BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 13 von 14 ErsteErste ... 391011121314 LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 130 von 132

Der Islamthread

Erstellt von Crane, 05.11.2008, 20:45 Uhr · 131 Antworten · 4.276 Aufrufe

  1. #121

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Mondlicht Beitrag anzeigen
    Was beschwerst du dich da bei mir und meiner Religion? Meine Religion ist nicht dieselbe wie die des Mörders von VanGogh, denn ich versteh was ganz andres drunter. Bin ich für das Schicksal dieser Leute verantwortlich, ist man neuerdings für die Taten aller vermeintlichen Moslems verantwortlich, nur weil man selber Moslem ist?
    Also nur weil zurzeit soviele Spinner in unsren Kreisen unterwegs sind, sollen wir uns von Volksverhetzern a la Troy, Lucky etc... alles gefallen lassen und uns nicht verteidigen und den ganzen Müll den ihr über den Islam verbreitet einfach so hinnehmen, und garnicht erst versuchen aufzuklären, denn wir haben es ja nicht anders verdient.

    Ich werde mich in das Feld des Kollegen Troy nicht einmischen, er kennt sich darin besser aus, ob ein jeder sich SEINEN Islam baukastenartig zusammensetzen dürfe, und sich weiterhin so nenne.

    Für mich wäre es auszuschließen. Solches Vorgehen wird bei mir als ALDI-Religionsverhalten genannt, sich das raussuchen, was einem liegt und paßt, der Rest wird voller Scham als "es ist nicht so wichtig" abgetan.

    Du hast mein Mitgefühl!

  2. #122
    Bambi
    Zitat Zitat von Balkanmensch Beitrag anzeigen

    Ich werde mich in das Feld des Kollegen Troy nicht einmischen, er kennt sich darin besser aus, ob ein jeder sich SEINEN Islam baukastenartig zusammensetzen dürfe, und sich weiterhin so nenne.

    Für mich wäre es auszuschließen. Solches Vorgehen wird bei mir als ALDI-Religionsverhalten genannt, sich das raussuchen, was einem liegt und paßt, der Rest wird voller Scham als "es ist nicht so wichtig" abgetan.

    Du hast mein Mitgefühl!
    Könntest du da Beispiele nennen? Meinst du bei Muslimen zb das Konsumieren von Alkohol und Schweinefleisch?

  3. #123

    Registriert seit
    11.08.2008
    Beiträge
    4.391
    Zitat Zitat von Bambi Beitrag anzeigen
    Wie wärs mal mit nem angemesseren Tonfall gegenüber einer Frau?

    Ohhhh du Ungläubige oo du Frau, die du zwischen zwei Stühlen sitzt.
    Ohhh du Sünderin, spiele dich nicht als Lehrerin auf, eine Frau soll nicht Lehren, aber möge dir Allah deine Sünden vergeben und dir den Geist der Weisheit geben.

    Nimm deinen Platz ein in der Rollenverteilung und füge dich dem Mann, somit fügst du dich auch Gott
    .
    Erhebe dich nicht gegen deinen Gott Vater der dir ein Dach über dem Haupte gab und dir dein tägliches Brot gab.

    Lästere nicht Gott und seine Propheten und die Männer die über dir stehen "FRAU"

    Nimm deinen Platz als Mutter ein und sei froh das du Leben auf diese Welt geben kannst!

    Versündige dich nicht an deinem Schöpfer, du kleiner Stern in diesem großen Firmament, der du ein nichts bist!

  4. #124

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Bambi Beitrag anzeigen
    Könntest du da Beispiele nennen? Meinst du bei Muslimen zb das Konsumieren von Alkohol und Schweinefleisch?

    Nein, Bambi, das hat damit nichts zu tun, ob jemand Alkohol oder Schweinefleisch konsumiert.

    Ausgehend davon, daß die klassischen europäischen Religionen sehr prunkvoll waren, sehr reich gedeckt, sehr kostspielig, da sich die gesamte Gemeinschaft daran beteiligte, ...

    ... haben sich dazu im Gegensatz die ersten Christen, die sog. Urchristen, die sich ja nie am Gemeiwnwesen beteiligten, anders verhalten. Sie haben ihren Gott Jahova gelobt, indem sie ihm in Lumpen gekleidet Lieder vortrugen, sich am Prinzip der Leistungserbringung nicht beteiligten.

    Das existiert heute rein äusserlich nicht mehr, alle abrahamischen Kirchen haben den Prunk und das Outfit der klassischen eur. Religionen übernommen, die sind heute so reich, ein "wiederkehrender" Jesus hätte sich selbst und vor allem hyperfreiwillig die Kugel gegeben.

    Abrahamische Religionen sind Judentum, Christentum, Islamtum, alle im Kern ein und dieselbe Religion, ein und derselbe Gott Jahve.

    Mit ALDI-Religionsverhalten ist also gemeint, ... darf es ein bischen BILLIGER sein? ...
    also in Praxi: Ich nehme für mich in Anspruch, was mir paßt, der Rest wird als ... nicht so wichtig ... abgetan.

    Alles klar?

  5. #125
    Bambi
    Zitat Zitat von Balkanmensch Beitrag anzeigen

    Nein, Bambi, das hat damit nichts zu tun, ob jemand Alkohol oder Schweinefleisch konsumiert.

    Ausgehend davon, daß die klassischen europäischen Religionen sehr prunkvoll waren, sehr reich gedeckt, sehr kostspielig, da sich die gesamte Gemeinschaft daran beteiligte, ...

    ... haben sich dazu im Gegensatz die ersten Christen, die sog. Urchristen, die sich ja nie am Gemeiwnwesen beteiligten, anders verhalten. Sie haben ihren Gott Jahova gelobt, indem sie ihm in Lumpen gekleidet Lieder vortrugen, sich am Prinzip der Leistungserbringung nicht beteiligten.

    Das existiert heute rein äusserlich nicht mehr, alle abrahamischen Kirchen haben den Prunk und das Outfit der klassischen eur. Religionen übernommen, die sind heute so reich, ein "wiederkehrender" Jesus hätte sich selbst und vor allem hyperfreiwillig die Kugel gegeben.

    Abrahamische Religionen sind Judentum, Christentum, Islamtum, alle im Kern ein und dieselbe Religion, ein und derselbe Gott Jahve.

    Mit ALDI-Religionsverhalten ist als gemeint, ... darf es ein bischen BILLIGER sein? ... also in Praxi: Ich nehme für mich in Anspruch, was mir paßt, der Rest wird als ... nicht so wichtig ... abgetan.

    Alles klar?
    Und wieso ist das nun ein Widerspruch zu meinem Beispiel?
    Gibt doch genug Muslime, die für sich die Rosinen rauspicken und das Unangenehme (Kein Alkohol und kein Schweinefleisch) wegfallen lassen, mit der Begründung "Es sei nich so wichtig". Mag sein dass es für das Verhältnis zu Gott nicht wichtig ist, allerdings ist mein Gefühl, dass viele das nich sagen, weil sie sich intensiv damit beschäftigt haben und deswegen verwerfen, sondern sich einfach aus Bequemlichkeit einreden.

  6. #126
    GjergjKastrioti
    Zitat Zitat von Balkanmensch Beitrag anzeigen

    Ich werde mich in das Feld des Kollegen Troy nicht einmischen, er kennt sich darin besser aus, ob ein jeder sich SEINEN Islam baukastenartig zusammensetzen dürfe, und sich weiterhin so nenne.

    Für mich wäre es auszuschließen. Solches Vorgehen wird bei mir als ALDI-Religionsverhalten genannt, sich das raussuchen, was einem liegt und paßt, der Rest wird voller Scham als "es ist nicht so wichtig" abgetan.

    Du hast mein Mitgefühl!
    Nehmen wir mal an es wär so, was genau stört dich daran, ihr macht doch dasselbe, nur dass ihr im Gegensatz zu mir euch die eurer Meinung nach schlimmsten Sachen rauspickt und das gute wegfallen lasst. Das wird einfach weggelassen so nach der Ansicht "das intressiert mich nicht was in vers 4 steht, vers 5 ist der auschlaggebende", genau so bauen sich die islamisten ihre religion zusammen der einzige unterschied zwischen denen und euch ist der dass ihr nicht daran glaubt und es für blödsinn haltet, und sie aber meinen es ist richtig.

  7. #127

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Mondlicht Beitrag anzeigen
    Nehmen wir mal an es wär so, was genau stört dich daran, ihr macht doch dasselbe, nur dass ihr im Gegensatz zu mir euch die eurer Meinung nach schlimmsten Sachen rauspickt und das gute wegfallen lasst. Das wird einfach weggelassen so nach der Ansicht "das intressiert mich nicht was in vers 4 steht, vers 5 ist der auschlaggebende", genau so bauen sich die islamisten ihre religion zusammen der einzige unterschied zwischen denen und euch ist der dass ihr nicht daran glaubt und es für blödsinn haltet, und sie aber meinen es ist richtig.

    Ich kann nicht für die anderen reden, zumal ich, wie dir bekannt, kein Christ, kein Jude, kein Moslem bin.

    Ich kann nur für mich reden, hier die einzig richtige Antwort:

    Es existieren keine HEILIGEN Bücher, insofern sind alle sog. "Heiligen Bücher" unbedeutend.
    Also muß man nicht wissen, was in Vers x oder y steht, um sein Verhalten am Menschen auszurichten, am Menschen, und seinen tatsächlichen Bedürfnissen.

  8. #128
    GjergjKastrioti
    Zitat Zitat von Balkanmensch Beitrag anzeigen

    Ich kann nicht für die anderen reden, zumal ich, wie dir bekannt, kein Christ, kein Jude, kein Moslem bin.

    Ich kann nur für mich reden, hier die einzig richtige Antwort:

    Es existieren keine HEILIGEN Bücher, insofern sind alle sog. "Heiligen Bücher" unbedeutend.
    Also muß man nicht wissen, was in Vers x oder y steht, um sein Verhalten am Menschen auszurichten, am Menschen, und seinen tatsächlichen Bedürfnissen.
    das hast du aber vorher, als du mir unbedingt einreden wolltest diese videos anzuschauen, also wenn du nur für dich reden kannst wie kommst du drauf dass du dann meine sichtweise kennst und ich genau dieselben eindrücke von gewissen dingen habe wie du?

  9. #129

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Mondlicht Beitrag anzeigen
    das hast du aber vorher, als du mir unbedingt einreden wolltest diese videos anzuschauen, also wenn du nur für dich reden kannst wie kommst du drauf dass du dann meine sichtweise kennst und ich genau dieselben eindrücke von gewissen dingen habe wie du?

    Sorry, aber das habe ich nicht.
    Ich frug an, wollte explizit deine Meinung dazu lesen, die du verweigertest. So kam der Stein ins rollen.

    Der Kollege BigBabba hat auf meine Frage einst sofort geantwortet.
    Ich erwähne hierbei, daß mir seine Antwort sehr gefallen hat, du kannst doch eine andere vertreten.
    Nur, man kann nur diskutieren, wenn man sich nicht verweigert.
    Gruß von mir.

  10. #130
    GjergjKastrioti
    Zitat Zitat von Balkanmensch Beitrag anzeigen

    Sorry, aber das habe ich nicht.
    Ich frug an, wollte explizit deine Meinung dazu lesen, die du verweigertest. So kam der Stein ins rollen.

    Der Kollege BigBabba hat auf meine Frage einst sofort geantwortet.
    Ich erwähne hierbei, daß mir seine Antwort sehr gefallen hat, du kannst doch eine andere vertreten.
    Nur, man kann nur diskutieren, wenn man sich nicht verweigert.
    Gruß von mir.
    Gut hab mir mal das erste Video reingezogen, das zweite kommt noch, irgendwie funzt youtube da jetzt nicht

    Also der Typ in dem Video meint, dass der Islam eine Diktatur ist und er nichts davon hält. Von miraus kann er glauben an was er will. Ich finde es schade, dass er so denkt, aber jedem das seine. Wenn er dafür nicht empfänglich ist dann ist er es einfach nicht, es steht ihm frei.
    Die Meinung dass bei Apostasie die Todesstrafe steht, nur weil man nicht mehr an den Islam glaubt finde ich schwachsinnig, zumal man sowieso nicht erreichen kann dass er an etwas glaubt woran er nicht glauben will.
    Außerdem hieß es in dem Video, dass er in radikalen Kreisen unterwegs war, also dass es da viele Spinner gibt und er ne falsche ansicht vom Islam gekriegt hat, bestreite ich ja nicht.
    Glaube liegt im Herzen. Wenn du zu mir kommst und sagst du glaubst nicht mehr dran, und ich drohe dir dich zu töten, und du wiederrufst deine Aussage aus Angst dein Leben zu verlieren, dann habe ich im Endeffekt nichts erreicht, ausser der Tatsache dass du im inneren trotzdem nicht glaubst, und dem Islam sogar noch mehr abgeneigt bist. Also hätte diese Art von Zwang garkeinen Sinn.