BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 26

Die katholische Kirche ist die einzig Wahre.

Erstellt von Grasdackel, 10.07.2007, 23:06 Uhr · 25 Antworten · 1.274 Aufrufe

  1. #1
    Grasdackel

    Die katholische Kirche ist die einzig Wahre.

    Der Vatikan hat in einem neues Dokument über das katholische Kirchenverständnis den Protestanten erneut die volle Anerkennung als Kirche verweigert. Die „Gemeinschaften, die aus der Reformation des 16. Jahrhunderts hervorgegangen sind, können nach katholischer Lehre nicht ,Kirchen‘ im eigentlichen Sinn genannt werden“, heißt es in dem am Dienstag veröffentlichten Schreiben der Glaubenkongregation. Grund sei die fehlende „apostolische Sukzession im Weihesakrament“. Ohne sakramentales Priestertum gebe es jedoch keine „vollständige Wirklichkeit des eucharistischen Mysteriums“. Anders bewertet wird dagegen der Status der orthodoxen Kirchen. Da sie im Unterschied zu den Protestanten „trotz ihrer Trennung wahre Sakramente besitzen“, seien sie als Kirchen anzuerkennen. Das römische Schreiben behandelt in fünf Antworten „Fragen zu einigen Aspekten bezüglich der Lehre über die Kirche“. Der Text sei auf Grund von „irrigen Interpretationen“ des Zweiten Vatikanischen Konzils der sechziger Jahre nötig geworden, heißt es zur Erläuterung. Papst Benedikt XVI. habe die vom Präfekten der Kongregation, Kardinal William Levada, unterzeichneten Antworten „gutgeheißen, bestätigt und deren Veröffentlichung angeordnet“.

    Damit bekräftigt die Glaubenskongregation unverändert die Aussagen des im Jahr 2000 unter der Federführung des damaligen Kardinals Joseph Ratzinger veröffentlichten Dokuments „Dominus Iesus“, welches nicht nur in den protestantischen Kirchen Unverständnis und Enttäuschung verursacht hatte, sondern teilweise auch vatikanintern auf scharfe Kritik gestoßen war. Die ökumenischen Beziehungen gelten seither als belastet.



    Der ganze Bericht

  2. #2
    Grasdackel
    Jo .

  3. #3
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Ich finde solche Aussagen sehr heikel. Sein Vorgänder war da viel vorsichtiger und suchte den Frieden in der Welt, ja er war sogar in einer Moschee und an der Klagemauer. Doch sein Nachfolger (Ratzinger bzw. Benedikt) provoziert mehr, als er gutes tut.
    Ich meine.... Es gibt Dinge, die kann jeder für sich behalten. Zuerst die Spannung mit dem Islam wegen paar Aussagen über Mohammed und jetzt ist sogar die Stimmung zwischen den Christen selber tief gefallen. Sowas muss nicht sein.
    Ich bin für Annäherung der Christen untereinander. Und dies hier ist sicherlich der falsche Weg dafür.

    Ich halte ihn immer noch für einen weisen Mann, dennoch soll er vorsichtiger werden. Es gibt für ihn sicherlich viele andere Dinge zu tun, als der Welt zu urteilen, was richtig ist, was falsch.

  4. #4

    Registriert seit
    18.07.2004
    Beiträge
    9.182
    Diese Aussage ist intolerant! Er spricht allen Kirchen das Kirche sein ab, ausser der katholischen!
    Auf sowas würde keine andere Kirche der Welt kommen!

  5. #5
    Grasdackel
    Der Papst ist unfehlbar.
    Also muß er recht haben.

  6. #6

    Registriert seit
    18.07.2004
    Beiträge
    9.182
    Zitat Zitat von Zeljko Beitrag anzeigen
    Der Papst ist unfehlbar.
    Also muß er recht haben.
    Das ewige Motto der katholischen Kirche. Das war auch ihr Dillema und wird es bleiben!

  7. #7
    GjergjKastrioti
    Zitat Zitat von Zeljko Beitrag anzeigen
    Der Papst ist unfehlbar.
    Also muß er recht haben.
    Naja ob der Papst jetzt unfehlbar ist, und der Stellvertreter Gottes das find ich eigentlich ziemlich unlogisch aber ist halt Glaubenssache, jedem das seine.

    Ich find halt auch der sollte sich ruhig mal ein Beispiel an seinen Vorgänger nehmen, der hat nicht ständig versucht zu provozieren sondern hat sich vielmehr bemüht zwischen den verschiedenen Glaubensrichtungen einen Dialog zu schaffen und der Benedikt schafft es nicht mal zwischen den Christen (bitte das jetzt nicht falsch verstehen)......

  8. #8
    Grasdackel
    Zitat Zitat von LaLa Beitrag anzeigen
    Das ewige Motto der katholischen Kirche. Das war auch ihr Dillema und wird es bleiben!
    Nicht ewig.
    Der Papst ist erst seit ca.100 Jahren unfehlbar.

  9. #9

    Registriert seit
    18.07.2004
    Beiträge
    9.182
    Zitat Zitat von Zhan_Si_Min Beitrag anzeigen
    Naja ob der Papst jetzt unfehlbar ist, und der Stellvertreter Gottes das find ich eigentlich ziemlich unlogisch aber ist halt Glaubenssache, jedem das seine.

    Ich find halt auch der sollte sich ruhig mal ein Beispiel an seinen Vorgänger nehmen, der hat nicht ständig versucht zu provozieren sondern hat sich vielmehr bemüht zwischen den verschiedenen Glaubensrichtungen einen Dialog zu schaffen und der Benedikt schafft es nicht mal zwischen den Christen (bitte das jetzt nicht falsch verstehen)......
    Jedem das seine, hm das stand auch in Buchenwald, naja.
    Es ist auf jedenfall der Punkt da die katholische Kirche auf de Ökumene zugehen sollte. Alle Kirchen kommen friedlich miteinander aus nur die katholische nicht. Was Zeljko mit dem unfehlbaren Papst meinte ist, dass die katholische Kirche für sich in Anspruch nimmt unfehlbar und die einzig wahre zu sein:

    Katholische Kirche (von grch. καθολικος (katholikos) das Ganze betreffend, allgemeingültig).


    @Zeljko
    Am 18. Juli werden 137 Jahre.

  10. #10

    Registriert seit
    12.04.2007
    Beiträge
    16.107
    Der Papst ist nicht unfehlbar.

    Schon Jesus warnte seine Jünger , mit den Worten.

    Der Wiedersacher wird mit eurer Zunge reden , aber in Wahrheit ein Wolf sein.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Die einzig wahre Religion
    Von -Troy- im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 22.02.2012, 05:48
  2. Bosnische Kirche vs. katholische
    Von pegasus im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 02.04.2011, 23:08
  3. Der einzig wahre und richtige weg- Allahs Türkentum
    Von Karim-Benzema im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 14.10.2010, 20:25
  4. Ist eure Kultur die einzig wahre?
    Von Dianalina im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 70
    Letzter Beitrag: 10.07.2010, 00:20