BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 15 ErsteErste 1234567814 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 147

Jesus der erste Liberale

Erstellt von Viva_La_Pita, 15.09.2011, 22:40 Uhr · 146 Antworten · 4.668 Aufrufe

  1. #31
    Yunan
    Zitat Zitat von Viva_La_Pita Beitrag anzeigen
    Bist du Grieche ?

    Er war Gott unter Jude, du solltest die tiefe in dem ganzen betrachten.
    Nein, seine Botschaft hat den Alten Bund erfüllt, viele dinge wie das Speisegebote usw wurden von Menschen erdacht.

    Es geht ja nicht darum sich an irgendwelche Gesetze oder regeln zu halten, das Christentum ist sehr viel Tiefer und Mystischer als das es nur um das einhalten von Gesetzten geht.

    Die Kirche des 1. Jhr ist die einzig Wahre d.h die Orthodoxie since 33AD.

    Hier eine Einführung in die Unverfälschte Lehre Jesu.

    Protestanten fragen: Warum orthodox sein? « “…denn wir werden Ihn sehen, wie Er ist“
    Speisegebote und alle anderen Gesetze sind in den fünf Büchern Mose zu finden und es ist Ketzerei zu behaupten, dass sie vom Menschen sind. Das ist eine völlige Erfindung.

    Meine Quelle ist die Bibel in ihrer Gesamtheit, deine Quelle ist die geläufige Meinung einer Kirche, einer von Menschenhand geschaffenen Institution.
    Sag mir - wer ist fehlbarer?

    Um die unverfälschte Lehre zu finden brauchst du keine Kirche sondern lediglich eine kostenlose Bibel und du beginnst zu lesen. Im Alten wie im Neuen Testament. Alles andere ist Gotteslästerung, genauso wie die Kirche das Bilderverbot abgeschafft hat. Wer ist die Kirche, dass sie sich über Gottes Gesetze hinwegsetzen kann?

  2. #32

    Registriert seit
    31.12.2009
    Beiträge
    9.979
    jesus wäre sicherlich für den mindestlohn

  3. #33
    Avatar von Rockabilly

    Registriert seit
    27.01.2011
    Beiträge
    15.854
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Dann hast du deinen eigenen Glauben nicht verstanden. Vielleicht versucht dein Pfarrer oder deine Gemeinde dir das so zu verkaufen.
    Was wäre Gott für ein Gott, wenn er den der Menschheit auferlegten Glauben korrigieren würde? Das würde bedeuten, dass Gott fehlbar ist.

    Im Gegenteil: Das Neue Testament bekräftigt die Gültigkeit des Alten Testaments, man muss nur zu lesen und zu verstehen wissen und nicht jedem dahergelaufenen Pfarrer seinen Mist abnehmen. "Wer Ohren hat, der höre, wer Augen hat, der sehe!"

    Yeshoua(Jesus) hat nichts anderes getan als den Menschen zu sagen, dass sie ihren Glauben richtig ausleben müssen und sich nicht immer nur die Teile der Tora herauszunehmen, die einem persönlich nützen. Und er hat Prioritäten der Tora wieder bekräftigt.

    Ich hoffe du hast schon mal Levitikus gelesen und dann die Bergpredigt...

  4. #34
    Yunan
    Wisst ihr, gegen wen Yeshoua gepredigt hat? Nicht gegen die Juden an sich sondern gegen die Pharisäer Zöllner unter ihnen. Dafür gab es einen ganz einfach Grund, der auch in Wikipedia unter "Pharisäer" treffend beschrieben wird:

    Im Neuen Testament werden Vertreter der Pharisäer in polemischer Weise als Heuchler kritisiert und herabgewürdigt. Dieses Prädikat ist in vielen Ländern mit christlicher Tradition umgangssprachlich für den Selbstgerechten oder Heuchler tradiert worden, oder allgemein für Positionen, die in kleinlicher Weise Kritik üben und dabei den Zusammenhang vernachlässigen.

    Zitat Zitat von Luli Beitrag anzeigen
    Ich hoffe du hast schon mal Levitikus gelesen und dann die Bergpredigt...
    Ich habe bisher noch etwas unstrukturiert gelesen, aber ich arbeite mich langsam vor.

  5. #35

    Registriert seit
    03.04.2007
    Beiträge
    924
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Speisegebote und alle anderen Gesetze sind in den fünf Büchern Mose zu finden und es ist Ketzerei zu behaupten, dass sie vom Menschen sind. Das ist eine völlige Erfindung.

    Meine Quelle ist die Bibel in ihrer Gesamtheit, deine Quelle ist die geläufige Meinung einer Kirche, einer von Menschenhand geschaffenen Institution.
    Sag mir - wer ist fehlbarer?

    Um die unverfälschte Lehre zu finden brauchst du keine Kirche sondern lediglich eine kostenlose Bibel und du beginnst zu lesen. Im Alten wie im Neuen Testament. Alles andere ist Gotteslästerung, genauso wie die Kirche das Bilderverbot abgeschafft hat. Wer ist die Kirche, dass sie sich über Gottes Gesetze hinwegsetzen kann?



    Gott ist die Kirche, Du kannst die Kirche sein, ich kann die Kirche sein.


    Deine fanatische Korrektheit ist der Grund warum Menschen für ihren Glauben in kriege ziehen. Du maßt dir zu viel Wissen über Gott an, dies führt zu Fanatismus.

    Jesus hat die Kirche gegründet und die Orthodoxie hält sich heute an die genau lehre. Die Liturgie, die Gebete, das fasten, die Mysterien alles in der Kirche wirkt Mystisch darauf hin das Reich Gottes in uns zu Offenbaren.


    Die Kirche ist keine Institution, sondern zeigt sich in den Individuen die die Lehre befolgen. Jesus seine Jünger Maria, die Kirchenväter und jedem Gläubigen.


    Das Bilderverbot galt nur für den Alten Bund mit dem neuen Bund offenbarte sich doch Gott, es war sogar ein Apostel der die erste Ikone zeichnete von Maria mit Jesu im Arm.


    trenne dich von dieser Korrektheit, die heilige Schrift kann nur im Verbund der Schriften der Heiligen Väter die die Vergöttlichung erreichten gelesen werden.


    Es geht von Lehrer zu Schüler, von Mund zu Ohr, von Herz zu Herz und das seit 2000 Jahren.


    Jeder der die Orthodoxie Ablehnt und sich trotzdem Christ nennt ist der wahre Ketzer. Aber das muss jeder selber wissen.

  6. #36
    Avatar von Rockabilly

    Registriert seit
    27.01.2011
    Beiträge
    15.854
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Ich habe bisher noch etwas unstrukturiert gelesen, aber ich arbeite mich langsam vor.

    Ich meine nur, dass man sich dann nich an das eine oder andere halten kann. Im Levitikus wird zu Mord aufgerufen, wenn einer im Dorf flucht. Sprich muss ihn das ganze Dorf steinigen. Oder ein kranker Mensch, darf nicht Gott was opfern. Während Jesus in allem das Gegenteil spricht. Und das alte Testament bezieht sich ja auf den alten Schwur Gottes mit Abraham, was mit der Beschneidung gesiegelt ist. Aber Gott sagt selber dann, dies so gültig sein wird bis zum neuen Schwur. Testament heisst auf Albanisch Beslidhja, also Schwur und somit Alter Schwur und neuer Schwur sind mit neuem wie altem Testament gemeint. Also so sehe ich das, aber habe natürlich die Bibel auch nicht gross studiert um hier theologisch grosse Diskussionen zu führen

  7. #37
    Zar

    Registriert seit
    31.07.2011
    Beiträge
    1.686
    Zitat Zitat von Viva_La_Pita Beitrag anzeigen
    Der Liberalismus hat doch nichts mit Politik zu tun, sondern es geht im Liberalismus um die Freiheit(Selbstbestimmung) des Individuums und den Frieden.
    Jesus mit irgendwelchen Philosophen oder aufklärern ist dumm und beleidigend.

  8. #38
    Zar

    Registriert seit
    31.07.2011
    Beiträge
    1.686
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Speisegebote und alle anderen Gesetze sind in den fünf Büchern Mose zu finden und es ist Ketzerei zu behaupten, dass sie vom Menschen sind. Das ist eine völlige Erfindung.

    Meine Quelle ist die Bibel in ihrer Gesamtheit, deine Quelle ist die geläufige Meinung einer Kirche, einer von Menschenhand geschaffenen Institution.
    Sag mir - wer ist fehlbarer?

    Um die unverfälschte Lehre zu finden brauchst du keine Kirche sondern lediglich eine kostenlose Bibel und du beginnst zu lesen. Im Alten wie im Neuen Testament. Alles andere ist Gotteslästerung, genauso wie die Kirche das Bilderverbot abgeschafft hat. Wer ist die Kirche, dass sie sich über Gottes Gesetze hinwegsetzen kann?
    Die Kirche sollte man nicht unterbewerten. Schließlich hat Jesus gesagt, dass sie sein leib ist, und das ist schon was. Zwar sind manche lehren der evangelischen oder katholischen kirche falsch, aber es geht nun mal nicht ohne Kirche.

  9. #39

    Registriert seit
    03.04.2007
    Beiträge
    924
    [QUOTE=Zar;2845694]Jesus mit irgendwelchen Philosophen oder aufklärern ist dumm und beleidigend.[/QUOTE



    Ich vergleiche es nicht, sondern zeige nur nur auf das es der Lehre jesu nicht widerspricht.

    Der Kommunismus oder Nationalismus z.B widerspricht der Lehre Jesu vollkommen.

  10. #40
    Yunan
    Zitat Zitat von Viva_La_Pita Beitrag anzeigen
    Gott ist die Kirche, Du kannst die Kirche sein ich kann die Kirche sein.
    Wäre Gott und Yeshoua nicht voller Liebe, hätte er dich für diesen Satz töten lassen. Das ist Gotteslästerung in höchster Ebene. Du stehst etwas vom Menschen Geschaffenes vor das Wort Gottes, du heiligst die Kirche mehr als du das Wort Gottes heiligst. Laut Gottes Gesetz wirst du das Paradies so nicht erlangen.

    Sag mir: Kann die Kirche Wunder vollbringen wie Gott es kann? Hat die Kirche je etwas nützliches getan wie Yeshua es getan hat? Nein, nichts davon kann sie vorweisen.

    Zitat Zitat von Viva_La_Pita Beitrag anzeigen
    Deine fanatische Korrektheit ist der Grund warum Menschen für ihren Glauben in kriege ziehen. Du maßt dir zu viel Wissen über Gott an, dies führt zu Fanatismus.
    Da liegt das Problem mit den meisten Gläubigen, egal welcher Glaubensrichtung. Ihr versteht gewisse Zusammenhänge nicht und lasst es deswegen sein. Was du mir sagst ist, dass ich aufhören soll zu denken und "fanatisch Korrekt" zu sein. Mein Lieber, ich versuche für mich selbst den Glauben so zu leben und versuche ebenfalls, euch von dieser Art zu überzeugen. Wo, wenn nicht in deinem Glauben sollst du fanatisch Korrekt sein?
    Ich sage dir mal was: Weil der Glauben nicht fanatisch Korrekt ausgelebt wurde, weil er umgedeutet und instrumentalisiert wurde, gab es Kriege, nur deswegen! Der sogenannte fanatisch korrekte Glaube führt zu nichts als Frieden. Der Unglaube führt zu Krieg!

    Ich glaube an Gott und deswegen sehe ich es als meine Pflicht, und das sollte jeder tun, so viel wie Möglich über den Glauben und die Deutung herauszufinden. Jeder der das nicht tut ist blind und übergibt sich selbst in die Hand einer Institution in der Hoffnung, dass sie schon das Richtige erzählt.

    Zitat Zitat von Viva_La_Pita Beitrag anzeigen
    Jesus hat die Kirche gegründet und die Orthodoxie hält sich heute an die genau Lehre. Die Liturgie, die Gebete, das fasten, die Mysterien alles in der Kirche wirkt Mystisch darauf hin das Reich Gottes in uns zu Offenbaren.

    Die Kirche ist keine Institution, sondern zeigt sich in den Individuen die die Lehre befolgen. Jesus seine Jünger Maria, die Kirchenväter und jedem Gläubigen.
    Da kommt deine nächste Gotteslästerung. Yeshouas Lehre deutet ganz klar darauf hin, dass solche Gemeinschaften, ähnlich denen der jüdischen Priester, der Heuchelei verfallen. Wenn du denkst, dass es dich fromm macht nur weil du in dieser oder jener Kirche bist, dann hast du nichts von deinem Glauben verstanden.
    Weißt du, was Yeshoua über Heuchler gesagt hat?

    13-14 Weh euch, Schriftgelehrte und Pharisäer, ihr Heuchler, die ihr das Himmelreich zuschließt vor den Menschen! Ihr geht nicht hinein und die hineinwollen, lasst ihr nicht hineingehen.1 15 Weh euch, Schriftgelehrte und Pharisäer, ihr Heuchler, die ihr Land und Meer durchzieht, damit ihr einen Judengenossen gewinnt; und wenn er's geworden ist, macht ihr aus ihm ein Kind der Hölle, doppelt so schlimm wie ihr.
    Mathaios 23:13-15

    5 Alle ihre Werke aber tun sie, damit sie von den Leuten gesehen werden. Sie machen ihre Gebetsriemen breit und die Quasten an ihren Kleidern groß. 6 Sie sitzen gern obenan bei Tisch und in den Synagogen 7 und haben's gern, dass sie auf dem Markt gegrüßt und von den Leuten Rabbi genannt werden. 8 Aber ihr sollt euch nicht Rabbi nennen lassen; denn einer ist euer Meister; ihr aber seid alle Brüder. 9 Und ihr sollt niemanden unter euch Vater nennen auf Erden; denn einer ist euer Vater, der im Himmel ist. 10 Und ihr sollt euch nicht Lehrer nennen lassen; denn einer ist euer Lehrer: Christus. 11 Der Größte unter euch soll euer Diener sein.
    Gott ist das Höchste, nichts ist ihm Gleich. Keine Kirche, kein Mensch, nichts!
    Du lästerst Gott um deines Patriarchen willen!



    Zitat Zitat von Viva_La_Pita Beitrag anzeigen
    Das Bilderverbot galt nur für den Alten Bund mit dem neuen Bund offenbarte sich doch Gott, es war sogar ein Apostel der die erste Ikone zeichnete von Maria mit Jesu im Arm.
    Und weiterhin gelten Jesu Worte:

    "Ich bin nicht gekommen aufzulösen, sondern zu erfüllen"
    Matthäus 5:17

    Willst du diese Worte in Frage stellen? Alle Gesetze gelten und in der Tora, dem jüdischen wie "christlichen" Gesetz steht geschrieben:

    "Du sollst dir kein Gottesbildnis machen, das irgendetwas darstellt am Himmel droben, auf der Erde unten oder im Wasser unter der Erde. Du sollst dich nicht vor anderen Göttern niederwerfen und dich nicht verpflichten, ihnen zu dienen."
    Devarim 5:8-10 (5. Buch Mose)

    Stellst du das in Frage? Wie oft soll ich noch sagen, dass es Gotteslästerung ist, die du betreibst?


    Zitat Zitat von Viva_La_Pita Beitrag anzeigen
    trenne dich von dieser Korrektheit, die heilige Schrift kann nur im Verbund der Schriften der Heiligen Väter die die Vergöttlichung erreichten gelesen werden.

    Es geht von Lehrer zu Schüler, von Ohr zu Ohr, von Herz zu Herz und das seit 2000 Jahren.

    Jeder der die Orthodoxie Ablehnt und sich trotzdem Christ nennt ist der wahre Ketzer. Aber das muss jeder selber wissen.
    Du verlangst von mir, dass ich mich von der Korrektheit, also meiner wahren Bibeltreue lösen soll. Du forderst mich offen zum Unglauben auf um einer Institution beizutreten, die behautet, von Gott geschaffen worden zu sein wo Gott ihr doch widerspricht?

    Ich lehne nichts ab, doch du bist blind und taub. Bleibe weiter bei deinem Irrglauben, bei deinem Patriarchen der mit schönen Worten tönt aber den Glauben nicht im Herzen hat, genauso wenig wie du. Du nennst dich lediglich gläubig, um dich gegen andere zu behaupten und abzugrenzen, nicht weil es tatsächlich willst.

    Shalom Aleikhem!
    !שָׁלוֹם עֲלֵיכֶם‎

Seite 4 von 15 ErsteErste 1234567814 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Jesus ist tot.
    Von Grasdackel im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 147
    Letzter Beitrag: 22.04.2011, 23:12
  2. Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 26.09.2010, 14:14
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.12.2005, 18:45