BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 13 1234511 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 124

Jesus + Bibel in Zahlen

Erstellt von Amphion, 03.08.2009, 22:17 Uhr · 123 Antworten · 4.730 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630

    Blinzeln Jesus + Bibel in Zahlen

    Jesus + Bibel in Zahlen
    -

    Für jeden Christen eine mehr als willkommene Information.
    Sehr sehenswert, sehr informativ.
    Ein MUSS für jeden Gläubigen Christen



    Gerne und erwünscht das Hinterlassen eurer Eindrücke.

  2. #2
    ökörtilos
    Da in der BRD nie eine wirkliche Kulturrevolution und somit keine Umkrempelung der Gesellschaft und der Gewohnheiten stattfand wundert es mich nicht das sich derart reaktionäre Überbleibsel halten konnten.

  3. #3

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    Jesus + Bibel in Zahlen
    -

    Für jeden Christen eine mehr als willkommene Information.
    Sehr sehenswert, sehr informativ.
    Ein MUSS für jeden Gläubigen Christen



    Gerne und erwünscht das Hinterlassen eurer Eindrücke.

    Ich bemerke soeben, daß das hinterlegte Youtube-Video entfernt wurde.
    Also bringe ich die hinterlegte Information etwas anders ein, auch mit Video, direkt aus dem Medienarchiv:

    -
    Panorama vom 17. Oktober 2002
    Unsinnige Steuersubventionen - Milliardensegen für die Kirchen

    Zwei Jahrhunderte liegt sie zurück: Die Säkularisation, also die Trennung von Kirche und Staat. Die Kommunen zahlen dafür immer noch - oft Lasten wie im Mittelalter, wie zum Beispiel die Getreideabgabe. Aber auch Bischofs-Gehälter, Militärseelsorge, Pfarrerstudium, Kirchentage, Pensionen, sogar Glocken und Orgeln: Der Staat zahlt häufig für fast alles, was zur Kirche gehört.

    Die meisten kirchlichen Sozialdienste - ebenfalls finanziert vom Staat. Gleichzeitig subventioniert er damit allzu oft Missionarsdrang und Dogmatismus. So müssen selbst Sekretärinnen in kirchlichen Einrichtungen, deren Gehalt vom Staat kommt, Kirchenmitglied sein, sonst verlieren sie ihren Job. Und Angestellte, die nur standesamtlich geheiratet haben, müssen ebenfalls mit Sanktionen rechnen.

    Neben der Kirchensteuer erhalten die Kirchen rund 20 Milliarden Euro im Jahr zusätzlich vom Staat - Geld von allen Steuerzahlern für Gottes Segen?
    Autorin/Autor: Bericht: Jochen Graebert, Clemens Oswald

    URL: DasErste.de - [Panorama] - Unsinnige Steuersubventionen - Milliardensegen für die Kirchen
    -

    Das Video hierzu ist äusserst interessant:

    DasErste.de - [Panorama] - Unsinnige Steuersubventionen - Milliardensegen für die Kirchen

  4. #4
    Arvanitis
    Die Bibel hatt in allem Recht und ist unantastbar. Und Jesus war der beste Mensch der je lebte.

  5. #5
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.191
    Ach, Deutschland sieht das nicht so eng, man hat ja auch den Löwenanteil der griechischen Schulden übernommen, mit den man ja nun gar nichts zu tun hat. Da machen 20 Milliarden für die Kirche den Braten auch nicht fett. Da 70% der Bevölkerung Christen sind, kann man da, im Gegensatz zur Griechenlandkohle, wenigstens einen Zusammenhang erkennen.

  6. #6
    Arvanitis
    Zitat Zitat von dobrinje Beitrag anzeigen
    Ach, Deutschland sieht das nicht so eng, man hat ja auch den Löwenanteil der griechischen Schulden übernommen, mit den man ja nun gar nichts zu tun hat. Da machen 20 Milliarden für die Kirche den Braten auch nicht fett. Da 70% der Bevölkerung Christen sind, kann man da, im Gegensatz zur Griechenlandkohle, wenigstens einen Zusammenhang erkennen.
    Ich erkenne da keinerlei Zusammenhang somal der größte Teil der Deutschen keine praktizierenden Religiösen sind und eher unter der Rubrik "Papierchristen" unterzuordnen sind.

  7. #7
    Avatar von Straßenfeger

    Registriert seit
    22.05.2010
    Beiträge
    669
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    Jesus + Bibel in Zahlen

    Für jeden Christen eine mehr als willkommene Information.
    Sehr sehenswert, sehr informativ.
    Ein MUSS für jeden Gläubigen Christen
    Gerne und erwünscht das Hinterlassen eurer Eindrücke.
    Der Titel ist irreführend. Es geht um die Institution Kirche, nicht um Daten zur Person Jesu oder der Bibel.

    Es ist natürlich ein Unding, Menschen zu Abgaben an Stellen zu zwingen, mit denen sie überhaupt nichts am Hut haben. Woher die Kirche ihren Anspruch für die Erhebung einer Steuer nimmt, war mir schon immer schleierhaft.
    Eine Abgabe, wie der Zehnte, sollte niemals aus Zwang, sondern aus Überzeugung und freiem Willen geleistet werden.

    Ein jeglicher nach seiner Willkür, nicht mit Unwillen oder aus Zwang; denn einen fröhlichen Geber hat Gott lieb. (2. Kor 9, 7)
    Ihr könnt nicht Gott dienen und dem Mammon. (Lk 16, 13)
    Aber vergeblich dienen sie mir, weil sie ihre menschlichen Gesetze als Gebote Gottes ausgeben. (Mt 15, 9)

  8. #8

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Steinzeitkulturist Beitrag anzeigen
    Der Titel ist irreführend.
    Es geht um die Institution Kirche, nicht um Daten zur Person Jesu oder der Bibel.

    Es ist natürlich ein Unding, Menschen zu Abgaben an Stellen zu zwingen, mit denen sie überhaupt nichts am Hut haben. Woher die Kirche ihren Anspruch für die Erhebung einer Steuer nimmt, war mir schon immer schleierhaft.
    Eine Abgabe, wie der Zehnte, sollte niemals aus Zwang, sondern aus Überzeugung und freiem Willen geleistet werden.

    Ein jeglicher nach seiner Willkür, nicht mit Unwillen oder aus Zwang; denn einen fröhlichen Geber hat Gott lieb. (2. Kor 9, 7)
    Ihr könnt nicht Gott dienen und dem Mammon. (Lk 16, 13)
    Aber vergeblich dienen sie mir, weil sie ihre menschlichen Gesetze als Gebote Gottes ausgeben. (Mt 15, 9)
    Das sollte er ja auch sein, der Titel sollte den Leser einige Sekunden mal zum genauen Hinsehen und somit zum Mitdenken veranlassen.

    Den Witz kennt jeder:

    Du brauchst Geld und willst Millionär werden?
    Dann werde Christ und gehe zur Kirche.

    (das meinte wohl aus Joshuah (gräzisiert: Jesus) als er sagte:
    "Klopft an, sie werden es euch geben!"

    Also ich gebe keinem Bettler etwas, für dessen Wohlergehen ist die Republik verantwortlich. Und damit es die Republik auch ernstnimmt, muß natürlich der Bürger sich aktiv politisch beteiligen, also er muß sich entscheiden, ein Blankozettel beim Ostrakismos (Wahlurne) ist dadurch nicht möglich.

  9. #9
    Jehona_e_Rahovecit
    Ein schönes Video, aber ich konnte es mir nicht anschauen weil es entfernt wurde.

  10. #10

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Jehona_e_Rahovecit Beitrag anzeigen
    Ein schönes Video, aber ich konnte es mir nicht anschauen weil es entfernt wurde.
    Gehe rüber zum Post Nr. 3, dort ist es vorhin neu eingepflegt worden.

    Hier der Link zum Video:
    DasErste.de - [Panorama] - Unsinnige Steuersubventionen - Milliardensegen für die Kirchen

Seite 1 von 13 1234511 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Warum wissen Muslime über Jesus besser bescheid als die Bibel?
    Von Dirigent im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 15.03.2012, 11:46
  2. Mohammed in der Bibel - Profeti Muhamed në Bibël
    Von AlbaMuslims im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 371
    Letzter Beitrag: 30.01.2012, 19:04
  3. Die Natur in Zahlen
    Von Straßenfeger im Forum Naturwissenschaft
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.01.2011, 20:28
  4. Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 26.09.2010, 14:14