BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 7 von 7 ErsteErste ... 34567
Ergebnis 61 bis 67 von 67

Kampusch-Affäre, Österreich vor einem Rätsel

Erstellt von Mulinho, 28.02.2012, 18:05 Uhr · 66 Antworten · 3.922 Aufrufe

  1. #61
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.475
    Zitat Zitat von Kuna Beitrag anzeigen
    woher denn auch?! ...ich hasse sowas...hätten sie das weib doch einfach eingewiesen und dann einfach weggehalten von den medien.

    schon ist sie frei, muss sie ihr maul so aufreissen und unschuldig tun und man ist ja so böse zu ihr, und alle medien blablabla...alles nur geschwafel...

    ...sie regt sich auf und bringt ein neues buch raus und einen film woher nimmt sie sich dann noch das recht, zu sagen, sie will nicht ausgefragt werden xD
    na aber das sind zwei verschiedene Dinge. Wenn sie quasi bewusst in der Öffentlichkeit durch Talkshows, Filme und Bücher steht, dann schlägt die Öffentlichkeit natürlich gnadenlos zurück, das ist klar :

    Was ich aber schlimmer finde ist die Rede von Ausschüssen, Polizei, Gerichten, Verdachtsfällen, jetzt auch noch FBI ... hier sollte entweder etwas wirklich Konkretes kommen oder die sollen die Fresse halten. Habe langsam das Gefühl, dass diese Untersuchungsausschüsse sich nur selbst im Gespräch halten wollen.

  2. #62
    Avatar von grabovceva

    Registriert seit
    22.10.2011
    Beiträge
    539
    Zitat Zitat von Allissa Beitrag anzeigen
    nicht jeder mensch reagiert gleich. niemand von uns weiss was dieses arme mädchen wirklich durchgemacht hat jahrelang....und niemand kann sich in ihre lage versetzen. sei froh und dankbar das dir so etwas schreckliches nicht widerfahren ist statt so herzlos zu verurteilen.
    Du hast schon Recht. Aber dennoch ist das meine Meinung.

  3. #63
    Mulinho
    Kampusch-Vater klagt Freund von Priklopil

    Ludwig Koch, Vater von Natascha Kampusch, klagt auf Schmerzensgeld und Schadenersatz. Vorrangig gehe es ihm aber vor allem um "Wahrheitsfindung".



    Nun muss sich auch ein Zivilgericht mit der Einzeltäter-Theorie im Fall von Natascha Kampusch auseinandersetzen: Ludwig Koch, Vater von Natascha Kampusch, klagt Ernst H., den Freund von Entführer Wolfgang Priklopil, auf Schadenersatz und Schmerzensgeld. Dabei stehe allerdings nicht das Geld im Vordergrund, so Koch, sondern die Aufrollung der Ereignisse, von der Entführung bis zur Flucht von Natascha Kampusch bis hin zum Selbstmord von Priklopil.
    Vergangene Woche hat Koch im Büro seiner Anwälte Alfred Boran und Dietmar Heck die nötigen Vollmachten unterzeichnet. Heute Donnerstag wurde die Klage, die mehrere Seiten umfasst, beim zuständigen Landesgericht für Zivilrechtssachen in Wien eingebracht. Das Verfahren könnte noch vor dem Sommer anlaufen.

    Kampusch als Zeugin vor Gericht?

    Der Anlass für den Zivilprozess liegt für die Anwälte klar auf der Hand: Im Laufe der Ermittlungen tauchten immer wieder Indizien auf, denen nur sehr spärlich oder gar nicht nachgegangen worden ist. "Diese Häufung an Fehlleistungen und am Schweigen ist schon sehr außergewöhnlich", sagt Heck. Für ihn ist augenscheinlich, „dass irgendjemand jemanden deckt". Heck weiter: „Es gibt einfach zu viele Dinge, die nie aufgeklärt worden sind.“


    Das Außergewöhnliche in dem angestrengten Zivilprozess: Natascha Kampusch wird nicht als Opfer, sondern als Zeugin geführt. Das heißt, sie muss wahrheitsgetreu dem Gericht Rede und Antwort stehen. Eine der zentralen Fragen könnte dabei sein, ob Ernst H. bei der Entführung dabei war. "Als Zeugin muss sie wahrheitsgetreu aussagen“, sagt Anwalt Dietmar Heck.


    Kampusch-Vater klagt Freund von Priklopil - Nachrichten - KURIER.at

  4. #64
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.475
    Das sieht für mich eher nach Trittbrettfahrerei des Vaters aus, wer hat noch nicht wer will nochmal - und wieder nur Andeutungen und nichts Konkretes

  5. #65

    Registriert seit
    11.07.2011
    Beiträge
    1.340
    Zitat Zitat von Kuna Beitrag anzeigen
    woher denn auch?! ...ich hasse sowas...hätten sie das weib doch einfach eingewiesen und dann einfach weggehalten von den medien.

    schon ist sie frei, muss sie ihr maul so aufreissen und unschuldig tun und man ist ja so böse zu ihr, und alle medien blablabla...alles nur geschwafel...

    ...sie regt sich auf und bringt ein neues buch raus und einen film woher nimmt sie sich dann noch das recht, zu sagen, sie will nicht ausgefragt werden xD
    Nun in einem Kerker lernt man eben nicht den Umgang mit den Medien... und "Aufmerksamkeit" ist teils wie eine Droge ... da gibts haufen Stars die können da Geschichten von verzählen...

    Mein Gott ... als ob sie nun alles perfekt machen müsste... logischerweise ist sie etwas naiv und verwirrt.

    Das Geniale... was ihr die Verschwörer vorwerfen wollen sie doch nur selber... die volle Aufmerksamkeit... daher übertrumpfen sie sich gerade zu mit den Verschwörungstheorien.

  6. #66
    Avatar von Kuna

    Registriert seit
    30.04.2010
    Beiträge
    8.739
    Zitat Zitat von WhiteJim Beitrag anzeigen
    na aber das sind zwei verschiedene Dinge. Wenn sie quasi bewusst in der Öffentlichkeit durch Talkshows, Filme und Bücher steht, dann schlägt die Öffentlichkeit natürlich gnadenlos zurück, das ist klar :

    Was ich aber schlimmer finde ist die Rede von Ausschüssen, Polizei, Gerichten, Verdachtsfällen, jetzt auch noch FBI ... hier sollte entweder etwas wirklich Konkretes kommen oder die sollen die Fresse halten. Habe langsam das Gefühl, dass diese Untersuchungsausschüsse sich nur selbst im Gespräch halten wollen.

    Die haben wohl echt nichts besseres zu tun. was das FBI damit am hut hat, kann ich auch so gar nicht nachvollziehen. ich finde den fall kampusch sollte man langsam bei seite legen und sich um anderes kümmern. es gibt weitaus schlimmere fälle, zumindest meiner meinung nach.

    ich weiss nicht wie das andere sehn, ist mir auch völlig wurscht.

    ..aber wenn man sich um sowas noch kümmert, wobei eh schon (IMMER NOCH) soviel drüber berichtet wird....kann und will ich gar ned verstehen.


    sollen sie mal nach vermissten kindern suchen!!!!


    ...und einem toten Priklopil könnens eh nimmer viel antun, von daher alles sinnlos....soll sie noch bissl mehr geld bekommen und gut is! es reicht langsam....


    wenn sie noch was zu sagen hat, dann sollte man ihr fragen stellen und sie alles in ruhe beantworten lassen, wenn sie dies auch preisgeben will. aber nicht sagen na das will ich ned und das geht keinen was an, und hinterher ein buch veröffentlichen und sonst was....

  7. #67
    Avatar von Kuna

    Registriert seit
    30.04.2010
    Beiträge
    8.739
    Zitat Zitat von meraklija Beitrag anzeigen
    Nun in einem Kerker lernt man eben nicht den Umgang mit den Medien... und "Aufmerksamkeit" ist teils wie eine Droge ... da gibts haufen Stars die können da Geschichten von verzählen...

    Mein Gott ... als ob sie nun alles perfekt machen müsste... logischerweise ist sie etwas naiv und verwirrt.

    Das Geniale... was ihr die Verschwörer vorwerfen wollen sie doch nur selber... die volle Aufmerksamkeit... daher übertrumpfen sie sich gerade zu mit den Verschwörungstheorien.
    Ach komm schon, die hatte doch genug freiheiten. sie war auch bei ihm oben, die war ja nicht permanent im kerker (keller) oder sonst wo eingesperrt, natürlich stand sie dauerhaft unter beobachtung und so eine direkte freiheit hatte sie natürlich nicht. aber priklopil war sogar mit ihr einkaufen....was für nen sinn macht sowas?! das ist alles nicht normal....

    aber irgendwann könnte man das thema doch bitte unter den tisch kehren. es werden so viele fälle einfach vergessen und diese kuh muss ständig im rampenlicht stehen?!

    soll sie das anders verarbeiten....

Seite 7 von 7 ErsteErste ... 34567

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 24.02.2012, 08:34
  2. Alice-Werbemodel gefeuert, wegen Gadaffi Affäre.
    Von BRZO im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 02.11.2011, 12:08
  3. Organenhandel-Affäre geht weiter
    Von ooops im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 91
    Letzter Beitrag: 21.07.2009, 23:56
  4. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 11.12.2008, 12:47
  5. Jüdische Geschichte und die Affäre Auerbach nach dem 2. WK
    Von lupo-de-mare im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.09.2006, 20:02