BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 6 von 18 ErsteErste ... 234567891016 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 179

Keine Neigung zu (religiösem) Fanatismus

Erstellt von napoleon, 27.03.2008, 16:25 Uhr · 178 Antworten · 5.066 Aufrufe

  1. #51
    Arvanitis
    catty ist die größte heuchlerin die sich rumtreibt. wie könnt ihr der nur glauben???

  2. #52
    GjergjKastrioti
    Zitat Zitat von sonnyliston22 Beitrag anzeigen
    bei den christen können sich die frauen anziehen wie sie wollen

    die meisten nobelpreisträger sind christen oder juden... so gut wie gar keine moslems darunter

    alle christen schicken ihre mädchen auf die schule

    die christen verkaufen ihre töchter nicht für ein paar kamele so wie es einige moslems machen

    des reicht erstma
    das liegt nich am Christentum dass ihr so modern seid

    genausowenig wie es am Islam liegt dass, ein paar Bauern ihre Töchter für ein paar Kamele verkaufen,

    also wie wärs mal wenn du deine arrogante fresse hältst und hier nicht mit dem Finger auf andre zeigst, es gibt nämliche auch genug christliche Länder wo die Töchter genauso behandelt werden bzw. wo es genauso primitiv zugeht wie im Orient, siehe südlicher Teil von Afrika, dort sind auch alle Christen, welche Ausrede hast du dafür

  3. #53
    benutzer1
    Ja Leute, Arvantis hat mich durchschaut!! =)

  4. #54
    Popeye
    Zitat Zitat von Dani_TIR Beitrag anzeigen
    ich fidns nur lustig wie du dir was einredest

    du und deine Failie sprechen albanisch, ihr habt albanische taditionen, esst albanisch, besucht albanisch, begrüst euch albanisch, schläfft albanisch, heiratet albanisch


    also nochmals die frage

    was bist du? Eine Albanerin oder eine Muslimin?

    Rein definiert..keine hokuspokus intepretation...
    Kannst du nicht lesen ??????


    "Jedoch bin ich an erster Stelle allhamdulilah Muslima!"


  5. #55

    Registriert seit
    13.05.2007
    Beiträge
    18.328
    Zitat Zitat von Zhan Si Min Beitrag anzeigen
    das liegt nich am Christentum dass ihr so modern seid

    doch tut es... besonders seit der reformation....

    Zitat Zitat von Zhan Si Min Beitrag anzeigen
    genausowenig wie es am Islam liegt dass, ein paar Bauern ihre Töchter für ein paar Kamele verkaufen,

    wenns nur ein paar wären gäbs ja auch kein problem

    Zitat Zitat von Zhan Si Min Beitrag anzeigen
    siehe südlicher Teil von Afrika, dort sind auch alle Christen, welche Ausrede hast du dafür

    sind ja auch schwarze... was kann man da schon erwarten...

  6. #56

    Registriert seit
    08.03.2008
    Beiträge
    386
    Zitat Zitat von napoleon Beitrag anzeigen
    27/03/2008 13.25.00



    Kosovo: Keine Neigung zu (religiösem) Fanatismus






    Ob es richtig war von vielen Staaten des Westens, den Kosovo als unabhängig anzuerkennen - darüber und über vieles andere, was den Balkan betrifft, kann man streiten. Eines ist hingegen klar: Die Religion spielt im albanischsprachigen Südosteuropa eine besondere Rolle. Das zeigte sich jetzt bei einer internationalen Tagung der ökumenischen Stiftung „Pro Oriente“ in Wien. Übereinstimmung herrschte bei den Teilnehmern auch darin, dass radikale muslimische Kräfte es im Kosovo und in Albanien sehr schwer haben, Fuß zu fassen. Alle anderen Fragen, etwa nach der politischen Zukunft des Kosovo oder einem allfälligen "Großalbanien", wurden hingegen sehr kontrovers diskutiert.

    Der wissenschaftliche Leiter der Tagung, Oliver Jens Schmitt vom Institut für osteuropäische Geschichte der Universität Wien, betonte, dass im gesamten albanischsprachigen Raum die Nationalität über die religiöse Zugehörigkeit dominiert. Man verstehe sich in erster Linie als Albaner und erst in einem zweiten Schritt als Muslim oder Christ. Religion sei vor allem Privatsache. Die Albaner seien in religiösen Angelegenheiten grundsätzlich sehr pragmatisch und zeigten wenig Offenheit für radikale Strömungen. Das betreffe sowohl Albanien als auch den Kosovo. Daher seien bisher auch wahabitische Gruppen gescheitert, größeren Einfluss zu gewinnen.

    Obwohl sie nur 65.000 Mitglieder hat, ist die katholische Kirche im Kosovo doch von großer Bedeutung, meint Schmitt. Auch für viele Muslime stehe sie symbolisch für die verstärkte Anbindung an den Westen. Es komme zu vielen Uebertritten. Schmitt erinnert daran, dass in Pristina derzeit eine große katholische Kathedrale im Bau ist, was vor allem symbolischen Charakter habe und weniger eine seelsorgliche Notwendigkeit für die kleine katholische Minderheit sei.

    Die katholische Kirche werde auch von den Muslimen als albanisch wahrgenommen. Ganz anders als die serbisch-orthodoxe Kirche. Hier spiele in der Auseinandersetzung klar der nationale Gegensatz zu Serbien mit hinein.

    Rexhep Ismajli, der Präsident der Akademie der Wissenschaften und Künste im Kosovo, bestätigte Schmitts Befund und präzisierte: Ja, mit der orthodoxen Kirche gebe es Probleme. „Orthodoxie und serbische Identität gehören zusammen. Wir wollen aber keine Staatskirchen, das wäre das falsche Modell. Noch dazu in einem Land mit muslimischer Mehrheit. Wir wollen kein Modell wie im Iran“. Ismajli war über viele Jahre enger Weggefährte des ersten Präsidenten des Kosovo, Ibrahim Rugova.

    Deutlich wurde auf der Albanien-Tagung auch, dass der Islam in der gesamten albanischsprachigen Region als antimodernistisch und als Hindernis auf dem Weg in das moderne Europa angesehen wird. Die seit dem Ende des Kommunismus zunehmenden Konversionen von Albanern muslimischer Herkunft zu verschiedenen christlichen Konfessionen - meist zur katholischen Kirche - bewerten vielen Beobachtern als ein Indiz für diese Abwertung des Islam.

    (kap 27.03.2008 sk)



    Kosovo: Keine Neigung zu (religiösem) Fanatismus

    zurück zum Thema, was ich egentlich schreiben wollte

    Ich finde es gut dass die albanische Gesellschaft auf die Frage der Religion wissenschaftlich geprüft wird.

    Und eine gute Analyse.

  7. #57
    GjergjKastrioti
    Zitat Zitat von Dani_TIR Beitrag anzeigen
    "einzig und allein" was für eine darstellung...

    glaub du an allah, dass ist dein Recht, ich hoffe durch diesen Glauben hast du ein besseres Leben, du bist dennoch in erster Lienie eine Albanerin.

    Du hast einen albanischen Vater und Grossvater, der irgendwo in Kosova geboren ist, seine Kühe oder Zegen zur weide brahte oder den Boden ackerte.

    Deine Grossväter sassen mit anderen Männern in der Runde, mit KApuq Plis und Filzhosen und Mantel.

    Du hast albansiceh Tradition, albanische Srprache, albanische Kultur, und bist in Kosova geboren, du bist eine Albanerin meine liebe, und danach eine muslimin.

    Wie könnt ihr eigentlich zuerst von euch behaupten ihr seid mslem und dan albaner, obwohl doch die wahrheit ist, das ihr mehr albanische elemente in euch trägt als muslimische.....

    wa für ein hirngespinst ....sorryy

    tut mir leid, ich will dch in deinem Glauben nicht verletzen, ich weis was der glaube für einen Menschen bedeuten kann, aberals Albanern weist du, dass der Glaube dich nicht von deinen Brüder trennen soll.

    Kennst du die albanische Geschichte der Mutter mit 3 Kindern und Bajram Curri, als Bajram Curri fragte was sie nun sei, sagte sie, ich geh zu meinem Sohn wenn Bajram ist und die anderen Söhne kommen mit, ich geh zu meinem SOhn wenn es Weinachten ist und die anderen kommen mit, und ich geh zu meinem Sohn wenn 7 JAnuar orthodoxe weinachten sind und alle kommen mit.
    schonwieder so einer der sich aufregt wenn einer sagt, der Glaube ist ihm wichtiger als die Nationalität
    Natürlich steht für einen Gläubigen zuerst Gott an erster Stelle und dann erst die Nationalität.
    Du bist nicht religiös und deswegen ist dir deine Nationalität auch wichtiger,aber für jemanden der 100% an Gott glaubt, an die Hölle etc. da ist es doch wohl logisch, dass er sich mehr nach dem Koran richtet als nach irgendwelchen albanischen Traditionen. Das heisst doch noch lange nicht, dass man seine Wurzeln vergisst und auf alles albanische spuckt.
    Es ist schon komisch, dass gerade diejenigen die hier ständig von sich sagen ne Religion ist mir wurscht soll jeder das machen was er will, auch diejenigen sind, die gleich hochgehen wenn man sagt Religion ist einem wichtiger. Wie heuchlerisch ist das denn

  8. #58
    Arvanitis
    Zitat Zitat von Catty_Saucy_Crazy Beitrag anzeigen
    Ja Leute, Arvantis hat mich durchschaut!! =)
    Bist wohl nicht mal in der Lage einen Namen vernünftig zu schreiben. Furzarsch!

  9. #59
    Avatar von Toni Maccaroni

    Registriert seit
    24.06.2007
    Beiträge
    7.155
    Zitat Zitat von Catty_Saucy_Crazy Beitrag anzeigen
    Komm klar, du intergalaktische Fettarschantilope!!
    Haha... den muss ich mir merken! *positiv gemeint*

  10. #60
    GjergjKastrioti
    Zitat Zitat von sonnyliston22 Beitrag anzeigen
    warum trägst du dann keinen schleier?

    alle muslima tragen schleier. mein türkischer nachbar sagt muslimas die keinen schleier tragen sind schlampen....
    dein nachbar, scheint ja sehr intelligent zu sein
    kein wunder dass du hier soviel Bullshit von dir gibst, wenn dieser Bauer offensichtlich deine einzige Informationsquelle ist.

    Mein Rat:
    Geh dich weiterbilden, und komm wieder !

Seite 6 von 18 ErsteErste ... 234567891016 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Religiöser Fanatismus
    Von Lance Strongo im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 10.04.2011, 23:38
  2. Religiöser Fanatismus in Indien
    Von Mastakilla im Forum Politik
    Antworten: 69
    Letzter Beitrag: 03.10.2010, 10:41
  3. Angst vor Fanatismus???
    Von Knutholhand im Forum Rakija
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 01.10.2009, 17:47
  4. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.05.2006, 02:15