BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 18 ErsteErste 1234567814 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 179

Keine Neigung zu (religiösem) Fanatismus

Erstellt von napoleon, 27.03.2008, 16:25 Uhr · 178 Antworten · 5.060 Aufrufe

  1. #31
    benutzer1
    Zitat Zitat von Dani_TIR Beitrag anzeigen
    Warum Schwachsinnig? wie kommst du drauf


    Vorallem als Albanerin....überracsht mich schon.

    Einzig und allein Allah steht an erster Stelle!!
    Dann die Familie!!
    Und dann die Nationalität!!!

  2. #32

    Registriert seit
    28.01.2008
    Beiträge
    4.024
    Zitat Zitat von Turkish Red Beret Beitrag anzeigen
    Ja klar...und was ist mit unserm Athlet?

    lies meinen text nochmal durch.
    da schrieb ich von den leuten unten.
    hier im forum streitet eigentlich jeder wie ich seit dem ersten tag mitbekommen habe.das ist normal.

    aber im endeffekt verträgt sich jeder da unten,als die christen und moslems.

  3. #33
    benutzer1
    Zitat Zitat von Dani_TIR Beitrag anzeigen

    Die Albaner glauben an etwas, an sich, und durch diesen Glauben herrscht toleranz, dass ist doch ein wunderschönes Bsp. darüber wie man etwas interpreteren kann, und wie etwas aufbaut.

    Der NAtionalismus (oder auch Patritismus?) hatt meistens versagt, nicht bei uns, wir haben das ganze anders formiert, bei uns war der patritismus der Faktor für toleranz zwschen 2 Weltreligionen, undbahängig wie die wie der Weten zum orient stand.

    Wir sind sozusagen die Pufferzone, zwischen Islam, Orthodxie und Katholizmus und sowas muss respektiert werden.
    Ich sage ja nicht, dass man nicht aufhören soll an das eigene Volk zu glauben und nicht mehr zusammenhalten soll. Ganz im Gegenteil. Das ist doch schön. Jedoch, wenn du wirklich ein guter Moslem bist und ein guter Christ dann tolerierst du Andersgläubige und verurteilst sie nicht. Denn Urteile darüber zu schließen liegt allein in Allahs Macht!!!

    Nationalismus und Patriotismus ist nicht das Gleiche, mein Lieber!! Nationalismus bzw. Chauvinismus ist total übertrieben und eine übersteigerte Liebe zur eigenen Nation, da man die eigene Nation über andere stellt, währenddessen ein Patriot lediglich stolz auf die eigene Nation ist und nicht andere Nationen als unterbemittelt hält.

    Aber wie dem auch sei, bin ich eh der Meinung, dass man nicht stolz sein kann auf das, was man schon ist, sondern nur auf das, was man im Leben erreicht!!

    Ich denke nicht, das allein der Patriotimus, der Faktor war, der die Toleranz zwischen den verschiedenen Religionsanhängern erschuf... ich denke es war eher das Leid, das die Menschen vereinigte!!

  4. #34

    Registriert seit
    08.03.2008
    Beiträge
    386
    Zitat Zitat von Catty_Saucy_Crazy Beitrag anzeigen
    Einzig und allein Allah steht an erster Stelle!!
    Dann die Familie!!
    Und dann die Nationalität!!!


    "einzig und allein" was für eine darstellung...

    glaub du an allah, dass ist dein Recht, ich hoffe durch diesen Glauben hast du ein besseres Leben, du bist dennoch in erster Lienie eine Albanerin.

    Du hast einen albanischen Vater und Grossvater, der irgendwo in Kosova geboren ist, seine Kühe oder Zegen zur weide brahte oder den Boden ackerte.

    Deine Grossväter sassen mit anderen Männern in der Runde, mit KApuq Plis und Filzhosen und Mantel.

    Du hast albansiceh Tradition, albanische Srprache, albanische Kultur, und bist in Kosova geboren, du bist eine Albanerin meine liebe, und danach eine muslimin.

    Wie könnt ihr eigentlich zuerst von euch behaupten ihr seid mslem und dan albaner, obwohl doch die wahrheit ist, das ihr mehr albanische elemente in euch trägt als muslimische.....

    wa für ein hirngespinst ....sorryy

    tut mir leid, ich will dch in deinem Glauben nicht verletzen, ich weis was der glaube für einen Menschen bedeuten kann, aberals Albanern weist du, dass der Glaube dich nicht von deinen Brüder trennen soll.

    Kennst du die albanische Geschichte der Mutter mit 3 Kindern und Bajram Curri, als Bajram Curri fragte was sie nun sei, sagte sie, ich geh zu meinem Sohn wenn Bajram ist und die anderen Söhne kommen mit, ich geh zu meinem SOhn wenn es Weinachten ist und die anderen kommen mit, und ich geh zu meinem Sohn wenn 7 JAnuar orthodoxe weinachten sind und alle kommen mit.

  5. #35

    Registriert seit
    28.01.2008
    Beiträge
    4.024
    solange bei uns die nation vor der religion steht,solange wird man sich respektieren,
    aber ich bezweifle das es bei uns gut gehen würde wenn die mehrheit den glauben vor der nation stellen würde.

  6. #36
    Avatar von Secondos

    Registriert seit
    10.05.2005
    Beiträge
    3.405
    Zitat Zitat von Catty_Saucy_Crazy Beitrag anzeigen
    Ich sage ja nicht, dass man nicht aufhören soll an das eigene Volk zu glauben und nicht mehr zusammenhalten soll. Ganz im Gegenteil. Das ist doch schön. Jedoch, wenn du wirklich ein guter Moslem bist und ein guter Christ dann tolerierst du Andersgläubige und verurteilst sie nicht. Denn Urteile darüber zu schließen liegt allein in Allahs Macht!!!

    Nationalismus und Patriotismus ist nicht das Gleiche, mein Lieber!! Nationalismus bzw. Chauvinismus ist total übertrieben und eine übersteigerte Liebe zur eigenen Nation, da man die eigene Nation über andere stellt, währenddessen ein Patriot lediglich stolz auf die eigene Nation ist und nicht andere Nationen als unterbemittelt hält.

    Aber wie dem auch sei, bin ich eh der Meinung, dass man nicht stolz sein kann auf das, was man schon ist, sondern nur auf das, was man im Leben erreicht!!

    Ich denke nicht, das allein der Patriotimus, der Faktor war, der die Toleranz zwischen den verschiedenen Religionsanhängern war... ich denke es war eher das Leid, das die Menschen vereinigte!!

    wer hat dich freigelassen?


    :big11:

  7. #37
    Avatar von Secondos

    Registriert seit
    10.05.2005
    Beiträge
    3.405
    Zitat Zitat von Dani_TIR Beitrag anzeigen

    Du hast einen albanischen Vater und Grossvater, der irgendwo in Kosova geboren ist, seine Kühe oder Zegen zur weide brahte oder den Boden ackerte.


    wa für ein hirngespinst ....sorryy

    aber für die ur und -urururu grossväter bezweifle ich, dass die im kosovo ihren arbeiten nachgingen!

  8. #38
    benutzer1
    Zitat Zitat von Dani_TIR Beitrag anzeigen
    "einzig und allein" was für eine darstellung...

    glaub du an allah, dass ist dein Recht, ich hoffe durch diesen Glauben hast du ein besseres Leben, du bist dennoch in erster Lienie eine Albanerin.

    Du hast einen albanischen Vater und Grossvater, der irgendwo in Kosova geboren ist, seine Kühe oder Zegen zur weide brahte oder den Boden ackerte.

    Deine Grossväter sassen mit anderen Männern in der Runde, mit KApuq Plis und Filzhosen und Mantel.

    Du hast albansiceh Tradition, albanische Srprache, albanische Kultur, und bist in Kosova geboren, du bist eine Albanerin meine liebe, und danach eine muslimin.

    Wie könnt ihr eigentlich zuerst von euch behaupten ihr seid mslem und dan albaner, obwohl doch die wahrheit ist, das ihr mehr albanische elemente in euch trägt als muslimische...

    wa für ein hirngespinst ....sorryy
    Natürlich bin ich Albanerin!!!
    Ich liebe unsere Kultur, unsere Traditionen, unsere Sprache, unser Essen, usw.


    Jedoch bin ich an erster Stelle allhamdulilah Muslima!

    Man sollte differnzieren können und Nationalität und Religion nicht in der Art miteinander vergleichen, wie du es tust.

  9. #39

    Registriert seit
    28.01.2008
    Beiträge
    4.024
    Zitat Zitat von Catty_Saucy_Crazy Beitrag anzeigen
    Ich sage ja nicht, dass man nicht aufhören soll an das eigene Volk zu glauben und nicht mehr zusammenhalten soll. Ganz im Gegenteil. Das ist doch schön. Jedoch, wenn du wirklich ein guter Moslem bist und ein guter Christ dann tolerierst du Andersgläubige und verurteilst sie nicht. Denn Urteile darüber zu schließen liegt allein in Allahs Macht!!!

    Nationalismus und Patriotismus ist nicht das Gleiche, mein Lieber!! Nationalismus bzw. Chauvinismus ist total übertrieben und eine übersteigerte Liebe zur eigenen Nation, da man die eigene Nation über andere stellt, währenddessen ein Patriot lediglich stolz auf die eigene Nation ist und nicht andere Nationen als unterbemittelt hält.

    Aber wie dem auch sei, bin ich eh der Meinung, dass man nicht stolz sein kann auf das, was man schon ist, sondern nur auf das, was man im Leben erreicht!!

    Ich denke nicht, das allein der Patriotimus, der Faktor war, der die Toleranz zwischen den verschiedenen Religionsanhängern erschuf... ich denke es war eher das Leid, das die Menschen vereinigte!!

    hällst du dich oder die anderen moslems hier an den koran?

  10. #40
    benutzer1
    Zitat Zitat von Secondos Beitrag anzeigen
    wer hat dich freigelassen?

    Ich bin ausgebrochen!!

Seite 4 von 18 ErsteErste 1234567814 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Religiöser Fanatismus
    Von Lance Strongo im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 10.04.2011, 23:38
  2. Religiöser Fanatismus in Indien
    Von Mastakilla im Forum Politik
    Antworten: 69
    Letzter Beitrag: 03.10.2010, 10:41
  3. Angst vor Fanatismus???
    Von Knutholhand im Forum Rakija
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 01.10.2009, 17:47
  4. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.05.2006, 02:15