BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.

Umfrageergebnis anzeigen: Islamische Kulturzentren in Deutschland?

Teilnehmer
19. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • JA

    12 63,16%
  • NEIN

    7 36,84%
Seite 5 von 10 ErsteErste 123456789 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 93

Islamische Kulturzentren in Deutschland?

Erstellt von All Eyez on Me, 18.10.2009, 20:00 Uhr · 92 Antworten · 3.395 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von Cosmopolit

    Registriert seit
    14.10.2009
    Beiträge
    185
    Zitat Zitat von -Troy- Beitrag anzeigen
    Ja... das sagst du.

    Ich habe zufällig Deutsch gelernt ohne irgend einen Kurs oder sonst son Kram. Meine Eltern haben mich einfach in den Kindergarten gesteckt zu deutschen Kindern, da war niemand unter- oder überfordert.

    Diese Kulturzentren können ja noch so toll sein, aber Integration findet da einfach nicht statt, sondern eher das Gegenteil.
    Nein, Desintegration findet viel mehr in den Hinterhofräumen statt, welche improvisorisch eingerichtet werden, um einen Gebetsraum darzustellen und kein wenig transparent sind für Bürger anderer Nationen und Religionen.

  2. #42

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Cosmopolit Beitrag anzeigen
    Nein, Desintegration findet viel mehr in den Hinterhofräumen statt, welche improvisorisch eingerichtet werden, um einen Gebetsraum darzustellen und kein wenig transparent sind für Bürger anderer Nationen und Religionen.
    was brächte eine etwaige Transparenz Bürgern anderer Nationen und Religionen gegenüber?

  3. #43
    Avatar von Cosmopolit

    Registriert seit
    14.10.2009
    Beiträge
    185
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    was brächte eine etwaige Transparenz Bürgern anderer Nationen und Religionen gegenüber?
    Ganz einfach.
    Wenn ich einen meiner Nachbarn sehe, wie er täglich mit 100en seiner Landsleute irgendwo hinter verschlossenen Türen Stunden verbringt, kommt bei mir eher das Gefühl auf, dass er etwas im Schilde führt, als wenn er und seine "Mannschaft" in einem für mich und jeden Anderen einsehbaren Raum seine Zeit verbringt und seine Bräuche praktiziert, mich eventuell noch willkommen heißt.

  4. #44
    Emir
    Religion Religion Religion ..... und kein Ende ...meine ist besser als deine blablabla usw.

    Mir egal, sollen die machen

  5. #45

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Cosmopolit Beitrag anzeigen
    Ganz einfach.
    Wenn ich einen meiner Nachbarn sehe, wie er täglich mit 100en seiner Landsleute irgendwo hinter verschlossenen Türen Stunden verbringt, kommt bei mir eher das Gefühl auf, dass er etwas im Schilde führt, als wenn er und seine "Mannschaft" in einem für mich und jeden Anderen einsehbaren Raum seine Zeit verbringt und seine Bräuche praktiziert, mich eventuell noch willkommen heißt.
    aber auf meine Frage bist du nicht eingegangen.
    Du beschreibst hier lediglich die Veränderung von Äusserlichkeiten, wobei noch nicht einmal erwähnt wurde, wie oft du denn deinem Nachbarn in diesen transparenten Räumen einen Besuch abstatten würdest.
    (diese Besuchsbereitschaft, falls vorhanden, würde sich mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit schnell verflüchtigen, die Gewohnheiten deines Nachbarn und dessen 'Mannschaft' würden weiterhin dieselben bleiben.

    Deshalb meine Frage von weiter oben:
    Was würde die Transparenz bringen?

  6. #46
    Avatar von Cosmopolit

    Registriert seit
    14.10.2009
    Beiträge
    185
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    aber auf meine Frage bist du nicht eingegangen.
    Du beschreibst hier lediglich die Veränderung von Äusserlichkeiten, wobei noch nicht einmal erwähnt wurde, wie oft du denn deinem Nachbarn in diesen transparenten Räumen einen Besuch abstatten würdest.
    (diese Besuchsbereitschaft, falls vorhanden, würde sich mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit schnell verflüchtigen, die Gewohnheiten deines Nachbarn und dessen 'Mannschaft' würden weiterhin dieselben bleiben.

    Deshalb meine Frage von weiter oben:
    Was würde die Transparenz bringen?
    Solange die Gewohnheiten meines Nachbarn in Ordnung sind, dürfen sie natürlich die Selben bleiben. Es ist das Gefühl des "Informiert-seins", welches so wertvoll ist. Wenn mein Nachbar seine Bräuche jeden Abend pflegt, braucht es mich nicht weiter zu interessieren, denn wenn ich weiß, dass sein Fenster transparent und seine Türe immer begehbar ist, kann ich mich in Ruhe ins Bett legen, ohne gleich daran denken zu müssen, dass er und seine Kulturgenossen "böse Machenschaften" in Aussicht haben.

  7. #47

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Cosmopolit Beitrag anzeigen
    Solange die Gewohnheiten meines Nachbarn in Ordnung sind, dürfen sie natürlich die Selben bleiben. Es ist das Gefühl des "Informiert-seins", welches so wertvoll ist. Wenn mein Nachbar seine Bräuche jeden Abend pflegt, braucht es mich nicht weiter zu interessieren, denn wenn ich weiß, dass sein Fenster transparent und seine Türe immer begehbar ist, kann ich mich in Ruhe ins Bett legen, ohne gleich daran denken zu müssen, dass er und seine Kulturgenossen "böse Machenschaften" in Aussicht haben.
    Lieber Cosmopolit,
    verzeih mein aufschmunzeln,
    jedoch spricht dein durchaus gut gemeinter Inhalt nur folgendes aus: totales Mißtrauen.

  8. #48
    Avatar von schnüffel-hundi-hund

    Registriert seit
    04.12.2008
    Beiträge
    1.805
    Ich sehe in einer Transparenz auch nur Vorteile.
    Es gibt viele Vorurteile oder Vorbehalte gegenueber dem Islam in Europa.
    Diese Vorurteile finden natuerlich einen Naehrboden, wenn kaum einer versteht was gesprochen wird und niemand von aussen klare einsicht bekommt.
    Aendert sich dieses, also wenn jedem ein Einblick gewaehrt ist, dann wuerden viele die Muslime unter ihnen viel besser verstehen koennen und Vertrauen gewinnen.
    Wenn ich nicht klar sehe was jemand macht, wenn ich nicht klar verstehe was jemand redet, so ist es einfach Misstrauen zu schueren. Deshalb die Transparenz...

  9. #49

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von schnüffel-hundi-hund Beitrag anzeigen
    Ich sehe in einer Transparenz auch nur Vorteile.
    Es gibt viele Vorurteile oder Vorbehalte gegenueber dem Islam in Europa.
    Diese Vorurteile finden natuerlich einen Naehrboden, wenn kaum einer versteht was gesprochen wird und niemand von aussen klare einsicht bekommt.
    Aendert sich dieses, also wenn jedem ein Einblick gewaehrt ist, dann wuerden viele die Muslime unter ihnen viel besser verstehen koennen und Vertrauen gewinnen.
    Wenn ich nicht klar sehe was jemand macht, wenn ich nicht klar verstehe was jemand redet, so ist es einfach Misstrauen zu schueren. Deshalb die Transparenz...
    grundsätzlich stimme ich dir bei, doch ist das die Theorie. Die Alltagspraxis verwirft solche Rosengedanken sehr schnell, wenn sich die eine der beiden Seiten bewußt wird, daß es eine Art fauler Kompromiß zu werden droht, und daß trotz Transparenz die Gegenseite keinen Deut (-> = Deuteron) bewegt, sondern in geübter Regelmässigkeit zu fordern sich versteht. Wetten daß?

  10. #50
    Avatar von schnüffel-hundi-hund

    Registriert seit
    04.12.2008
    Beiträge
    1.805
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    grundsätzlich stimme ich dir bei, doch ist das die Theorie. Die Alltagspraxis verwirft solche Rosengedanken sehr schnell, wenn sich die eine der beiden Seiten bewußt wird, daß es eine Art fauler Kompromiß zu werden droht, und daß trotz Transparenz die Gegenseite keinen Deut (-> = Deuteron) bewegt, sondern in geübter Regelmässigkeit zu fordern sich versteht. Wetten daß?
    Mag sein, mag auch nicht sein.
    Muslime wird es in BRD auch weiterhin geben. Die Frage ist nicht ob man sich mit ihnen arangiert und auf sie eingeht, ihnen entgegenkommt, ihnen Moeglichkeiten gibt, sondern nur wie man das tut.
    Wenn man von vornherein misstraut und keine Chancen laesst, sich mit ihrer Religion hier ein richtiges Heim aufzubauen, kann eine Integration garnicht funktionieren.
    Die Frage ist auch nicht mehr, ob der Islam in Europa Einzug erhaelt, denn diese Frage wurde laengst beantwortet.
    Die Frage ist nur wie.
    Da wuerde ich es begruessen, wenn dies auf der Basis der Landessprache und unter der Aufsicht der Oeffentlichkeit, bzw. des Staates geschieht.
    Vielleicht kann man so zu einem modernen Islam beitragen, zu einem "europaeischen" Islam.
    Das waere mir lieber als wenn sich unsere Muslime Hilfe aus der Sahara holen und sich unter Einfluss fremder Interessen, ohne jegliche Einsicht hier ein undurchschaubares, fremdgesteuertes Sueppchen zusammen kochen.
    Ein schickes Kulturzentrum, in dem man gerne zu Gast ist, auch als nicht Muslim (und ich werde garantiert niemals einer sein), sich einfach alle wohlfuehlen und die verschiedenen Kulturen miteinander verkehren (nicht geschlechtlich ).
    Ich wuerde auch mal vorbei kommen...
    Aber diese versteckten Teehaeuser neben einer Fake-Mosche in verschimmelten Hinterhoefen...
    Wer geht denn dort hin, ausser um Grass zu kaufen ?

Seite 5 von 10 ErsteErste 123456789 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. die islamische wirtschaftsmacht....
    Von skenderbegi im Forum Wirtschaft
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 16.05.2012, 14:12
  2. Antworten: 150
    Letzter Beitrag: 29.02.2012, 08:09
  3. Islamische Google
    Von Kelebek im Forum PC, Internet, Games
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 03.02.2011, 21:51
  4. Islamische Union
    Von Kelebek im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 113
    Letzter Beitrag: 17.01.2011, 15:17
  5. Deutschland die nächste islamische Supermacht?
    Von kiwi im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 26.10.2008, 12:03