von Gott zugeteilt und ja, im Islam wäre dann die Hölle garantiert, weil es nur durch den Islam die Erretung ins Paradies gibt.
    Deswegen muss aber ein Christ nicht zum Islam konvertieren(im klassichen sinne).

    Islam bedeutet Hingabe, diese Hingabe kan man mit den andren Gottes Büchern erreichen(Thora/Evangelium) dazu muss man nicht konvertieren, ein Christ ist sogar auffgefodert an das Evangeluim zu glauben(5:43-50 5:66 5:68).

    Was aber das wahre Evangeluim ist müssen die Christen selbst rausfinden und nicht das was die Päpste und ihre Prister ihnen weismachen wollen.

    Möge der frieden mit dir sein Bruder
    wa salam
    Dhoom

  8. #138

    Registriert seit
    27.10.2011
    Beiträge
    2.572
    Zitat Zitat von sib87 Beitrag anzeigen
    Was ist aber wenn ein Moslem zum Christentum konvertiert? Was passiert dann?
    Melinda.

    Es ist erlaubt. Du bist im Islam völlig Frei in deiner Handlung. Bloß bist du dann halt kein Moslem mehr und musst mit den Konsequenzen rechnen:


  9. #139
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.464
    Dieser Quatsch von wegen es gibt keinen Zwang im Glauben ist wer weiß wie gemeint, jeder dritte Vers erinnert an grauenhafte Konzikvencen für Ungläubige, garnichts ist frei

  10. #140

    Registriert seit
    27.10.2011
    Beiträge
    2.572
    Zitat Zitat von WhiteJim Beitrag anzeigen
    Dieser Quatsch von wegen es gibt keinen Zwang im Glauben ist wer weiß wie gemeint, jeder dritte Vers erinnert an grauenhafte Konzikvencen für Ungläubige, garnichts ist frei
    Das Interview mit dem Islamisten am Ende des oben veröffendlichten Videos zeigt es deutlich. Jeder meint, seine Auffassung vom Islam ist die richtige. Deswegen macht es auch keinen Sinn, sich über Verse zu unterhalten. Im Koran findet jeder, was er sucht.

    Den Opfern von religiös-motivierten Übergriffen, nützt diese Interpretationsdebatte garnichts.
    Wenn eine Horde von Moslems auf mich einprügelt, dann bringt es mir garnichts, irgendwelche "friedlichen Verse" zu zitieren.

Ähnliche Themen

  1. Im Christentum ist es verboten die Religion zu wechseln
    Von Ilirus im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 108
    Letzter Beitrag: 31.05.2012, 12:50
  2. Islam ist eine Religion der Gerechtigkeit
    Von AlbaMuslims im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 142
    Letzter Beitrag: 15.02.2012, 15:57
  3. Das Zupfen der Augenbrauen im Islam - verboten?
    Von AlbaMuslims im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 293
    Letzter Beitrag: 08.02.2012, 00:01
  4. Ist Islam die am schnellste Wachsende Religion?
    Von Albani100 im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 228
    Letzter Beitrag: 07.01.2012, 12:40
  5. Der Islam - die friedlichste Religion?
    Von Jelka im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 24.03.2006, 14:13