BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 12 von 17 ErsteErste ... 28910111213141516 ... LetzteLetzte
Ergebnis 111 bis 120 von 170

Wird Jesus im Kuran für einen bestimmten zweck benutzt?

Erstellt von Dirigent, 06.03.2012, 14:34 Uhr · 169 Antworten · 10.877 Aufrufe

  1. #111
    Avatar von bongart

    Registriert seit
    06.02.2012
    Beiträge
    173
    Zitat Zitat von AlbaMuslims Beitrag anzeigen
    "Der Tröster" ist die deutsche Übersetzung. Siehe bitte meine Posts.

    W.s
    Italienisch

    Pure, io vi dico la verità, egli v’è utile ch’io me ne vada; perché, se non me ne vo, non verrà a voi il Consolatore; ma se me ne vo, io ve lo manderò.

    Englisch


    But what I am saying is true: my going is for your good: for if I do not go away, the Helper will not come to you; but if I go, I will send him to you.

    Französisch


    Cependant je vous dis la vérité: il vous est avantageux que je m`en aille, car si je ne m`en vais pas, le consolateur ne viendra pas vers vous; mais, si je m`en vais, je vous l`enverrai.

    2 Romanische und 2 Germansiche Sprachen vs Albamuslims

  2. #112
    Avatar von Domoljub

    Registriert seit
    27.08.2008
    Beiträge
    4.883
    Zitat Zitat von AlbaMuslims Beitrag anzeigen
    Jesus (as) ist kein Jude, sondern Muslim.
    Zitat Zitat von AlbaMuslims Beitrag anzeigen
    @Domoljub

    Das Wort "MUNAHMA" ist die aramäische oder syrische Aussprache von "Achmad" im Arabischem. Welcher "Der Gepriesene" bedeutet und leider in der weltweiten Bibelfassung als "Beistand" oder "Tröster" übersetzt wurde.

    Mohammed bedeutet "Der Gepriesene". "Achmad" und "Mohammed" haben die selben Wortbedeutung von HMD (d.h. die Wortwurzel von "loben")

    Jesus (as) sprach nur aramäisch, niemals hebräisch oder griechisch.

    Ihr Christen, welche den "Tröster, Beistand" oder "Gepriesenen" als den Heiligen Geist beanspruchen, müsst den folgenden Satz vorischtig lesen.

    "Aber ich sage euch die Wahrheit: es ist euch gut, dass ich hingehe. Denn so ich nicht hingehe, so kommt der Tröster (MUNAHMA) nicht zu euch; so ich aber gehe, will ich ihn zu euch senden."

    Johannes, 16:7

    Aber war der Heilige Geist nicht bereits anwesend gewesen?!

    "Und es erschienen ihnen Zungen, zerteilt, wie von Feuer; un er setzte sich auf einen jeglichen unter ihnen; und sie wurden alle voll des Heiligen Geistes und finden an, zu predigen mit anderen Zungen, nach dem der Geist ihnen gab auszusprechen."

    Apostelgschichte 2, 3-4

    Und viele andere Beispiele zeigen, dass der Heilige Geist bereits anwesend war. Und nun, warum setzte Jesus (as) eine Bedingung, dass er erst gehen müsse? Wenn es der Heilige Geist wäre, worauf bezog er sich denn dann genau?

    "Aber ich sage euch die Wahrheit: es ist euch gut, dass ich hingehe. Denn so ich nicht hingehe, so kommt der Tröster (MUNAHMA / arb. ACHMAD) nicht zu euch; so ich aber gehe, will ich ihn zu euch senden."

    Johannes, 16:7

    Der Koran bestätigt dies:

    Sure 61, Vers 6:

    "Und als Isa (Jesusu), der Sohn Maryams, sagte: „O Kinder Israels, gewiß, ich bin Allahs Gesandter an euch, das bestätigend, was von der Thora vor mir (offenbart) war, und einen Gesandten verkündend, der nach mir kommen wird: sein Name ist Ahmad.“ Als er nun mit den klaren Beweisen zu ihnen kam, sagten sie: „Das ist deutliche Zauberei.“
    Ja passt schon, sieh es wie du willst.


    Zitat Zitat von AlbaMuslims Beitrag anzeigen
    Wo habe ich behauptet, dass der Engel Gabriel damit gemeint ist? Ich habe lediglich gesagt, dass der Heilige Geist im Islam der Engel Gabriel (as) ist. Mehr nicht. Bitte richtig lesen!

    Wa Salam
    AlbaMuslims
    Aso ok.

  3. #113

    Registriert seit
    26.01.2012
    Beiträge
    7.427
    @bongart

    Gut, jetzt finde noch das gruechische bzw. aramäische Wort, dann hast du's auch noch.

    W.s.

  4. #114
    Avatar von bongart

    Registriert seit
    06.02.2012
    Beiträge
    173
    Zitat Zitat von AlbaMuslims Beitrag anzeigen
    @bongart

    Gut, jetzt finde noch das gruechische bzw. aramäische Wort, dann hast du's auch noch.

    W.s.
    all egô tên alêtheian legô humin sumpherei humin hina egô apelthô

    ean gar mê apelthô ho Paraklêtos ou mê elthêi pros humas
    ean de poreuthô pempsô auton pros humas

  5. #115
    Avatar von grabovceva

    Registriert seit
    22.10.2011
    Beiträge
    539
    Zitat Zitat von AlbaMuslims Beitrag anzeigen
    Als Ergänzung noch ein paar Bibelverse, die der Ersteller des Dokuments ignoriert hat:

    Jesus (laut Bibel) ist für die Kindestötung:

    Matthäus 15:5 "Gott hat geboten: "Du sollst Vater und Mutter ehren; wer Vater und Mutter flucht, der soll des Todes sterben."

    Jesus sagt in Lukas 19:27:
    "Und nun zu meinen Feinden, die mich nicht als Herrn anerkannten: Holt sie her und erwürgt sie hier vor mir!"

    Ausserdem sagt Jesus in Johannes 18:36:
    "Mein Reich ist nicht von dieser Welt. Wäre mein Reich von dieser Welt, meine Diener würden kämpfen, daß ich den Juden nicht überantwortet würde; aber nun ist mein Reich nicht von dannen."

    Wa Salam
    AlbaMuslims

    Hvaljen Isus/Grüß Gott an alle Christen und ein herzliches Hallo an alle nicht christen!

    Du bist so ein Heuchler!
    Du sagst allen anderen das sie immer nur Teile der Verse aus der Bibel raussuchen und sie posten die sich gut anhören, und den Rest schneiden sie aus. Und was machst du??? Prädigst da von deinem super Koran und alles schön und gut und lässt andere Versen komplett weg.

    Hör auf den christlichen Glauben ständig schlecht zu machen!

    Außerdem sind deine Interpretationen der Koranverse äußerst fragwürdig, meiner Meinung nach. Aber okay, da es eine Interpretation ist, kann ich nicht sagen das es nicht stimmt, weil man sowohl in der Bibel als auch und v.a. im Koran alles auf zigtausend Weisen interpretieren kann. Und eine Interpretation enthält meistens das was eine Person selbst denkt und nicht was der allgemeinen Wahrheit entspricht. Also brauchst du nicht hier alles schlecht machen was in der Bibel steht und alles auf ein 20 m Podest stellen was im Koran steht.

    Blagoslovio vas Svemoguci Bog, Otac i Sin i Duh Sveti. Idite u miru.
    grabovceva

  6. #116
    Avatar von bongart

    Registriert seit
    06.02.2012
    Beiträge
    173
    Zitat Zitat von AlbaMuslims Beitrag anzeigen
    Jesus (as) ist kein Jude, sondern Muslim.
    Ja gut, Jesus (as) ist vielleicht ein Moslem. Von dem habe ich aber noch nie was gehört. Wieso trägt er seinen namen in Klammern:P

    Ich kenne Jesus Christus und der war zu Lebzeiten ein Jude

  7. #117
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.484
    Ich habe nach seinen ersten paar albernen "Informationsthreads" gesagt, dass es sein Hauptziel ist, eine angebliche Überlegenheit des Islam anzupreisen, einige seiner Brüder und Schwestern konnten meine Einwände garnicht verstehen, das wäre doch soo interessant und er wolle doch nur informieren ...

  8. #118
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    19.298
    So, mit etwas Zeit und Muße meine Sicht als „Hobbytheologin“ und Christin:

    Bevor auf alles andere, vielleicht erst einmal zum „Paraklet“ und die Diskussion um einen neuen Propheten. Denn um diesen Begriff als „Tröster, Beistand, Anwalt...“ im Johannesevangelium geht es ja eigentlich. In der eigentlich einmaligen Verwendung sehe ich erst mal keinen notwendigen Widerspruch, denn hier wird er, der Heilige Geist, seine Rolle, Aufgaben sozusagen richtig „konkretisiert“.

    In dem relevanten Abschnitt des Johannesevangeliums geht es um den Abschied des Jesus Christus, um das „danach“.

    Joh 16.7 Aber ich sage euch die Wahrheit: es ist euch gut, daß ich hingehe. Denn so ich nicht hingehe, so kommt der Tröster nicht zu euch; so ich aber gehe, will ich ihn zu euch senden

    I know, den hatten wir schon^^

    Der Paraklet kommt schon etwas vorher vor, wo es um seine Verheißung:

    Joh 14.15 ff: Liebet ihr mich, so haltet ihr meine Gebote. 6 Und ich will den Vater bitten, und er soll euch einen andern Tröster geben, daß er bei euch bleibe ewiglich: 17 den Geist der Wahrheit, welchen die Welt nicht kann empfangen; denn sie sieht ihn nicht und kennt ihn nicht. Ihr aber kennet ihn; denn er bleibt bei euch und wird in euch sein

    Wenn ein anderer gemeint ist, sieht sich Jesus Christus erst einmal selbst sozusagen als Paraklet. (Abgesehen davon, dass Paraklet dann wahrscheinlich keinen Zusammenhang zum Namen Ahmad, Mohammed hat. Mohammed kann als sterblicher Prophet eigentlich nicht ewig bei, in den Menschen sein?!)

    Wer/was ist die Wahrheit? Wohl Jesus Christus selbst, wenn man nur etwas zurück geht.

    Joh 14.6 Jesus spricht zu ihm: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich.


    Wer anders als seine Jünger, Christen, können dementsprechend empfänglich für die Wahrheit sein? Es geht um eine Art ewigen Stellvertreter, der quasi seine Lehre „fortführt“ und zur Vollendung bringt. Dafür spricht dann auch der „Abschluss“ Und damit kann nach christlichem Verständnis eigentlich kein sterblicher nachfolgender Prophet, sondern nur der Heilige Geist gemeint sein.

    Joh 16.13 ff. Wenn aber jener, der Geist der Wahrheit, kommen wird, der wird euch in alle Wahrheit leiten. Denn er wird nicht von sich selber reden; sondern was er hören wird, das wird er reden, und was zukünftig ist, wird er euch verkünden. 14 Derselbe wird mich verklären; denn von dem Meinen wird er's nehmen und euch verkündigen. 15 Alles, was der Vater hat, das ist mein. Darum habe ich euch gesagt: Er wird's von dem Meinen nehmen und euch verkündigen.

  9. #119

    Registriert seit
    26.01.2012
    Beiträge
    7.427
    As-Selamun Aleykum,

    Zitat Zitat von bongart Beitrag anzeigen
    all egô tên alêtheian legô humin sumpherei humin hina egô apelthô

    ean gar mê apelthô ho Paraklêtos ou mê elthêi pros humas
    ean de poreuthô pempsô auton pros humas
    sry, hatte Gestern keine Zeit mehr zu schreiben

    Also erstens: ho Parakletos ist in der griechischen Sprache eine Person, keine körperlose Existenz.

    Zweitens: Der Parakletos (Tröster/Beistand/Gepriesene) wird dem Heiligen Geist gleichsetzt. Aber die alten Manuskripte stimmen nicht alle darin überein, dass "Parakletos" der Heilige Geist ist. Nehmen wir z.B. den berühmten Codex Syriacus, der um das 5.Jhdr. v.Chr. geschrieben worden ist. darin lautet der Text von 14:26 folgendermassen: "Paraclete, der Geist" und nicht "Paraclete, der Heilige Geist."

    Warum ist das wichtig? In der biblischen Sprache bedeutet ein "Geist" einfach "ein Prophet".

    "Ihr Lieben, glaubet nicht einem jeglichen Geist, sondern prüfet die Geister, ob sie von Gott sind; denn es sind viele falsche Propheten ausgegangen in die Welt." (1 Johannes 4: 1-3) (Gjin extra für dich dieser Bibelvers, da du dich nonstop belustigst mit "Mohammed war ein Geist", etc. - lerne die Bibel, du Kultur-Christ)

    Wa Salam
    AlbaMuslims

  10. #120

    Registriert seit
    26.01.2012
    Beiträge
    7.427
    @Lilith

    Hallo

    Johannes 16:13 "Er wird reden."
    Johannes 16:7 "…denn wenn ich nicht hingehe, so kommt der Tröster nicht zu
    euch."


    Es ist unmöglich, dass der Tröster der "Heilige Geist" sein kann, denn der Heilige Geist war lange vor Jesus anwesend und in seinem Amt. (Dies nur so als Beseitigung, da viele mit diesem Argument kommen!)

    Du behauptest, dass damit Jesus selber gemeint ist (diese Interpretation ist mir jetzt neu), aber Jesus bezieht sich auf den Tröster als "er"; er spricht hier in der dritten Person Einzahl und nicht über sich selber in der "ich"-Form. Er spricht hier klar von einer Person, die kommen wird und die Wahrheit verkünden wird.

    Jesus betet dafür zu Gott:
    Johannes 14:16 "Und ich will den Vater bitten, und er wird euch einen anderen
    Parakletos geben, daß er bei euch sei ewiglich."

    Johannes 16:13 "der wird euch in alle Wahrheit leiten"

    Allah (swt) sagt im Koran über Mohammed (saws):
    "O ihr Menschen! Der Gesandte ist nunmehr mit der Wahrheit von eurem Herrn zu euch gekommen, darum glaubt (an ihn) das ist besser für euch...." (Sure 4:170)

    Wa Salam
    AlbaMuslims

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 31.12.2014, 12:48
  2. Wieviel Jesus steckt im Kuran?
    Von Dirigent im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 04.04.2012, 14:36
  3. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 24.06.2011, 17:12
  4. Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 26.09.2010, 14:14
  5. Hilfe...!!! Suche einen bestimmten Film...
    Von Hercegovac im Forum Rakija
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 04.05.2009, 14:43