BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.

Umfrageergebnis anzeigen: Islamische Kulturzentren in Deutschland?

Teilnehmer
19. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • JA

    12 63,16%
  • NEIN

    7 36,84%
Seite 4 von 10 ErsteErste 12345678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 93

Islamische Kulturzentren in Deutschland?

Erstellt von All Eyez on Me, 18.10.2009, 20:00 Uhr · 92 Antworten · 3.596 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von schnüffel-hundi-hund

    Registriert seit
    04.12.2008
    Beiträge
    1.805
    Also ich habe nichts gegen ein islamisches Kulturzentrum einzuwenden. Solange der Koran hauptsaechlich in deutscher Sprache unterrichtet und in dieser auch gebetet wird, sehe ich da kein Problem bei, im Gegenteil. Sowas kann doch nur fuer Transparenz sorgen und genau dieser Bedarf es den muslimischen Gemeinden in BRD meiner Meinung nach.
    Wenn dort Schueler Hausaufgabenhilfe bekommen, heisst dies 1. nicht, dass generell alle Muslime nur dort und nicht anderswo lernen gehen.
    2. sagt ja auch niemand, dass dort nicht auch Nichtmuslime, bzw. Deutsche zum Lernen hingehen. Ein solches Zentrum macht aber nur auf der Basis der Landessprache Sinn. Wenn man dafuer finanzielle Unterstuezung aus oeffentlichen Geldern benoetigt, wuesste ich nicht wieso dies ein Problem darstellen sollte. Die Muslime machen mittlerweile einen grossen Teil der Bevoelkerung aus, arbeiten, zahlen Steuern usw...
    Wieso sollte ihnen da keine Hilfe zustehen ?
    Die Kirchen bekommen Jaehrlich viele Milliarden an Subventionen vom Staat, da zahlen auch Muslime mit ein, obwohl die doch mit denen nix am Hut haben.
    Mir waere es sogar lieber man wuerde sowas von "unseren" Geldern finanzieren, als wenn da irgendwelche Scheichs mit ihren Petrodollars winken und irgendwelche Forderungen stellen.
    Was sollen die Muslime denn auch ueber den Staat in dem sie leben denken, wenn er ihnen Geld abnimmt um Kirchen zu fuettern, ihnen aber kein Geld gibt, die ihrerem eigenen Glauben zu Gute kommt. Dann braucht man sich auch nicht wundern, wenn sich einige missverstanden fuehlen und den Staat ablehnen...

  2. #32
    Kelebek
    Europa wird dadurch islamisiert , also nein

  3. #33
    Bloody
    Daham statt Islam !

  4. #34
    Avatar von -Troy-

    Registriert seit
    21.05.2009
    Beiträge
    5.112
    Zitat Zitat von schnüffel-hundi-hund Beitrag anzeigen
    Also ich habe nichts gegen ein islamisches Kulturzentrum einzuwenden. Solange der Koran hauptsaechlich in deutscher Sprache unterrichtet und in dieser auch gebetet wird, sehe ich da kein Problem bei, im Gegenteil. Sowas kann doch nur fuer Transparenz sorgen und genau dieser Bedarf es den muslimischen Gemeinden in BRD meiner Meinung nach.
    Wenn dort Schueler Hausaufgabenhilfe bekommen, heisst dies 1. nicht, dass generell alle Muslime nur dort und nicht anderswo lernen gehen.
    2. sagt ja auch niemand, dass dort nicht auch Nichtmuslime, bzw. Deutsche zum Lernen hingehen. Ein solches Zentrum macht aber nur auf der Basis der Landessprache Sinn. Wenn man dafuer finanzielle Unterstuezung aus oeffentlichen Geldern benoetigt, wuesste ich nicht wieso dies ein Problem darstellen sollte. Die Muslime machen mittlerweile einen grossen Teil der Bevoelkerung aus, arbeiten, zahlen Steuern usw...
    Wieso sollte ihnen da keine Hilfe zustehen ?
    Die Kirchen bekommen Jaehrlich viele Milliarden an Subventionen vom Staat, da zahlen auch Muslime mit ein, obwohl die doch mit denen nix am Hut haben.
    Mir waere es sogar lieber man wuerde sowas von "unseren" Geldern finanzieren, als wenn da irgendwelche Scheichs mit ihren Petrodollars winken und irgendwelche Forderungen stellen.
    Was sollen die Muslime denn auch ueber den Staat in dem sie leben denken, wenn er ihnen Geld abnimmt um Kirchen zu fuettern, ihnen aber kein Geld gibt, die ihrerem eigenen Glauben zu Gute kommt. Dann braucht man sich auch nicht wundern, wenn sich einige missverstanden fuehlen und den Staat ablehnen...
    Seit wann erhält die Kirche Gelder vom Staat?

  5. #35
    Avatar von schnüffel-hundi-hund

    Registriert seit
    04.12.2008
    Beiträge
    1.805

  6. #36
    Avatar von -Troy-

    Registriert seit
    21.05.2009
    Beiträge
    5.112
    Zitat Zitat von Cosmopolit Beitrag anzeigen
    Sie machen Hausaufgabenhilfe und Deutschkurse, und das ist immerhin Etwas. Ob das Lehrpersonal gebrochen Deutsch spricht, kannst weder Du, noch kann es Ich sagen. Fakt ist aber, dass die Kinder der Migranten von Haus aus keine sprachliche Erziehung (auf Deutsch bezogen) erfahren können, wie ihre deutschen Mitschüler. Das ist logisch. Nun werden Programme in den Kulturzentren angeboten, und das ist gut. Denn es ist doch besser, dass die Kinder nach der Schule Deutsch lernen, als dass sie es garnicht lernen. Zuhause werden es viele von ihnen nämlich nicht lernen.
    Das ist Integration.

    Warum sie nicht zusammen mit ihren deutschen Mitschülern lernen?
    Weil sie sprachlich nicht auf dem Niveau sind wie diese. Würde man Kinder aus Migrantenfamilien mit deutschen Kindern zusammen in eine Lerngruppe stecken, wäre die eine Hälfte überfordert - die andere unterfordert.
    Ja... das sagst du.

    Ich habe zufällig Deutsch gelernt ohne irgend einen Kurs oder sonst son Kram. Meine Eltern haben mich einfach in den Kindergarten gesteckt zu deutschen Kindern, da war niemand unter- oder überfordert.

    Diese Kulturzentren können ja noch so toll sein, aber Integration findet da einfach nicht statt, sondern eher das Gegenteil.

  7. #37
    All Eyez on Me
    Zitat Zitat von -Troy- Beitrag anzeigen
    Seit wann erhält die Kirche Gelder vom Staat?


    Vielleicht meint der damit die Steuergelder.

  8. #38
    Avatar von -Troy-

    Registriert seit
    21.05.2009
    Beiträge
    5.112
    Schon klar...

    ... ein christliches Krankenhaus, eine Diakonie, ein Frauenhaus.

    Diese Sachen erhalten Geld vom Staat, egal ob christlich oder staatlich.

    Wohlgemerkt finanziert die Kirche solche Einrichtungen zusätzlich.

    Die Kirche erhält kein Geld vom Staat um Priester zu bezahlen, Bibeln zu kaufen, Kirchen zu bauen oder sonstwas, sondern unterstützt damit Einrichtungen, die er sonst selber direkt oder indirekt finanzieren müsste.

    man man man...

  9. #39
    Avatar von -Troy-

    Registriert seit
    21.05.2009
    Beiträge
    5.112
    Zitat Zitat von Aurora Beitrag anzeigen
    Vielleicht meint der damit die Steuergelder.
    ... ja vielleicht...

  10. #40
    Avatar von schnüffel-hundi-hund

    Registriert seit
    04.12.2008
    Beiträge
    1.805
    Zitat Zitat von -Troy- Beitrag anzeigen
    Schon klar...

    ... ein christliches Krankenhaus, eine Diakonie, ein Frauenhaus.

    Diese Sachen erhalten Geld vom Staat, egal ob christlich oder staatlich.

    Wohlgemerkt finanziert die Kirche solche Einrichtungen zusätzlich.

    Die Kirche erhält kein Geld vom Staat um Priester zu bezahlen, Bibeln zu kaufen, Kirchen zu bauen oder sonstwas, sondern unterstützt damit Einrichtungen, die er sonst selber direkt oder indirekt finanzieren müsste.

    man man man...
    Weisst du denn wie das Einnahmen-Ausgaben Verhaeltnis ist ?


    Meine Edith gibt dir hier noch nen ganz interessanten Link mit...

    http://www.spart-euch-die-kirche.de/kirchenfinanzenheute/index.html

Seite 4 von 10 ErsteErste 12345678 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. die islamische wirtschaftsmacht....
    Von skenderbegi im Forum Wirtschaft
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 16.05.2012, 14:12
  2. Antworten: 150
    Letzter Beitrag: 29.02.2012, 08:09
  3. Islamische Google
    Von Kelebek im Forum PC, Internet, Games
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 03.02.2011, 21:51
  4. Islamische Union
    Von Kelebek im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 113
    Letzter Beitrag: 17.01.2011, 15:17
  5. Deutschland die nächste islamische Supermacht?
    Von kiwi im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 26.10.2008, 12:03