BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 5 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 64

Jüdische Siedler setzen ein Zeichen der Versöhnung

Erstellt von Veles, 06.10.2010, 08:59 Uhr · 63 Antworten · 2.760 Aufrufe

  1. #41

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Zitat Zitat von Masar Beitrag anzeigen
    Zum Beispiel. Oder aber um die Einheit zwischen Muslimen zu wahren
    Du bist doch der beste Beispiel dafür!
    Die Einheit zu wahren? ich bin mit dem was Gott zugeschrieben wird nicht einverstanden! heißt das jetzt ich muss Koran Ignorieren und dem folgen was Du da folgst (Bucharie & Co.)? heißt es nicht Du dein Weg/Glaube ich mein Weg/Glaube?
    heißt, "Muslim" nicht Gottergebener? gibt es solche auch nicht unter Christen, Juden.... ? wo ist die Einheit?
    solche Menschen (wie Du einer bist) sprechen für sich! (als wäre "Sunnit" eine (reine) Nation! voller Wahrheit!)
    Ich könnte dir noch ein paar mehr Gründe nennen warum
    nenne mir bitte die paar mehr Gründe? am bestens hier:
    Grundlage des Islam

    der Ermahner warnte(mit dem Koran) von der Spaltung! nur wegen solche Leute wie Du einer bist (die mit andere quellen meinen einzige Wahrheit zu besitzen) wurde die Ermahnung nicht wahr genommen! (haben sich eigenen Nutzen davon gemacht! die Nation!)

    Sure 3:103,104,105
    Und haltet allesamt fest an der Verbindung mit Allah und teilt euch nicht in verschiedene Gruppen! Und gedenket der Gnade, die Allah euch erwiesen hat! (Damals) als ihr Feinde waret und er zwischen euren Herzen Freundschaft stiftete, worauf ihr - durch seine Gnade - Brüder wurdet. Und (damals als ihr) euch (auf Grund eures Unglaubens) am Rand einer Grube des Höllenfeuers befandet und er euch dann davor rettete. So macht Allah euch seine Verse klar. Vielleicht würdet ihr euch rechtleiten lassen.
    Aus euch soll eine Gemeinschaft (von Leuten) werden, die zum Guten aufrufen, gebieten, was recht ist, und verbieten, was verwerflich ist. Denen wird es wohl ergehen. Und machet es nicht wie diejenigen, die sich (in verschiedene Gruppen) geteilt haben und uneins geworden sind, nachdem sie die klaren Beweise (baiyinaat) erhalten hatten! Die haben (dereinst) eine gewaltige Strafe zu erwarten.
    Lesen: Koran Sure 3. Das Haus Ìmráns - Übersetzungsvergleich


    Lesen:
    Koran Sure 54. Der Mond - Übersetzungsvergleich
    (Vers 17)
    Wir haben den Koran zum Nachdenken leicht gemacht. Gibt es denkende Menschen, die daraus Lehren ziehen?


    Sure 6:159
    Für diejenigen, die ihre Religion in Sekten zersplittert haben, trägst du absolut keine Verantwortung. Gott allein entscheidet über sie. Am Jüngsten Tag wird Er ihnen über ihre Taten berichten und sie belangen. Wer eine gute Tat vollbringt, bekommt zehnfachen Lohn, und wer eine böse Tat begeht, bekommt nur eine ihr gleiche Strafe. Keinem wird Unrecht getan. Sprich: "Gott hat mich auf den geraden Weg geleitet, zur rechten Religion, dem Glauben Abrahams, der sich von den falschen Ansichten fernhielt und Gott nichts beigesellte." Sprich: "Mein Gebet, meine kultische Verehrung, mein Leben und mein Tod gelten Gott allein, dem Herrn der Welten. Ihm darf nichts beigesellt werden. Das hat Gott mir befohlen, und ich bin der Erste, der sich Ihm vollkommen hingibt." ( ...=Islam)
    Lesen:
    Koran Sure 6. Das Vieh - Übersetzungsvergleich

    ich habe meine Glaube, mein Weg....der Weg Abrahams ist die Einheit! (Vollkommene Hingabe an den einen Gott!) der von Muhammad (und all die Propheten) auch gefolgt wurde...(Evangelium: Johannes 8 )...

    Wasalam Bruder!

  2. #42

    Registriert seit
    10.11.2008
    Beiträge
    8.629
    die geste an sich finde ich sehr schön

  3. #43
    Avatar von Ilijah

    Registriert seit
    29.01.2008
    Beiträge
    1.865
    Zitat Zitat von Frieden Beitrag anzeigen
    Unter dem Israelischen Boden haben die Archäologen, Götter&Göttinnen)-Figuren gefunden, das zeigt das in Israel schon damals von mehrere Heiligtümer/Religionen besetzt war und das Israel nicht "nur" den Juden gehört...
    Du weißt schon dass es heidnische Juden bzw. Israeliten gab, die öfters, aufgrund politischen Beziehungen und Mischehen; wie auch immer, ihre antike, mosaische Religion verlassen haben?

    Salomon's Frauen als Beispiel, die 'überzeugenden' Baalpriester die Elijah bekämpft hat. Und, und, und...

    3. Mose 19,33: Wenn ein Fremdling bei dir in eurem Lande wohnen wird, den sollt ihr nicht schinden. [das wissen ohnehin alle orthodoxe juden, aber auch folgendes]:
    2. Mose 12,49: Einerlei Gesetz sei dem Einheimischen und dem Fremdling, der unter euch wohnt.

    G*tt ist keine Hure, die ständig ihr Wort nach Lust und Laune ändert. Die Gottesansicht ist zumindest meine. Das Ziel vieler Gläubigen ist und wird seinen Geboten genauso treu zu sein und werden, wie Gott es sich selbst ist. Und ich hoffe das alle anderen Religionen in Israel verdrängt werden bzw. an Einfluss verlieren.

    Dann haben die Juden ihr Zentrum, wie es Muslime mit Mekka haben und die römischen Christen mit dem Vatikan.

    Für mich nur fair. Das löst irgendwie dieses... beknackte 'Judenproblem' was Nicht-Juden so haben.

  4. #44
    Ferdydurke
    Zitat Zitat von Ilijah Beitrag anzeigen
    Du weißt schon dass es heidnische Juden bzw. Israeliten gab, die öfters, aufgrund politischen Beziehungen und Mischehen; wie auch immer, ihre antike, mosaische Religion verlassen haben?

    Salomon's Frauen als Beispiel, die 'überzeugenden' Baalpriester die Elijah bekämpft hat. Und, und, und...

    3. Mose 19,33: Wenn ein Fremdling bei dir in eurem Lande wohnen wird, den sollt ihr nicht schinden. [das wissen ohnehin alle orthodoxe juden, aber auch folgendes]:
    2. Mose 12,49: Einerlei Gesetz sei dem Einheimischen und dem Fremdling, der unter euch wohnt.

    G*tt ist keine Hure, die ständig ihr Wort nach Lust und Laune ändert. Die Gottesansicht ist zumindest meine. Das Ziel vieler Gläubigen ist und wird seinen Geboten genauso treu zu sein und werden, wie Gott es sich selbst ist. Und ich hoffe das alle anderen Religionen in Israel verdrängt werden bzw. an Einfluss verlieren.

    Dann haben die Juden ihr Zentrum, wie es Muslime mit Mekka haben und die römischen Christen mit dem Vatikan.

    Für mich nur fair. Das löst irgendwie dieses... beknackte 'Judenproblem' was Nicht-Juden so haben.
    Oh. Und wie willst du einem palästinensischen, evangelischen Christen dann erklären, daß sein "Zentrum"- bitteschön- ab jetzt der Vatikan ist?

  5. #45

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Hallo Ilijah,
    Dann haben die Juden ihr Zentrum, wie es Muslime mit Mekka haben und die römischen Christen mit dem Vatikan.
    das Zentrum ist die Erde...der Christ sollte auch in Mekka leben dürfen, so auch der Jude... so auch der Muslim in Israel.... das wäre m.M das beste... (die Gegner sollte man zum Mars schicken...) ....den weder der Jude wird Israel mit ins Grab nehmen, noch der Muslim die Mekka....

    Shlaom!

  6. #46

    Registriert seit
    10.11.2008
    Beiträge
    8.629
    Zitat Zitat von Frieden Beitrag anzeigen
    Hallo Ilijah,
    das Zentrum ist die Erde...der Christ sollte auch in Mekka leben dürfen, so auch der Jude... so auch der Muslim in Israel.... das wäre m.M das beste... (die Gegner sollte man zum Mars schicken...) ....den weder der Jude wird Israel mit ins Grab nehmen, noch der Muslim die Mekka....

    Shlaom!

    shlaom sei auch mit dir


    shalom chaverim shalom chaverim shalom shalom lehitraot lehitraot shalom shamlom




    haben wir in der schule immer gesungen was bedeutet das eigentlich?

  7. #47

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    shalom chaverim shalom chaverim shalom shalom lehitraot lehitraot shalom shamlom
    Friede sei mit euch... Freude... Friede.....

  8. #48
    Jewel Paix
    Zitat Zitat von Laleh Beitrag anzeigen
    shlaom sei auch mit dir


    shalom chaverim shalom chaverim shalom shalom lehitraot lehitraot shalom shamlom




    haben wir in der schule immer gesungen was bedeutet das eigentlich?
    das haben wir auch immer gesungen.

  9. #49
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    19.294
    Zitat Zitat von Laleh Beitrag anzeigen
    shlaom sei auch mit dir


    shalom chaverim shalom chaverim shalom shalom lehitraot lehitraot shalom shamlom




    haben wir in der schule immer gesungen was bedeutet das eigentlich?
    Shalom chaverim wohl so viel wie Hallo, mein Freund.

    Das andere, wenn ich es richtig weiss, etwa Hoffe dich bald wieder zu sehen...

  10. #50

    Registriert seit
    10.11.2008
    Beiträge
    8.629
    Zitat Zitat von Frieden Beitrag anzeigen
    Hallo Ilijah,
    das Zentrum ist die Erde...der Christ sollte auch in Mekka leben dürfen, so auch der Jude... so auch der Muslim in Israel.... das wäre m.M das beste... (die Gegner sollte man zum Mars schicken...) ....den weder der Jude wird Israel mit ins Grab nehmen, noch der Muslim die Mekka....

    Shlaom!
    Zitat Zitat von Laleh Beitrag anzeigen
    shlaom sei auch mit dir


    shalom chaverim shalom chaverim shalom shalom lehitraot lehitraot shalom shamlom




    haben wir in der schule immer gesungen was bedeutet das eigentlich?

    so schnell kommts zurück ich amüsiere mich darüber dass er "shalom" falsch geschrieben hat und prompt schreibe ich es selbst falsch :


    Zitat Zitat von Frieden Beitrag anzeigen
    Friede sei mit euch... Freude... Friede.....
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Shalom chaverim wohl so viel wie Hallo, mein Freund.

    Das andere, wenn ich es richtig weiss, etwa Hoffe dich bald wieder zu sehen...

    also was jetzt? ^^

Ähnliche Themen

  1. Die Zeichen der Endzeit in der Bibel 7 Zeichen der Apokalypse
    Von piran im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 01.10.2015, 21:55
  2. Ein Zeichen der Versöhnung in Srebrenica
    Von snarfkafak im Forum Politik
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 13.07.2010, 13:05
  3. Jüdische Siedler legen Feuer in Moschee
    Von Kelebek im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 04.01.2010, 22:32
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.12.2006, 06:45
  5. Antworten: 108
    Letzter Beitrag: 05.07.2006, 23:18