BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 10 von 13 ErsteErste ... 678910111213 LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 124

Jesus + Bibel in Zahlen

Erstellt von Amphion, 03.08.2009, 22:17 Uhr · 123 Antworten · 4.729 Aufrufe

  1. #91
    Milo7
    Ok wenn du meinst , dass das ein katholische Kirche ist ( wenn es eine ist , dann haben sie hier eindeutig einen Fehler gemacht, du kannst dich ja bei allen Priestern und allen Kirchenanhängige über den Namen Jehova informieren und dann wirst du hören was sie dazu sagen, es ist überhaupt unsinnig über Tatsachen zu diskutieren)

    Die Orthodoxe Kirche hat sowas sicher nie verwendet aber genau sowenig glaube ich es auch bei den Katholiken.


    Ok, wenn sie es doch so einheitlich verwendet haben, dann zeige mir die dazugehörige Bibel wo sie den Namen Jehova benutzt haben.


    Mit Bildern kann ich nicht viel anfangen.

  2. #92
    Beogradjanin
    Während die Juden den Namen JHWH gar nicht in den Mund nehmen, waren es, soweit wir wissen, christliche Theologen, die erstmals im 14. Jahrhundert den hebräischen Namen Gottes JHWH mit den dabeistehenden Vokalzeichen „kombinierten“ und daraus Jehova lasen. Eine allgemeine Verbreitung hat der Name Jehova nicht gefunden. In der im 19. Jahrhundert erfolgten Elberfelder Bibelübersetzung wurde er jedoch verwendet.

    Zur gleichen Zeit mehrten sich allerdings die Stimmen von Wissenschaftlern, die die Schreibung und Aussprache des Namens Jehova schlichtweg für falsch erklärten und stattdessen für die Form Jahwe(h) eintraten. Heute wird die Form Jahwe im Allgemeinen als die allein richtige angesehen. Dafür werden folgende Gründe angeführt:

    1. Das Wort Jehova ist ein künstliches, von Christen, d. h. Nichtjuden, konstruiertes unzulässiges Gebilde, das durch die Kombination der Konsonanten des Namens JHWH mit den Vokalen des Wortes Adonaj entstanden sei.

    2. Außerbiblische Zeugnisse weisen eher auf die Form Jahwe hin. In den Papyrusfunden von Elephantine (Ägypten), die aus dem Ende der alttestamentlichen Zeit (4. Jahrhundert v. Chr.) stammen, wird der Name Gottes JHW geschrieben, was auf eine Aussprache wie Jahu hinweist. – In einigen griechischen Texten der Funde von Qumran am Toten Meer (2.–1. Jahrhundert v. Chr.) wird der Name Gottes JAO geschrieben. – Die frühen christlichen Kirchenväter übertrugen ihn in der (samaritanischen) Schreibweise Iaoue oder Jabe ins Griechische. – Außerdem gibt es verschiedene biblische Eigennamen, in denen am Schluss der Name JHWH in der Kurzform -Jahu vorkommt: Jirmejahu (Jeremia), Elijahu (Elia), Schephatjahu (Schephatja).

    3. Sprachlich wird der Name JHWH – sicherlich zu Recht – von dem hebräischen Verb haja „sein“ abgeleitet (vgl. 2. Mo 3,14: „Ich bin der ich bin“).

    Diese Gründe sprechen nach Ansicht vieler Wissenschaftler dafür, den alttestamentlichen Namen Gottes Jahwe zu schreiben.

    Demgegenüber steht, dass eindeutige Angaben über die frühere richtige Aussprache des Namens JHWH nicht vorhanden sind. Ob es die hebräische Aussprache Jahwe tatsächlich und ausschließlich gegeben hat, ist nicht endgültig bewiesen. Bemerkenswert ist jedenfalls, dass die Vokale von Adonaj (a-o-a) mit der von Jehova (mit kurzem, unbetonten e) nicht übereinstimmen, während dann, wenn Elohim gelesen wird, die Punktierung (d. h. die hebräische Vokalbezeichnung) völlig identisch ist (e-o-i). Wenn die Vokale von Jehova diejenigen des Wortes Adonaj wären, würde man in der ersten Silbe Ja- (Jahova) erwarten. Es ist daher möglich, dass Jehova wirklich die richtige Aussprache war, die Juden aber aufgrund von Bibelstellen wie 2. Mose 20,7 und 3. Mose 24,11 stattdessen unabhängig von den dastehenden Buchstaben Adonaj lasen. Weiterhin ist es auffällig, dass es im Alten Testament eine Reihe von zum Teil sehr alten Eigennamen gibt, die mit dem Namen JHWH in verkürzter Form als Jeho- beginnen: Jeho-schuav (Josua), Jeho-schaphat (Josaphat) usw.

    Aus den angeführten Tatsachen wird deutlich, dass uns die ursprüngliche Aussprache des Namens JHWH nicht bekannt ist. Sie kann daher ebenso gut Jehova wie Jahwe gelautet haben.

  3. #93
    Avatar von chemicalrody

    Registriert seit
    06.01.2010
    Beiträge
    450

  4. #94
    Milo7
    Alles Punkte die ich angeführt habe , dass es falsch ist. Und was liest du daraus ?

    Ist dieser Name richtig? Auch hier steht , dass es ein künstliches Wort ist.Anscheined haben sie es wircklich mal kurz benutzt bis sie drauf kamen, dass es falsch ist.

    Lange war es wohl nicht, sonst wäre es bekannt, und das Wort ist eine Fälschung.

    Gut, es haben wohl die westlichen Kirche es kurzzeitig verwendet, wie sie zu dem Wort stehen, ist bekannt.

    Für die Orthodoxe Kirche kannst du nicht dafür sprechen, und eine Fälschung ist es und das bleibt Tatsache.

  5. #95
    Milo7
    Jehova ist eine Fälschun und mit deinem Copy und Paste Verloren , hast du damit nichts bewiesen, sondern die Fälschung bestätigt.
    Und ob es die kathoische Kirche kurze Zeit verwendet hat, das war dann ihr Fehler.

    Jehova ist eine Fälschun und auf das will ich die ganze Zeit ein, du hast was anderes behauptet, und hast damit nicht Recht.

  6. #96
    Beogradjanin
    Zitat Zitat von Milo7 Beitrag anzeigen
    Jehova ist eine Fälschun und mit deinem Copy und Paste Verloren , hast du damit nichts bewiesen, sondern die Fälschung bestätigt.
    Und ob es die kathoische Kirche kurze Zeit verwendet hat, das war dann ihr Fehler.

    Jehova ist eine Fälschun und auf das will ich die ganze Zeit ein, du hast was anderes behauptet, und hast damit nicht Recht.
    JESUS-OFFLINE: JHWH, Jahwe, Jehova - der Name Gottes

    Das ist interessant und amüsant...

    Vielleicht hast du recht, ja war kopiert weil die Erklärung gut war.

  7. #97
    Milo7
    Zitat Zitat von Verloren Beitrag anzeigen
    JESUS-OFFLINE: JHWH, Jahwe, Jehova - der Name Gottes

    Das ist interessant und amüsant...

    Vielleicht hast du recht, ja war kopiert weil die Erklärung gut war.
    Steht auch auf dieser Seite , ja.

    Es ist ein Kunstwort aus JHWH und Adonaj(Herr), wie gesagt.

    Weil man die richtige Aussprache mit letzer Sicheheit nicht sagen kann, wird JHWH mit HERR übersetzt, so wie es die Juden auch aussprechen.


    Die Juden haben die Vokale von Adonaj darin eingesetzt , damit sie daran erinnert werden , an dieser Stelle HERR auszusprechen, und die Zeugen Jehovas haben diese künstliche Wort aus deren Tanach übernommen, wie gesagt haben sie sich wohl nicht genau informiert, dass das nicht der richtige Name ist sondern eine künstliche Zusammensetzung.

  8. #98
    Milo7
    Aus deinem Zitat :

    Eine allgemeine Verbreitung hat der Name Jehova nicht gefunden. In der im 19. Jahrhundert erfolgten Elberfelder Bibelübersetzung wurde er jedoch verwendet.

    Zur gleichen Zeit mehrten sich allerdings die Stimmen von Wissenschaftlern, die die Schreibung und Aussprache des Namens Jehova schlichtweg für falsch erklärten



    also haben sie zur gleichen Zeit in dem es anscheinend erschien darauf hingewiesen , dass es falsch ist.

  9. #99

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Wann kommt denn nun Jeshuah, gräzisiert Jesus?

  10. #100
    Avatar von Allissa

    Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    44.232
    Zitat Zitat von Milo7 Beitrag anzeigen
    Aus deinem Zitat :

    Eine allgemeine Verbreitung hat der Name Jehova nicht gefunden. In der im 19. Jahrhundert erfolgten Elberfelder Bibelübersetzung wurde er jedoch verwendet.

    Zur gleichen Zeit mehrten sich allerdings die Stimmen von Wissenschaftlern, die die Schreibung und Aussprache des Namens Jehova schlichtweg für falsch erklärten


    also haben sie zur gleichen Zeit in dem es anscheinend erschien darauf hingewiesen , dass es falsch ist.

    ja du hast recht und jetzt gib doch ruhe......

Ähnliche Themen

  1. Warum wissen Muslime über Jesus besser bescheid als die Bibel?
    Von Dirigent im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 15.03.2012, 11:46
  2. Mohammed in der Bibel - Profeti Muhamed në Bibël
    Von AlbaMuslims im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 371
    Letzter Beitrag: 30.01.2012, 19:04
  3. Die Natur in Zahlen
    Von Straßenfeger im Forum Naturwissenschaft
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.01.2011, 20:28
  4. Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 26.09.2010, 14:14