BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 30

Islamisten-Verein löst sich auf

Erstellt von Ares, 27.08.2011, 14:41 Uhr · 29 Antworten · 2.272 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    18.07.2011
    Beiträge
    1.249

    Islamisten-Verein löst sich auf

    Mönchengladbach

    Islamisten-Verein löst sich auf

    © ddp

    Der radikalislamische Verein "Einladung zum Paradies" (EZP) hat sich aufgelöst. Entsprechende Medienberichte bestätigte am Freitag ein Sprecher des Landgerichts Mönchengladbach.
    Die Gruppe ist damit einer vom Bundesinnenministerium seit Ende vergangenen Jahres geprüften Einleitung eines Verbotsverfahrens zuvorgekommen. EZP galt als die in Deutschland bekannteste Vereinigung des sogenannten Salafismus - der am schnellsten wachsenden radikalen Strömung des Islam.
    Als Grund für die Auflösung gab der Mönchengladbacher Verein nach Angaben des Landgerichts an, sein Hauptzweck, der Bau einer Moschee, sei nicht mehr zu erreichen gewesen. Die Stadt Mönchengladbach hatte vor einem Jahr vor Gericht einen Baustopp erwirkt, der nach Angaben eines Stadtsprechers noch immer gültig ist. Laut Gerichtssprecher muss der Verein nun abgewickelt werden. Dies werde vermutlich mindestens ein Jahr dauern.
    Bereits im Juli hatte der Vereinsvorsitzende Sven Lau die Auflösung des Vereins in einer Videobotschaft angekündigt.Dabei hatte er sich darüber beklagt, dass seine Gruppe auf "ekelhafte und hinterhältige Weise" aus Mönchengladbach vertrieben worden sei.
    EZP hatte seinen Sitz im vergangenen Jahr von Braunschweig nach Mönchengladbach verlegt. Dort hatte es nach Provokationen bei Veranstaltungen des Vereins immer wieder Streit mit einer Bürgerinitiative gegeben. Der mit dem Verein eng kooperierende salafistische Prediger Pierre Vogel hatte bei einer Kundgebung auf einem Mönchengladbacher Marktplatz Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) vorgeschlagen, für muslimische Jugendliche in Problemvierteln versuchsweise die Scharia einzuführen. Außerdem hatte er sie aufgefordert, den Islam anzunehmen - sonst werde sie in der Hölle landen. Sicherheitsexperten hatten den Verein wiederholt als integrationsfeindlich und radikalisierungsfördernd bezeichnet.
    Laut niedersächsischem Verfassungsschutzbericht von 2009 befürwortet "Einladung zum Paradies" die Enthauptung von Menschen, die sich vom Islam abwenden. Zudem dürfen Frauen nach Meinung der Salafisten nur voll verschleiert und in männlicher Begleitung das Haus verlassen.
    Gegen den EZP-Vorsitzenden Sven Lau ermittelt zurzeit die Mönchengladbacher Staatsanwaltschaft. Es besteht der Verdacht, dass Lau ein am 5. Juni ausgebrochenes Feuer im Keller eines Mehrfamilienhauses, das Vereinsmitglieder zum Beten nutzten, selbst gelegt haben könnte. EZP hatte den Brand zunächst als Angriff von Nichtmuslimen auf den Verein dargestellt.


    Islamisten-Verein löst sich auf - Nachrichten NRW & Welt

  2. #2
    Avatar von VardarSkopje

    Registriert seit
    23.01.2011
    Beiträge
    5.064
    wurd auch Zeit.

  3. #3
    Sezai
    Hoffentlich tust Du das auch.

  4. #4
    Avatar von German_SandZo

    Registriert seit
    29.06.2011
    Beiträge
    420
    wurde das hier nicht schon mal gepostet?

  5. #5

    Registriert seit
    17.07.2008
    Beiträge
    3.114
    schade

  6. #6
    Avatar von IbishKajtazi

    Registriert seit
    04.08.2011
    Beiträge
    3.420
    Ausgezeichnet.

  7. #7
    Zar

    Registriert seit
    31.07.2011
    Beiträge
    1.686
    Zitat Zitat von 53sai Beitrag anzeigen
    Hoffentlich tust Du das auch.
    Zitat Zitat von Masar Beitrag anzeigen
    schade

  8. #8
    Avatar von Moschee-Minarett

    Registriert seit
    08.06.2011
    Beiträge
    623
    Zitat Zitat von Ares Beitrag anzeigen
    Mönchengladbach

    Islamisten-Verein löst sich auf

    © ddp

    Der radikalislamische Verein "Einladung zum Paradies" (EZP) hat sich aufgelöst. Entsprechende Medienberichte bestätigte am Freitag ein Sprecher des Landgerichts Mönchengladbach.
    Die Gruppe ist damit einer vom Bundesinnenministerium seit Ende vergangenen Jahres geprüften Einleitung eines Verbotsverfahrens zuvorgekommen. EZP galt als die in Deutschland bekannteste Vereinigung des sogenannten Salafismus - der am schnellsten wachsenden radikalen Strömung des Islam.
    Als Grund für die Auflösung gab der Mönchengladbacher Verein nach Angaben des Landgerichts an, sein Hauptzweck, der Bau einer Moschee, sei nicht mehr zu erreichen gewesen. Die Stadt Mönchengladbach hatte vor einem Jahr vor Gericht einen Baustopp erwirkt, der nach Angaben eines Stadtsprechers noch immer gültig ist. Laut Gerichtssprecher muss der Verein nun abgewickelt werden. Dies werde vermutlich mindestens ein Jahr dauern.
    Bereits im Juli hatte der Vereinsvorsitzende Sven Lau die Auflösung des Vereins in einer Videobotschaft angekündigt.Dabei hatte er sich darüber beklagt, dass seine Gruppe auf "ekelhafte und hinterhältige Weise" aus Mönchengladbach vertrieben worden sei.
    EZP hatte seinen Sitz im vergangenen Jahr von Braunschweig nach Mönchengladbach verlegt. Dort hatte es nach Provokationen bei Veranstaltungen des Vereins immer wieder Streit mit einer Bürgerinitiative gegeben. Der mit dem Verein eng kooperierende salafistische Prediger Pierre Vogel hatte bei einer Kundgebung auf einem Mönchengladbacher Marktplatz Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) vorgeschlagen, für muslimische Jugendliche in Problemvierteln versuchsweise die Scharia einzuführen. Außerdem hatte er sie aufgefordert, den Islam anzunehmen - sonst werde sie in der Hölle landen. Sicherheitsexperten hatten den Verein wiederholt als integrationsfeindlich und radikalisierungsfördernd bezeichnet.
    Laut niedersächsischem Verfassungsschutzbericht von 2009 befürwortet "Einladung zum Paradies" die Enthauptung von Menschen, die sich vom Islam abwenden. Zudem dürfen Frauen nach Meinung der Salafisten nur voll verschleiert und in männlicher Begleitung das Haus verlassen.
    Gegen den EZP-Vorsitzenden Sven Lau ermittelt zurzeit die Mönchengladbacher Staatsanwaltschaft. Es besteht der Verdacht, dass Lau ein am 5. Juni ausgebrochenes Feuer im Keller eines Mehrfamilienhauses, das Vereinsmitglieder zum Beten nutzten, selbst gelegt haben könnte. EZP hatte den Brand zunächst als Angriff von Nichtmuslimen auf den Verein dargestellt.


    Islamisten-Verein löst sich auf - Nachrichten NRW & Welt
    Und warum postest du hier soein Bild? ImIslamsollman nur seine Haare bedecken

  9. #9
    Zar

    Registriert seit
    31.07.2011
    Beiträge
    1.686
    Zitat Zitat von Moschee-Minarett Beitrag anzeigen
    Und warum postest du hier soein Bild? ImIslamsollman nur seine Haare bedecken
    Hier gehts nicht um Islam sondern um diesen Salafisten-Verein.

  10. #10
    Avatar von German_SandZo

    Registriert seit
    29.06.2011
    Beiträge
    420
    Zitat Zitat von Moschee-Minarett Beitrag anzeigen
    Und warum postest du hier soein Bild? ImIslamsollman nur seine Haare bedecken

    Das ist der afghanische Tschador mit den schlitzen vorm Gesicht.
    Was man hier in Europa allerdings wirklich ganz ganz selten sieht(also im Grunde auch nicht der Rede Wert) ist der Niqab
    An diesen Bildern sieht man, dass diejenigen, die sowas posten in Zeitungen und anderen Medie eigentlich gar nicht richtig recherchiert haben und einfach Bilder irgendwo hernehmen, die nicht mal was mit den Personen zu tun über welche sie schreiben

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 16-jähriger löst Mathe-Problem
    Von Taudan im Forum Naturwissenschaft
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 31.05.2012, 17:37
  2. Geldregen löst Verkehrschaos aus
    Von Dukagjin im Forum Rakija
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.08.2011, 21:24
  3. Robbenschlachtung in Namibia löst Widerstand aus
    Von Yutaka im Forum Landschaft, Tier- und Pflanzenwelt
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 24.10.2007, 13:58