BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 8 von 12 ErsteErste ... 456789101112 LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 113

Jesus Christus (as) und Muhammad (saws)

Erstellt von AlbaMuslims, 04.03.2012, 01:37 Uhr · 112 Antworten · 6.281 Aufrufe

  1. #71
    Shan De Lin
    Al-Masih (arab.: مسیح) bedeutet „der mit Segen Erfüllte“. Das Verb masaha bedeutet: streichen, reinigen, säubern. Al-Masih ist eine Bezeichnung für den Gesandten Jesus, al-Masihu 'Isa Ibnu Maryam (der Messias, Jesus, der Sohn Marias), so wie er mehrmals im Quran benannt wird, unter anderem in den folgenden Versen:

    "(3:45) (Erinnere daran), als die Engel sagten: „Maria! Gewiss, ALLAH läßt dir frohe Botschaft über ein Wort von Ihm überbringen, sein Name ist Al-Masih 'Isa Ibnu-Maryam (der Messias, Jesus, der Sohn Marias), hochgeachtet im Diesseits und im Jenseits und einer von denjenigen, die (ALLAH) nahe stehen.
    (3:46) Und er wird zu den Menschen in der Wiege sprechen und als Mann und einer der gottgefällig Guttuenden sein.“ (47) Sie sagte: „HERR! Wie kann ich einen Sohn haben, wo kein Mann mich jemals intim berührt hat.“ ER sagte: „Solcherart erschafft ALLAH, was ER will. Wenn ER eine Angelegenheit bestimmt hat, sagt ER zu ihr doch nur: ‚Sei!‘, und sie ist.“"
    (Quran, Aali-'Imran 3:45-46)

    "(4:156) Ebenso infolge ihres Kufrs (Verleugnung), ihrer erfundenen ungeheuerlichen Äußerung über Maria und (4:157) ihrer Äußerung: ‚Gewiß, wir haben Al-Masih, 'Isa Ibnu-Maryam (den Messias, Jesus, der Sohn Marias), den Gesandten ALLAHs getötet.‘ Doch weder haben sie ihn getötet, noch gekreuzigt, sondern es erschien ihnen nur etwas Ähnliches. Und gewiss, diejenigen, die über ihn uneins sind, sind doch im Zweifel über ihn. Sie haben kein Wissen davon; sie folgen nur einer Spekulation. Und sie haben ihn gewiss nicht getötet! (158) Nein, sondern ALLAH hat ihn zu Seinem (zweiten Himmel) emporgehoben. Und ALLAH bleibt immer allwürdig, allweise."
    (Quran, An-Nisa 4:156-158)

    "(4:171) Ihr Schriftbesitzer! Übertreibt nicht in eurem Din und sagt nichts über ALLAH außer der Wahrheit! Al-Masih 'Isa Ibnu-Maryam, war doch nur ein Gesandter ALLAHs, Sein Wort, das ER Maria zuteil werden ließ, und ein Geist von Ihm. So verinnerlicht den Iman an ALLAH und an Seine Gesandten. Und sagt nicht: ‚(Gott sei) dreifaltig.‘ Hört auf damit, dies ist besser für euch. Gewiß, ALLAH ist nur ein einziger Gott! Gepriesen-erhaben ist ER, daß ER einen Sohn hätte. Ihm gehört, was in den Himmeln und was auf Erden ist. Und ALLAH genügt als Wakil.

    (4:172) Al-Masih wird es niemals verweigern, ein Diener ALLAHs zu sein, ebenso die auserwählten Engel. Und wer sich verweigert, Ihm zu dienen, und sich in Arroganz erhebt, diese wird ER noch zu Sich allesamt versammeln."
    (Quran, An-Nisa 4:171-172)

    S. auch 5:17f, 5:72f, 9:30f


    * Jesus ist der Messias, das Wort Allahs und von seinem Geist:
    Jesus wird im Quran und in der Sunna als das Wort Allahs und von seinem Geist beschrieben. Gleichzeitig wird aber gesagt, dass Jesus nur ein Diener Allahs ist und keinesfalls ein Gott oder der Sohn Gottes ist.
    "(171) Ihr Schriftbesitzer! Übertreibt nicht in eurem Din und sagt nichts über ALLAH außer der Wahrheit! Der Messias 'Isa (Jesus), der Sohn Marias, war doch nur ein Gesandter ALLAHs, Sein Wort, das ER Maria zuteil werden ließ, und ein Geist von Ihm. So verinnerlicht den Iman an ALLAH und an Seine Gesandten. Und sagt nicht: ‚(Gott sei) dreifaltig.‘[A 1] Hört auf damit, dies ist besser für euch. Gewiß, ALLAH ist nur ein einziger Gott! Gepriesen-erhaben ist ER, daß ER einen Sohn hätte. Ihm gehört, was in den Himmeln und was auf Erden ist. Und ALLAH genügt als bevollmächtigt. (172) Der Messias wird es niemals verweigern, ein Diener ALLAHs zu sein, ebenso die auserwählten Engel. Und wer sich verweigert, Ihm zu dienen, und sich in Arroganz erhebt, diese wird ER noch zu Sich allesamt versammeln." (Quran 4:171 und 172) Der Messias (arab. al-Masih), griech: Christos, hebr.: masiah, aramaische Form: m'siha, bedeutet "der Gesalbte".
    "...und dafür, dass sie[A 2] sagten: „Gewiss, wir haben al-Masih 'Isa, den Sohn Mariams, den Gesandten Allahs getötet...." (Quran 4:157) "Das ist 'Isa, der Sohn Maryams: (Es ist) das Wort der Wahrheit, woran sie zweifeln." (Quran 19:34) Ubada (Allahs Wohlgefallen auf ihm) berichtete, dass der Prophet (Allahs Segen und Friede auf ihm) sagte:
    " Wer bezeugt, dass kein Gott da ist außer Allah, Der keinen Partner hat, und dass Muhammad Sein Diener und Gesandter ist, und dass 'Isa (Jesus) der Diener Allahs und Sein Gesandter und Sein Wort ist, das Er Mariam (Maria) entboten hat und von Seinem Geist, und (bezeugt), dass das Paradies wahr ist und das Höllenfeuer wahr ist, den lässt Allah ins Paradies eingehen um dessetwillen, was er (im Diesseits) getan hat."
    (Hadith sahih bei Buchari, Nr. 3435 (deutsche Ausgabe von Ibn Rassoul), Kapitel: Prophetengeschichten)

  2. #72

    Registriert seit
    26.01.2012
    Beiträge
    7.427
    Zitat Zitat von -Troy- Beitrag anzeigen
    Das kommt davon, wenn man sich sein Halbwissen aus selbstgebastelten Youtube Videos zusammenklaut.

    Jesus in Islam - Wikipedia, the free encyclopedia

    Another title frequently mentioned is al-Masīḥ, which translates to "the Messiah". This does not correspond to the Christian concept of Messiah, as Islam regards all prophets, including Jesus, to be mortal and without any share in divinity. Muslim exegetes explain the use of the word masīh in the Quran as referring to Jesus' status as the one anointed by means of blessings and honors; or as the one who helped cure the sick, by anointing the eyes of the blind, for example.[5] Quranic verses also employ the term "kalimat Allah" (meaning the "word of God") as a descriptor of Jesus, which is interpreted as a reference to the creating word of God, uttered at the moment of Jesus' conception;[30] or as recognition of Jesus' status as a messenger of God, speaking on God's behalf.[5]


    Messias ist im Islam kein besonderer Titel wie Prophet oder Gesandter Allahs.

    Zudem bedeutet dieselben Begriffe im Islam etwas anderes als im Christentum.

    Muslime würden niemals das christliche Fasten als Fasten akzeptieren. Beide Begriffe sind dennoch dieselben und bedeuten was anderes.
    Das selbe gilt für Beten, Ungläubiger, Sünde, Paradies, Himmel und eben Messias.
    Wenn man das nicht auseinanderhalten kann, dann ist einem nicht mehr zu helfen.


    Wikipedia, stets zu Diensten.

    "Sein Name ist Messias, Jesus, Sohn Marias" (3:45)

    1. Isa = Arabisch für Jesus

    2. Messias = ein Heiler, der Erlöser (Jesus as. wird als Erlöser zurückkehren, wie es die Christen ebenfalls glauben.)

    3. Sohn Marias = nicht Sohn Gottes.

  3. #73
    Avatar von -Troy-

    Registriert seit
    21.05.2009
    Beiträge
    5.112
    Also nochmal, ihr könnt von mir aus glauben was ihr wollt. Aber "Jesus der Messias" ist im Koran nichts weiter als ein Name.

    Er hat keineswegs die echte Bedeutung, dass Jesus die Menschheit erlöst hätte. Wenn dem so wäre, dann müsste man sich fragen wozu man Mohammed noch braucht, wenn die Menschheit doch schon von Jesus erlöst wurde.

    Im Christentum bezieht sich der Messias darauf, dass Jesus die Menschen von all ihren Sünden befreit hat. Gemäß Islam hat er das aber nicht. Die Menschen können eindeutig immernoch Sünden begehen, die von Allah bestraft werden.

    Schaut man sich dann, die islamischen Texte an. Dann erkennt man, dass nie genauer auf den Begriff Messias eingegangen wird. Es wird nicht erklärt was er bedeutet, warum Jesus einer sein soll und was das für einen Unterschied zu anderen Propheten ausmachen soll. Es wird einfach wie ein Name verwendet.

  4. #74

    Registriert seit
    26.01.2012
    Beiträge
    7.427
    Zitat Zitat von -Troy- Beitrag anzeigen
    Also nochmal, ihr könnt von mir aus glauben was ihr wollt. Aber "Jesus der Messias" ist im Koran nichts weiter als ein Name.

    Er hat keineswegs die echte Bedeutung, dass Jesus die Menschheit erlöst hätte. Wenn dem so wäre, dann müsste man sich fragen wozu man Mohammed noch braucht, wenn die Menschheit doch schon von Jesus erlöst wurde.

    Im Christentum bezieht sich der Messias darauf, dass Jesus die Menschen von all ihren Sünden befreit hat. Gemäß Islam hat er das aber nicht. Die Menschen können eindeutig immernoch Sünden begehen, die von Allah bestraft werden.

    Schaut man sich dann, die islamischen Texte an. Dann erkennt man, dass nie genauer auf den Begriff Messias eingegangen wird. Es wird nicht erklärt was er bedeutet, warum Jesus einer sein soll und was das für einen Unterschied zu anderen Propheten ausmachen soll. Es wird einfach wie ein Name verwendet.
    Jesus (as) wird zurückkommen und die Menschheit erlösen (vom Bösen) und den Dajjal (Anti-Christ) töten.

  5. #75
    Shan De Lin
    Zitat Zitat von -Troy- Beitrag anzeigen
    Also nochmal, ihr könnt von mir aus glauben was ihr wollt. Aber "Jesus der Messias" ist im Koran nichts weiter als ein Name.

    Er hat keineswegs die echte Bedeutung, dass Jesus die Menschheit erlöst hätte. Wenn dem so wäre, dann müsste man sich fragen wozu man Mohammed noch braucht, wenn die Menschheit doch schon von Jesus erlöst wurde.

    Im Christentum bezieht sich der Messias darauf, dass Jesus die Menschen von all ihren Sünden befreit hat. Gemäß Islam hat er das aber nicht. Die Menschen können eindeutig immernoch Sünden begehen, die von Allah bestraft werden.

    Schaut man sich dann, die islamischen Texte an. Dann erkennt man, dass nie genauer auf den Begriff Messias eingegangen wird. Es wird nicht erklärt was er bedeutet, warum Jesus einer sein soll und was das für einen Unterschied zu anderen Propheten ausmachen soll. Es wird einfach wie ein Name verwendet.
    jesus wird erst auf die welt kommen, wir glauben nicht an eine erlösung durch den tod am kreuz.

    messias, braucht keine erklärung da das wort selbst ja ein adjektiv ist, wie oben in meinem text erwähnt.

  6. #76
    Avatar von Spliff

    Registriert seit
    08.08.2011
    Beiträge
    2.579
    Zitat Zitat von -Troy- Beitrag anzeigen
    Also nochmal, ihr könnt von mir aus glauben was ihr wollt. Aber "Jesus der Messias" ist im Koran nichts weiter als ein Name.

    Er hat keineswegs die echte Bedeutung, dass Jesus die Menschheit erlöst hätte. Wenn dem so wäre, dann müsste man sich fragen wozu man Mohammed noch braucht, wenn die Menschheit doch schon von Jesus erlöst wurde.

    Im Christentum bezieht sich der Messias darauf, dass Jesus die Menschen von all ihren Sünden befreit hat. Gemäß Islam hat er das aber nicht. Die Menschen können eindeutig immernoch Sünden begehen, die von Allah bestraft werden.

    Schaut man sich dann, die islamischen Texte an. Dann erkennt man, dass nie genauer auf den Begriff Messias eingegangen wird. Es wird nicht erklärt was er bedeutet, warum Jesus einer sein soll und was das für einen Unterschied zu anderen Propheten ausmachen soll. Es wird einfach wie ein Name verwendet.
    Nicht nur gemäß des Islam, sondern auch Judentum. In Sachen Isa sind sich das Islam und Judentum ähnlicher. Sowohl im Islam als auch im Judentum gilt es als Ketzerei Isa als Halbgott oder "Gottes Sohn" anzubeten.

  7. #77
    benutzer1
    ja, ich raff grad nicht die diskussion. wenn man den begriff in die lehren der religionen einbettet, dann ist doch klar, dass die intepretation verschiedenartig sein muss - gerade im bezug darauf, dass die erbsünde im islam nicht existiert.

    und dennoch taucht der begriff in beiden lehren auf.

  8. #78
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    19.295
    Zitat Zitat von AlbaMuslims Beitrag anzeigen


    Wikipedia, stets zu Diensten.

    "Sein Name ist Messias, Jesus, Sohn Marias" (3:45)

    1. Isa = Arabisch für Jesus

    2. Messias = ein Heiler, der Erlöser (Jesus as. wird als Erlöser zurückkehren, wie es die Christen ebenfalls glauben.)

    3. Sohn Marias = nicht Sohn Gottes.
    Merkwürdig, als es um die Jungfrauen und um die Trinität ging war Wiki die Quelle deiner Eingangsposts meine ich.

    Das ist unaufrichtig und doppelmoralistisch

  9. #79
    Avatar von Lance Strongo

    Registriert seit
    16.07.2009
    Beiträge
    5.422
    Eine Offtopic-Frage:
    Wenn Gott so barmherzig ist, wieso hat er das mit dem blöden Apfen noch immer nicht vergessen? Ich will heim ins Paradies.

  10. #80
    Shan De Lin
    Was glauben Muslime über Jesus?

    Muslime respektieren und verehren Jesus (Friede sei mit ihm). Sie betrachten ihn als einen der größten Gesandten Gottes zu den Menschen. Der Quran bekräftigt seine Geburt aus einer Jungfrau und ein Kapitel im Quran trägt die Überschrift „Maryam“ (Maria). Der Quran beschreibt Jesus Geburt folgendermaßen:
    Damals sprachen die Engel: „Oh Maria, siehe, Gottverkündet dir ein Wort von Ihm; sein Name ist der Messias, Jesus, der Sohn der Maria, angesehen im Diesseits und im Jenseits, und einer von denen, die (Gott) nahe stehen. Und regen wird er in der Wiege zu den Menschen und auch als Erwachsener, und er wird einer der Rechtschaffenen sein.“ Sie sagte: „Mein Herr, soll mir ein Sohn (geboren) werden, wo mich doch kein Mann berührte?“ Er sprach: „Gott schafft ebenso, was Er will; wenn Er etwas beschlossen hat, spricht Er nur zu ihm: „Sei!“ und es ist.“ (Quran, 3:45-47)
    Jesus wurde auf wunderbare Weise geboren - mit dem Befehl Gottes, der auch Adam ohne einen Vater hervorgebracht hat. Gott sagt:
    Wahrlich, Jesus ist vor Gott gleich Adam; Er erschuf ihn aus Erde, alsdann sprach Er zu ihm: „Sei!“ und da war er. (Quran, 3:59)
    Während seiner prophetischen Berufung vollbrachte Jesus viele Wunder. Gott berichtet uns, dass Jesus sagte:
    „Seht, ich bin zu euch mit einem Zeichen von eurem Herrn gekommen. Seht, ich erschaffe für euch aus Ton die Gestalt eines Vogelsund werde in sie hauchen, und sie soll mit Gottes Erlaubnis ein Vogel werden; und ich heile den Blindgeborenen und den Aussätzigen und mache die Toten mit Gottes Erlaubnis lebendig; und ich verkünde euch, was ihr esst und was ihr in euren Häusern speichert. Wahrlich, darin ist ein Zeichen für euch, wenn ihr gläubig seid.” (Quran, 3:49)
    Muslime glauben nicht, dass Jesus gekreuzigt wurde. Es war der Plan seiner Feinde, ihn zu kreuzigen, aber Gott errettete ihn und erhob ihn zu Sich. Ein ähnliches Aussehen wie Jesus wurde einem anderem Mann gegeben. Jesus’ Feinde ergriffen diesen Mann und kreuzigten ihn und dachten er wäre Jesus. Gott sagt:
    ...sie sprachen: „Wir haben den Messias, Jesus, den Sohn der Maria, den Gesandten Gottes getötet“, während sie ihn doch weder erschlagen noch gekreuzigt hatten, sondern dies wurde ihnen nur vorgetäuscht... (Quran, 4:157)
    Muhammad und Jesus kamen nicht, um die Grundlehre, den Glauben an einen Gott, die die früheren Propheten brachten, zu ändern, sondern um sie zu kräftigen und zu erneuern.1

Ähnliche Themen

  1. Muhammad (saws) - das Siegel der Propheten
    Von AlbaMuslims im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 1149
    Letzter Beitrag: 29.05.2012, 20:15
  2. Prophet Muhammad (saws) - Ein paar Bilder
    Von AlbaMuslims im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.03.2012, 11:02
  3. Ist Jesus Christus für unsere Sünden gestorben?
    Von AlbaMuslims im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 14.02.2012, 11:05
  4. Antworten: 249
    Letzter Beitrag: 26.02.2007, 06:48