BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 9 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 83

Islamische Reiche

Erstellt von Moschee-Minarett, 11.08.2011, 21:01 Uhr · 82 Antworten · 9.993 Aufrufe

  1. #21

    Registriert seit
    16.01.2011
    Beiträge
    3.725
    TURKESTAN

    Turkestan (persisch ‏ترکستان ‎ Land der Türken; alternative Schreibungen sind Turkistan und Türkistan) ist eine trockene Gebirgsregion in Zentralasien, die sich vom Kaspischen Meer im Westen bis zur Wüste Gobi im Osten erstreckt. Das Gebiet umfasst rund 2.500.000 km² und gehört heute im Wesentlichen zu sieben Staaten.



    Das heutige Turkestan war im Altertum ursprünglich von iranischen Völkern besiedelt und bei diesen als Turan bekannt. In der Zeit zwischen dem 13. und 16. Jahrhundert wurde die Region von Mongolen beherrscht und in Europa als „Große Tatarei“ bezeichnet. Diese „Große Tatarei“ griff im Süden auch in persisches Gebiet über. Noch heute macht dessen Tiefland als „Turanische Senke“ oder „Turanisches Tiefland“ den größten Teil des westlichen Turkestans aus.
    Heute wird mit die Bezeichnung „Turkestan“ vielfach mit dem Begriff „Heimat der Türken“ (also mit dem „Stammland der Turkvölker“) gleichgesetzt. Historisch gesehen, ist diese Gleichsetzung jedoch falsch, da die eigentliche „Urheimat“ der Turkvölker weiter im Nordosten, in den Regionen des Altai- und des Sajangebirges und in der heutigen Mongolei lag.


  2. #22
    Avatar von Moschee-Minarett

    Registriert seit
    08.06.2011
    Beiträge
    623
    Zitat Zitat von Seljuk Beitrag anzeigen
    TURKESTAN

    Turkestan (persisch ‏ترکستان ‎ Land der Türken; alternative Schreibungen sind Turkistan und Türkistan) ist eine trockene Gebirgsregion in Zentralasien, die sich vom Kaspischen Meer im Westen bis zur Wüste Gobi im Osten erstreckt. Das Gebiet umfasst rund 2.500.000 km² und gehört heute im Wesentlichen zu sieben Staaten.



    Das heutige Turkestan war im Altertum ursprünglich von iranischen Völkern besiedelt und bei diesen als Turan bekannt. In der Zeit zwischen dem 13. und 16. Jahrhundert wurde die Region von Mongolen beherrscht und in Europa als „Große Tatarei“ bezeichnet. Diese „Große Tatarei“ griff im Süden auch in persisches Gebiet über. Noch heute macht dessen Tiefland als „Turanische Senke“ oder „Turanisches Tiefland“ den größten Teil des westlichen Turkestans aus.
    Heute wird mit die Bezeichnung „Turkestan“ vielfach mit dem Begriff „Heimat der Türken“ (also mit dem „Stammland der Turkvölker“) gleichgesetzt. Historisch gesehen, ist diese Gleichsetzung jedoch falsch, da die eigentliche „Urheimat“ der Turkvölker weiter im Nordosten, in den Regionen des Altai- und des Sajangebirges und in der heutigen Mongolei lag.

    Nützlicher Beitrag Bruder

  3. #23
    Sonny Black
    Zitat Zitat von Frieden Beitrag anzeigen
    sorry, ich dachte Du willst mir nicht Antworten...warum auch immer ...sorry

    also nochmal:
    wer erlaubte dem "Nachfolger" sich als Nachfolger des Gesandten zu erklären ? (wenn Du nicht weißt, dann frag mal einen Gelehrten/Hodscha...)

    oder wer erlaubt "Muslim(a)" einen anderen als "Nachfolger des Gesandten" (im Islam) zu folgen...?

    und wenn man Nachfolger gehorcht, gehorcht man dann Automatisch auch Gesandten...? und wer sagt, das das "gleich" ist?

    wasalam
    Warum tust du so auf Sherlock Holmes??? Du hast kein Recht dazu!!

    -Warum du kein Recht hast??

    Dein Sektengründer hat doch selber gesagt er ist ein Prophet!!!
    Rashad Khalifa, der Gründer der Submitter (deiner Sekte) hat sogar den Kuran verfälscht und Ayets als ungültig abgestempelt! Er erwähnt seinen Namen im Kuran! Der Gründer der Sekte der Muhammed a.s. ablehnt mit seiner Sunnah, kommt und sagt er sei ein Prophet??! hahaha!!!


    Wer gibt ihm das Recht? Wer??!

    Und du folgst seiner scheiss Ideologie und willst hier jemanden mit Fragen bombardieren?? Kehrt erst mal vor eurer dreckiger Haustür und dann guckt weiter!! Wer im Glashaus sitzt..

    Ich frag mich immernoch wie du es schaffst nach all dieses Scheisse die er abgezogen hat immernoch hier missionieren zu wollen in der Hoffnung ein neuer Roki100 oder Kerrem kommt zu euch haha

  4. #24

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Zitat Zitat von Moschee-Minarett Beitrag anzeigen
    Frieden ich will dir antworten aber ich kann nicht,denn ich weiß nicht was ich dazu sagen soll.
    Möge Gott dir innere ruhe im Herzen schenken... für diese deine ehrliche Antwort.

    Mit Nachfolger meintest du bestimmt Fatih Sultan Mehmet(Muhammed). Ich weiß nicht ob es HALAL/Haram ist sich als Nachfolger zu bezeichnen.Aber ich kann dir sagen,dass Fatih SUltan Mehmet
    ich meine alle die die sich als "Nachfolger des Gesandten" bezeichnen ...


    seinen Truppen befohlen,hat den Koran zu vebreiten.
    Das ist doch schonmal vorbildlich oder?
    Koran ist auch an alle Menschen Offenbart (als Religion Abrahams) und auch so angekommen, Du bekommst Koran überall...zweifelst Du an Gottes Macht? ich denke nicht, das Du als Muslim zweifelst... sondern will dir damit sagen, das so was als "Zweifler" bezeichnet wird...

    Das die "Religion Abrahams" an alle Mesnchen gerichtet ist, wird nicht nur im Koran erwähnt, das ist schon zuvor (in Thora & Evangelium) bekannt (Koran bestätigt Thora&Evangelium...der verfälschte Inhalt kann diese eine bekannte "Bestätigung" nicht verfälschen! jeder Jude, Christ weißt das Gott Abraham einen großen Volk versprochen hat, SEIN SAMEN, nicht nur Isaak wie manche meinen... sein SAMEN war auch Ismael, und die danach...

    doch das "Gottergebene" Volk spalteten sich, sie wurden uneinig, warum?

    das die uneinig sind/waren findet man in der Geschichte(sowohl unter den Juden, als auch bei Christen (heute auch unter den Muslime)) die wir alle als Offenbarung(en) lesen... im Koran steht (zb.): (ich hoffe Du verstehst)

    Sure 4:49
    Hast du nicht jene gesehen, die sich selber für rein erklären? (Sie können ja gar nicht aus eigener Kraft rein werden.) Vielmehr erklärt Allah für rein, wen er will...
    ...
    (53)
    Oder haben sie (etwa) einen Anteil an der Herrschaft? (Gesetzt den Fall, es wäre so) dann würden sie den Leuten nicht ein Dattelgrübchen (davon) abgeben.
    (54)
    Oder beneiden sie etwa die Leute wegen dessen, was Allah ihnen von seiner Huld gegeben hat? (Dabei haben ihre eigenen Vorfahren in gleicher Weise Allahs Huld erfahren.) Wir haben (doch früher) der Sippe Abrahams die Schrift und die Weisheit gegeben und ihnen gewaltige Herrschaft verliehen.
    (55)
    Und einige von ihnen glaubten daran, andere aber wandten sich davon ab...

    was meinst Du? wie haben sich Muslime gespalten? man kann nicht sagen, "nein sie haben sich nicht gespalten und sind sich als Sunniten, Schiiten usw. einig... "

    Das die Nachfolger und die Truppen Koran gebracht haben, haben wir (Muslim(a)) als erstes Gott (für vollständigen Koran) zu verdanken , "ihm gebührt die Denkbarkeit, volles Vertrauen, Hoffnung, Frieden&Liebe...!

    Nachfolger des Gesandten der die Herrschaft (Im Namen ???) übernimmt, und kein Frieden, sondern Sklaven, Hass und Krieg "EROBERUNG" so hervorbringt:
    Muhammed hat sich von Diesseits in Jahr 632 verabschidet!

    die ganze Eroberungen&Sklaverei, begann nach seinem Tod hier eine liste:

    633/634 gegen Byzantiner...
    640(?) gegen die Perser...
    635 Eroberung Damaskus, und Palästina...
    639-642 Eroberung Ägypten....
    640-642 Eroberung Persien...
    649 Eroberung Zypern...
    652/667 Angriffe auf Sizilien...
    652 Eroberung Armenien...
    672 Belagerung Konstantinopels...
    711 Angriff auf das Gebiet des südlichen Indus....
    Sklaverei im Islam

    so ein Nachfolger gleicht nicht dem Muhammad! der Muhammad, der niemanden als Nachfolger erwählt/erklärt hat (deswegen findet man so was nicht im Koran) der sich für Sklaven Befreiung geopfert hat, ihnen so Menschenrechte und Freiheit (uvm.) im Namen Gottes geschenkt hat... so eine Herrschaft, wo der Arme nicht ärmer wurde (SPENDEN)...also all das was die sogenannte "Islamische Reiche" (und heute) nicht gebracht haben!

    daher fragte ich dich:
    wenn man Nachfolger gehorcht, gehorcht man dann Automatisch auch Gesandten...? und wer sagt, das das "gleich" ist?

    das Du ehrlich bist finde ich gut, so lernen wir "Einigung" und nicht einer über andere zu Herrschen


    (60)
    Hast du nicht jene gesehen, die behaupteten, an das zu glauben, was zu dir und was vor dir herabgesandt worden ist? Sie wollen (nun aber) eine rechtswirksame Entscheidung beim Teufel suchen, wo ihnen doch befohlen worden ist, nicht daran zu glauben; und Satan will sie weit verwirren lassen.
    (61)
    "Und wenn ihnen gesagt wird: ""Kommt her zu dem, was Allah herabgesandt hat, und zu dem Gesandten"", siehst du die Heuchler sich in Widerwillen von dir abwenden."
    (62)
    "Aber wie, wenn ein Unheil sie trifft für die früheren Werke ihrer Hände, dann kommen sie zu dir und schwören bei Allah:
    ""Wir wollten es ja nur gut machen und (zwischen ihnen) schlichten."""

    (62)
    Diese sind es, von denen Allah wohl Bescheid weiß, was in ihren Herzen ist. So wende dich von ihnen ab und ermahne sie und sprich zu ihnen über sie selbst ein eindringliches Wort.


    wasalam

  5. #25
    Avatar von Moschee-Minarett

    Registriert seit
    08.06.2011
    Beiträge
    623
    Zitat Zitat von Frieden Beitrag anzeigen
    Möge Gott dir innere ruhe im Herzen schenken... für diese deine ehrliche Antwort.


    ich meine alle die die sich als "Nachfolger des Gesandten" bezeichnen ...




    Koran ist auch an alle Menschen Offenbart (als Religion Abrahams) und auch so angekommen, Du bekommst Koran überall...zweifelst Du an Gottes Macht? ich denke nicht, das Du als Muslim zweifelst... sondern will dir damit sagen, das so was als "Zweifler" bezeichnet wird...

    Das die "Religion Abrahams" an alle Mesnchen gerichtet ist, wird nicht nur im Koran erwähnt, das ist schon zuvor (in Thora & Evangelium) bekannt (Koran bestätigt Thora&Evangelium...der verfälschte Inhalt kann diese eine bekannte "Bestätigung" nicht verfälschen! jeder Jude, Christ weißt das Gott Abraham einen großen Volk versprochen hat, SEIN SAMEN, nicht nur Isaak wie manche meinen... sein SAMEN war auch Ismael, und die danach...

    doch das "Gottergebene" Volk spalteten sich, sie wurden uneinig, warum?

    das die uneinig sind/waren findet man in der Geschichte(sowohl unter den Juden, als auch bei Christen..) die wir alle als Offenbarung(en) lesen... im Koran zb: (ich hoffe Du verstehst)

    Sure 4:49
    Hast du nicht jene gesehen, die sich selber für rein erklären? (Sie können ja gar nicht aus eigener Kraft rein werden.) Vielmehr erklärt Allah für rein, wen er will...
    ...
    (53)
    Oder haben sie (etwa) einen Anteil an der Herrschaft? (Gesetzt den Fall, es wäre so) dann würden sie den Leuten nicht ein Dattelgrübchen (davon) abgeben.
    (54)
    Oder beneiden sie etwa die Leute wegen dessen, was Allah ihnen von seiner Huld gegeben hat? (Dabei haben ihre eigenen Vorfahren in gleicher Weise Allahs Huld erfahren.) Wir haben (doch früher) der Sippe Abrahams die Schrift und die Weisheit gegeben und ihnen gewaltige Herrschaft verliehen.
    (55)
    Und einige von ihnen glaubten daran, andere aber wandten sich davon ab...

    was meinst Du? wie haben sich Muslime gespalten? man kann nicht sagen, "nein sie haben sich nicht gespalten und sind sich als Sunniten, Schiiten usw. einig... "

    Das die Nachfolger und die Truppen Koran gebracht haben, haben wir (Muslim(a)) als erstes Gott (für vollständigen Koran) zu verdanken , "ihm gebührt die Denkbarkeit, volles Vertrauen, Hoffnung, Frieden&Liebe...!

    Nachfolger des Gesandten der die Herrschaft (Im Namen ???) übernimmt, und kein Frieden, sondern Sklaven, Hass und Krieg "EROBERUNG" so hervorbringt:

    Sklaverei im Islam

    so ein Nachfolger gleicht nicht dem Muhammad! der Muhammad, der niemanden als Nachfolger erwählt/erklärt hat (deswegen findet man so was nicht im Koran) der sich für Sklaven Befreiung geopfert hat, ihnen so Menschenrechte und Freiheit (uvm.) im Namen Gottes geschenkt hat, so wie eine Herrschaft, wo der Arme nicht ärmer wurde (SPENDEN)...also all das was man sie sogenannte "Islamische Reiche" nicht gebracht haben!

    daher fragte ich dich:
    wenn man Nachfolger gehorcht, gehorcht man dann Automatisch auch Gesandten...? und wer sagt, das das "gleich" ist?

    das Du ehrlich bist finde ich gut, so lernen wir "Einigung" und nicht einer über andere zu Herrschen

    wasalam
    Ich zweifle nich an ALLAHS Macht,NIEMALS ALLAH ist allmächtig,sein Macht übertrifft alles und jeden.Nur wollte ich damit sagen,wie schön es ist dass Fatih Sultan Mehmet befohlen,den Koran zu verbreiten. Muhammed(s.a.v) sagte ja selber in einem Hadith,dass der Komandant von der Eroberung istanbuls,schön war und seine Soldaten auch. Wenn ALLAH es will,könnte jeder auf der Stelle MUslim sein. ALLAH te ala testet die Menschen. Und ich bin gerne ehrlich

  6. #26

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    lies mein Beitrag nochmal, ich habe es editiert...

    wenn Du nicht an Allah Zweifelst sondern volles Vertrauen&(auf Gott ist Verlass!), Denkbarkeit&Lob vom Herzen schenkst, welche Rolle haben dann die Nachfolger in deiner "Überzeugung"? die sich als Seele vor Gott "alleine" rechtfertigen werden, und nicht andere Seele wird sich für andere Seele rechtfertigen...

    (81)
    "Und sie sagen: ""Gehorsam""; doch wenn sie von dir weggehen, dann munkelt ein Teil von ihnen von etwas anderem, als von dem, was du sagst. Allah aber zeichnet auf, worüber sie munkeln. So wende dich von ihnen ab und vertraue auf Allah. Und Allah genügt als Sachwalter."
    (82)
    Sie machen sich keine Gedanken über den Qur§an. Wäre er von einem anderen als Allah, so würden sie darin gewiß viel Widerspruch finden.
    Muhammed(s.a.v) sagte ja selber in einem Hadith...
    Hadithe stehen im Widerspruch mit Koran und widersprechen wiederum andere Hadithe (hadith widerspricht hadith so wie die Parteien&Sekten im gespaltenen Islam sich mit 4 Rechtsschulen widersprechen...!)

    ...auf Gottes Wort ist verlass!

    wasalam

  7. #27

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    @Sandalachijo!
    ich will hier nicht streiten! sondern Sachlich Diskutieren! entweder die Fragen richtig beantworten:

    also nochmal:

    wer erlaubte dem "Nachfolger" sich als Nachfolger des Gesandten zu erklären ? (wenn Du nicht weißt, dann frag mal einen Gelehrten/Hodscha...)

    oder wer erlaubt "Muslim(a)" einen anderen als "Nachfolger des Gesandten" (im Islam) zu folgen...?

    und wenn man Nachfolger gehorcht, gehorcht man dann Automatisch auch Gesandten...? und wer sagt, das das "gleich" ist?


    dann das hier lesen:
    Islamische Reiche
    und das auch:
    Islamische Reiche


    ...dein Benehmen gleicht nicht Muhammad! sondern Muftija (Sekten nur für Männer!) ist dein Lehrer und Vorbild ... oder etwa nicht? wer ist daran schuld? Koran oder die Hadite die ca. 200 Jahre später nach Muhammad Tod stammen?

    entweder Diskutierst Du Sachlich oder ich ignoriere dich einfach...hahaha.

    Frieden

  8. #28

    Registriert seit
    31.01.2009
    Beiträge
    6.317
    Zitat Zitat von Moschee-Minarett Beitrag anzeigen
    Ich zweifle nich an ALLAHS Macht,NIEMALS ALLAH ist allmächtig,sein Macht übertrifft alles und jeden.Nur wollte ich damit sagen,wie schön es ist dass Fatih Sultan Mehmet befohlen,den Koran zu verbreiten. Muhammed(s.a.v) sagte ja selber in einem Hadith,dass der Komandant von der Eroberung istanbuls,schön war und seine Soldaten auch. Wenn ALLAH es will,könnte jeder auf der Stelle MUslim sein. ALLAH te ala testet die Menschen. Und ich bin gerne ehrlich
    Ihr seid so anders, ihr Muslime...

  9. #29

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Zitat Zitat von Greko Beitrag anzeigen
    Ihr seid so anders, ihr Muslime...
    ja Muslime sind Menschen lieber Greko, wie Du Gott Dankbar und wenn es sein muss hältst Du die rechte Backe dem Feind gegenüber, für richtige Ohrfeige und so.... weil Du weißt Liebe usw. bist wirklich anders als wie die andere...

    ja ein Muslim Zweifelt nicht an Gott, was ist dein Problem?

    Frieden

  10. #30
    Avatar von Moschee-Minarett

    Registriert seit
    08.06.2011
    Beiträge
    623
    Zitat Zitat von Greko Beitrag anzeigen
    Ihr seid so anders, ihr Muslime...
    Weil wir der Wahrheit folgen,eigentlich bist du anders

Seite 3 von 9 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Zürich, Stadt für nur Reiche
    Von Yutaka im Forum Rakija
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 10.03.2016, 17:13
  2. reiche Diaspora Kroaten
    Von BosnaHR im Forum Rakija
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 05.06.2011, 16:28
  3. Reiche Osteuropäer / Reiche Westeuropäer der grosse Unterschied
    Von Zurich im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 21.01.2011, 21:58
  4. Großbalkanische Reiche
    Von Der_Buchhalter im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 16.12.2008, 01:28
  5. Forum für neu Reiche
    Von Yugo4ever im Forum PC, Internet, Games
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 07.05.2007, 12:01