BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 23

Islamreform ?

Erstellt von Ego, 25.07.2011, 19:44 Uhr · 22 Antworten · 2.018 Aufrufe

  1. #11

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Salamu'alaikum
    Zitat Zitat von ceku Beitrag anzeigen
    Bin ganz deiner Meinung, also eine Reformation würde wieder viele Streitgkeiten geben und die Muslime in weitere Gruppen spalten.
    Man soll die Glaubenslehre so ausleben wie sie gegeben wurde und die Gemeinsamkeit suchen in der Gemeinschaft anstatt immer mehr Unterschiede zu provozieren.
    siehe: Nicht Reform, sondern Rückkehr zum Koran

    wasalam

  2. #12
    Avatar von Djuvejbir

    Registriert seit
    21.04.2011
    Beiträge
    935
    wir müssen ganz zurück... Anfang....und daran fest halten.....alles was nach dem Tode des Propheten sawaws kam - war Mühl und Spaltung...
    echte, unverfälschte Islam ist nur Islam (so wie er war) beim Tod von Mohammed sawaws....alles andere danach ist Mühl.....und das ist Reform die wir brauchen....zurück zum Ursprung
    direkt aus quelle kommt sauberste Wasser

  3. #13

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    wir müssen ganz zurück... Anfang....und daran fest halten.....alles was nach dem Tode des Propheten sawaws kam - war Mühl und Spaltung...
    echte, unverfälschte Islam ist nur Islam (so wie er war) beim Tod von Mohammed sawaws....alles andere danach ist Mühl.....und das ist Reform die wir brauchen....zurück zum Ursprung direkt aus quelle kommt sauberste Wasser
    so ist es!

    Mohammad Ikbal, beunruhigt über die Ansicht der Stand der Dinge, hatte folgende Bemerkung in den 1920ern gemacht:

    "Wenn wir dazu entschlossen sind, den Islam als ein System mit hochgestellten Werten zu beschreiben, sind wir zuallererst dazu verpflichtet, anzuerkennen, das wir nicht die echten Repräsentanten des Islam sind".


    Muhammad Abduh hatte die gleiche Wahrheit vor ihm mit den folgenden Worten ausgedrückt:

    "Wenn das Wort 'Islam' in den Köpfen mit Problemen, Dilemmas und Widersprüchen verbunden wird, so liegt dies nicht am Islam selber, sondern an den Muslimen. Solange die Bücher, die an der Al-Azhar gelehrt werden, und ähnliche Publizierungen Autorität ausüben, sehe ich keine Zukunft für diese Gemeinschaft. Der Lebenshauch, der erforderlich ist, um die Öffentlichkeit wachzurütteln, wohnt bereits dem Koran inne. Alles, was außerhalb des Korans verbleibt, ist nichts anderes als eine Behinderung, die das Verstehen und Erfahren des Koran verhindert."

    Der berühmte, türkische Poet Mehmet Akif Ersoy hatte folgendes über die Notlage des Islam, der von den Interpretern in totaler Missachtung der Koranischen Vorschriften korrumpiert wurde, zu sagen:

    "Wenn es der Koran ist, das mit dem Wort 'Islam' verstanden wird, so müssen wir in einer Position sein, um anzuerkennen, dass es nichts so etwas wie den Islam gibt, da der Koran in den Himmel zurückbefordert wurde und der Islam auf der Erde heutzutage jeglichen Kontakt damit verloren hat."


    Ein amerikanischer Professor arabischen Ursprungs, Ismail Faruki, interpretiert die Situation wie folgt: "Der Islam wird weder durch die Lebensweise und das Verhalten der Muslime repräsentiert, noch durch irgendeinen Zeitraum in der Geschichte des Islam, noch durch ein geschriebenes Buch über den Islam. Islam ist der Koran."

    Wasalam

  4. #14
    Ego
    Zitat Zitat von Djuvejbir Beitrag anzeigen
    wir müssen ganz zurück... Anfang....und daran fest halten.....alles was nach dem Tode des Propheten sawaws kam - war Mühl und Spaltung...
    echte, unverfälschte Islam ist nur Islam (so wie er war) beim Tod von Mohammed sawaws....alles andere danach ist Mühl.....und das ist Reform die wir brauchen....zurück zum Ursprung
    direkt aus quelle kommt sauberste Wasser
    Meinst du vielleicht ? :

  5. #15

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Zitat Zitat von GibDanielDankes Beitrag anzeigen
    Meinst du vielleicht ? :
    willst Du Beleidigen? ...oder hast Du wirklich nicht verstanden was er damit meinte?

    das was danach (nach Muhammad Tod) kam war Eroberung, Eroberung, Eroberung...Leid, Schmerz, Zwang, Hass, Krieg!
    das hat Muhammad nicht hinterlassen!

  6. #16
    Ego
    Zitat Zitat von Frieden Beitrag anzeigen
    willst Du Beleidigen? ...oder hast Du wirklich nicht verstanden was er damit meinte?
    Hab den Satz nicht vollständig fertiggeschrieben.

    => Meinst du vielleicht "Müll" ?

  7. #17

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    ups...

  8. #18

    Registriert seit
    04.03.2010
    Beiträge
    18.841
    *nein der islam gehört nich zu deutschland WTF

  9. #19

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    *nein der islam gehört nich zu deutschland WTF
    wenn Islam irgendwo gehört, dann in Menschen Herzen, da wo sich der stolze Deutsche, stolze Araber, stolze Türke...nicht verbirgt!

    ihr mit euren Nationalismus...

  10. #20
    Avatar von Agnostiker

    Registriert seit
    04.02.2011
    Beiträge
    90
    Zitat Zitat von Alekks Beitrag anzeigen
    *nein der islam gehört nich zu deutschland WTF
    Der Islam gehört jetzt natürlich zu Deutschland.


Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte