BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 16 von 41 ErsteErste ... 612131415161718192026 ... LetzteLetzte
Ergebnis 151 bis 160 von 408

Kinder erziehen...schlagen oder nicht?

Erstellt von Cobra, 13.12.2012, 19:19 Uhr · 407 Antworten · 15.626 Aufrufe

  1. #151

    Registriert seit
    15.03.2012
    Beiträge
    12.950
    Mein Sohn ist voll süß, der erledigt das für mich
    Ich glaub der hats nicht so mit der Feinmotorik, und manchal ist er bisl grob, wie vorhin, reicht mir ein Blatt und die Spitze des Blattes pieckst mich an der Backe. Ich sag nur kurz autsch und pass ma auf ey, und er gibt sich selber ne ohrfeige
    ich find das gut

  2. #152
    Avatar von liberitas

    Registriert seit
    02.01.2011
    Beiträge
    11.789
    Zitat Zitat von Cobra Beitrag anzeigen
    Unterm Strich ist Kinder zu schlagen das falscheste was man machen kann.
    Nur weil unsere Eltern so "zurückgeblieben" waren und es vermutlich nicht anders kannten, muss man in der heutigen modernen Zeit nicht die gleichen Fehler machen.

  3. #153
    Avatar von Parker

    Registriert seit
    28.09.2011
    Beiträge
    5.793

    Kinder erziehen...schlagen oder nicht?

    Was ich mit meinen Beispielen eigentlich sagen wollte: in der Regel gibt es einen Grund für das Verhalten eines Kindes und darauf sollten Eltern eingehen. Weder mit 'ner Backpfeife noch mit "nemoj, nije fino" findet man den Grund heraus. Ich erlebe so oft, dass Eltern ihre Kinder entweder beschimpfen oder züchtigen, aber ich erlebe selten, dass Eltern herauszufinden versuchen, weshalb ihr Kind etwas gemacht hat. Natürlich ist es oft einfach kindlicher Übermut oder das Kind steckt in der Grenzenauslotungsphase, aber oft gibt es tiefere Gründe. Kinder wollen, dass sich Eltern mit ihnen ausseinandersetzen. Das ist wichtig für ihre Entwicklung. Und wenn die Tatsache, selber von den Eltern geschlagen worden zu sein, bewirkt, dass man die eigenen Kinder dann auch schlägt, ist der Negativeffekt ja bereits erreicht. Eltern, welche selber als Kind nicht geschlagen wurden, langen bei ihren eigenen Kindern markant seltener zu, als Eltern, welche selber ohne Schläge erzogen wurden. Mein Bruder und ich sind die einzigen unter den Cousins 1. Grades, die ihre Kinder nie schlagen. Unsere Cousins wurden von ihren Vätern alle auch geschlagen, teilweise sogar übelst verprügelt. Einer meiner Cousins sticht dabei besonders hervor. Er wurde von seinem Vater (der älteste Bruder meines Vaters) grün und blau geschlagen. Dasselbe macht er nun mit seinem Sohn.

    Und wenn es um meine Kinder geht, ist es mir völlig egal, ob ich Švabo, Inuit oder Zulu bin. Ich bin einfach ich, und ich würde mir lieber selber die Hand abhacken, als gegenüber meinen eigenen Kindern handgreiflich zu werden. Wenn ich deshalb Švabo bin, meinetwegen. Übrigens: je tiefer der Bildungsgrad und der soziale Status der Eltern, desto öfter werde die eigenen Kinder geschlagen.

  4. #154

    Registriert seit
    27.10.2011
    Beiträge
    2.572
    Schlagen ist ein Zeichen von Verzweiflung und Frust. Diese Menschen sind nicht in der Lage, Kinder zu erziehen und sollten erst garkeine Kinder bekommen.

    Dass sie trotzdem Kinder bekommen ist der Grund für die Missstände auf dieser Welt.

  5. #155

    Registriert seit
    15.03.2012
    Beiträge
    12.950
    Zitat Zitat von Ken Parker Beitrag anzeigen
    Was ich mit meinen Beispielen eigentlich sagen wollte: in der Regel gibt es einen Grund für das Verhalten eines Kindes und darauf sollten Eltern eingehen. Weder mit 'ner Backpfeife noch mit "nemoj, nije fino" findet man den Grund heraus. Ich erlebe so oft, dass Eltern ihre Kinder entweder beschimpfen oder züchtigen, aber ich erlebe selten, dass Eltern herauszufinden versuchen, weshalb ihr Kind etwas gemacht hat. Natürlich ist es oft einfach kindlicher Übermut oder das Kind steckt in der Grenzenauslotungsphase, aber oft gibt es tiefere Gründe. Kinder wollen, dass sich Eltern mit ihnen ausseinandersetzen. Das ist wichtig für ihre Entwicklung. Und wenn die Tatsache, selber von den Eltern geschlagen worden zu sein, bewirkt, dass man die eigenen Kinder dann auch schlägt, ist der Negativeffekt ja bereits erreicht. Eltern, welche selber als Kind nicht geschlagen wurden, langen bei ihren eigenen Kindern markant seltener zu, als Eltern, welche selber ohne Schläge erzogen wurden. Mein Bruder und ich sind die einzigen unter den Cousins 1. Grades, die ihre Kinder nie schlagen. Unsere Cousins wurden von ihren Vätern alle auch geschlagen, teilweise sogar übelst verprügelt. Einer meiner Cousins sticht dabei besonders hervor. Er wurde von seinem Vater (der älteste Bruder meines Vaters) grün und blau geschlagen. Dasselbe macht er nun mit seinem Sohn.

    Und wenn es um meine Kinder geht, ist es mir völlig egal, ob ich Švabo, Inuit oder Zulu bin. Ich bin einfach ich, und ich würde mir lieber selber die Hand abhacken, als gegenüber meinen eigenen Kindern handgreiflich zu werden. Wenn ich deshalb Švabo bin, meinetwegen. Übrigens: je tiefer der Bildungsgrad und der soziale Status der Eltern, desto öfter werde die eigenen Kinder geschlagen.
    trotzdem schützt Bildung nicht vor Misshandlungen

  6. #156
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.175
    Zitat Zitat von Unabhängiges System Beitrag anzeigen
    Schlagen ist ein Zeichen von Verzweiflung und Frust. Diese Menschen sind nicht in der Lage, Kinder zu erziehen und sollten erst garkeine Kinder bekommen.

    Dass sie trotzdem Kinder bekommen ist der Grund für die Missstände auf dieser Welt.
    Nicht zwingend.....

    Manchmal ist es eben leichter und vor allem schneller ´ne Ohrfeige zu verteilen statt sich die Zeit zu nehmen mit dem Kind zu reden.....traurig aber wahr

  7. #157
    Avatar von Parker

    Registriert seit
    28.09.2011
    Beiträge
    5.793

    Kinder erziehen...schlagen oder nicht?

    Zitat Zitat von Babsi Beitrag anzeigen
    trotzdem schützt Bildung nicht vor Misshandlungen
    Natürlich nicht!

  8. #158
    Avatar von Karoliner

    Registriert seit
    16.07.2010
    Beiträge
    4.079
    Zitat Zitat von Ken Parker Beitrag anzeigen
    ...
    Und wenn es um meine Kinder geht, ist es mir völlig egal, ob ich Švabo, Inuit oder Zulu bin. Ich bin einfach ich, und ich würde mir lieber selber die Hand abhacken, als gegenüber meinen eigenen Kindern handgreiflich zu werden. Wenn ich deshalb Švabo bin, meinetwegen. Übrigens: je tiefer der Bildungsgrad und der soziale Status der Eltern, desto öfter werde die eigenen Kinder geschlagen.
    Daumen hoch, wie auch immer der code dafür ist.


    Zur Verteidigung der Eltergeneration oder bei Deutschen eher der Großelterngeneration, die hatten auch nicht ein oder zwei Kindern und konnten sich voller Hingabe diesem Einzelschicksal widmen. Meine Großmutter hatte sechs Kinder, keine Waschmaschine, kein Auto und einen Mann der sechs Tage die Woche gearbeitet hat. Da wird es dann einfach schwieriger manche Sachen langatmig auszudiskutieren. Wenn es nicht gar zu unbeherrschbaren Szenen führt und aktues Handeln gefordert ist, weil sonst Mord und Totschlag droht. Achso sie war Volksschullehrerin (grundschule/hauptschule?), konnte Englisch, Französisch und Polnisch (letzteres zumindest auf Pidgin-Niveau), ich weiß aber nicht wie sie es gehandhabt hat. Vermutlich hat sie, zumindest wenn möglich, den Bösen Bullen meinen Großvater spielen lassen.

  9. #159
    Gast829627
    mein dad hat mich nie geschlagen ,egal was ich gemacht habe und ich hab fett scheizze gebaut ,meine mum dagegen hat immer geschimpft und das stundenlang und meine zukunft voraus gesagt dabei und die sah alles andere als rosig aus und dabei geschimpft ohne luft zu holen das ich sogar manschmal nen gürtel genommen hab zu meinem dad gegangen bin und gesagt hab er möge mich doch bitte schlagen und gut ist ich ertrag das verbale dauerfeuer net mehr....er hat immer gelacht und gesagt strafe muss sein und jetzt geh weg von mir sonst muss ich mir das alles mit anhören.......und deswegen werd ich meine kinder auch nie schlagen......

  10. #160
    Avatar von Dolls

    Registriert seit
    17.03.2010
    Beiträge
    4.903
    Zitat Zitat von Legija Beitrag anzeigen
    mein dad hat mich nie geschlagen ,egal was ich gemacht habe und ich hab fett scheizze gebaut ,meine mum dagegen hat immer geschimpft und das stundenlang und meine zukunft voraus gesagt dabei und die sah alles andere als rosig aus und dabei geschimpft ohne luft zu holen das ich sogar manschmal nen gürtel genommen hab zu meinem dad gegangen bin und gesagt hab er möge mich doch bitte schlagen und gut ist ich ertrag das verbale dauerfeuer net mehr....er hat immer gelacht und gesagt strafe muss sein und jetzt geh weg von mir sonst muss ich mir das alles mit anhören.......und deswegen werd ich meine kinder auch nie schlagen......


    Muuhahahahhahah

Ähnliche Themen

  1. Wie würdet ihr eure Kinder erziehen?
    Von Ramnicu im Forum Rakija
    Antworten: 131
    Letzter Beitrag: 01.02.2013, 00:29
  2. Lehrer schlagen Kinder
    Von grabovceva im Forum Bildung und Karriere
    Antworten: 100
    Letzter Beitrag: 12.03.2012, 09:20
  3. Dürfen Kinder zurückschlagen wenn ihre Eltern sie schlagen?
    Von Lennonfreak91 im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 93
    Letzter Beitrag: 30.04.2010, 23:13
  4. JUDEN erziehen ihre Kinder
    Von kiwi im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 69
    Letzter Beitrag: 19.10.2008, 21:53