BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 6 von 7 ErsteErste ... 234567 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 62

Katholiken beanspurchen Kirchen in Decan und Peja

Erstellt von MIC SOKOLI, 12.10.2008, 23:36 Uhr · 61 Antworten · 4.225 Aufrufe

  1. #51

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391
    Es gibt Briefe der damaligen kirchlichen Vertretung der oG Kirchen aus dem 5Jahrhundert n.chr., gerichtet an den damaligen papst....

    die dardanische kirche verspricht ua, dass man der katholischen Kirche jesus Kristus immer treu bleiben wird...

    Nga kėto letėrkėmbime midis Papės dhe ipeshkvinjve tė Dardanisė, letėrkėmbime kėto qė kanė karakter baritor-institucional e kishtar, mėsojmė se Kisha e Dardanisė (Kosovės) ishte mirė e organizuar dhe se ajo qėndronte konsekuente dhe besnike, n`ato kohė herezishė tė shumta, ndaj Kishės sė Romės.
    erst mit dem einfall der serben, später der osmanen/türken werden die katholischen kirchen in orthodoxe oder moschen umgebaut.

    Mirėpo, pėrkundėr kohės sė sundimit tė egėr, nė kėto treva kurrė nuk u shua pėrfundimisht drita e fesė katolike. Njėmend shumė kisha shqiptare tė Kosovės u shėndrruan nė kisha serbe ose xhami[33], mirėpo vlera shpirtėrore dhe kulturore qė i krijoi kleri katolik shqiptar i kėtyre anėve (qė nga Atė Pal Hasi e deri te Imzot Nikė Prela etj.) kanė mbetur si njė drite dhe zjarri, kanė mbetur Kishė e gjallė e kėtij trolli qė nuk shuhet.
    Historia e Kishės katolike shqiptare nė Kosovė

  2. #52
    Avatar von Vlad_Tepe

    Registriert seit
    13.10.2008
    Beiträge
    201
    Naja, letztlich ist ja die Trennung in katholische und orthodoxe Christenheit ein schleichender Prozess gewesen. Heute machen wir uns da vielfach ein falsches Bild von. Schlicht kann man es auf den Punkt bringen, wer Latein in der Kirche sprach gehörte zur Westkirche, wer griechisch oder seine eigene Sprache (kirchenslawisch damals) sprach war orthodox, der Papst war ja auch zu Beginn nichts anderes als einer von mehreren Patriarchen, gab ja einen von Alexandria (Ägypten), Antiochia (Syrien damals), Konstantinopel und eben Rom. Jerusalem war ja unbedeutend nachdem die Urgemeinde von den Römern im Zuge des Jüdischen Krieges aus der heiligen Stadt vertrieben wurde...
    Selbst wenn die Kirchen ursprünglich mal "katholisch" waren, dann sicherlich nicht so, wie wir uns heut die katholische Kirche vorstellen. Das Primat Roms in vormittelalterlichen Zeit ist ein spätes Konstrukt, das es vor dem Investiturstreit mit dem Kaiser so nie gab.

  3. #53

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391
    die ersten serbischen Kirchen im Nord-Kosovo/Raska-Umgebung

    Duhet tė thuhet se kishat e para serbe (qė i kanė propaganduar) aq shumė deri mė sot) do tė ndėrtohen nė territorin e Rashkės (nė veri tė Kosovės). Kėshtu p.sh., e kemi kishėn e Studenicės (Studenica) qė ndėrtohet nga Stefan Nemanja (ekziston edhe sot), mandej manastiri “Sv Djordje” afėr Novi Pazarit, manastiri i Zhicės (Zica), afėr Kralevės (Kraljevo) nė Serbinė qendrore qė ishte ndėrtuar nga sveti Sava si qendėr e Kishės ortodokse serbe. Vetėm atėherė kur nė shek. XIII Zhica (Zica) shkatėrrohet nga zjarri i njė ofensive tė tartarėve e tė kumanėve, atėherė selia e patriarkanės do tė transferohet nė Pejė nė pjesėn e Kosovės Perėndimore. Edhe manastiri i Milishevės (Milisevo) qė ka njė rėndėsi tė veēantė pėr Kishėn serbe apo pėr serbėt, menjėherė pas kėsaj tė Zhicės, do ta ndėrtojė Stefan I “Prvovenēani”, afėr zonės me kufirin e Bosnjės.
    die ersten serbischen Kirchen sind nicht im Kosovo, sie sind im heutigen serbien in:
    Studenica
    Zica
    Kraljevo
    Milisevo

    Die Kirchen in Zice wid im 8Jahrhundert von den Tataren/Bulgaren zerstört.
    die serbische kirche flüchtet ins kosovo, verlegt ihren sitz im kloster von peja.
    dieses Kloster gab es somit vor dem einfall der serbischen flüchtlinge.

    Me invazionin e pushtumin turk tė provincave shqiptare nė shek. XV, popullata e krishterė (katolike) pėsoi tragjedinė mė tė errėt nė historinė e sajė fetare e kombėtare qė zvarritet deri nė fillim tė kėtij shekulli e qė ka lėnė pasoja tė thella apo labile pėr krishterim: imponim i islamizimit tė dhunshėm (duke pėrfshirė edhe formėn tjetėr sipėrfaqėsore tė islamizmit – laramanizmin) nė dy tė tretat e popullatės shqiptare qė dikur lulėzonte; rrėnimin e tėrėsishėm tė mbi 30 ipeshkvive,mandej tė shumė abacive tė kuvendeve tė famshme benediktine, domenikane, baziliane, e franēeskane (vetėm kėta tė fundit disi do tė mbijetojnė), duke lėnė pas veti vetėm dėshmi arkeologjike tė gėrmadhave madhėshtore tė njė vitaliteti katolik nė Mesjetė.
    nach dem einfall der osmanen/Sebrn/Türken blieben nicht mal 1/3 der römisch katholischen Kirchen übrig.
    sie wurden umgebaut, zerstört...

    http://www.kishakatolike.org

  4. #54

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391
    Zitat Zitat von Vlad_Tepe Beitrag anzeigen
    Naja, letztlich ist ja die Trennung in katholische und orthodoxe Christenheit ein schleichender Prozess gewesen. Heute machen wir uns da vielfach ein falsches Bild von. Schlicht kann man es auf den Punkt bringen, wer Latein in der Kirche sprach gehörte zur Westkirche, wer griechisch oder seine eigene Sprache (kirchenslawisch damals) sprach war orthodox, der Papst war ja auch zu Beginn nichts anderes als einer von mehreren Patriarchen, gab ja einen von Alexandria (Ägypten), Antiochia (Syrien damals), Konstantinopel und eben Rom. Jerusalem war ja unbedeutend nachdem die Urgemeinde von den Römern im Zuge des Jüdischen Krieges aus der heiligen Stadt vertrieben wurde...
    Selbst wenn die Kirchen ursprünglich mal "katholisch" waren, dann sicherlich nicht so, wie wir uns heut die katholische Kirche vorstellen. Das Primat Roms in vormittelalterlichen Zeit ist ein spätes Konstrukt, das es vor dem Investiturstreit mit dem Kaiser so nie gab.
    es geht mir nicht wirklich darum, ob die serben diese kirchen nutzen,
    ob diese kirchen einen römischen oder byzantinischen baustil haben,
    sondern um die geschichtsfälschung.


    wenn die serben sagen würden:
    "ja, die albaner haben recht. es sind keine serbische bauten..."
    dann wäre diees thema eledigt.

  5. #55
    Avatar von Vlad_Tepe

    Registriert seit
    13.10.2008
    Beiträge
    201
    Hmm, aber ging es nicht zu Beginn an darum, ob die Kirchen nun der katholischen Kirche übergeben werden?

    Ich meine, was erwartest du von den Serben so wenige Jahre nach gegenseitigem (nicht einseitigem) Mord und Totschlag?
    Dass Deutsche und Franzosen nach Jahrhunderten der Feindschaft nun Partner und Freunde sind ist ja auch nicht von einem Tag auf den nächsten passiert, das war harte Arbeit und viel guter Wille.

  6. #56
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Zitat Zitat von Vlad_Tepe Beitrag anzeigen
    Hmm, google mal selbst "kirche" dann unter architektur und du wirst erkennen, dass diese Kirchen eher dem Stil der westlichen Christenheit angehören, als dem Baustil der orthodoxen Kirchen... Ich bin kein Experte was Bauarchitektur angeht, habe aber in meinem Studium einige Kirchen gesehen und die wirkt wirklich eher... nicht orthodox
    Die erste Kirche dort ist ganz klar im byzantischem Stil gebaut. Das weiss sogar ich.

  7. #57
    Avatar von Vlad_Tepe

    Registriert seit
    13.10.2008
    Beiträge
    201
    Die erste, oder die zweite? Bei der einen seh ich das ja inzwischen durchaus als möglich an, die andere aber wirkt einfach nicht im byzantinischen Stil erbaut.

  8. #58
    Cvrcak
    Zitat Zitat von Marko Boqari Beitrag anzeigen
    Es gibt Briefe der damaligen kirchlichen Vertretung der oG Kirchen aus dem 5Jahrhundert n.chr., gerichtet an den damaligen papst....

    die dardanische kirche verspricht ua, dass man der katholischen Kirche jesus Kristus immer treu bleiben wird...



    erst mit dem einfall der serben, später der osmanen/türken werden die katholischen kirchen in orthodoxe oder moschen umgebaut.



    Historia e Kishės katolike shqiptare nė Kosovė
    Damals wo die Osmanen in Serbien herrschten war es den Orthodoxen Serben untersagt, Kirchen zu bauen. Doch war es ihnen erlaubt z.B. katholische in orthodoxe umzubauen. Viele orth. Kirchen in BiH waren damals katholische.

  9. #59

    Registriert seit
    10.05.2007
    Beiträge
    1.917
    Pec Patriarchat





    Manastir Visoki Decani





    Manastir Gracanica






    Eindeutig Serbisch !!! Das Albaner so tief sinken, und das kulturelle sowie spirituelle Gut der Serben für sich beanspruchen, war bei deren Kulturellen Armut zu erwarten.....Diese Kirchen sind stumme Zeitzeugen der serbischen Geschichte da können euch noch 20 Analakrobaten ala Cvrcak und Vlad Tepe (ist das die Albanisierte Form von Vlad Tepes
    ??? ) zur Hilfe eilen, mit leeren Behauptungen und ohne jeglicher Quellen...........


    arm, ärmer albaner......





  10. #60

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391
    eine frage:
    warum wurde der serbische kirchensitz von raska nach peja verlegt??

    wer gab der serbischen kirche das recht die kirche in peja für serbisch zu erklären??

    wer hat demnach die kirche erbaut??


Seite 6 von 7 ErsteErste ... 234567 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Deēan/Decani
    Von Mulinho im Forum Balkan-Städte
    Antworten: 149
    Letzter Beitrag: 12.05.2013, 01:14
  2. Peja 1943
    Von Ciciripi im Forum Kosovo
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 01.04.2012, 00:03
  3. Thaci in decan attackiert
    Von Besa Besė im Forum Politik
    Antworten: 119
    Letzter Beitrag: 16.12.2010, 20:12