BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 7 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 61

Wir "Jugos" sing gar nicht so dumm und ungebildet

Erstellt von Zurich, 08.11.2008, 14:22 Uhr · 60 Antworten · 4.200 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089

    Wir "Jugos" sing gar nicht so dumm und ungebildet

    Das Klische und Denkweise vieler Schweizer gegenüber den "Jugos" ist bekannt: Aggresiv, Kriminell, Dumm, Ungebildet,...

    Vor allem die letzen beiden Punkte stören mich, denn die stimmen einfach überhaupt nicht. Früher an der ETH Zürich (eine der angesehensten Fakuläten der Welt, wo selbst Einstein studierte) kannte ich sehr viele Landsleute aus Serbien, Kroatien, Bosnien,... oder "Schweizer" südslawischer Herkunft. Und die Zahl ist imens!!! Ich weiss zwar nicht, wie viele es sind, aber es kam mir vor wie über 10%. So viele, dass wir unterienander grosse "Jugopartys" veranstalteten. Und jetzt bei meiner neuen Hochschule das selbe. Wieder sehr sehr viele Jugos!

    Keine Ahnung... es ist einfach etwas, was mich stolz macht und ein Beweis, dass das Klischee einfach nicht stimmt. Und sowieso sind viele meiner Jugo-Freunde sehr gebildet, haben studiert, doktoriert,..etc... Und wenn ich viele sage, dann meine ich auch viele!

    Finde es schade, dass viele Schweizer das einfach nicht einsehen wollen. Aber gut... wenn selbst Türken, Araber, Armenier,...etc...etc.. als "Jugos" manchmal abgestempelt werden (und man sich nur die negativen Sachen merkt), dann frage ich mich schon wer hier dumm und unwissend ist. Nichts gegen Schweizer (im gegenteil sogar, mag sie und die Schweiz). Viele meiner besten Freunde sind Schweizer. Aber man muss leider sagen, dass viele keine Ahnung von Aussenpolitik haben, Völkerkenntnisse, und voller Vorurteile sind. Gut, sind meine CH-Kollegen "aufgeklärt" und viele sind selber Studenten und sehen es selber, wieviele normale und sehr gebildete Jugos es gibt.



    PS: Etwas an die Griechen: Bin auch überrascht, dass es viele Griechen (bzw. Schweizer griechicher Herkunft) an den Unis und Hochschulen gibt, wenn man bedenkt, dass es nicht so viele Griechen in der Schweiz gibt, im Vergleich zu anderen Ausländergruppen bzw. Schweizer ausländischer Herkunft. Also: Respekt!

  2. #2
    Avatar von Toni Maccaroni

    Registriert seit
    24.06.2007
    Beiträge
    7.155
    Die Türken sind auch nicht dumm und ungebildet. Ich habe viele Kollegen mit türkischer Herkunft, die als Industriekaufmann, Bürokommunikation und Abteilungsleiter arbeiten.

  3. #3
    Avatar von Toni Maccaroni

    Registriert seit
    24.06.2007
    Beiträge
    7.155
    In Deutschland wird das Wort "Jugo" gar nicht als negatives Wort angesehen.

  4. #4
    GjergjKastrioti
    Aggresiv, Kriminell, Dumm, Ungebildet,...
    das liegt vielleicht daran, dass es mehr als genug ausländer gibt die wirklich so drauf sind, und die stechen eben mehr raus. Und die Tatsache dass wer eine Uni besucht heisst noch lange nicht dass er intelligent ist, und abends nicht doch ständig ärger sucht.

  5. #5
    Shpresa
    Meist sind es eh nur Vorurteile...

  6. #6
    Bambi
    Der Besuch einer Uni sagt heutzutage oft nix mehr über Intelligenz aus, sondern eher über die Brieftasche der Eltern.

  7. #7

    Registriert seit
    17.03.2008
    Beiträge
    2.087
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Das Klische und Denkweise vieler Schweizer gegenüber den "Jugos" ist bekannt: Aggresiv, Kriminell, Dumm, Ungebildet,...

    Vor allem die letzen beiden Punkte stören mich, denn die stimmen einfach überhaupt nicht. Früher an der ETH Zürich (eine der angesehensten Fakuläten der Welt, wo selbst Einstein studierte) kannte ich sehr viele Landsleute aus Serbien, Kroatien, Bosnien,... oder "Schweizer" südslawischer Herkunft. Und die Zahl ist imens!!! Ich weiss zwar nicht, wie viele es sind, aber es kam mir vor wie über 10%. So viele, dass wir unterienander grosse "Jugopartys" veranstalteten. Und jetzt bei meiner neuen Hochschule das selbe. Wieder sehr sehr viele Jugos!

    Keine Ahnung... es ist einfach etwas, was mich stolz macht und ein Beweis, dass das Klischee einfach nicht stimmt. Und sowieso sind viele meiner Jugo-Freunde sehr gebildet, haben studiert, doktoriert,..etc... Und wenn ich viele sage, dann meine ich auch viele!

    Finde es schade, dass viele Schweizer das einfach nicht einsehen wollen. Aber gut... wenn selbst Türken, Araber, Armenier,...etc...etc.. als "Jugos" manchmal abgestempelt werden (und man sich nur die negativen Sachen merkt), dann frage ich mich schon wer hier dumm und unwissend ist. Nichts gegen Schweizer (im gegenteil sogar, mag sie und die Schweiz). Viele meiner besten Freunde sind Schweizer. Aber man muss leider sagen, dass viele keine Ahnung von Aussenpolitik haben, Völkerkenntnisse, und voller Vorurteile sind. Gut, sind meine CH-Kollegen "aufgeklärt" und viele sind selber Studenten und sehen es selber, wieviele normale und sehr gebildete Jugos es gibt.



    PS: Etwas an die Griechen: Bin auch überrascht, dass es viele Griechen (bzw. Schweizer griechicher Herkunft) an den Unis und Hochschulen gibt, wenn man bedenkt, dass es nicht so viele Griechen in der Schweiz gibt, im Vergleich zu anderen Ausländergruppen bzw. Schweizer ausländischer Herkunft. Also: Respekt!


    dito

    genau so erlebe ich es auch.

    unter balkaner sollte ein hochschulabschluss das minimum sein wir müssen uns fördern und irgedeinmal ne lobby gründen, ich werd das schon machen.

  8. #8
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Zitat Zitat von Bambi Beitrag anzeigen
    Der Besuch einer Uni sagt heutzutage oft nix mehr über Intelligenz aus, sondern eher über die Brieftasche der Eltern.
    Vielleicht ist das in Amerika so, oder anderswo. Aber in der Schweiz nicht. Die Unis da sind günstig. Dafür ist das Niveau sehr hoch. Und überhaupt Zutrittsrechte zu haben, erfordert schon sehr viel.
    Man kann hier nicht einfach so studieren. Man muss hohe Schulen abgeschlossen haben um überhaupt studieren zu können. Ausser man macht eine Zutritts-Prüfung (speziell für Leute aus dem Ausland, die hier studieren kommen). Doch diese Prüfung ist "brutal".

    - Also... Mit einem dicken Portemonaie kommst du hier nicht weit bzw. nichteinmal an die Tür des Studiums.

  9. #9
    GjergjKastrioti
    Zitat Zitat von Bambi Beitrag anzeigen
    Der Besuch einer Uni sagt heutzutage oft nix mehr über Intelligenz aus, sondern eher über die Brieftasche der Eltern.
    genau, gibt genug deppen, die haben auch einen abschluss, und das heisst noch lange nicht dass die wirklich was im kopf haben, sondern einfach gut im auswendiglernen sind.

  10. #10
    Bambi
    Zitat Zitat von Mondlicht Beitrag anzeigen
    genau, gibt genug deppen, die haben auch einen abschluss, und das heisst noch lange nicht dass die wirklich was im kopf haben, sondern einfach gut im auswendiglernen sind.
    diesbezüglich verweise ich immer so irre gern auf BWLer

Seite 1 von 7 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 127
    Letzter Beitrag: 19.09.2011, 00:12
  2. Blick über "Jugos"
    Von Zurich im Forum Rakija
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 11.06.2011, 17:51
  3. "Viele Ex-Jugos sind unsichtbar"
    Von kiko im Forum Musik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.05.2011, 19:37
  4. Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 05.11.2010, 16:30
  5. Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 05.11.2010, 02:55