BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 8 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 79

Islam / Wissenschaft

Erstellt von Mudi, 26.03.2013, 11:41 Uhr · 78 Antworten · 3.909 Aufrufe

  1. #1
    Mudi

    Islam / Wissenschaft

    In diesem Thread werden wissenschaftliche Themen diskutiert. Als Grundlage nehmen wir den Koran und wenn man will auch Hadithe. Ich behaupte nicht, dass Muslime als erste von diesen Dingen wussten oder dass diese Dinge erst mit dem Koran ans Licht kamen. Hier geht es um den Inhalt des Koran. Es geht hier auch nicht um das Missionieren, sondern darum, dass man sicher interessantes lesen wird.

    Ich wünsche euch viel Spaß



    14wk500.jpg

    Es stellte sich heraus, dass der Fötus im Mutterleib aus einer Eizelle, die mit einem männlichen Spermatropfen befruchtet wird, ensteht, und nach einigen Wochen des wachstums beginnen die Knochen ihre Gestalt anzunehmen, und dann werden die Knochen mit Fleisch allmählich umschließt, obwohl der Prozess sehr komplex ist, das Fleisch kann nicht vor den Knochen gebildet werden, und deswegen sagte der Allmächtige:

    (Und betrachte die Knochen, wie Wir sie zusammensetzen und dann mit Fleisch bekleiden.) [Al-Baqara:259]
    .

    In anderen Worten, die Knochen werden zuerst gebildet, und dann werden sie mit Fleisch und Muskeln bekleidet, und wenn wir jeden Artz heute fragen würden, würde er uns dann sagen, dass die Schaffung der Knochen des Fötus vor der Schaffung der Muskeln sei.

  2. #2

    Registriert seit
    26.01.2012
    Beiträge
    7.427
    As-Salāmu 'Alaykum Bruderherz

    Ein sehr guter Thread. Ich werde insh'allāh bei Gelegenheit auch ab und zu einige Themen posten.

  3. #3
    Mudi
    Meerschaum

    Der Meerschaum oder Algenschaum ist eine wunderbare Naturerscheinung und könnte eigentlich sonderbar für denjenigen sein, der sie zum ersten mal anblickt. Der Meerschaum kann in großen Massen mehreren Kilometern lang sich ausdehnen, schauen wir uns folgende Bilder an:

    Dieses Bild zeigt den Meerschaum, auch eine ziemlich komplizierte Naturerscheinung, welche in allen Meeren sich produziert. Dies entsteht durch das Zusammenschütten vom Meerwasser mit den organischen Substanzen, und verstorbenen Pflanzen oder Fischen… So führt all das zur Entstehung eines sehr leichten Schaumes, der bis zu 50 Kilometer sich ausdehnen kann.
    Die Wissenschaftler vergleichen diese Erscheinung mit dem Milchshake. Man schlägt Milch im Mixer auf bis eine Schaumschichte sich bildet. Je stärker die Wellenbewegung ist, desto größer und leichter ist der Schaum.

    sea_foam_01.JPG

    Zu den wissenshaftlichen Erklärungen nennen wir folgendes:

    1.Besonders während und nach Unwetter bzw. Sturm tritt dieser Schaum am häefigsten auf der Oberfläche auf.
    2. Das Gewicht dieser Schaum ist sehr leicht und verfliegt so schnell in der Luft.
    3. Der Schaum hat weder Wert noch Gewicht oder Bedeutung.

    Der Koran erwähnt diese Erscheinung auf der Sure "Der Donner" Verse 17:

    ("Er sendet Wasser vom Himmel herab, so daß die Täler nach ihrem Maß durchströmt werden, und die Flut trägt Schaum auf der Oberfläche. Und ein ähnlicher Schaum ist in dem, was sie im Feuer aus Verlangen nach Schmuck und Gerät erhitzen. So verdeutlicht Allah Wahrheit und Falschheit. Der Schaum aber, der vergeht wie die Blasen; das aber, was den Menschen nützt, bleibt auf der Erde zurück. Und so prägt Allah die Gleichnisse.)[Al-Raad:17].

    Aus dieser wertvollen Versen koennen wir wissenschaftliche Tatsachen herausziehen:

    1.Der Meerschaum entsteht durch die schnelle und starke Bewegung des Wassers beim Fliessen, also dies ist eine Andeutung darauf , dass die Schaumproduktion auf die Schnelligkeit der Wasserbewegung zurückzuführen ist. Das Wort "raabian" auf arabisch hat die Bedeutung " aufwachsen", "großer werden". Tatsächlich haben die Wissenschaft bestätigt, dass eine kleine Menge vom Wasser für die Produzierung großer Mengen vom Schaum ausreichen könnte.


    2. Der Koranvers deutet auf dem Trägheitsgesetz - den Physikern bekannten- das besagt alle schwere Massen fallen nach unten aufgrund der Schwerkraft , bzw. leichte Materie schwebt auf der Oberfläche.

    52521.JPG

    Man könnte diesen Prozess Kraft der Hitze beschleunigen. So wird Eisen in den Betriebswerken zuerst mal geschmelzt , um ihn von allen Gangarten zu befreien. Ab einem gewissen Temperatursgrad sammeln sich die Nebenprodukte nach oben auf und bilden eine Schaumschichte , die durch bestimmte Öffnungen sich vertreiben ließ. Das reine Eisen sammelt sich am Boden.

    Also wird im Koran diese Metallgewinnungtechnik detailliert beschrieben in den Worten

    " Und ein ähnlicher Schaum ist in dem, was sie im Feuer aus Verlangen nach Schmuck und Gerät erhitzen ".

    Also die Schaumproduktiontechnik im Meer und die Metallgewinnungstechnik in den Eisenschmelzofen ist ähnlich . Diese fachmaennische Informationen koennte keineswegs von einem Analphabeten stamen.

    3. In dem Abschnitt

    " Der Schaum aber, der vergeht wie die Blasen; das aber, was den Menschen nützt, bleibt auf der Erde zurück"

    lässt sich eine tiefe und gründliche Information erkennen. Tatsächlich den Wissenschaftlern nach, der Schaum ist sehr schnell zu verfliegen, weil er insbesondere aus kleinen Luftballons sich bildet.

    Der Meerschaum und die Misstaten (Sünden):

    Der Prophet Muhammed (Allah's Segen und Frieden seien auf ihm) benutzt das Wort Meerschaum in mehreren Stellen.

    876556.JPG

    Zum Beispiel:

    "Wenn jemand Subhana Allah wa Bihamdihi 100 Mal am Tag sagt, werden ihm alle Sünden vergeben, auch wenn sie soviel wie der Schaum des Meeres wären ".

    Der Prophet (Allah's Frieden und Segen seien auf ihm) verwendet diese Metapher sehr oft , um uns zu verdeutlichen , dass viele Sünden durch Gedenken Allahs und gute Taten von Allah vergeblich seien, genauso einfach wie der Schaum des Meeres sich verfliegt.






  4. #4
    Avatar von Rockabilly

    Registriert seit
    27.01.2011
    Beiträge
    15.854
    Wie oft will man noch Threads mit den gleichen Copy&Paste-Themen eröffnen?

  5. #5

    Registriert seit
    26.01.2012
    Beiträge
    7.427
    Zitat Zitat von Exorzist Beitrag anzeigen
    Wie oft will man noch Threads mit den gleichen Copy&Paste-Themen eröffnen?
    Wie MOE anfangs geschrieben hat, soll dies ein Sammelthread werden.

  6. #6

    Registriert seit
    13.03.2013
    Beiträge
    323
    Der Bericht des Korans entspricht den Kenntnissen von Hippocrates und Galen (beide haben mehrere Jahrhunderte vor Mohammed gelebt). Er enthält die selben Wahrheiten, aber auch die selben Fehler. Im übrigen wissen wir nach den islamischen Quellen, dass ein Kumpel von Mohammed die griechische Medizin in Persien studiert hatte (siehe am Ende des Artikels). Auf der christlichen Website answering-islam.org wurde ein Auszug aus Galens Beschreibung der Embryologie übersetzt.

    Der "wunderliche" Vers ist folgender: Koran 23:12-14

    Und wahrlich, Wir erschufen den Menschen aus einer Substanz aus Lehm. Alsdann setzten Wir ihn als Samentropfen an eine sichere Ruhestätte. Dann bildeten Wir den Tropfen zu einem Blutklumpen (‘alaqah); dann bildeten Wir den Blutklumpen zu einem Fleischklumpen (mudhrah)…"

    Erstens wird nicht der ganze Tropfen, das ganze Sperma zu einer "Alaqa" sondern nur ein einziges Spermatozoid. Das Wort für "Samentropfen" kann auch "kleine Menge Flüssigkeit bedeuten. Diese Aussage des Korans kann als Fehler bezeichnet werden. Ein Spermatozoid hat nichts mit einem Tropfen Sperma oder einer kleinen Menge Flüssigkeit zu tun. Dazu machen Hippocrates und Galen den selben Fehler. Die erste Form des Embryo nennen sie "Sperma", was nicht stimmt. Das ist nicht das einzige mal, dass Mohammed den selben Fehler macht wie Galen und Hippocrates. Zum Beispiel sagte Hippocrates auch, dass sowohl der Mann als auch die Frau "Sperma" produziere. Wenn die Frau vor dem Mann ejakuliert, gleiche das Kind seiner Mutter und umgekehrt. Der Koran spricht nicht davon. Aber in der Sunna (Sahih Muslim Band 4 Buch 55 Nummer 546) steht, dass Mohammed genau das gleiche gesagt habe, als jemand ihm eine Frage gestellt hatte, um zu wissen, ob Mohammed tatsächlich ein Prophet war oder nicht.

    Galen über die erste Phase ("Sperma" nach der falschen damaligen Vorstellung) des Embryo: "The first is that in which, as is seen both in abortions and in dissection, the form of the semen prevails (Arabic nutfah). At this time, Hippocrates too, the all-marvelous, does not yet call the conformation of the animal a foetus; as we heard just now in the case of semen voided in the sixth day, he still calls it semen."

    Der Koran sagt aus, dass der Samentropfen zu einem Blutklumpen wird (Alaqa).



    Das Wort "Alaqa" hat 3 Bedeutungen: Blutklumpen (1), hängendes Ding (2) und Blutegel (3). Dieses Wort ist nicht eindeutig, was für die Verbreiter des Islams sehr praktisch ist. Die Zweideutigkeit der arabischen Sprache wird oft benutzt, um Verse mit neuen wissenschaftlichen Kenntnisen übereinstimmen zu lassen (aber natürlich immer nachdem die Kenntnis entdeckt wurde), um "Wunder" zu schaffen. Die moslemischen Gelehrten haben noch nie eine wissenschaftliche Entdeckung vorhergesagt, obwohl sie in der Lage sein sollten, es zu tun, wenn der Koran tatsächlich Wunder enthalten würden, ohne dass man seinen Text a posteriori verdreht. Mohammed dachte aber an eine bestimmte Bedeutung, als er das Wort Alaqa verwendet hat. Die klassische Übersetzung dieses Wortes ist "Blutklumpen", was einer Phase der Entwicklung des Embryo nach Galen entspricht. Aber die beiden anderen Übersetzungen für Alaqa entsprechen auch Beschreibungen des griechischen Artztes (die im übrigen viel genauer und weiter fortgeschritten als der entsprechende koranische Vers sind).


    (1) Blutklumpen: Galen hat über die zweite Phase des Embryo geschrieben: "But when it has been filled with blood (Arabic alaqa), and heart, brain and liver are still unarticulated and unshaped yet have by now a certain solidarity and considerable size, this is the second period; the substance of the foetus has the form of flesh and no longer the form of semen. Accordingly you would find that Hippocrates too no longer calls such a form semen but, as was said, foetus".



    (2) hängendes Ding: Galen hat geschrieben, dass der Embryo an der Membran hält, und dass die Membran versucht, den ganzen Embryo umzufassen, was nicht möglich ist, da der Embryo viel kleiner als die Membran ist. Auszug von "der Semen" von Galen: "Car toutes les parties de l'utérus ont le désir d'envelopper le sperme mais ne peuvent encore le faire car elles sont encore trop loin pour le toucher. Mais aussi, après plusieurs jours, en même temps que le sperme augmente, la matrice devient toujours plus enveloppante, et tantôt une de ses parties, tantot l'autre saisit le sperme".

    Übersetzung ins deutsch: "Alle Teile des Uterus wollen das Sperma umfassen, aber sie können es noch nicht tun, denn sie sind noch zu weit, um es zu berühren. Aber im Laufe der Zeit wächst das Sperma, und die Matrix wird immer mehr umfassend, so dass nach mehreren Tagen bald ein Teil der Matrix, bald ein anderer Teil, das Sperma anfasst". Wenn man Alaqa durch "hängendes Ding"
    übersetzt, entspricht es der späten ersten Phase des Embryo nach Galens Beschreibung.



    (3) Blutegel: Galen hat geschrieben: "La semence tire à elle par les vaisseaux qui se jettent dans l'utérus du sang et du pneuma..." Ich übersetze den Satz von Galen ins deutsch:
    "Der Samen zieht zu sich Blut und "pneuma" (ich kenne das deutsche Wort nicht) durch die Blutgefässe, die in den Uterus landen...".
    Wenn man Alaqa durch "Blutegel" übersetzt, entspricht es auch der späten ersten Phase des Embryo nach Galens Beschreibung. Die Verbreiter des Islams behaupten, Die Erwähnung des Blutegels im Koran sei ein Wunder, da Mohammed angeblich nicht wissen könne, dass der Embryo Blut der Mutter zu sich zieht. Man sieht hier, dass es falsch ist.


    Dann behauptet der Koran, dass der Embryo zu einem Knochen wird, und dass dann Leib auf die Knochen gezogen wird. Erstens ist das nicht ganz richtig. Der Embryo wird zu Knorpen und nicht zu einem Knochen. Aber sagen wir, die Leute konnten damals nicht zwischen den beiden unterscheiden. Der Galien hat aber geschrieben, dass in der 4. Phase des Embryo das Leib um die Knochen wächst:



    "Le temps est venu pour la nature d'articuler les organes précisément et d'amener toutes les parties à la formation finale. Ainsi elle fait croître la chair sur et autour des os, et en même temps… elle crée à l'extrémité des os des ligaments qui les lient les uns aux autres..."

    Es ist auch wichtig zu betonen, dass manche erste moslemische Geleherte (wie Ibn-Qayyim) die Ähnlichkeiten zwischen dem Bericht des Korans und dem von Galien gemerkt hatten. Basim Musallam, der Vorsitzende des Institutes für den Nahen Osten an der Universität Cambridge hat geschrieben:



    "The stages of development which the Qur'an and Hadith established for believers agreed perfectly with Galen's scientific account... There is no doubt that medieval thought appreciated this agreement between the Qur'an and Galen, for Arabic science employed the same Qur'anic terms to describe the Galenic stages". (B. Musallam (Cambridge, 1983), Sex and Society in Islam, p. 54)

    Sonst hat der Koran noch andere Fehler gemacht, die Hippocrates gemacht hatte. Zum Beispiel habe ich diesen Artikel gelesen:
    The Quran on Semen Production


    Aber wie konnte Mohammed die Kenntnisse von Galen kennen? Wir wissen, dass Sergius im VI. Jahrhundert 26 Bücher ins Syrisch übersetzt hat. Chosroes gründete die Schule von Jundishapur, wo die übersetzten Bücher von Galen vorhanden waren. Harith Ibn Kalada besuchte diese Schule, er lernte dort die griechische Medizin. Nach den islamischen Quellen ist Harith Ibn Kalada später ein Kumpel von Mohammed geworden.

    "According to Muslim historians the most celebrated early graduate of Jundishapur was a doctor named al Harith ibn Kalada, who was an older contemporary of Muhammed. He became none other than a companion of the Prophet Muhammed himself, and according to the Muslim medical traditions Muhammed actually sought medical advice from him. He may even have been a relative of the Prophet and his "teachings undoubtedly influenced the latter" [i.e., Muhammed]. (Source: Outline of Arabic Contributions to Medicine, by Amin A. Khairallah, Beirut, 1946)"




  7. #7
    Mudi
    Gulllli, ich weiß nicht, ob du es gelesen hast:

    Ich behaupte nicht, dass Muslime als erste von diesen Dingen wussten oder dass diese Dinge erst mit dem Koran ans Licht kamen. Hier geht es um den Inhalt des Koran.
    Also braucht man da nicht weiter zu diskutieren. Spammt bitte nicht weiter.

  8. #8

    Registriert seit
    13.03.2013
    Beiträge
    323
    Zitat Zitat von MOE Beitrag anzeigen
    Gulllli, ich weiß nicht, ob du es gelesen hast:

    Also braucht man da nicht weiter zu diskutieren. Spammt bitte nicht weiter.
    Wozu dann der Thread?.. also siehst du gleich am Anfang ein dass der Koran einfach die wissenschaftlichen Erkenntnisse derer Zeit kopiert hat, wozu dann der Thread ? wieso benennst du ihn nicht um in "Wissenschaftliche Entdeckungen v.Chr." ?

  9. #9
    Mudi
    Zitat Zitat von Gulllli Beitrag anzeigen
    Wozu dann der Thread?..
    Aus Neugier und Interesse und um zu sehen, was im Koran darüber steht (ob es wahr oder falsch ist).

    also siehst du gleich am Anfang ein dass der Koran einfach die wissenschaftlichen Erkenntnisse derer Zeit kopiert hat
    Ich sehe ein, dass Gott allwissend ist und dass es vor Gott nichts gab, daher ist es egal, wann diese Erkenntnisse zu uns Menschen kamen.

    wozu dann der Thread ?
    Wiederhole dich nicht.

    wieso benennst du ihn nicht um in "Wissenschaftliche Entdeckungen v.Chr." ?
    Weil es hier um den Islam/Koran geht.

  10. #10

    Registriert seit
    13.03.2013
    Beiträge
    323
    Zitat Zitat von MOE Beitrag anzeigen
    Aus Neugier und Interesse und um zu sehen, was im Koran darüber steht (ob es wahr oder falsch ist).
    Toll, ein super Nährboden für solche radikalisten wie Albamuslims, und man sieht ja wer deine Beiträge liked, hier formiert sich eine radikale Islamarmee in einem völlig "neutralen-Informationsthread"

    Zitat Zitat von MOE Beitrag anzeigen
    sondern darum, dass man sicher interessantes lesen wird.
    Interessant?.. was ist so interessant und besonders daran wenn man veraltete (teilweise falsche) Wissenschaft aus dem Koran zitiert? dieser Thread macht nichts außer den radikalen Gläubigen unter uns Leseorgasmus zu bescheren, nicht mehr nicht weniger

Seite 1 von 8 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Islam, Qur'an, Wissenschaft und Co.
    Von AlbaMuslims im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 21.03.2012, 23:21
  2. Wissenschaft in der islamischen Welt
    Von Frieden im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 21.01.2012, 22:55
  3. Muslimische Wissenschaft
    Von Taudan im Forum Naturwissenschaft
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 31.08.2011, 09:28
  4. Die Wunder der Wissenschaft des Quran
    Von albaner im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 85
    Letzter Beitrag: 27.07.2008, 15:29
  5. Was die Wissenschaft alles so entdeckt=)
    Von USA im Forum Politik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 28.01.2006, 22:55