BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 8 von 14 ErsteErste ... 456789101112 ... LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 134

Islamische Zitate/Weisheiten

Erstellt von Kelebek, 03.05.2010, 00:17 Uhr · 133 Antworten · 150.659 Aufrufe

  1. #71
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.023
    SubhanaAllah wir können stundenlang mit Menschen sprechen die uns unterhalten und beeindrucken. Die Zeit scheint dabei zu verfliegen und jeder Moment ist ein Genuss.
    Vergessen wir, dass wir in unseren Gebeten direkt mit unserem Schöpfer sprechen? Gibt es einen besseren Genuss? Aber wir eilen so darin es hinter uns zu bringen als ob es eine Last wäre.

  2. #72
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.023
    Der Heuchler sucht nach Fehlern; der Gläubige nach Entschuldigungen. (ibn al-Mubarak)

  3. #73
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.023
    Urwa b. Al-Zubayr (Allah möge Sich seiner erbarmen) sagte: „Aisha – Allahs Wohlgefallen auf ihr – spendete siebzigtausend (Dirham), während ihr eigener Rock geflickt war. [ibn al-Mubarak in al-Zuhd wal-Raqa’iq]

  4. #74
    Magic
    Benutze die rechte Hand nur zum essen und die linke für die Arbeit damit Du die rechte nicht verlierst

    Abu Hamza 3.7.2001

  5. #75
    Avatar von Allissa

    Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    44.232

  6. #76
    Kelebek
    Kennt jemand Uwais Al Qarani?

    Der Überlieferung nach ist Uwais zwischen 555 und 560 n.Chr. im Ort Qaran im Jemen geboren, daher auch sein arabischer Name al-Qarani. Er lebte als Kamelhirte. Als er über den Propheten Muhammad (s.) und seine Lehren hörte, bat er seine Mutter um Erlaubnis, diesen besuchen zu dürfen. Sie antwortete ihm, dass er ihr Einverständnis habe, den Propheten einmal kurzzeitig zu sehen, um dann sofort nach Hause zurückzukehren. Sollte der Prophet daheim sein, werde er ihn treffen; falls er nicht daheim sein sollte, soll er sofort wieder in den Jemen zurückkehren. Uwais trat eine dreimonatige Fußreise an, um vom Jemen bis nach Medina zu gelangen. Als er am Haus Muhammads ankam, öffnete dessen Frau Aischa die Tür und sagte, ihr Ehemann sei nicht zu Hause, sondern in der Moschee. Uwais mochte aber sein Versprechen gegenüber seiner Mutter nach der Legende nicht brechen. Deshalb gab er Aischa den Auftrag, seine Grüße dem Propheten zu übermitteln und machte sich sofort wieder auf den Rückweg. Auf diese Weise kam Uwais al-Qarani der Legende nach nie dazu, den Propheten lebend zu treffen. Es ist aber eher davon auszugehen, dass Prophet Muhammad (s.) sich zu jener Zeit nicht in der Stadt aufhielt. Qarani hatte den Islam bereits angenommen. Als Prophet Muhammad (s.) zurück kehrte und vom Besuch erfuhr, sandte er Uwais Qarani seinen Umhang. Jener Umhang galt unter den Osmanen als eine der Insignien der Macht. Er befindet sich in einer eigens für den Edlen Mantel (Hirka-i Şerif) errichteten Moschee, der (Hirka-i Şerif Camii) und ist nicht zu verwechseln mit dem Edlen Mantel im Museum des Topkapi Palastes.
    Ein anderer Zitat:

    Islam möchte nicht Liebe auf den ersten Blick;
    Islam möchte Liebe bis zum letzten Blick!
    ( Die Feder )

  7. #77
    Kelebek
    -Bezahle den Arbeiter, bevor sein Schweiß getrocknet ist

    -Wissen erwerben in der Kindheit ist wie eine Inschrift,
    gemeißelt in Stein,
    aber Wissen, das man im Alter erwirbt,
    ist auf Wasser geschrieben. --> Prophet Mohammed s.a.v


    -Der Meister des Khalvati Ordens in Istanbul suchte nach einem Nachfolger.
    Er sandte seine Jünger aus, um Blumen zu bringen, damit das Kloster geschmückt werde.
    Alle kehrten mit großen Sträußen zurück, nur einer brachte ein kleines verwelktes Blümchen.
    Gefragt, ob er denn nichts gefunden habe, was seines Meisters würdiger sei,
    antwortete er: "Ich sah, daß alle Blumen damit beschäftigt waren, Gott zu preisen.
    Wie konnte ich sie stören? Nur eine sah ich, die hatte gerade ihr Gottgedenken beendet, und die habe ich mitgebracht."
    Er wurde zum Nachfolger des Meisters ernannt.

  8. #78
    Kelebek
    Die Welt ist das Gefängnis des Gläubigen. Die beste Tat im Gefängnis ist die Geduld und das Bezwingen des eigenen Zornes. Der Gläubige hat kein Land in der Welt. Sein Land wird morgen dort im Jenseits sein

  9. #79

    Registriert seit
    05.02.2010
    Beiträge
    207
    Es gibt 4 Arten von Menschen auf dieser Welt, welche einer Konversation beiwohnen:
    1. Einer, der nichts weiß, und er selbst weiß, dass er nichts weiß. Ist ein Student, lehre diese Person.
    2. Einer, der weiß, und Andere wissen, dass er weiß. Ist ein Lehrer, lerne von dieser Person.
    3. Einer, der weiß, und er selbst weiß nicht, dass er weiß. Ist bescheiden, ermutige diese Person.
    4. Einer, der nichts weiß, und er weiß nicht, dass er nichts weiß. Ist dumm, meide diese Person.

  10. #80

    Registriert seit
    05.02.2010
    Beiträge
    207
    Wenn die Unwissenden Gelehrtendiskussionen vermeiden würden, würden die Uneinigkeiten enden. (gäbe es keine Meinungsverschiedenheiten) (Al-Ghazali)

Seite 8 von 14 ErsteErste ... 456789101112 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Sprüche, Zitate, Weisheiten von Jesus
    Von Luli im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 152
    Letzter Beitrag: 12.12.2017, 18:33
  2. Best of thilos weisheiten
    Von aki im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 02.09.2010, 17:33
  3. Serbische Sprichwörter und Weisheiten
    Von Shpresa im Forum Rakija
    Antworten: 101
    Letzter Beitrag: 22.02.2009, 22:44
  4. Weisheiten
    Von Lucky Luke im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 19.11.2006, 02:56