BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 31

Juden sind kein Volk

Erstellt von Frieden, 14.09.2010, 20:33 Uhr · 30 Antworten · 2.544 Aufrufe

  1. #21

    Registriert seit
    22.01.2010
    Beiträge
    1.703
    Zitat Zitat von Frieden Beitrag anzeigen
    @Milo7
    kazi mi zasto mislis da nisam srbin?

    Serbische Nationallisten sind zum Kotzen!
    Ebenso albanische

  2. #22
    Lance Uppercut
    Zitat Zitat von Frieden Beitrag anzeigen
    wer traut sich was gegen Zionisten zu sagen? (die immer wieder mit "siehe Antisemitismus blabla" -quatsch kommen...)
    es gibt viele die in Israel Demonstrieren, die ihre Nachbarn beschützen....Polizisten.... Staatsanwälte die sich einsetzen....die kommen aber gegen die Korrupte Regierung nicht an!
    Zitronenkiwi, was du schreibst ergibt keinen Sinn.

  3. #23

    Registriert seit
    22.01.2010
    Beiträge
    1.703
    Die heutigen Juden sind doch grösstenteils zum JUDENTUM KONVERTIERTE Kasaren. Sie gehören nicht zu Ben Israel. Sollen sie sich doch nach Russland zurück verfrachten, wo sie hergekommen sind.

  4. #24

    Registriert seit
    22.01.2010
    Beiträge
    1.703
    Zitat Zitat von L0KI Beitrag anzeigen
    Zitronenkiwi, was du schreibst ergibt keinen Sinn.
    Er ist nicht Citro/Kiwi, wobei ich es echt schade finde das Kiwi jedesmal gesperrt wurde...

  5. #25

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Zitronenkiwi
    ???
    Wurmmann, wenn Du kein lust hast Sachlich zu Diskutieren dann gehe zu deine Oma, bring ihr eine Blume und flehe sie an! das sie dir ein "Wurmmann"-Kostüm mit großes "W" näht...! (das mach mehr Sinn!)

  6. #26
    Avatar von Ilan

    Registriert seit
    25.06.2009
    Beiträge
    10.225
    Zitat Zitat von Ar-Rumi Beitrag anzeigen
    Die heutigen Juden sind doch grösstenteils zum JUDENTUM KONVERTIERTE Kasaren. Sie gehören nicht zu Ben Israel. Sollen sie sich doch nach Russland zurück verfrachten, wo sie hergekommen sind.
    Das trifft aber auch nur auf osteuropäische Juden zu und davon ist nur ein kleiner Teil betroffen. Selbst Genforscher widersprechen diese Khasarentheorie.

    Aber natürlich hat es viele Vermischungen gegeben. Immerhin zählt, im Gegensatz zu den Christen und Moslems, eher als Jude, wenn es die Mutter auch ist.

    Ein jüdisches Volk gibt es sehr wohl, die haben sich nur gut erhalten und waren auf der Diaspora, da sieht man natürlich nicht mehr so aus wie vor 2000 Jahren.

  7. #27
    Lance Uppercut
    Ahso.
    Und man fängt eine sachliche Diskussion mit einem Youtubevideo an?


    Never mind

    Mich würde interessieren wie er zu seinen Thesen gekommen ist.
    Ich habe etwas herumgegoogelt und muss las immer wieder wie skeptisch seine Historikerkollegen ihm gegenüberstehen:

    "Was mich sehr stört ist, ist die Mischung aus Ideologie, Politik und Wissenschaft in seinem Buch. Er hat Quellen vernachlässigt, nur selektiv ausgewählt und benützt, und erzählt nur einen Teil der Geschichte. Das ist aus wissenschaftlicher Sicht nicht professionell. Das Buch ist ein typisches Beispiel für anti-israelische Propaganda."
    Prof. Israel Bartal, Dekan der humanistischen Fakultät der Jerusalemer Hebräischen Universität
    Deutschlandradio Kultur - Aus der jüdischen Welt - Wirbel im Heiligen Land


    Israels Gründungsmythos auf dem Prüfstand ist ein zwiespältiges Buch, vor allem deswegen, weil Sand an vielen Stellen eben dann doch seine eigene Geschichte des jüdischen Volkes zu schreiben versucht.
    Produkt einer dynamischen Religion - Literatur - derStandard.at



    Falls du einen wissenschaftlichen Gegenbeweis verlangst:
    Genforschung - Ahnen aus Judäa - Wissen - sueddeutsche.de

    Nun widersprechen auch die neuen Genanalysen Sands Thesen mit großer Deutlichkeit. Zwar hatte es schon in den vergangenen Jahren verschiedene genetische Hinweise auf die relativ enge Verwandtschaft unter Juden gegeben, doch die neue Studie zeichnet sich dadurch aus, dass sehr weit voneinander entfernte Gemeinschaften untersucht wurden.
    Die Wissenschaftler sammelten nämlich Genmaterial von 237 Juden aus New York und Seattle in den USA, aus Athen, Rom und Israel. Dabei wurden Angehörige der drei großen Diaspora-Gemeinschaften erfasst: der askenasischen Juden Osteuropas, der Sepharden aus Italien, Griechenland und der Türkei sowie der sogenannten Mizrachim aus Iran, dem Irak und Syrien. Ihre Proben wurden mit solchen von 418 nicht-jüdischen Personen verglichen.
    Die Genanalyse ergab, dass Aschkenasen, Sepharden und Mizrachim tatsächlich so viele gemeinsame genetische Merkmale aufweisen, dass man sie als eigenständige Gruppe von der übrigen Weltbevölkerung unterscheiden kann. Zugleich konnten die Forscher bei allen drei Diaspora-Gruppen Ursprünge im Nahen Osten nachweisen sowie eine Vermischung mit der Bevölkerung der jeweiligen Umgebung. "Das erklärt, wieso so viele europäische und syrische Juden blaue Augen und blondes Haar haben", sagt Ostrer.
    Die Studie zeigt zudem, wie exakt sich Geschichte aus dem Genom ablesen lässt: So belegt die Analyse, dass sich die beiden größten Gruppen - die Juden Europas und des Nahen Ostens - vor ungefähr 2500 Jahren getrennt haben müssen.

  8. #28

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.600
    was jetzt? auch Illyrier?

  9. #29
    Bendzavid
    sagen wir mal die juden wären kein volk, wie sollen wir die juden dann nennen ?
    israeli? trifft nicht auf alle zu
    amis? nee da unterscheiden sie sich in einiger hinsicht von den amis.
    ich meine ist doch egal, es ist ein volk und eine religion, wenn sie wollen das man sie als volk sieht, dann ok, ich meine warum sollten wir es nicht tun bringt uns doch keine vorteile wenn wir dazu nein sagen oder??

  10. #30
    Avatar von Domoljub

    Registriert seit
    27.08.2008
    Beiträge
    4.883
    Zitat Zitat von Frieden Beitrag anzeigen
    nein diese Volk gabs mal, darunter waren bestimmt manche die von Generationen zu Generationen Palästina... waren und heute immer noch sind...Generationen zu Generationen lebten Juden mit Muslime zusammen...in Israel... als Israelisches Volk!
    Bist Du der Meinung, das ein "Israelit" recht dazu hat (weil er sich als Jude sieht) sein Nächsten (der kein Jude ist)-Nachbarn aus Israel zu vertreiben?
    (das passiert nämlich seit langer zeit in Israel! das ist kein Müll....)
    Generationen zu Generationen mit Muslimen zusammenlebten? Hahhaha sag ich da nur mal. Wie soll das bitte möglich gewesen sein, wenn es Muslime erst nach 600 gab? (bzw. wiederum um einiges später, da sich der Islam erst richtig nach Mohammeds Tod verbreitet hat.)

    Für die Juden wurde 135 Jerusalem verboten und dann hat die Zerstreuung in die Diaspora begonnen. Die Juden waren von damals an gab es nicht viele Juden in Israel, da sie Auswanderten. Also welches lange zusammenleben gibt es da bitte? Z.B. gab es währen der Osmanischen Herrschaft gerade einmal 10.000 Juden und die haben sich mit Sicherheit nicht mit Muslimen vermehrt.

    Und ja ich unterstütze Israel, wieso auch nicht?? Soll ich solche Idioten wie die Hamas unterstützen?? Israel greift hart durch wenn es darauf ankommt und ich finde das auch gut, weil sie sich nicht unterkriegen lassen, genau wie in ihrer ganzen Geschichte.

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 152
    Letzter Beitrag: 10.08.2012, 19:47
  2. Sind die heutigen Juden die Nachfahren der alten Juden?
    Von Lahutari im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 30.06.2012, 20:18
  3. Montenegriner sind autohtone Altserben und kein Volk - Vokzählung 1909 - 2003
    Von German Balkanac im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 20.09.2011, 20:29
  4. Sind die Serben die Juden des 21 Jahrhunders?
    Von Samoti im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 07.03.2007, 14:19
  5. Waren die Juden wirklich Gottes Volk das befreit wurde?
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 21.11.2005, 22:56