BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 8 ErsteErste 12345678 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 79

Islam / Wissenschaft

Erstellt von Mudi, 26.03.2013, 11:41 Uhr · 78 Antworten · 3.914 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.180
    Zitat Zitat von MOE Beitrag anzeigen
    Dann machen Wir den Tropfen zu etwas, das sich einnistet, und das sich Einnistende zu einer Leibesfrucht, und formen das Fleisch zu Gebein und bekleiden das Gebein mit Fleisch. [23:14]



    Genau, deshalb sagte ich ja du kannst nichts detailliertes erwarten.


    Darum geht es ja auch nicht, es geht nur um die Aussagen des Koran im Vergleich mit dem heutigen Wissensstand (auf die Aussage bezogen). Ich hoffe, dass man versteht, wie ich es mit diesem Thread meine. In wie weit es für einen wichtig ist, ist jedem selbst überlassen.





    Es gibt ja verschiedene Übersetzer, die erste Übersetzung habe ich aus einer Internetseite mit Koransuren. Die zweite Übersetzung aus meinem Koran zu Hause.


    Bei Übersetzungen aus dem arabischen Original spricht man nicht von Original, sondern von einer ungefähren Übersetzung.
    Wie gesagt.....Kaffesatzlesen mit ein wenig stille Post....Kann dann jeder selbst entscheiden wie wertvoll solche Informationen sind....

  2. #32

    Registriert seit
    26.01.2012
    Beiträge
    7.427
    Zitat Zitat von Climber Beitrag anzeigen
    Da ist für mich zu viel Spielraum für Interpretation, ich kann das nicht realistisch nachvollziehen und es ist von Wissenschaft Lichtjahre entfernt.

    Aber ich will nix weiter dazu schreiben, wenn ihr da Antworten und einen Sinn erkennen könnt so sei es euch gegönnt.
    Natürlich, denn der Qur'ān ist kein Wissenschaftsbuch. Es geht nicht um exakte Aussagen, sondern um Passagen, die vereinbar sind.

  3. #33
    Mudi
    Zitat Zitat von AlbaMuslims Beitrag anzeigen
    Natürlich, denn der Qur'ān ist kein Wissenschaftsbuch. Es geht nicht um exakte Aussagen, sondern um Passagen, die vereinbar sind.
    Genau.


    Ich werde die nächste Zeit weitere Beiträge schreiben. Ich bitte euch beim Thema zu bleiben. Es ist mir egal, wenn jemand mit dem Thema nichts anfangen kann, aber respektiert die, die sich dafür interessieren. Deshalb bitte ich auch die Mods hier genauso darauf zu achten, wie in anderen Threads (auch wenn euch der Thread nicht interessiert ).

  4. #34
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.439

    23:14

    Dann schufen Wir den Tropfen zu einem Embryo, und Wir schufen den Embryo zu einem Fötus, und Wir schufen den Fötus zu Knochen. Und Wir bekleideten die Knochen mit Fleisch. Dann ließen Wir ihn als eine weitere Schöpfung entstehen. Gott sei gesegnet, der beste Schöpfer!


    23:14
    Hierauf schufen Wir den Samentropfen zu einem Anhängsel, dann schufen Wir das Anhängsel zu einem kleinen Klumpen, dann schufen Wir den kleinen Klumpen zu Knochen, dann bekleideten Wir die Knochen mit Fleisch. Hierauf ließen Wir ihn als eine weitere Schöpfung entstehen. Segensreich ist Allah, der beste Schöpfer.

    Mal abgeshen von dem untergejubelten Wort "Embryo" ... dass erst "Knochen" gebildet werden, die dann mit Fleisch "bekleidet" werden ist einfach falsch. Erstmal entsteht (bei fast allen Knochen) Knorpel aus Bindegewebe, der später verknöchert. Desweiteren werden die Knochen nicht erst danach mit "Fleisch" bekleidet sondern das ist ein gemeinsamer Entwicklungsprozess.

    Dieser Koranvers ist nicht Wissenschaft, auch nicht Grundlage für Wissenschaft, dazu ist er zu abstrakt, zu naiv und zudem teilweise falsch, wissenschaftlich/medizinisch eben nicht verwertbar ... es entspricht vermutlich einfach dem damaligen Wissenstand, was aber nicht die Leistung der damaligen Sezierer/Mediziner schmälern soll. Die haben sicher Föten in verschiedenen Entwicklungsstadien mühsam untersucht, meinen Respekt dafür, aber das sind individuelle Leistungen einzelner, die keinesfalls dem Islam zugerechnet werden dürfen.

  5. #35

    Registriert seit
    26.01.2012
    Beiträge
    7.427
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen


    Mal abgeshen von dem untergejubelten Wort "Embryo" ... dass erst "Knochen" gebildet werden, die dann mit Fleisch "bekleidet" werden ist einfach falsch. Erstmal entsteht (bei fast allen Knochen) Knorpel aus Bindegewebe, der später verknöchert. Desweiteren werden die Knochen nicht erst danach mit "Fleisch" bekleidet sondern das ist ein gemeinsamer Entwicklungsprozess.

    Dieser Koranvers ist nicht Wissenschaft, auch nicht Grundlage für Wissenschaft, dazu ist er zu abstrakt, zu naiv und zudem teilweise falsch, wissenschaftlich/medizinisch eben nicht verwertbar ... es entspricht vermutlich einfach dem damaligen Wissenstand, was aber nicht die Leistung der damaligen Sezierer/Mediziner schmälern soll. Die haben sicher Föten in verschiedenen Entwicklungsstadien mühsam untersucht, meinen Respekt dafür, aber das sind individuelle Leistungen einzelner, die keinesfalls dem Islam zugerechnet werden dürfen.
    Bei der Ossifikation entsteht das Knochengewebe direkt aus dem embryonalen Bindegewebe, d.h. es bildet sich bei der Entwicklung des Embryos ein knorpeliges Modell der späteren Knochen. Falsch ist es also nicht, sondern einfach nicht präzise resp. detailliert.

    - - - Aktualisiert - - -

    Im Qur'ān werden nur die drei wesentlichen Schritte erläutert - weder präzise noch detailliert, sondern oberflächlich, so dass es jeder Mensch verstehen kann.

  6. #36
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.439
    Meerschaum (richtig: Meeresschaum)


    Zu den wissenshaftlichen Erklärungen nennen wir folgendes:


    1. Besonders während und nach Unwetter bzw. Sturm tritt dieser Schaum am häefigsten auf der Oberfläche auf.
    2. Das Gewicht dieser Schaum ist sehr leicht und verfliegt so schnell in der Luft.
    3. Der Schaum hat weder Wert noch Gewicht oder Bedeutung.

    Die Aussage in 3. ist völlig unwissenschaftlich, in der Wissenschaft kennt man keine Begriffe wie "wertlos" oder "bedeutungslos", es dient hier nur dem unzulsässigen "Tuning", damit es besser zum Vers passt.

    13:17
    Er sendet Wasser vom Himmel herab, so daß die Täler nach ihrem Maß durchströmt werden, und die Flut trägt Schaum auf der Oberfläche. Und ein ähnlicher Schaum ist in dem, was sie im Feuer aus Verlangen nach Schmuck und Gerät erhitzen. So verdeutlicht Allah Wahrheit und Falschheit. Der Schaum aber, der vergeht wie die Blasen; das aber, was den Menschen nützt, bleibt auf der Erde zurück. Und so prägt Allah die Gleichnisse.


    Aus dieser wertvollen Versen koennen wir wissenschaftliche Tatsachen herausziehen:

    1.Der Meerschaum entsteht durch die schnelle und starke Bewegung des Wassers beim Fliessen, also dies ist eine Andeutung darauf , dass die Schaumproduktion auf die Schnelligkeit der Wasserbewegung zurückzuführen ist. Das Wort "raabian" auf arabisch hat die Bedeutung " aufwachsen", "großer werden". Tatsächlich haben die Wissenschaft bestätigt, dass eine kleine Menge vom Wasser für die Produzierung großer Mengen vom Schaum ausreichen könnte.

    2. Der Koranvers deutet auf dem Trägheitsgesetz - den Physikern bekannten- das besagt alle schwere Massen fallen nach unten aufgrund der Schwerkraft , bzw. leichte Materie schwebt auf der Oberfläche.
    1. ist völlig konfus und zeigt, dass der Autor den Vorgang der Schaumbildung nicht verstanden hat sonst würde er das Wesentliche daran, nämlich die im Wasser freigesetzten Eiweiße nicht vernachlässigen. Es ist der selbe Vorgang, der Eiweiß aus dem Ei mit einem Schneebesen zu Schaum werden lässt.

    2. ist noch danebener weil das Trägheitsprinzip (Mechanik) absolut nichts von "fallen" und "nach oben" oder "unten" weiß, sondern es besagt, dass eine Masse stets bestrebt ist, ihren aktuellen Bewegungszustand beizubehalten und dass Energie erforderlich ist um seine Geschwindigkeit oder Bewegungsrichtung zu ändern. Dass etwas "nach oben" schwebt ist wiederum etwas völlig anderes, nämlich "Auftrieb" (Archimedes).

    Also die Schaumproduktiontechnik im Meer und die Metallgewinnungstechnik in den Eisenschmelzofen ist ähnlich . Diese fachmaennische Informationen koennte keineswegs von einem Analphabeten stamen.
    Von einem Analphabet vielleicht nicht, aber von einem Ahnungslosen schon ... Metallgewinnungstechniken mit Meeresschaum zu vergleichen ist einfach nur absurd ...

    ok, es macht einfach keinen Sinn das weiter zu durchleuchten, weil die Verse absolut nicht wissenschaftlich sind. Aber das ist nicht mal das Schlimmste, es gibt z.B. viele Narren, die heute noch Einstein widerlegen oder Freie Energien nutzen wollen oder angeblich Perpetuum Mobiles erfunden haben ... nein, ich bin überzeugt davon, dass der Vers oben nie zur Erklärung von Naturphänomenen gedacht war, es ist nur eine Metapher. Nicht diese Verse sind grotesk sondern die Versuche von Ahnungslosen, den Koran mit aller Gewalt einen wissenschaftlichen Touch zu verpassen um ihn "glaubhafter" zu machen. Und damit eines klar ist: wenn ich sage "ahnungslos", dann meine ich nicht Mohammed oder jemanden aus der Zeit damals, denn die wollten das sicher nicht sagen, was die Ahnungslosen ihnen in den Mund legen, wie z.B. zum Thema "Meeresschaum"


    Mein Tipp: lasst es sein, das ist einfach nur blamabel ...


    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von AlbaMuslims Beitrag anzeigen
    Bei der Ossifikation entsteht das Knochengewebe direkt aus dem embryonalen Bindegewebe, d.h. es bildet sich bei der Entwicklung des Embryos ein knorpeliges Modell der späteren Knochen. Falsch ist es also nicht, sondern einfach nicht präzise resp. detailliert.
    nicht mal richtig nachlesen kann er ... bei der desmalen Ossifikation ist es so, aber das ist mit Abstand der geringste Knochenanteil, fast alle Knochen entstehen durch chondrale Ossifikation, also Bindegewebe -> Knorpel -> Knochen

    Im Qur'ān werden nur die drei wesentlichen Schritte erläutert - weder präzise noch detailliert, sondern oberflächlich, so dass es jeder Mensch verstehen kann.
    genau, oberflächlich ... und völlig beliebig (denn alles bei der Entwicklung ist wesentlich) und z.T. falsch, also: zu nix zu gebrauchen

  7. #37

    Registriert seit
    26.01.2012
    Beiträge
    7.427
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen

    nicht mal richtig nachlesen kann er ... bei der desmalen Ossifikation ist es so, aber das ist mit Abstand der geringste Knochenanteil, fast alle Knochen entstehen durch chondrale Ossifikation, also Bindegewebe -> Knorpel -> Knochen
    Mir ist bekannt, dass sich das Knorpelgewebe des Embryos zuerst in Knochen umwandelt (=Ossifikation) und danach das Muskelgewebe um die Knochen herum gebildet wird.

    Kannst du diese Aussage anhand Quellen bekräftigen?
    »Desweiteren werden die Knochen nicht erst danach mit "Fleisch" bekleidet sondern das ist ein gemeinsamer Entwicklungsprozess.«


    genau, oberflächlich ... und völlig beliebig (denn alles bei der Entwicklung ist wesentlich) und z.T. falsch, also: zu nix zu gebrauchen
    Dafür ist der Qur'ān auch nicht gedacht. Und genau deshalb macht er keine konkreten Aussagen.

  8. #38
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.439
    Zitat Zitat von AlbaMuslims Beitrag anzeigen
    Mir ist bekannt, dass sich das Knorpelgewebe des Embryos zuerst in Knochen umwandelt (=Ossifikation) und danach das Muskelgewebe um die Knochen herum gebildet wird.

    Kannst du diese Aussage anhand Quellen bekräftigen?
    »Desweiteren werden die Knochen nicht erst danach mit "Fleisch" bekleidet sondern das ist ein gemeinsamer Entwicklungsprozess.«
    klar, hier:


    es gibt keine separaten Vorgänge Knochen, dann Fleisch, möglicherweise hat man das gedacht weil die Knochen im Inneren liegen und dass der Mensch sich strikt von Innen nach Außen entwickelt.

    Dafür ist der Qur'ān auch nicht gedacht. Und genau deshalb macht er keine konkreten Aussagen.
    ja, genau das sage ich ja die ganze Zeit also lasst das endlich, Koran irgendwie mit Wissenschaft zu mischen ... siehe auch deine ganzen Koranbeweise

  9. #39

    Registriert seit
    26.01.2012
    Beiträge
    7.427
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Meerschaum (richtig: Meeresschaum)



    Die Aussage in 3. ist völlig unwissenschaftlich, in der Wissenschaft kennt man keine Begriffe wie "wertlos" oder "bedeutungslos", es dient hier nur dem unzulsässigen "Tuning", damit es besser zum Vers passt.


    1. ist völlig konfus und zeigt, dass der Autor den Vorgang der Schaumbildung nicht verstanden hat sonst würde er das Wesentliche daran, nämlich die im Wasser freigesetzten Eiweiße nicht vernachlässigen. Es ist der selbe Vorgang, der Eiweiß aus dem Ei mit einem Schneebesen zu Schaum werden lässt.

    Was genau ist daran konfus? Um so stärker die Wasserbewegung ist, um so höher ist der Druck, so dass durch den Salzgehalt dann dieser Schaum entsteht. Dasselbe Phänomen sehen wir in der Badewanne.


    2. ist noch danebener weil das Trägheitsprinzip (Mechanik) absolut nichts von "fallen" und "nach oben" oder "unten" weiß, sondern es besagt, dass eine Masse stets bestrebt ist, ihren aktuellen Bewegungszustand beizubehalten und dass Energie erforderlich ist um seine Geschwindigkeit oder Bewegungsrichtung zu ändern. Dass etwas "nach oben" schwebt ist wiederum etwas völlig anderes, nämlich "Auftrieb" (Archimedes).
    Das stimmt. Da hat der Verfasser wohl ein bisschen phantasiert, denn mit Schwerkraft hat das wenig zu tun. Ansonsten müssten jegliche Schiffe per se senken.


    Von einem Analphabet vielleicht nicht, aber von einem Ahnungslosen schon ... Metallgewinnungstechniken mit Meeresschaum zu vergleichen ist einfach nur absurd ...

    ok, es macht einfach keinen Sinn das weiter zu durchleuchten, weil die Verse absolut nicht wissenschaftlich sind. Aber das ist nicht mal das Schlimmste, es gibt z.B. viele Narren, die heute noch Einstein widerlegen oder Freie Energien nutzen wollen oder angeblich Perpetuum Mobiles erfunden haben ... nein, ich bin überzeugt davon, dass der Vers oben nie zur Erklärung von Naturphänomenen gedacht war, es ist nur eine Metapher. Nicht diese Verse sind grotesk sondern die Versuche von Ahnungslosen, den Koran mit aller Gewalt einen wissenschaftlichen Touch zu verpassen um ihn "glaubhafter" zu machen. Und damit eines klar ist: wenn ich sage "ahnungslos", dann meine ich nicht Mohammed oder jemanden aus der Zeit damals, denn die wollten das sicher nicht sagen, was die Ahnungslosen ihnen in den Mund legen, wie z.B. zum Thema "Meeresschaum"
    Was genau die Verse besagen, werden wir wohl nie anhand der ungefähren Übersetzung verstehen. Ausser die Verse wurden durch den Propheten selbst erläutert, was aber bei den meisten Versen nicht der Fall ist. Vielleicht aus dem Grund, weil eine Aussage mehrere Deutungen haben kann, wenn es sich auf eine bestimmte Thematik bezieht.


    Mein Tipp: lasst es sein, das ist einfach nur blamabel ...
    Stimme ich dir teilweise zu.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    klar, hier:


    es gibt keine separaten Vorgänge Knochen, dann Fleisch, möglicherweise hat man das gedacht weil die Knochen im Inneren liegen und dass der Mensch sich strikt von Innen nach Außen entwickelt.
    Das behauptet auch niemand. Nur muss man hier vestehen, was der Qur'ān damit meint, wenn im selben Vers vorher von »Fleischklumpen« die Rede ist. Das Knorpelgewebe entsteht ja bereits früher und später verhärtet es zu/in Knochen. Also ist die Aussage im Qur'ān nicht falsch, sondern unpräzise.

  10. #40

    Registriert seit
    13.02.2013
    Beiträge
    1.157
    Noch ein Versuch das selbstverschuldete miese Image des Islam mit pseudo-wissenschaftlichen Inhalten des Korans zu revitalisieren?
    Wieviele muslimische Nobelpreisträger der Wissenschaften gab es denn? Islamisten zu folge brauchen ja potentielle Anwärter nur den Koran aufzuschlagen. Der restliche Weg zu Ehren des Herrn Nobel ist ja dann wohl ein Selbstläufer?

Ähnliche Themen

  1. Islam, Qur'an, Wissenschaft und Co.
    Von AlbaMuslims im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 21.03.2012, 23:21
  2. Wissenschaft in der islamischen Welt
    Von Frieden im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 21.01.2012, 22:55
  3. Muslimische Wissenschaft
    Von Taudan im Forum Naturwissenschaft
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 31.08.2011, 09:28
  4. Die Wunder der Wissenschaft des Quran
    Von albaner im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 85
    Letzter Beitrag: 27.07.2008, 15:29
  5. Was die Wissenschaft alles so entdeckt=)
    Von USA im Forum Politik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 28.01.2006, 22:55