BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 8 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 78

Katastrophe in Pakistan - und wenige helfen

Erstellt von Ilirus, 13.08.2010, 02:06 Uhr · 77 Antworten · 3.901 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    17.07.2008
    Beiträge
    3.114

    Katastrophe in Pakistan - und wenige helfen

    Wie ihr sicherlich schon gelesen oder gehört habt, ist die Situation in Pakistan momentan sehr kritisch. Durch den heftigen Regenfall sind fast 14 Millionen Menschen obdachlos geworden (etwa 7 mal meine Heimat Kosova) und sehr viele Menschen gestorben. Doch es kommt noch dicker, durch den Regenfall ist die Ernte für dieses Jahr vernichtet, die hygienischen Zustände sind katastrophal und es drohen Seuchen auszubrechen.
    Dies ist mit eine der schlimmsten Naturkatatrophen der letzten Jahrzehnte, schlimmer als das Beben in Haiti, aber dennoch sind die Reaktionen gering.
    Es wird geschrieben:
    "Die deutschen Spender sind eigentlich äußerst hilfsbereit", sagte am Mittwoch Patricia Summa von der Welthungerhilfe in Bonn der dpa. Das sei etwa nach dem Erdbeben in Haiti deutlich zu sehen gewesen. "Aber jetzt ist die Spendenbereitschaft verhalten." Zu den Gründen meinte Care-Sprecherin Sandra Bulling: "Mit Pakistan verbinden die meisten Krieg und Terror."

    Zum Vergleich: "Insgesamt sind laut Steigert bisher 146.500 Euro auf das gemeinsame Spendenkonto der zehn Bündnispartner von "Aktion Deutschland hilft" eingegangen.
    Ungefähr zum gleichen Zeitpunkt waren es nach dem Erdbeben in Haiti schon 8,2 Millionen Euro."

    Quelle:Wenig Spenden für Pakistan; Imageproblem, Hilfe,Geld,Welthungerhilfe,unwetter


    Was haltet ihr davon, dass so wenig gespendet wird nur weil ein Land einen schlechten Ruf genießt. Können diese armen Bauern denn was dafür ? Wieso wird in den Medien nicht so konsequent zu spenden aufgerufen, wie es für Haiti wurde. Wieso muss man erst anfangen Spenden zu sammeln, wenn man sieht, dass die Taliban Sympathisanten durch Spenden findet und man dies verhindern möchte indem man mehr als diese spendet.
    Sind pakistanische Kinder anders als Kinder aus Haiti ?


    Ich möchte hier ebenfalls daran erinnern, dass gerne gespendet werden soll. Vorallem die muslimischen Brüder und Schwestern will ich daran erinnern, dass bei den Leuten in Pakistan ebenfalls Ramadan ist und die momentan jede Hilfe brauchen.
    Auf Islam konforme Humanitäre Hilfe - Menschen helfen mit - Muslime Helfen e.V. kann man spenden ohne Ängste, dass das Geld nicht ankommt.

  2. #2
    Avatar von Bosna1

    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    222
    Die Uno hat das gröste hilfspaket in der geschichte gemacht...

  3. #3

    Registriert seit
    17.07.2008
    Beiträge
    3.114
    Das Hilfspaket ist noch nicht fertig, es wurde von der Uno nur verlangt von den Ländern.
    Aber um die geht es mir nicht. Mir geht es um die Privatpersonen. Denn auch der deutsche Staat und Amerika und viele andere Länder haben viel gespendet. Aber ich meine die Privatpersonen.
    Das ging leider aus meinem ersten Beitrag nicht raus, meine Schuld.

  4. #4
    Aox
    Avatar von Aox

    Registriert seit
    19.06.2010
    Beiträge
    981
    gibt genug menschen in der islamischen welt die spenden können vorallem in den golfstaaten, kommt aber irgendwie auch sehr wenig von denen.

  5. #5

    Registriert seit
    17.07.2008
    Beiträge
    3.114
    Zitat Zitat von Aox Beitrag anzeigen
    gibt genug menschen in der islamischen welt die spenden können vorallem in den golfstaaten, kommt aber irgendwie auch sehr wenig von denen.
    Naja das wissen wir nicht, das dachte ich bisher auch immer und habe mich aufgeregt, aber die Spenden von dort sind meistens sehr geheim. Nach dem Angriff auf Palästina hatte ich mich auch sehr aufgeregt, dass keiner gemacht hat, aber im Nachhinein habe ich mitbekommen, dass Saudi eine Milliarde gespendet hat. Und das ist nur eins der Beispiele wo das rausgekommen ist.

    Natürlich ist es traurig weil man wirklich wesentlich mehr zahlen könnte, und eigentlich so viel Reichtum in einigen Staaten konzentriert ist mit welchem man sehr viel erreichen könnte. Aber das ist ein anderes Thema.

  6. #6
    Avatar von Domoljub

    Registriert seit
    27.08.2008
    Beiträge
    4.883
    Achso, jetzt sind die "ungläubigen" wieder gut genug oder wie?

  7. #7
    Mariposa
    was spielt der glaube hier für eine rolle???
    als die katastrophe in Haiti war redete auch niemand über die religion der länder die halfen.

    wenn menschen in not sind, muss man helfen, egal welcher religion die angehören oder woher sie kommen.

  8. #8
    Avatar von Türkiye&Iran

    Registriert seit
    04.08.2010
    Beiträge
    1.049
    Zitat Zitat von Sena Beitrag anzeigen
    was spielt der glaube hier für eine rolle???
    als die katastrophe in Haiti war redete auch niemand über die religion der länder die halfen.

    wenn menschen in not sind, muss man helfen, egal welcher religion die angehören oder woher sie kommen.
    hast recht

  9. #9
    Avatar von Domoljub

    Registriert seit
    27.08.2008
    Beiträge
    4.883
    Zitat Zitat von Sena Beitrag anzeigen
    was spielt der glaube hier für eine rolle???
    als die katastrophe in Haiti war redete auch niemand über die religion der länder die halfen.

    wenn menschen in not sind, muss man helfen, egal welcher religion die angehören oder woher sie kommen.
    Ne, ich sage ja nicht, dass man nicht helfen sollte, ich selbst würde helfen aber ich traue nicht wirklich den Hilfsorganisationen, wer weiß, wo das Geld wirklich landet....

    Ich finde es nur witzig, wie jetzt alle durch die Spenden auf Best Friends machen wollen und dannach heißt es wieder- "Ungläubige bekehrt euch".

  10. #10
    Mariposa
    das ist immer ein haken bei spenden. man sollte grosse organisationen bzw. öffentliche unterstützen.

    nein ich denke nicht, dass das so ist. 1. wie gesagt, hat das gar nicht mit religion zu tun und 2. finde ich es nicht in ordnung dass man von so etwas ausgeht, wenn muslime in der not sind. man sagt ja auch nicht wenn christen in der not sind, achja jetzt plötzlich nehmen sie sogar geld von muslimen und juden.

    man sollte echt in gewissen situationen einfach mal an die menschen denken, ohne gleich politisches oder religiöses zu erwähnen...

    Zitat Zitat von Domoljub Beitrag anzeigen
    Ne, ich sage ja nicht, dass man nicht helfen sollte, ich selbst würde helfen aber ich traue nicht wirklich den Hilfsorganisationen, wer weiß, wo das Geld wirklich landet....

    Ich finde es nur witzig, wie jetzt alle durch die Spenden auf Best Friends machen wollen und dannach heißt es wieder- "Ungläubige bekehrt euch".

Seite 1 von 8 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 17.07.2011, 02:02
  2. Saudi-Arabien und Pakistan helfen
    Von Perun im Forum Politik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 18.02.2011, 23:59
  3. Immer wenige Asylgesuche in Industrieländern
    Von Yutaka im Forum Wirtschaft
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 20.09.2006, 18:52
  4. Nur wenige Albaner in Rozaje
    Von chancellor im Forum Balkan-Städte
    Antworten: 79
    Letzter Beitrag: 21.02.2006, 12:54