BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 7 von 12 ErsteErste ... 34567891011 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 112

Islamhass und die muslimische Welt

Erstellt von Barut, 05.01.2014, 20:48 Uhr · 111 Antworten · 5.689 Aufrufe

  1. #61

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Frieden Beitrag anzeigen
    keiner bestreitet das.... doch auch im Iran gibt es welche die das wissen, das diese Wort eben (von Männerwille) missbraucht wurde&wird....(das Wort ist auch kein Einzelfall)
    Danke, Herr Atheist.

  2. #62

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Die vielen Bedeutungen spielen aber keine Rolle weil hier die Bedeutung vom Kontext her klar ist: aufmüpfige Frauen sollen in letzter Konsequenz "bestraft" werden bis sie wieder parieren.
    nö, kann ich nicht daraus herauslesen, sondern das der Mann nicht gleich&sofort das Recht hat sich von ihr(trotzt ihrer Widerspenstigkeit) zu trennen, sondern, es ist ihm geboten Chance ihr auf Besserung zu geben... daher die erwähnte schritte.... wenn es nichts bringt, dann hat der Ehemann recht sch von ihr zu trennen/scheiden(Vers 35)

    so verstehe ich das.

    Außerdem wird im gleichen Kapitel nirgends geboten Frauen ungerecht zu behandeln, in ganzem Koran nicht bzw. es steht nirgends, "Der Gott liebt die Ungerechten" ganz im Gegenteil lieber Blacky...es steht auch nirgends Versklavt sie, ganz im Gegenteil Blacky(es st nur die rede von Sklavenbefreiung...welche als gute Tat bewertet wird.....)

  3. #63

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    76.320
    Zitat Zitat von Frieden Beitrag anzeigen
    nö, kann ich nicht daraus herauslesen, sondern das der Mann nicht gleich&sofort das Recht hat sich von ihr(trotzt ihrer Widerspenstigkeit) zu trennen, sondern es ist ihm geboten Chance ihr auf Besserung zu geben... daher die erwähnte schritte.... wenn es nichts bringt, dann hat der Ehemann recht sch von ihr zu trennen/scheiden(Vers 35)

    so verstehe ich das.


    Außerdem wird im gleichen Kapitel nirgends geboten Frauen ungerecht zu behandeln, in ganzem Koran nicht!
    Ich habe auch nichts von ungerecht gesagt ... er darf sie aber ganz offensichtlich (wie auch immer) strafen, hier in vier sinngemäßen Übersetzungen. Die Trennung kommt als letzte Möglichkeit, wenn also nix mehr geht.

  4. #64
    Avatar von Nikos

    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    9.852
    Okay, was ist in Sure 8 vers 39 gemeint?

    Dort wird zum Kampf aufgerufen, bis es nur noch de Islam gibt, so wie ich es verstanden habe:



    Sure 8,39: Kämpft (mit der Waffe) gegen sie, bis es keine Versuchung (zum Abfall vom
    Islam) mehr gibt und die Religion überall (nur) Allahs ist. Wenn sie jedoch (mit ihrem
    gottlosen Treiben) aufhören (und sich bekehren, darf es keine Feindseligkeit mehr geben).
    (Wahrlich) Allah sieht, was sie tun.

  5. #65

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Ich habe auch nichts von ungerecht gesagt ... er darf sie aber ganz offensichtlich (wie auch immer) strafen, hier in vier sinngemäßen Übersetzungen. Die Trennung kommt als letzte Möglichkeit, wenn also nix mehr geht.
    Blacky, die Übersetzungen sind im Prinzip gleich, weil alle Übersetzer von andere Übersetzer(vom Englischem) übersetzt haben... nur Azhar übersetzt es mit "leicht strafen" was wiedermal zeigt, das "schlagen" falsch ist...

    "leicht strafen" kann zb. auch, sich von ihr zu trennen/scheiden... bedeutet.

  6. #66

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    76.320
    Zitat Zitat von Frieden Beitrag anzeigen
    Blacky, die Übersetzungen sind im Prinzip gleich, weil alle Übersetzer von andere Übersetzer(vom Englischem) übersetzt haben... nur Azhar übersetzt es mit "leicht strafen" was wiedermal zeigt, das "schlagen" falsch ist...

    "leicht strafen" kann zb. auch, sich von ihr zu trennen/scheiden... bedeutet.
    Aber das macht keinen Sinn weil die Scheidung erst in 35. angesprochen wird. Sinngemäß geht es doch darum, "aufmüpfige" Frauen in den Griff zu bekommen, und im Maßnahmenkatalog gehts bis zur (sanften) Bestrafung, wobei es offenbar dem Ehemann freigestellt wird, wie er diese Maßregelung gestaltet, das beinhaltet mit Sicherheit auch schlagen.

  7. #67

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen
    Okay, was ist in Sure 8 vers 39 gemeint?

    Dort wird zum Kampf aufgerufen, bis es nur noch de Islam gibt, so wie ich es verstanden habe:
    lies alle Sure von Anfang bis Ende...
    Außerdem ist die Vers nicht als gebot zu lesen, sondern bezieht sich auf damalige Zeit und (Krieg)Situation in welcher sich die unterdrückten Gläubige befanden. Der Krieg wurde auch nicht von Gläubige angezettelt(zu lesen n Sure 9:13)

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Aber das macht keinen Sinn weil die Scheidung erst in 35. angesprochen wird.
    das macht nur dann kein Sinn wenn man die Deutung des Wortes als "leicht strafen" bzw. als "schlagen" bevorzugt.... ich meine, warum erst die erwähnte schritte(welche ich als Chance auf Besserung verstehe ) überhaupt und dann schlagen und danach trennen? wieso nicht gleich schlagen oder gleich trennen?

    Blacky, an keiner stelle steht es: "Der Gott liebt die Ungerechten"

    siehe auch das: http://www.quranicpath.com/misconcep...nslations.html (leider nur auf Englisch)

    wobei es offenbar dem Ehemann freigestellt wird, wie er diese Maßregelung gestaltet, das beinhaltet mit Sicherheit auch schlagen.
    wo liest Du das? ich finde das man sich in derer Zeit Zurückversetzen sollte, bevor man da falsche (heutige)Verständnis zieht... So zb. war es der Frau damals leicht allein für sich selbst zu sorgen? oder allein Kinder zu versorgen?

  8. #68

    Registriert seit
    08.08.2011
    Beiträge
    620
    Frieden Nikos

    Okay, was ist in Sure 8 vers 39 gemeint?

    Dort wird zum Kampf aufgerufen, bis es nur noch de Islam gibt, so wie ich es verstanden habe:
    Es ist eine Kriegssituation zwischen zwei Partein indem fall zwischen den damaligen Mekkaner die gegen Muhammad(frieden sei auf ihm) und den gläubigen waren.

    008-015 O ihr, die ihr glaubt, wenn ihr auf die, die ungläubig sind, trefft, während sie zur Schlacht anrücken, dann kehret ihnen nicht den Rücken.
    008-019 Ihr Ungläubigen! Ihr habt um eine Entscheidung, den Sieg, gefleht; so ist euch der Sieg gekommen. Wenn ihr nun Schluß macht, ist es besser für euch. Wenn ihr zum Schlachtfeld zurückkehren wollt, kehren Wir dorthin zurück. Eure Zahl wird euch nichts nützen, auch wenn sie sich vervielfachen würde. Wahrlich, Gott ist mit den Gläubigen.
    008-030 Und als diejenigen, die ungläubig sind, gegen dich Ränke schmiedeten, um dich festzunehmen oder zu töten oder zu vertreiben. Sie schmiedeten Ränke, und Gott schmiedete Ränke. Gott ist der Beste derer, die Ränke schmieden.
    008-033 Aber Gott konnte sie wohl unmöglich peinigen, während du noch in ihrer Mitte warst; und Er konnte sie wohl unmöglich peinigen, während sie um Vergebung baten.
    008-034 Und warum sollte Gott sie nicht peinigen, wo sie (euch) von der heiligen Moschee abweisen und sie nicht seine Freunde sind? Seine Freunde sind ja nur die Gottesfürchtigen. Aber die meisten von ihnen wissen nicht Bescheid.
    008-036 Diejenigen, die ungläubig sind, spenden ihr Vermögen, um vom Weg Gottes abzuweisen. Sie werden es spenden, und dann wird es ein Bedauern für sie sein. Dann werden sie besiegt werden. Und diejenigen, die ungläubig sind, werden zur Hölle versammelt werden,
    008-038 Sprich zu denen, die ungläubig sind: Wenn sie aufhören, wird ihnen vergeben, was vorher geschah. Wenn sie (dazu) zurückkehren, so steht fest, wie an den Früheren gehandelt wurde.
    008-039 Und kämpft gegen sie, bis es keine Verführung mehr gibt und bis die Religion gänzlich nur noch Gott gehört. Wenn sie aufhören, so sieht Gott wohl, was sie tun.



    Die Eigenschaften eines Kafir(üblich übersetzt als Ungläubiger/in) sind ganz andre im Quran als es uns manche weismachen wollen.

    Hierzu mehr in dem Link:
    Die Eigenschaften der Ungläubigen » alrahman

    Genau wie das Wort Islam was soviel bedeutet wie Hingabe an Gott, das wort Islam gehört nicht nur eine Menschen Gruppe das wort Islam gehört jeden genau wie ein Jude,Christ,Hindu,usw... auch Muslime sein können vorausgesetzt er/sie Glaub an einen Gott und an das Jenseits und vollbringt Gute taten den Muslim=Gottergebener.

    Zu dem Schlagvers gegen Frauen hier mall etwas aus Sunnitischen Quellen:

    Wo liegt nun die Wahrheit?
    Sie liegt darin, dass das Wort wadribuhunne vom Stamm darabe nicht »Schlagt sie!« bedeutet, sondern: »trennt euch von ihnen für eine Weile!«. Genau diese Lesart liefert uns der moderne türkische Koranexeget İhsan Eliaçık, der auch Sprachwissenschaftler ist. Er übersetzt die Verse 4/34–35 folgendermaßen:

    »Die Männer haben Mitgefühl mit den Frauen; sie beschützen sie. Dies ist deshalb so, weil Gott die einen vor den anderen ausgezeichnet hat und weil sie von ihrem Vermögen hingeben. Frauen, die gut, schön und aufrichtig sind, diejenigen, die die Intimität zu wahren wissen, die zu wahren Gott befohlen hat, und die, die Gott ehrfürchtig ergeben sind. Wenn ihr euch mit euren Gattinnen in einem heftigen Streit befindet, so sprecht zuerst mit ihnen; wenn das nichts nützt, lasst sie in ihren Betten allein; und wenn das auch nichts nützt, trennt euch von ihnen für eine Weile. Wenn sie sich mit euch versöhnen, sucht weiter keine Ausreden, um sie abzulehnen. Nur Gott ist erhaben und groß.« (Koran: 4/34)
    Islamisches Forum Penzberg

    Warum das schlagen in manche übersetzungen steht ist der grund das viele übersetzer die Hadithe zuhilfe nehmen für solche verse im Quran, wie Bruder Frieden erwähnt/gezeigt hat gibt es auch die übersetzung statt schlagen auch leicht strafen das ist die übersetzung von der Azhar-Universität in auftrag gegeben, auch einer der ursachen für solche übersetzungen ist das sie von arabischen ins englischen und dan ins deutsch übersezt werden.

    In frieden
    Dhoom

  9. #69

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    76.320
    Zitat Zitat von Frieden Beitrag anzeigen
    Blacky, an keiner stelle steht es: "Der Gott liebt die Ungerechten"
    Das ist eben dein Verständnisproblem, du implizierst etwas was garnicht gegeben ist. Es galt eben nicht als ungerecht, eine aufmüpfige Ehefrau zu maßregeln, denn Männer werden von Allah bevorzugt, steht ja da. Wenn du diese Implikation weglässt, ergeben sich auch keine Probleme.

  10. #70

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Das ist eben dein Verständnisproblem, du implizierst etwas was garnicht gegeben ist. Es galt eben nicht als ungerecht, eine aufmüpfige Ehefrau zu maßregeln, denn Männer werden von Allah bevorzugt, steht ja da. Wenn du diese Implikation weglässt, ergeben sich auch keine Probleme.
    Blacky, das was Du meinst handelt von Verantwortung tragen bzw. der Mann war verpflichtet Familie (Finanziell) zu versorgen (es gab sogar eine Absicherung für die Frau/Brautgabe) nicht die Frau... die Männer sind auch kräftiger gebaut als Frau... es wäre unhöflich wenn man die (in damalige Zeit!) Frau ackern schicken würde....

    mein Orthodoxische Christ Opa, sagte immer(wenn es um Familie Gespräche ging): "ein guter Ehemann und Vater ist, wenn man Stein mit nimmt und Brot zurückbringt..." (der würde die Vers heute gut verstehen).

    Du musst dich in derer Zeit Zurückversetzen...statt heute wie ein Otto zu denken.

Seite 7 von 12 ErsteErste ... 34567891011 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Das beste Restaurant der Welt – bester Koch der Welt kommt aus Ex-Yu
    Von Sneki_Jugoschwabo im Forum Essen und Trinken
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 08.12.2012, 18:59
  2. Islamhass in Deutschland?
    Von Cobra im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 11.06.2012, 19:13
  3. Muslimische Wissenschaft
    Von Taudan im Forum Naturwissenschaft
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 31.08.2011, 09:28
  4. Muslimische Demografie
    Von EnverPasha im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 05.09.2010, 20:49