BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 25

JESUS....alias ISA.... !!

Erstellt von absolut-relativ, 23.04.2006, 09:32 Uhr · 24 Antworten · 1.773 Aufrufe

  1. #11

    Registriert seit
    18.07.2004
    Beiträge
    9.182
    Genau. Ich bin Mitläufer von Wissenschaften und politischen Fähigkeiten.
    Ach ja und ich bin Mitläufer meines eigenen Verstandes.

    Solltest du auch ab und an benutzen du Witzfigur.

  2. #12
    Avatar von hippokrates

    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    13.211
    Zitat Zitat von absolut relativ
    hallo zusammen , ich grüsse euch...
    As-salamu 'alaikum mein mohammedanischer Freund.

    Zitat Zitat von absolut relativ
    hippokrates , dein vogelperspektive ist identisch mit deiner coolen landkarte !!! gross und historisch unwichtig !!!
    Vielen Dank für dein Kommentar, aber es war mehr als unnütz und unnötig.

    Leider bist du nicht auf meine vorherige Frage eingegangen. Ich wollte lediglich wissen, ob der gepostete Text von dir geschrieben wurde. Nimm es mir bitte nicht übel, aber deine bisherige Sprachgewandtheit läßt anderes rückschliessen.

    Ich bitte dich darum, uns deine Quelle zu nennen; es sei denn, du ziehst es lieber vor, dass ich es für dich erledige.





    Hippokrates

  3. #13
    Avatar von Louis_Vuitton

    Registriert seit
    03.11.2005
    Beiträge
    751
    Zitat Zitat von hippokrates
    Zitat Zitat von absolut relativ
    hallo zusammen , ich grüsse euch...
    As-salamu 'alaikum mein mohammedanischer Freund.

    Zitat Zitat von absolut relativ
    hippokrates , dein vogelperspektive ist identisch mit deiner coolen landkarte !!! gross und historisch unwichtig !!!
    Vielen Dank für dein Kommentar, aber es war mehr als unnütz und unnötig.

    Leider bist du nicht auf meine vorherige Frage eingegangen. Ich wollte lediglich wissen, ob der gepostete Text von dir geschrieben wurde. Nimm es mir bitte nicht übel, aber deine bisherige Sprachgewandtheit läßt anderes rückschliessen.

    Ich bitte dich darum, uns deine Quelle zu nennen; es sei denn, du ziehst es lieber vor, dass ich es für dich erledige.





    Hippokrates

    Hallo Herr Informationsmülleimer,

    heute schon Sex gehabt?

    Mit freundlichen Grüssen,


    Armando

  4. #14

    Registriert seit
    18.07.2004
    Beiträge
    9.182
    Ma sind Albaner lustig. Könnt ihr die Wahrheit nicht verkfraften? Oder geht ihr bei "erwarteter" Inteliegenz gleich in Denkung treu dem Prinziep: Die Inteliegenz verfolgt mich doch ich bin schneller?

  5. #15
    Avatar von absolut-relativ

    Registriert seit
    17.03.2006
    Beiträge
    10.378
    hallo....

    wenn du aber nur wüsstest was intelligenz wäre , nicht wahr ? so enthalte dich bitter dieser unterhaltungen und geh dich hinlegen...

    MR BALA BALA ....lol....cooler nick !!!

    biba

  6. #16
    Avatar von absolut-relativ

    Registriert seit
    17.03.2006
    Beiträge
    10.378
    hallo zusammen , ich grüsse euch..

    MR BALA BALA ...kurz wegen deinem beitrag , dass wir anhänger einer bestimmten person sind bzw wären...kurz dazu...

    Geliebter Prophet
    Edward Gibbon, Thomas Carlyle und Johann Wolfgang Goethe: Der islamische Religionsstifter Mohammed hat viele westliche Denker fasziniert
    von Dietrich Alexander

    Wer war der größte spirituelle Führer der Geschichte? Diese Frage versuchte Jules Masserman, amerikanischer Psychoanalytiker von der Universität Chicago, 1974 für das amerikanische "Time"-Magazin mit Hilfe von drei Kriterien zu beantworten: Der Kandidat muß für das Wohlsein der Geführten gesorgt haben, eine soziale Organisation bereitgestellt haben, in der sich seine Leute sicher fühlen können, und er muß seine Anhänger mit einem kompletten Glaubensentwurf versorgt haben. Masserman kam zu einem überraschenden Schluß: "Der vielleicht größte Führer aller Zeiten ist Mohammed gewesen, der diese drei Bedingungen alle erfüllt."


    Mit dieser These reihte sich Masserman ein in die lange Reihe von Mohammeds Verehrern im Westen - sie reicht von Johann Wolfgang Goethe bis George Bernhard Shaw. Auch Michael H. Hart zählt dazu. Der Astronom, Mathematiker, Rechtsanwalt und Schachmeister befand 1978 in seiner Rangliste der 100 einflußreichsten Persönlichkeiten der Geschichte: "Es ist die unvergleichliche Kombination von weltlichem und religiösem Einfluß, aufgrund dessen ich meine, daß es Mohammed zukommt, als die einflußreichste Person menschlicher Geschichte bezeichnet zu werden."


    Was aber ist es, das den islamischen Propheten auch in der nichtislamischen Welt zu einem Vorbild, gleichsam zu einem Superstar der Postmoderne macht? Das Faszinierende an Mohammed war und ist bis heute wohl seine bare Menschlichkeit. Er zog über Jahrhunderte Forscher, Dichter und andere Intellektuelle in seinen Bann. Dabei haftete ihm nach allen Überlieferungen und einschlägigen Quellen nichts Göttliches, weder etwas Mystisches noch Wundersames an. Sein Leben verläuft in weiten Teilen unspektakulär. Mohammed, der islamische Prophet und Religionsstifter, wird 570 unserer Zeitrechnung geboren in die Familie der Banu Haschim, einem unbedeutenden Zweig des mächtigen Herrscherstamms der Kuraisch. Sein Vater Abdallah stirbt vor seiner Geburt, seine Mutter Amina, als er sechs Jahre alt ist. Mohammed wächst als Waisenkind auf, nicht als Wunderknabe.


    Sein Erweckungserlebnis, die Herabsendung der Heiligen Schrift der Moslems, des Koran, hebt ihn schließlich um das Jahr 610 heraus aus der indifferenten Masse der Polytheisten und Götzenanbeter auf der Arabischen Halbinsel des 7. Jahrhunderts. Der Prophet mußte in seinem Umfeld sehr irdische Eigenschaften besitzen, um sich Respekt zu verschaffen. Er war erfolgreicher Kaufmann, Feldherr, Diplomat und Politiker in einem. Diese Attribute erst machten ihn zu einem einflußreichen Mann, dessen Heilslehre zu folgen für seine ersten Anhänger kein Risiko mehr barg, sondern Schutz.


    Als er 632 stirbt, hinterläßt er seiner Gemeinde eine simple Pflichtenlehre, eine totale und konkrete Ordnung aller Lebensbereiche. Er übergibt einen politisch und militärisch gefestigten theokratischen Staat, der gerade beginnt, seinen Siegeszug westwärts bis Marokko und ostwärts bis Indonesien anzutreten. Mohammed pflanzte seinen Anhängern das Gefühl moralischer Überlegenheit so tief ein, daß seine Heilslehre zu Weltgeltung gelangte. Er selbst aber blieb im Hintergrund. Man muß sich Mohammeds Leben, sein Schaffen und seine Vision der vollkommenen Gottergebenheit vergegenwärtigen, um zu begreifen, warum auch viele westliche Intellektuelle zu seinen Bewunderern zählen. Gerade seine in den Schriftquellen tradierte Schlichtheit, seine über alle Maßen ausgeprägte Bodenständigkeit und sein dabei hoch entwickelter Realitätssinn gepaart mit großem Machtinstinkt verklären den Propheten zuweilen zu einer Mischung aus Machiavelli, Clausewitz und Bismarck.

    biba

  7. #17

    Registriert seit
    18.07.2004
    Beiträge
    9.182
    Der Aufbruch. Plädoyer für einen aufgeklärten Islam

    Nur zu empfehlen für alle Moslems dieses Forums....

  8. #18
    Avatar von absolut-relativ

    Registriert seit
    17.03.2006
    Beiträge
    10.378
    hallo ..

    MR BALA BALA ....wie gehts dir ?? bestimmt so LALA LALA !!! löööl

    biba

  9. #19

    Registriert seit
    18.07.2004
    Beiträge
    9.182
    Gott lass Hirn vom Himmel regnen....den AR hat keins. Idiot!

  10. #20
    Avatar von absolut-relativ

    Registriert seit
    17.03.2006
    Beiträge
    10.378
    hallo...

    MR BALA BALA , na werden wir sauer , nur weil dein nick zu deinem niveau passt ?? lööööl

    MR BALA BALA leg dich hin , du bist müde.....träum von mir , deinem vorbild !!!

    biba

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 26.09.2010, 14:14
  2. Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 17.07.2006, 23:13
  3. Najed,Dejan alias Deki3000
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Musik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.01.2006, 18:40